Baby Verwandten vorstellen wĂ€hrend Corona đŸ€”

Hallo ihr Lieben!!

Ich wollte mal hören wie ihr euer Baby den Verwandten zum ersten Mal gezeigt habt.

WÀhrend Corona ist es ja nicht möglich jeden einzuladen oder so, wir möchten da auch nichts riskieren.

Ich habe jetzt natĂŒrlich bei der jĂŒngeren Generation an whatsapp usw gedacht aber bei den Uromas/opas bin ich noch einfallslos. Ein paar Wochen hab ich hoffentlich noch đŸ€°đŸŒđŸ˜…

LG

1

Wohnt die Ă€ltere Generation denn in der NĂ€he? Ein kleines Treffen im Freien? Alternativ mit einem Videoanruf ĂŒber Whatsapp und co. Es braucht dann nur jemanden der bei denen ein Tablet hochhĂ€lt.

3

Das ist eine schöne Idee, danke â˜ș

2

Na bei den Ă€lteren klassisch per Fotos oder? Das hat man frĂŒher auch so gemacht, wenn man sich nicht treffen könnte. Lg

4

Ja Foto habe ich auch als erste Wahl, dachte nur vielleicht hat jemand noch eine andere Idee đŸ€—

5

Na also, wenn du es ganz besonders willst, kannst du natĂŒrlich auch einen digitalen Bilderrahmen besorgen und vorher bespielen. Das ist bestimmt ganz schön. LG

6

Unsere Tochter ist Ende MĂ€rz im ersten Lockdown geboren. Unsere Eltern haben wir trotzdem getroffen. Allerdings unter dem Motto nur gucken nicht anfassen. Meine Oma und Opa sind hier her gefahren (etwa 30min mit dem Auto, waren froh die Wohnung mal zu verlassen) und haben sich die kleine durch die verschlossene TerrassentĂŒr angeguckt. Hatten die TĂŒr auf Kipp gestellt und konnten uns so kurz unterhalten und dann sind sie wieder nach Hause gefahren

7

Super ist auch das Baby durch die Autoscheibe im Sitz anzugucken. Wenn sie so klein sind schlafen sie ja noch viel. Wenn man nicht möchte dass andere dicht an das Baby ran kommen, kann es trotzdem von Nahem angesehen werden 😉
Wer weiter weg wohnt und kein Handy hat bekommt von uns Fotos zugeschickt, FußabdrĂŒcke usw.