Besuch im anderen Bundesland, was gilt?

Wir wohnen in Baden-Württemberg. Der Rest unserer Familie (Eltern, Schwiegereltern, Geschwister) wohnt in Niedersachsen, ca. 600 km entfernt.
Die Feiertage hatten wir so geplant:
Über Weihnachten kommt uns mein Schwager (Single) besuchen und bleibt ein paar Tage bei uns. Weitere Treffen sind nicht geplant.
Über Sylvester wollten wir nach Nds. fahren und dort meine Eltern besuchen und auch dort übernachten.
In BW gibt es nun die Ausgangssperre ab 20 Uhr, in Nds. sind die Regeln viel lockerer.
Ich habe im Netz keine eindeutige Info gefunden, ob wir das so dürfen.

Wenn ich tagsüber hier in BW losfahre und vor 20 Uhr in Nds bin gilt dann für uns die Ausgangssperre noch?

Ich möchte, wenn es irgendwie geht meine Eltern wiedersehen. Es geht mir um das geltene Recht, nicht um Empfehlungen.
Weiß jemand von Euch genaueres?
Danke und Grüße

1

Ich bin kein Experte, aber ich würde sagen, es gelten immer die Regeln des Bundeslandes, in dem ich just in diesem Moment stehe.

Sprich, wenn du 20:29 in Niedersachsen ankommst, darfst du da sehr wohl draußen sein, denn es gilt das dortige Recht.

Ich leite es mir so her, denn wenn ich jetzt bspw nach Frankreich in Urlaub fahre, gilt für mich dort ja auch das dortige Recht 😅😂 egal wann ich da bin.

Wer in Niedersachsen sollte kontrollieren, wann du woher kommst?!

Oder hab ich deine Frage einfach total missverstanden?!

2

Danke für deine Antwort, hast du richtig verstanden.

Ich denke nur daran, dass unser Auto mit BW-Kennzeichen bei meinen Eltern tagelang vor der Tür steht und eigentlich dürften wir über Nacht ja garnicht raus.

Oh man, ist doch furchtbar, dass man sich über so was gedanken machen muss...#gruebel

3

Off topic: ;-)
Dann müssten so gesehen die schwäbischen Ordnungsämter durch die Republik ziehen und schauen, wo sich nachts überall Abtrünnige herumtreiben? #rofl Ganz sicher nicht.
Ihr seid doch nicht nachts im Freien unterwegs oder?...Halt doch...das Auto - aber ich denke, dieses darf.
Jaaa - ich weiß, der musste jetzt sein #cool. Aber da hast Du ganz sicher nichts zu befürchten.
Sooo kompliziert ist es nun auch wieder nicht.
LG Moni

weitere Kommentare laden
5

Die Reglungen gelten in jedem Bundesland für sich. In Niedersachsen gibt es keine Ausgangssperre, also hätte auch keiner Grund dich anzuhalten.
Ist auch egal, aus welchem Bundesland du kommst.

Wie andere hier schon richtig beschrieben haben, du musst dich in anderen Ländern auch nach ihren Regeln richten. Da kann man auch nicht sagen, aber ich bin aus Deutschland, dort darf man das...

Schau, was für Niedersachsen zu dem Zeitpunkt gültig ist und fertig.
Dann kann auch nichts passieren!

Gruß Jule

7
Thumbnail Zoom

Es gelten natürlich die jeweiligen Regeln des Bundeslandes, wo ihr euch gerade befindet.
Übernachten ist übrigens laut der baden-württembergischen Verordnung nicht erlaubt.

10

Das hat sich schon wieder geändert:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

Jetzt ist es präzisiert worden und wenn man vor 20 Uhr anreist ist es erlaubt.

13

Es wird "Gesetzesbrecher" geben, das es nur so pfeift, aus ganz vielen Gründen, die wirklich nicht vorsätzlich bösartig sind. Wer bei den Großeltern übernachtet (oder umgekehrt) weil die Fahrstrecke zu lang, die Kinder zu quengelig oder was auch immer ist, dann ist das eben so.
Und die Studenten werden auch nicht in ihrer einsamen Bude hocken, sondern zu den Eltern fahren - und dort schlafen, wie sonst auch.
Keine Massenfeiern, ganz klar - aber ich bin ganz sicher, dass Oma/Opa, Eltern und von mir aus 2 kleine Kinder wenigstens Weihnachten unterm Christbaum in Ruhe gelassen gehören.
Ich weiß auch noch nicht, ob ich an Hl. Abend um 20.00 Uhr oder 21.00 Uhr daheim bin - und wir sind auch nur zu viert.
LG

8

Hallo Vannchen,

genau diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Bei uns sind es 550 km durch diverse Kreise und Bundesländer.

Leider habe ich auch noch keine Lösung/ Idee. Wir bleiben wohl zuhause.

Ist dir bewusst, dass in einigen Bundesländern (z.B. Hessen) sogar abweichende Regelungen in den einzelnen Kreisen (z.B. Stadt und Kreis Offenbach mit Ausgangsbeschränkung zw 21-5 Uhr) getroffen wurden?
In dem Zusammenhang frage ich mich, was ist mit Transitreisen?

Vielleicht weiß hier ja noch jemand mehr.

Ciao JO

9

Transitreisen ist z. B wenn du nach Kroatien fährst und durch Österreich udn Solvenien ohne große Pausen fährst.

11
Thumbnail Zoom

Das wäre nicht Mal in Baden-Württemberg ein Problem, wenn man vor 20 Uhr anreist und es sich nicht um mehr als 5 Personen über 14 handelt.
Ist heute am Tag nochmal präzisiert worden.
Liebe Grüße Ines

12

Perfekt, damit hat sich meine Frage ja geklärt.:-D

15

...und mein Papa hat einen Geschäftswagen mit Kennzeichen HH... wir wohnen aber in Bayern... das hat mit Hamburg gar nix zu tun. Deswegen steht er trotzdem vor dem Haus rum.

Das nur zu Deinen Bedenken wegen dem Kennzeichen 😉

LG
Caro