Wer hatte Corona und ist jetzt schwanger?

Hallo
Ich habe Antikörper von meiner Coronaerkrankung letztes Jahr. Im März Heuer bin ich schwanger geworden und nun in der 16. Ssw
Impfen möchte ich mich nicht
Wem geht es ähnlich? Was meinten eure FA?
Finde keinerlei Infos zu Coronagenesenen die nun schwanger sind und ob daher Schutz für das Baby gegeben ist?

Danke lg

1

Hallo 🙋🏻‍♀️ ich hatte erst Corona und wusste nicht das ich schwanger bin aber meine FA weiß es und hat nichts darüber gesagt ..würde mich auch interessieren

6

Meine meinte ,,gut, dass sie es schon hatten“ und vor lauter Aufregung wegen dem Ultraschall hab ich nicht weiter nachgefragt. Ich fände es toll zu wissen ob nun ein Schutz für den Bauchzwerg besteht

2

Hallo,

Ich hatte letztes Jahr im November Corona. Bin heute in der 13. Ssw🥰

3

Ach und mir wurde auch nichts dazu gesagt 🤷‍♀️

7

Herzlichen Glückwunsch 🥰

Und schade dass du auch nicht mehr erfahren hast

4

Hi! Ich hatte auch Corona Anfang Januar diesen Jahres und bin jetzt in der 19. Woche :)
Meine FÄ sagte nur "Oh. Ja gut, besser vorher, als in der Schwangerschaft!" Erst war ich skeptisch bzgl einer Impfung während der SS, aber jetzt würde ich doch gern, möchte aber meine FÄ nach ihrer Meinung dazu fragen. Und ich überlege, vorher einen Antikörper Test zu machen, und davon würde ich dann auch abhängig machen, ob ich mich impfen lassen würde oder nicht, denke ich...

5

Würdest du mich bitte auf dem Laufenden halten was deine Ärztin meint? Würde mich sehr interessieren

12

Mach ich :)

weiteren Kommentar laden
8

Ich hatte Ende März/ Anfang April corona und bin jetzt schwanger in der 9. Woche. Morgen habe ich meinen ersten Termin.
Werde morgen nachfragen und berichten :)

18

Das is lieb - danke :)

9

Ich hatte vor knapp 6 Monaten Corona und bin jetzt in der 13. Woche.
Meine Ärztin hat beim Blutabnehmen für toxo usw. auch direkt meine Antikörper checken lassen und die sind total hoch so dass ich mir keinen Stress machen muss bezüglich der Impfung sagte sie ☺️

19

Wie hoch ist dein Wert wenn ich fragen darf?

Danke f deine Antwort ☺️

30

19.4 aber die Einheit kann ich dir leider nicht mehr sagen 😅

weiteren Kommentar laden
10

Ich bin aktuell in der 39+5 ssw und wurde am 23.03 positiv auf Corona getestet, wie es bei mir aussieht wegen Antikörper hauptsächlich was die kleine angeht weiß ich leider nicht da scheinbar die Erfahrungswerte zu gering sind 🤷‍♀️

17

Hat die Infektion irgendwie Auswirkungen auf die Schwangerschaft/ Kind gehabt?

20

Ja das fände ich auch sehr interessant

weitere Kommentare laden
11

Ich hatte im Januar Corona.
Wurde gleichzeitig mit der Infektion schwanger und hatte es verloren.

Nun bin ich wieder schwanger und mein FA hat nix weiter dazu gesagt.
Einen Antikörper test hätte ich selber zahlen müssen.

Ich habe mich in der 12.ssw impfen lassen. Möchte nicht nochmal den scheiß haben. Mir ging es so mies mit Corona und ich hab heute noch Probleme.

21

Das tut mir sehr leid

Alles Liebe für die Schwangerschaft 🌸

13

Hab daran gar nicht gedacht ob es gefährlich für das Embryo ist wenn man während der Schwangerschaft Corona hatte Zweck fehlbildungen oder so hab jetzt echt bisschen Angst

22

Ich wollte dich nicht beunruhigen

Was ich gehört habe ist das hohes Fieber über Tage dem Baby im Bauch nicht gut tut

Mehr Infos fehlen mir leider und ich denke die Medizin weiß auch noch nicht allzu viel dazu

28

Ich will mit meiner Antwort auf keinen Fall sagen, dass Corona nichts mit deinem Verlust zu tun haben muss ABER: ich kann dir definitiv sagen, dass ich leider mehrere Fehlgeburten hatten, als ich immer kerngesund war und bei meiner heute 7-jährigen eine schlimme Infektion mit tagelangem hohem Fieber (inkl. KH) und dieses Kind kam völlig gesund auf die Welt 🤷‍♀️

weiteren Kommentar laden
14

Ich hatte im November Covid und bin im Januar schwanger geworden. Ich hab mich trotz der Infektion noch impfen lassen. Ich habe Asthma und wäre mein Körper im November zusätzlich durch eine Schwangerschaft belastet gewesen, hätte ich definitiv ins Krankenhaus gemusst. Ich konnte so schon zeitweise keine 2 Sätze am Stück reden, weil das Atmen so anstrengend war bzw. ich so schlecht Luft bekommen habe, obwohl ich meine Medikamente in maximaler Dosis genommen habe.
Da durch die Schwangerschaft nun auch noch Schwangerschaftsdiabetes dazu kam, hat meine Frauenärztin mir sofort zugestimmt, dass die Impfung sinnvoll ist.

23

Kann ich in deinem Fall gut nachvollziehen

Allgemein darf es natürlich jede Schwangere selbst entscheiden
Ich verurteile niemanden

Ich selbst möchte es aktuell nur nicht
Wer weiß wie ich in ein paar Wochen denken werde

Danke f deine Antwort