Flugreise mit Baby in Coronazeit

Hallo zusammen,

mein Mann und ich sind aktuell hin und hergerissen. Im September steht der zweite Elternzeit-Monat an, auf den wir uns so freuen. Dann m├Âchten unserer kleinen Maus so gerne das Meer zeigen ­čą░ (dann 5,5 Monate alt) und nat├╝rlich auch selbst die Seele baumeln lassen. Nur soll es nicht die Nord oder Ostsee sein, da es dort im September ja schon ziemlich windig und ungem├╝tlich sein kann.

Also: Fliegen.
Nur habe ich Angst, dass sich unsere Maus im Flieger ansteckt. Vor Ort werden wir leben, wie hier auch. Abstand von anderen Menschen halten, Hygiene, usw. Aber im Flieger kommt man ja nicht drum herum, mit einigen Menschen in Kontakt zu kommen.

Zur Info, ich bin nicht geimpft und m├Âchte dies erst nach der Stillzeit nachholen.

W├╝rdet ihr optimistisch bleiben und fliegen oder lieber in den sauren Apfel bei├čen und zu Hause bleiben?

Habt ihr vllt selbst einen Urlaub mit Baby hinter euch und k├Ânnt berichten, wo ihr wart?

Lieben Dank ÔŁĄ´ŞĆ

Flugreise mit Baby in Coronazeit

Anmelden und Abstimmen
8

Dein Kind wird vom Meer in dem Alter kaum Notizen nehmen.
Ich w├╝rde das Risiko nicht eingehen!

16

F├╝r den Moment w├╝rde sie Spa├č haben. Dass sie sich danach nicht dran erinnern kann, weil sie noch zu jung ist, wei├č ich auch. Aber danke f├╝r deine Antwort.

19

Wie kann ein 5.5 Monate altes Baby da Spa├č haben?

weitere Kommentare laden
1

Ich pers├Ânlich h├Ątte da keine Bedenken, f├╝r Babys gibt es weit schlimmere Erkrankungen.

Aber letztendlich m├╝sst ihr das f├╝r euch entscheiden.

12

Danke f├╝r deine Antwort :)
Klar, die Entscheidung treffen nat├╝rlich wir.

2

Ich selber w├╝rde es in der Situation nicht tun.

Dein Risiko ohne Impfung ist deutlich h├Âher als das Deines Babies. Du setzt falsche Priorit├Ąten. Dein Kind braucht Dich w├Ąhrend das Risiko f├╝r das Kind selber gering ist. ├ťberdenke die Impfung, bald sollte die offzielle Empfehlung kommen.

Dein Kind kannst Du voraussichtlich nicht vor der Infektion sch├╝tzen, aber Du kannst sie vielleicht hinausz├Âgern indem Du Risiken vermeidest - falls Du sagst mit einem Jahr in der Krippe w├Ąre es vielleicht besser als mit 6 Monaten und im Urlaub.

Dazu kommt die Unsicherheit beim Reisen auf die ich schon mit Familie wirklich keine Lust h├Ątte und mit Baby erst recht nicht: Flugstornierung, kurzfristige Plan├Ąnderungen vor Ort etc. Aber das ist individuell, vielen macht das nichts aus.

4

Ich w├╝rde vermuten, dass sie ihr Baby ├╝ber Antik├Ârper in der Muttermilch sch├╝tzen kann.

5

Guter Einwand. Ja vielleicht. Aber auch nur bei Infektion oder Impfung.

weitere Kommentare laden
3

Statistisch ist es doch sehr viel wahrscheinlicher, dass ein ungeimpfter Erwachsener schwer an Corona erkrankt? Also ich h├Ątte eher wegen dir Bedenken. W├Ąrst du geimpft, w├╝rde sehr wahrscheinlich zus├Ątzlich dein Baby Antik├Ârper ├╝ber die Muttermilch bekommen.

15

Danke f├╝r deine Antwort :)

6

Ich kann deine Bedenken verstehen. Wir haben im September eine Zugreise vor uns und mir graut davor. Mache mir auch Sorgen um meinen 3,5 j├Ąhrigen. Ich selbst bin aber im Gegensatz zu dir geimpft und trage ja im Zug zus├Ątzlich Maske. Hab ernsthaft schon ├╝berlegt mit meinem Kind das Maske tragen zu ├╝ben, aber er findet das sicher nicht lustig, zumindest nicht stundenlang.

9

Wir waren dieses Jahr auch schon zweimal mit Baby und Kleinkind im S├╝den, n├Ąchsten Monat nochmal.
Bei uns ist niemand geimpft.
Ich habe da keine Bedenken.

10

Wir waren gerade mit 6 ungeimpften Kindern auf Mallorca.
Wir sind nat├╝rlich geflogen und hatten 2 wundersch├Âne Wochen in der Sonne.
Wie hilft dir das jetzt weiter? Gar nicht denke ich..,
Keiner hat sich infiziert, wir waren in einer abgelegenen Finca.
Ich pers├Ânlich w├╝rde fliegen, aber das bedeutet ja nicht, dass dein Baby sich nicht anstecken wirdÔÇŽalso von daher, ist es deine Entscheidung

17

Danke f├╝r deine Antwort :)
Nat├╝rlich ist es unsere Entscheidung. Und dass du pers├Ânlich mir nicht weiter helfen kannst, wei├č ich auch. Das Forum ist zum Austauschen da, was mein Ziel war - also Meinungen und Erfahrungen erfragen :)

11

Hallo,

deinem Baby wird in diesem Alter das Meer reichlich egal sein und es wird sich sehr wahrscheinlich auch nicht im Flugzeug anstecken (und wenn, dann sind die Verl├Ąufe bei Babys meist sehr harmlos).
Du hast ein h├Âheres Risiko. Musst dir ├╝berlegen, ob du das eingehst und eventl. als kranke Mama nicht voll f├╝r dein Kind da sein kannst.
Aber anstecken kannst du dich sowieso ├╝berall....

Mir w├Ąre der ganze Aufwand zu stressig, Einstufung des Gebietes, wo ihr hinwollt; eventl. Auflagen oder Ma├čnahmen, Stornierung?, Tests, eventl. Quarant├Ąne (was man jetzt noch nicht voraussagen kann)....und so weiter.

Ich w├╝rde mir in Deutschland ein sch├Ânes Eckchen suchen und dort chillen, September kann auch sehr sch├Ânes Wetter herrschen..... was wei├č man schon.

Viel Spa├č!

18

Danke f├╝r die Antwort :)

13

Wenn es einen Zielort gibt, wo das Einreisekriterium die 3G sind, f├Ąnde ich das ├╝berlegenswert. Dann wei├čt Du, da├č im Flugzeug Leute sitzen, die geimpft, getestet oder genesen sind (bis auf die Kinder).

22

Und selbst bei getesteten k├Ânnen positive sein.

31

Jup, auch Geimpfte k├Ânnen das sein.

weiteren Kommentar laden