Bayerische Kinder benachteiligt 😠

Hallo zusammen,

ich wollte nur mal eben meckern.
Und zwar finde ich es total ungerecht, dass - nachdem fast alle anderen BundeslĂ€nder schon ihre Sommerferien hatten - sie jetzt auf die Idee kamen, doch eine QuarantĂ€ne-Pflicht fĂŒr ReiserĂŒckkehrer einzufĂŒhren, also fĂŒr Ungeimpfte, also fĂŒr Kinder đŸ˜©đŸ˜©đŸ˜©
Ganz toll fĂŒr die Kinder und ihre Familien aus Bayern, die jetzt dann erst in die Ferien starten und vielleicht einen Urlaub geplant hatten. Nicht!
Alle anderen konnten unbehelligt noch schnell ihren Jahresurlaub genießen, Bayerische Familien zahlen die Zeche, mal ĂŒberspitzt formuliert.
Was soll man denn machen, man muss ja den Urlaub in die Ferien legen mit schulpflichtigen Kindern.
Hoffentlich waren viele schlau genug ihren Urlaub auf den Anfang der Ferien zu legen, so dass sie die QuarantÀne noch schaffen, bevor die Schule wieder losgeht.

Diskussion stillgelegt

2

DafĂŒr habt ihr Bayern seit Jahren die geilsten, premium Ferientermine - mit der BegrĂŒndung bei euch mĂŒssten die Kinder immer bei der Ernte mithelfen! #schein

Diskussion stillgelegt

6

Das ist ein anderes Thema.
1. Es war schon immer so, dass, wer zahlt, anschafft, in Bayern zahlt.
2. Ich bin persönlich eh dafĂŒr, dass jedes Bundesland autom fĂŒr sich bestimmen sollen dĂŒrfte, wann sie Ferien machen wollen. In allen anderen LĂ€ndern klappt es auch, wenn das komplette Land zur selben Zeit Ferien macht, nur bei uns Deutschen nicht. Als ob dann das Verkehssystem total zusammenbrechen wĂŒrde, weil ganz Deutschland Richtung Brenner fahren wĂŒrde, zur gleichen Zeit


Diskussion stillgelegt

49

Zu Punkt 1: Wegen solcher Äußerungen hĂ€lt sich mein Mitleid fĂŒr dich tatsĂ€chlich in Grenzen 😁
Dann muss man als Bayer vielleicht in den Pfingstferien fahren, da gab es auch keine QuarantÀne.

Diskussion stillgelegt

1

Man muss ja nicht im Ausland Urlaub machen...

Diskussion stillgelegt

3

NatĂŒrlich nicht. Aber denk doch mal an die Kinder mit Migrationshintergrund, deren Familien, Großeltern, Tanten und Onkel etc. Z.B. in der TĂŒrkei wohnen und die auf Familienbesuch fliegen wollten. Das wird schon immer traditionell in den Sommerferien gemacht, weil man da 6 Wochen Zeit hat. Naja.
Oder diejenigen, die sich schon einen All-inclusive Urlaub gebucht hatten, in Griechenlad, Spanien oder Ägypten

Was ist denn mit denen?

Wir bleiben ĂŒbrigens auch hier.

Diskussion stillgelegt

4

Ja, da geht es den Menschen wie den Leuten. Ich sehe das jetzt nicht dramatisch und als Benachteiligung gleich gar nicht, denn es haben aktuell auch andere BundeslÀnder Ferien, die davon betroffen sein werden.

Diskussion stillgelegt

weiteren Kommentar laden
5

DafĂŒr gibt es in Bayern das familiengeld. Bayern tut so viel fĂŒr Kinder und Familien und wegen einer Sache die noch nicht mal Bayern alleine entschieden hat wird wieder rumgemeckert. Mann mann Mann đŸ€Š

Diskussion stillgelegt

10

NatĂŒrlich wird gemeckert. Wir werden ja auch benachteiligt.

Diskussion stillgelegt

22

Keiner wird benachteiligt. Es ist doch sehr sinnvoll, dass jetzt Ungeimpfte und Nichtgenesene getestet werden. Das dient zum Schutze aller und vor allem zur GewÀhrleistung des PrÀsenzunterrichtes.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
7

Zumal es dort auch im Mai Ferien gab. HĂ€tte man da eben die Verwandschaft besucht.

Diskussion stillgelegt

9

Im Mai waren aber sehr wenige Erwachsene schon vollstÀndig geimpft, bitte bedenke das.
Zudem sind die Pfingstferien nur 2 Wochen.

Diskussion stillgelegt

14

Die meisten haben im Mai gar keine Ferien. #augen

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
8

Ok, ich hab mal geschaut. Es betrifft nicht nur Bayern, sondern auch Baden-WĂŒrttemberg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und ThĂŒringen.

Was sagst du jetzt?

Diskussion stillgelegt

11

Dass die auch alle benachteiligt werden. Da ich aber aus Bayern komme, regt mich halt auf, dass eben WIR benachteiligt sind. Wenn die anderen sich auch aufregen, können sie das ja schreiben.

Diskussion stillgelegt

13

SĂŒĂŸe, hier wird keiner benachteiligt wenn es halb Deutschland betrifft. Du tust ja so als wĂ€re es das aller schlimmste.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
12

Das gilt doch nur fĂŒr Hochrisikogebiete und nicht fĂŒr jedes Land.

Diskussion stillgelegt

15

Genießt euren Urlaub, statt sich so zu Ă€rgern. Es betrifft ja nun mehrere BundeslĂ€nder.
Das ist ja auch so gewollt, dass es die Urlauber betrifft, obwohl letztes Jahr die Urlauber erwiesenermaßen NICHT die zweite Welle ausgelöst hatten.
Wir waren dieses Jahr schon zweimal im Urlaub (Ausland) und haben noch zwei Urlaube vor uns.
Allerdings alles mit dem Auto. Wenn man dann auf der RĂŒckreise kontrolliert wird, benötigt man einen Test (wir sind nicht geimpft) bzw. muss ihn nachreichen, das war’s.

Diskussion stillgelegt

16

Bayern hat schon immer den Vorteil in der Nachsaison Urlaub machen zu können, das spart bis zu 50% vom Reisepreis. Die Anderen wollen das schon seit Jahren tauschen. Ăšbrigens ist BawĂŒ auch betroffen.
und wenn man im Urlaubsland Bayern wohnt, muss man nicht zwingend ind Ausland.

Diskussion stillgelegt

18

Was ist das denn bitte fĂŒr eine Einstellung?
Die QuarantĂ€ne wurde wieder eingefĂŒhrt, weil die Werte in den beliebten Urlaubsgebieten stark gestiegen sind und es Fakt ist, dass Urlauber das Virus wieder mitbringen. Ziel ist doch, so wenig FĂ€lle wie möglich zu haben. Da spielt keine Rolle, in welchen BundeslĂ€ndern gerade Ferien sind. Es geht nicht um Fairness sondern um Gesundheit und Sicherheit und dann ist es blöd, wenn man jetzt nicht in den Urlaub kann oder eben die QuarantĂ€ne in Kauf nehmen muss, aber das ist wichtig und meiner Ansicht nach auch richtig.
Urlaub in der Pandemie kann immer schnell in die Hose gehen.
Aber das jetzt als die Benachteiligung der bayrischen Kinder abzutun ist schon fantasievoll. Als ob Familien in anderen BundeslĂ€ndern von der Regelung nicht betroffen wĂ€ren🙄.

Diskussion stillgelegt

19

Und kleiner Nachtrag: durch die QuarantĂ€ne werden auch die anderen bayrischen Kinder geschĂŒtzt.

Diskussion stillgelegt