Kinderwunsch und Biontech impfen?

Hallo, ich bin 33 Jahre alt, Risikopatientin und nehme Ass100 und Azathioprin (chronische Darmerkrankung). Hatte Anfang März in der 6ssw eine Fehlgeburt. Mein Hausarzt würde mich gern gegen Corona impfen, aber bin mir unsicher mit unserem Kinderwunsch.

Jemand Erfahrung damit?

LG Steffi

4

Hallo 🙋🏻‍♀️ ich bin auch chronisch erkrankt , ich leide unter Colitis ulca rosa und hab eine Entzündung im Darm. Momentan in Ressimon. Ruhestand und stabil.

Wir sind schon am zweiten Kind basteln und ich lasse die Finger weg von der Impfung . 2 Ärzte haben es mir geraten und somit war mir die Entscheidung leicht.

1

Hier kommt jeeeeeeeden Tag ein neuer Beitrag zu diesem Thema.
Gib das Thema mal in die Suchanfrage ein, alternativ gibt es hier ein eigenes Corona-Forum.

Zu deiner Frage wirst du ganz unterschiedliche Meinungen holen und vielleicht beließt du dich erst einmal bei zuverlässigen Quellen über eine mRNA Impfung.

2

Crossposting ist nicht erlaubt.

3
Thumbnail Zoom

Inzwischen wird sogar empfohlen die zweite Dosis zu impfen, wenn nach der ersten eine Schwangerschaft eintritt.

13

Hmm...also bei mir ist dieser fall, wurde ende februar geimpft und die 2te wäre jetzt ende april. Jetzt bin ich aber in der 5ten woche schwanger und mein FA hat sofort gesagt auf keinen fall impfen in der Ss...🤷‍♀️
Ich hätte mich schon das 2te mal impfen lassen, vertrau aber da einfach meinem FA ;)

5

Guten Morgen
Ich habe Ende Januar und Ende Februar die biontech Impfung bekommen. Wir haben mit dme kinderwunsch ganz normal weiter gemacht. Ich bin jetzt aktuell frisch schwanger in der 5 ssw.

6

Guten Morgen 😃
Ich sehe das tatsächlich eher so, dass ich aufgrund des Kinderwunsches aussetzen würde ....
ich würde mich impfen lassen, aber erst, wenn der Kinderwunsch beendet ist und ich das zweite Kind bekommen habe. Ich habe keinerlei Vorerkrankungen, dementsprechend ist mir das Risiko zu hoch, dass es zu unerforscht ist, und im Nachhinein Auswirkungen hat. Wir sind mittlerweile 1.5 Jahre dabei, und das Risiko mag ich einfach nicht eingehen. Wenn ich Vorerkrankungen hätte, sähe die Sache anders aus.
Liebe Grüße 😘

7

Hi! Also ich bin direkt nach der ersten Impfung schwanger geworden! 👍🏻

10

Ich auch 🙈

11

Ich direkt nach der zweiten 👍

weitere Kommentare laden
8

Da gehen die Meinungen doch ziemlich auseinander🤷‍♀️.

9

Ich kann dir zu deinen individuellen Risiken wenig sagen, ich weiß nur, dass in den USA Schwangere schon länger mit Biontech geimpft werden, meine Freundin z. B. auch. Ich wurde trotz Kinderwunsch mit Astrazeneca geimpft. Ich denke einfach, dass nichts schlimmer sein kann, als eine Corona-Infektion zu bekommen. Besonders mit den bekannten Spätfolgen. Egal ob vor oder während einer Schwangerschaft. Aber das ist ja eine individuelle Entscheidung.