Mann geht ins Bordell

    • (1) 06.01.11 - 13:36

      Hallo!

      Ich weiß nicht, was ich tun soll...

      Liege seit gestern im Krankenhaus, bin in der 10.SSW und habe durch die ganze Aufregung der letzten Zeit starke Unterleibskrämpfe und Blutungen bekommen...nun muss ich um mein Ungeborenes kämpfen...

      Ich habe vor 6 Wochen durch Zufall erfahren, dass mein Mann öfter den Weg in den Puff gesucht hat....jedesmal wenn wir uns gestritten hatten und er für ein paar Tage abgehauen ist....er hatte vor anderthalb Jahren noch die Möglichkeit in seine eigene Wohnung zu gehen, aber seit Februar dieses Jahres wohnen wir zusammen in der Wohnung.

      Er hat sich dann immer für ein paar Tage verpisst und ist tüchtig ins Bordell... meist auch mit mehreren Frauen....er hat es mir auch gestanden und mir geschworen, dass das nie wieder vorkommt, sich entschuldigt und eingesehen, dass er mir damit sehr weh getan hat....nun sind wir seit Juni 2009 verheiratet und er sagte, es wäre vor der Hochzeit gewesen....doch leider stimmt das auch nicht...ich musste erneut erfahren, dass er schon 4 Monate nach der Hochzeit wieder dort war.... bin völlig am Ende mit diesem Wisse...weiß er, was er mir damit angetan hat.

      Seit Februar 2010 wohnen wir ja nun zusammen und ich weiß nicht, ob er trotzdem wieder dort war...zwar konnte er nicht weg aber wer es will, dindet auch einen Weg.

      Wir wollten eine Familie gründen und ich bin auch schwanger aber total unglücklich und stehe vor dem Scherbenhaufen....

      Was soll ich tun???? Bin völlig verzwifelt...

      Danke Anna

      • Wie lange seid ihr zusammen? Ist Dein Mann schon vorher ins Bordell gegangen und kann nun nicht davon lassen oder hat er das erst angefangen? Was sagt er dazu, was bedeutet das für ihn? Wieso tut er das?

        Druckabbau um dich zu schonen? Etwas ausleben was zu hause nicht geht? ein besonderer Kick/Thrill?
        Sicher tut er das nicht explizit um DIR weh zu tun, andererseits klar, ihr seid zusammen, habt geheiratet, da hat er eine gewisse Verantwortung.

        Was Du tun kannst? Keine Ahnung, leider? Reden, verstehen, ihn rauswerfen oder auch nicht. Zuerst einmal jedoch an Dich und Dein ungeborenes denken.

        Lichtchen

        • Wir sind 3 Jahre zusammen und seit eineinhalb Jahren verheiratet. Vor der Hochzeit war er öfter dort hat er mir erzählt aber nur, wie er sagt, wenn wir nicht zusammen waren und er ist öfter mal ab...immer für mind 1 Woche...für ihn waren wir dann nicht zusammen#kratz...wie lange er das schon macht, weiß ich nicht..er erzählt nichts weiter darüber, hat nur das zugegeben, was ich selbst erfahren habe.... er sagt, das ist alles fast 2 Jahre her und seit der Hochzeit hätte er es nicht wieder getan....leider ja doch...aber er streitet es ab...ich weiß es aber von einer Bekannten, die ihn dort gesehen hat, sie hat im Bordell an der Bar gearbeitet und er hat sich auch noch mit ihr unterhalten.... aber er will davon nichts hören...beschwört nur, das er mich liebt usw..... ich könnte kotzen....komme mir vor wie eine dumme Pute, die nichts mehr rafft.... Ich kenne den überhaupt nicht mehr...

          • Ach ja und gestern kam es über diese Diskussion zum Streit worauf ich die Unterleibskrämpfe bekam....bin allein ins Krankenhaus gefahren und bis jetzt hat er sich noch nicht gemeldet....soviel noch dazu....und zu dem Wunschkind.....er fühlt sich auf den Schlips getreten...der Arme

            • oh, ein sehr fürsorgliches Exemplar Mann.

              Und der war wirklich mal anders? oder warum bist Du mit dem zusammen?

              Lichtchen

              • Eigentlich war er nicht wirklich anders....habe schon viel durch aber das ist sehr schlimm....Liebe macht nicht nur blind sondern auch noch doof..... Habe auch schon 2 FG von ihm hinter mir, voriges Jahr, da war er auch nicht an meiner Seite, wir waren ja wieder 1 Woche nicht zusammen...er ist lieber feiern gegangen und dann sicher in den Puff.... heul

                In den Arsch müsste man mich treten

                • mach das wenns euch beiden wieder gut geht - das machst du am besten auch gleich in der tür #cool

                  lg
                  me

                  Ok, ja, dann weißt Du nun dass Du einen riesen Fehler gemacht hast. Mit so einem Typen dann weiter versuchen schwanger zu werden ist einfach kacke.

                  Aber ist passiert, schade dass nun ein Wurm da mit dran hängt.

                  Hilft nun alles nix, Du kannst da nicht spontan raus sagst Du. Bereite langfristig einen Auszug und eine Trennung vor und versuch solange durchzuhalten. Mit diesem Mann wirst Du sicher nicht glücklich - ob Du es je warst sei eh dahingestellt.

                  ich drück Dir die Daumen! und beim nächsten Kerl nicht so doof sein ;-)

                  Lichtchen

                  • Eines hätte mich doch aufhorchen lassen...er hat 2 Kinder aus erster Ehe und einen Sohn, den er mit 20 gezeugt hat....auch dieses Vorleben ist ein einziger Kriegsschauplatz und ohne Kontakt aber mit viel Ärger, Zorn, Lügerei und Intriegen.

          Ok, dieses sein Verhalten würde für mich natürlich die Situation auch verschärfen. Ich kann das überhaupt nicht ab, dieses Leugnen dann, das ist für mich schlimmer, als die letztendliche "Tat" an sich - sollen die Kerle doch verdammt noch mal auch dazu stehen, wenn sie schon erwischt werden #augen Aber nein, rausreden bis zur letzten Sekunde....

          Kann ich mir vorstellen, dass Du meinst ihn nicht mehr zu kennen.... schlimm. Mich würde das auch ne Spur anekeln ehrlich gesagt. Und man rennt einfach immer weiter mit dem Kopf vor wände, wenn er nichts zugibt, nicht drüber redet, was willst du machen?

          Du kannst nur für Dich überlegen, wie weit und lange du was mitmachen möchtest. Er war früher dort, er war dort wenn zwischen euch mal kurz Ärger war, weil für ihn dann schluss war, eine Bekannte hat ihn gesehen - ich fürchte er wird das immer weiter machen. und Dir sagen er liebt Dich. Man würde ja soger noch gerne verstehen, was er da warum tut - aber solange er nicht redet geht auch das nicht.

          Schlimm. Schwierige Situation. Für mich persönlich wäre alles Vertrauen dahin.... und ich würde langsam versuchen, mich und meine Dinge zu ordnen und zu gucken, wie ich alleine klar käme.

          Lichtchen

    Huhu,

    das glaubst du? Das er das nie wieder tut.

    Anscheind hat er gefallen daran und sieht wahrscheinlich nicht mal Betrug. Da es ja um reiner Sex ist ohne Gefühle.

    Ganz ehrlich, wenn es mein Mann wäre. Den hätte ich hochkannt ausgeschmissen und die Scheidung eingereicht. Einmal Betrug, immer betrug....so sehe ich das.

    Und ich würde eher das Kind schützen, er/sie kann ja nichts dafür. Das es so ein Vater hat. Dem es wichtiger ist, im Puff zu gehen als bei seiner Familie zu sein.

    Du mußt entscheiden ob du so weiter leben willst. Ob du noch vertrauen kannst. Ich könnte es nicht.

    Ich wünsche dir alles Gute.

    LG Netti

    • (13) 06.01.11 - 14:14

      also was bist du für ne frau die sich das gefallen lässt?
      und sich von dem auch noch schwängern lassen?#klatsch

      der wird sich nie ändern, er wird weiter im puff gehn, da er weiss das er mit dir machen kann was er will, die bleibt eh bei mir !

      also denk darübernach , ob die die SS beendest , scheidung einreichen und ein neues Leben beginnen mit nem mann der dich auch Liebt !!!!

Top Diskussionen anzeigen