freund 11 jahre älter???

hallo....

mein kumpel 26 hat eine freundin die 15 ist... es ist krass, darüber brauchen wir nicht reden und das muss jeder für sich entscheiden, fakt ist die lieben sich und sind eigentlich glücklich...

die püppi wohnt logischerweise bei ihren eltern die voll gegen die beziehung sind!
die beiden sehen sich einmal in der woche für ca. 3h.
natürlich möchte mein kumpel sie länger mal sehen, er will gern mal mit ihr ins kino oder abends mal grillen usw... nur sie muss halb acht abends zuhause sein!
die beziehung leidet nun darunter... ist es denn strafbar was mein kumpel macht?
und dürfen die eltern diese liebe verbieten?

lg

Ja das ist zu Recht strafbar!

und warum? also ich kenn mich da net aus!!! ich kenns halt nur mit 14!

aha..Liebe ist also verboten. . . warum?

weiteren Kommentar laden

Huhu,

hmm schwierig zu sagen. Das die beiden sich mögen ist definitiv nicht strafbar.

Eine sexuelle Beziehung wäre aber definitiv strafbar solange sie noch keine 16 ist.


Ob zurecht... hmm schwierig. Ich denke 15 ist noch was arg jung ja.

Aber vom Altersabstand her?

Na da bin ich verdammt froh das manche das Durchhaltevermögen haben und so eine Beziehung durchsetzen *lach*.... sonst würde es mich heute nämlich gar nicht geben.

Meine Mutter war grade 17 ( damals wurde man noch mit 21 volljährig) als sie meinen Vater kennen und lieben lernte.... und er war gute 27 Jahre alt.

Meine Großeltern waren auch nicht begeistert *lach*

Dieses Jahr im September feiern meine Eltern übrigens ihren 43. Hochzeitstag.



Was ich damit sagen will? Den Sex können die Eltern verbieten...Liebe? Nein die kann keiner verbieten.

lg

Andrea

aber die eltern verbieten ihr den umgang, was soll sie da machen?

Deine Mutter war aber auch 17! Das sind nochmal 2 Jahre mehr "Lebenserfahrung". In dem Alter macht das schon einen Unterschied! Wie lange waren sie denn zusammen, als sie heirateten und Kinder bekamen.

weitere 5 Kommentare laden

Huhu... ich nochmal

hier ein interessanter Link zum Thema

http://www.starflash.de/artikel/jugendschutz-ab-wann-darf-ich-was-22047.html

ich hoffe er tuts.

ah ne.. tuts nicht so wie ich dachte.. einfach unten wo "ab wann darf ich was" steht auf den Pfeil 4 mal nach rechts klicken.

dankeschön!

weitere 5 Kommentare laden

Hallo.

Was findet Dein Kumpel in seinem Alter an einer 15-Jährigen?
Hat er keine Chance bei Frauen in seiner Altersklasse, so dass er sich an junge Mädchen ranmachen muss ...

... und ja, ich gebe den Eltern recht ... und würde den jungen Mann durchaus strafrechtlich belangen, falls er seine Hände nicht bei sich lässt ... und ihn zudem mit der Schrotflinte vom Hof jagen.

Gruß von der Hedda.

sorry, aber das is primitiv... ich versteh ja auch beide seiten, aber sie lieben sich und er will ni mit ihr ins bett usw.

wie gesagt ich versteh ja auch die eltern... aber das mädchen leidet ja darunter, sie liebt ihn nun mal... wie man so schön sagt, wo die liebe hin fällt, für mich wäre es auch nix! aber wie ich schon sagt, das müssen die für sich entscheiden!

Hallo.

Was ist daran primitiv ... ?

Und klar, er will nicht mit ihr ins Bett ... nur Händchen halten und im Poesialbum blättern.

Ne, und nix, wo die Liebe hinfällt ... die Eltern haben die Verantwortung für ihre Tochter ... und bei einem 26-Jährigen, der auf eine 15-Jährige steht, sind sie zurecht argwöhnisch.

Wäre er fair, würde er sich zurückziehen ... dann hat sie ne Runde Liebeskummer und kann sich dann wieder in ihrer Altersklasse umtun.

Wo lernt ein 26-Jähriger eigentlich ne 15-Jährige kennen? Die Schnittmenge ist da ja normalerweise nicht so groß.

Gruß von der Hedda.

weitere 24 Kommentare laden

"Ja das ist zu Recht strafbar! "
"eine sexuelle Beziehung wäre aber definitiv strafbar solange sie noch keine 16 ist"
"Wenn einer der Partner unter 16 und einer 21 oder älter ist, kann Sex strafbar sein. Aber ausschließlich dann, wenn jemand das Paar deswegen anzeigt. "

Ach Leute das ist ja haaresträubend. Lest doch mal ein Buch. Vorzugsweise das StGB oder andere Gesetztesbücher, die den Handlungsrahmen in unserer Gesellschaft bestimmen.





Wenn die beiden Sex haben, können ihre Eltern ihn anzeigen. Dann wird geklärt, ob er eine Zwangslage ausnutzt, sie für Sex bezahlt oder ihre nicht vorhandene sexuelle Selbstbestimmung ausnutzt.

Zudem können ihre Eltern eine einstweilige Verfügung aufsetzten, in der sie ihm den Umgang mit ihr Verbieten. Damit diese erlassen wird, muss dem Gericht aber ersichtlich sein, dass von ihm eine Gefährdung ausgeht. Außerdem kann er gegen die Erlassung Widerspruch einlegen, wenn keine mündliche Verhandlung stattfand und auch wenn trotz Widerspruch die Verfügung bestätigt wird, kann er in Berufung gehen.

Ihr können die Eltern den Umgang mit ihm überhaupt nicht verbieten. Genausowenig wie irgenjemand Liebe verbieten kann.



Solange es sich also um eine ganz normale 15 Jährige handelt, er nichts für den Sex mit ihr zahlt oder eine Zwangslage ausnutzt, können die beiden poppen wie sie wollen und auch der Umgang wird so nicht verboten werden können, da man nicht "einfach so" gefährdet ist, wenn man als 15 Jährige (sexuellen) Kontakt zu einem 26 Jährigen hat.


Hat dein Kumpel mal versucht direkten Kontakt mit den Eltern aufzunehmen und mit ihnen zu reden? Wenn sie ihn gut kenn würden, hätten sie vielleicht nicht mehr solche Bedenken um das Wohl ihrer Tochter.









Na also, das sind doch alles ganz wunderbare Mittel, um den jungen Mann ein wenig das Leben zur Hölle zu machen.
Und rein zufällig erfährt davon der Arbeitgeber oder die Kommilitonen in der Uni ... ob das wirklich so erstrebenswert ist, in den Ruf eines Kinderverführers zu kommen?!

Und wenn der junge Mann nicht ganz so unterbelichted ist, wie es scheint, wenn er auf Minderjährige abfährt, dann hört er langsam mal auf "Romeo & Julia" zu spielen ... das wäre sicher besser für alle Beteiligten.

Gruß von der Hedda.

So habe ich das auch verstanden.


##
Solange es sich also um eine ganz normale 15 Jährige handelt, er nichts für den Sex mit ihr zahlt oder eine Zwangslage ausnutzt, können die beiden poppen wie sie wollen und auch der Umgang wird so nicht verboten werden können, da man nicht "einfach so" gefährdet ist, wenn man als 15 Jährige (sexuellen) Kontakt zu einem 26 Jährigen hat.
##
Leider, im Prinzip können die Eltern nicht sehr viel dagegen unternehmen.

Sie können nur das Kind in seinen zeitlichen Freiheiten und Ausgängen einschränken und so den Kontakt möglichst schwierig gestalten.

Und dann wird das Kind auch irgendwann mal 16 und schon sieht es wieder anders aus.

weitere 3 Kommentare laden


Du mußt die mal § 182 des Strafgesetzbuches ansehen.
http://bundesrecht.juris.de/stgb/__182.html

Ist natürlich alles Auslegungssache und es wird viel von "Zwangslagen" gesprochen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Missbrauch_von_Jugendlichen


Und das Thema "Kuppelei" müßte man sich ansehen.


Was den Altersunterschied angeht, schließe ich mich den anderen an.
Ich würde es mir nicht ansehen, wenn ein 26 Jahre alter MANN eine Beziehung mit meiner 15jährigen Tennagertochter anfängt, die noch ein Kind ist!
Geht gar nicht.

Hosa, wenn sie nun 26 wäre und er 37 wäre die Sache von der Reife her gesehen schon nicht mehr schlimm sondern ok. Ist die "Püppi" den reif oder doch eher wie eine typische 15 Jährige?

Oder ist der Mann noch so unreif?

Im Ernst, ich kann mir auch echt überhaupt nicht vorstellen, was ein Mann an einem Kind findet und andersherum auch nicht und finde das total abstoßend.

Muss sagen damals als ich jetzt schon 17 war hatte ich einen Freund der 27 war, aber da lief mehr als Kuscheln nie was und glaub auch nur 2 wochen ;-) Ich weiss nicht wie der drauf ist, aber kein Elternteil wäre froh wenn Ihr Kind einen ältern Herrn mitnachhause bringt.

P.s. Meine haben damals nichts von dem Typen gewusst#winke

Die Püppi, soso, meine Tochter ist für mich auch immer Püppi, sie ist fast 11. Unbewußt gewertet?

Ich hatte mit 31 mal eine Beziehung mit einer 21-jährigen, für ihr Alter verdammt reifen Frau. Aber da waren immer so Dinge dabei, etwas zeitbezogene Dinge, wo ich einfach nur gedacht habe "Junge, hau ab, das ist ein Kind!" So haben wir uns mal in einer Gruppe über Queen unterhalten und den Todestag von Freddy. Ich so "Ich fuhr gerade zur FH als die Meldung im Radio kam..." und sie daraufhin "ich war gerade auf der weiterführenden Schule..."

Ich mag mich jetzt nicht wenig geistvollen Aussagen anschließen und Vermutungen darüber anstellen, ob er in seiner Altersklasse keine Chancen hat oder sie einen Vaterkomplex, Fakt ist, wenn meine Tochter in 4 Jahren mit einem 26-jährigen durch die Tür kommen würde, hätten beide ein Problem und ich auch. Ich würde die Beziehung nicht fördern wollen.

Moin.
Ich fand es in dem Alter auch seeehr schmeichelhaft, wenn ein älterer MANN (ja, mit 26 ist man ein Mann...) sich für mich interessierte.
Allerdings: Mit 15 ist man noch sehr jung - vom rechtlichen Faktor mal abgesehen...
Ob sie sich wirklich lieben und sie die nötige Reife besitzt, kann ich nicht beurteilen; ich kann nur davon ausgehen, wie ich war bzw die Teenies sind, die ich kenne und ich glaube, dat wird nüscht...
Wenn die beiden wirklich Gefühle füreinander haben - dann wird es ihnen nichts ausmachen, zu warten, bis sie alt genug ist und sie das Vertrauen der Eltern verdient haben - wenn nicht, dann nehme ich an, daß es auch viel Protest ist; wie hättest DU in dem Alter reagiert, wenn Deine Eltern was verbieten? Stimmt, dadurch wirds erst richtig spannend...!
Nein, sie müssen erst beweisen, daß a) er vernünftig genug ist, zu zeigen, daß er mit der Verantwortung, mit einer Heranwachsenden "zusammen" zu sein, umgehen kann und sie b) nicht einfach "pupertär" auf ihre Liebe besteht, sondern ebenfalls die nötige Reife aufweist...
Keine einfach Sache....:-(

Ich war als ich mit meinem Mann zusammen kam 13, er 18!

Meine Eltern bzw. mein Vater... hatte zu Anfangs auch was dagegen... merkten aber schnell das es anders ist als sie dachten!

Und heute sind wir 14 Jahre zusammen, davon 5 verheiratet!



Aber mit 15 um halb 8 zu Hause sein?? grenzt auch bisschen an "Folter" Meine Tochter mit fast 5 muss ja erst um 7 zu Hause sein, gut sie ist immr nur in der unmittelbar Nahen Nachbarschaft unterwegs, aber trotzdem...


Und dein "Püppi" zeigt aber auch nicht grad von viel Reife deiner seits?? Kann das sein?

abgesehen davon, was kümmerts eigentlich dich? Eifersüchtig, weil der "Kumpel" ne freundin hat?? und nicht dich will? PÜPPI??

Sie hat doch gar nichts dagegen#kratz

Ich frage mich auch, was ein 26Jähriger mit einer 15Jährigen will. Der Abstand ist einfach zu groß und relativiert sich erst viel später. Den "Vorsprung", den ein Mittzwanziger hat, wie soll eine 15 Jährige da mithalten? Ich war ja auch mal 15 und verliebt un d es ist ein himmelweiter Unterschied zu späteren Liebschaften.

Ich weiß nicht, ob es strafbar ist, gutheißen würde ich diese Beziehung nicht! Ich finde, dass es einen Unterschied macht, ob eine 15 Jährige mit einem Gleichaltrigen oder wenige Jahre älteren schläft oder mit einem Erwachsenen Mann. Außerdem glaube ich, dass sie um wervolle Erfahrungen betrogen wird. Sie ist noch leicht beeinflussbar und lernt u.U. nicht, auf ihr Gefühl zu vertrauen.

Hi!

Ich denke auch, dass er sich ein Püppchen zum Vorzeigen sucht und sie ihn wahrscheinlich anhimmelt, weil er ja schon sooooo erwachsen ist.

Das kann ja auch gern so sein, ihre Erfahrungen muss sie selbst machen.

Ich als Mutter wäre allerdings auch wachsam, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie sprunghaft und leicht lenkbar 15-Jährige sind... nicht, dass sie mit dem Typen nach Fernost auswandert, wenn der das sagt #schock

Ich würde allerdings als Mutter, bevor ich das verbiete, das Gespräch mit IHM suchen, um ihm Verantwortung aufzuzeigen und abzuklopfen, was er mit meiner Tochter vorhat.

Verbieten wird nämlich nichts bringen... daher würde ich eher versuchen, einen Fuß in diese Beziehung zu bekommen um evtl. Schäden abzuwenden.

----------------

Ich war übrigens mit 16 mit einem 23-Jährigen zusammen und ja, Ihr habt Recht, es lagen Welten dazwischen!!

Ich ging zur Schule und lästerte über meine Lehrer - während er zum Einzelkämpferlehrgang ging und sich überlegte, ob er wohl in den Krieg ziehen wird.

Naja, aber wenn der mich gefragt hätte, ob ich mit ihm ne Weltreise mache, oder ne Bank überfalle, hätte ich es wohl gemacht... Ich war unsterblich verliebt und was die anderen gesagt haben, war mir völlig wurscht #schein

Naja, außer, dass der mich auf ziemlich heftige Partys mitgeschleppt hat, ist nichts passiert :-)

LG, Nele

meine Güte, was sind die Leute hier alle spiessig! Uralt, waren selbst nie jung und verliebt oder haben sich komplett gedreht seitdem sie selbst Eltern sind. Traurig sowas

Du würdest es also völlig normal finden, wenn ein Mann von 26 Jahren Deine 15-jährige Tochter angraben würde ...

kann ja auch andersrum sein. Ich würde es auf jeden Fall mit Vernunft versuchen. Je nach Erziehung ist auch bei 15-jährigen Vernunft vorhanden, wenn auch teilweise ausgeblendet

weitere 13 Kommentare laden

Guten Morgen :)

Ich finde nicht dass man das so pauschalisieren und übers Internet irgendwelche Motive für diese Beziehung erfinden sollte, das kann hier keiner wissen.

Ich hatte als ich 16 war mal was mit einem 36-jährigen Mann, den habe ich angehimmelt und naja... heute verstehe ich nicht mehr wieso er sich drauf eingelassen hat, war halt ein Schürzenjäger und ein blutjunges Mädchen fehlte wohl noch in der Trophäenliste...

Eine Freundin von mir kam mit 12 !!! Jahren mit ihrem Nachbar, einem Freund der Eltern zusammen, der war 32! Die Eltern sind ausgeflippt, alle waren schockiert, pädophil und so. Heute ist sie 24, er 44. Sie sind verheiratet, haben 2 kleine Kinder, ein Haus etc.

Man sieht, es gibt solche und solche Beziehungen. Entweder das bei den beiden hält, weils "echt" ist oder es geht sowieso bald zu Ende.

Es gibt sehr frühreife 15-jährige und sehr unreife 26-jährige. Verbieten kann man sowas sowieso nicht, höchstens einschränken mit Verboten.


Aber es ist ja auch nicht meine Tochter, da wärs vllt. was anderes :D

Es gibt wohl junge Frauen, die tatsächlich schon sehr früh "ältere" Jungs bevorzugen. Und! Manche sind mit 15 noch Kinder, manche schon relativ reif. Relativ wohlgemerkt.

Der junge Mann, der ja selbst mit seinen 26 noch jung ist sollte sich der Vernantwortung bewusst sein. In diesem alter sind 11 Jahre u.U. Welten.

Eine 15-jährige gilt als Jugendliche, deswegen ist die Verbindung strafrechtlich nicht bedenklich. Dass sich Eltern Sorgen machen, ist eigentlich immer so. Vermutlich würden sie ebenso argwöhnen wenn der Junge 18 wäre.

Am Ende ist es vielleicht nur Schwärmerei und die noch sehr junge Dame wird bestimmt noch ihre Erfahrungen machen. Ob sie die mit 15, 17 oder 20 macht, ist eigentlich unerheblich. Die Frage ist nur, wie es abläuft. So lange der Mann seine scheinbar überlegene Position nicht ausnutzt, ist es hinnehmbar. Heiraten werden die beiden bestimmt ohnehin nicht.

26 und 15 ach du schande?!?!?!

Es ist verboten. laut gesetz ist es strafbar!!!
und das ist auch gut so!!!

huhu,

nö ist es nicht... und warum genau sollte es überhaupt verboten sein zu lieben?

Die TE schrieb NICHT das sie unbedingt miteinander in die Kiste wollen.

Als ob n 26 Jähriger keinen Sex wollen würde mit seiner Freundin...

Sowohl mein Exmann als auch mein jetziger Partner sind 10 Jahre älter als ich - und waren auch schon in Berufsleben als Freddy Mercury starb, während ich da gerade meine erste Bravo gekauft habe ;-) Die haben davor allerdings keine Angst bekommen und nicht das Weite gesucht :-p

ABER: 15 und 26 ist natürlich ne andere Hausnummer wie 22 und 32 oder wie 30 und 40... Insofern kann ich die Eltern verstehen und meine Mutter hätte sich auch herzlich bedankt!

Ich hab keine Ahnung obs strafbar ist und ich finde, daran kann man auch nichts festmachen.

Ich war 16, mein Mann 29 als wir uns kennen lernten. Es waren viele gegen uns... Was uns nur noch mehr gefestigt hat. Mittlerweile bekommen wir das vierte Kind.

Verbieten können hätte uns diese Beziehung niemand

lg

Mit 15 war ich auch unsterblich verliebt - leider habe ich vergessen, in wen.

Am Anfang meiner ersten richtigen Beziehung war ich 17, mein damaliger Freund 24. Als ich 22 war, haben wir uns getrennt, weil sich der Altersabstand zu gravierend wurde. Er wollte eine Wohnung kaufen, sesshaft werden und ich war gerade dabei, im Beruf Fuß zu fassen. Rückblickend lagen in vielen Dingen Welten zwischen uns, weil er teilweise wirklich zu einer anderen Generation gehörte.

Als Mutter würde ich diese Beziehung nicht gutheißen. Ich kann mich gut daran erinnern, wie schwärmerisch und leicht beeinflussbar man in diesem Alter ist. Außerdem lehrt mich die eigene Lebenserfahrung, dass Männer mit Mitte zwanzig bestimmt nicht nur Händchenhalten und Küsschen geben im Kopf haben.

Aus diesen Gründen würde ich zumindest nichts tun, was die Beziehung fördert. Ich denke mal, dass das "halb acht zuhause sein" müssen schon eine Massnahme der Eltern dess Mädchens in genau diese Richtung ist. Dahinter steht auch die Hoffnung, dass sich die Sache so von selbt erledigt.

Grüß

Lichtenstein

Obwohl, das mit der Schrotflinte ist ja immernoch eine Option #cool

Hallo,

ich habe erst mit 14 meine Barbies in den Keller geräumt und war mit 15 unsterblich in meinen Mathelehrer verliebt...meinen ersten Kuss gabs "erst" mit 17, ich war mit 18 noch mit meinen Eltern im Urlaub und meinen ersten richtigen, noch heutigen, Freund hatte ich "erst" mit 19.

Kurz gesgat, ich war ein Spätzünder. Als ich noch rot wurde und gekichert habe, als mein Mathelehrer mit uns im Schwimmbad war, haben meine Freundinnen sich schon über Beziehungsprobleme und Gynäkologenbesuche unterhalten. Heute bin ich die erste, die ein Kind hat und schon viele Jahre mit ein und dem selben Mann zusammen ist.

Aus heutiger Sicht bin ich so dermaßen stolz darauf, ein Spätzünder gewesen zu sein. Ich musste wenigstens keine Strichliste über meine Bettgeschichten führen und mich nicht schon mit 15 über männliche Marotten ärgern.

Die "Püppi" soll noch etwas ihre Jugend geniessen und den ollen Sack in Ruhe lassen. Er kommt sicher mit Frauen in seinem Alter nicht klar.
Mehr fällt mir dazu nicht ein, es ist für mich ganz einfach nicht gesund und überhaupt nicht nachvollziehbar.

Erwachsen wird man noch früh genug, da muß ich mir nicht auch noch nen älteren Mann suchen mit 15.

Der größte Witz überhaupt ist aber, dass der 26 natüüüürlcih niemals mit ihr ins Bett will. Wer galubt hier noch an den Weihnachtsmann???

Jaaa, ich würde meine Mann mit der Schrotflinte los schicken und ihn anfeuern, dem Typen Beine zu machen.

Nicht auszudenken, was mein Vati in so einer Situation gemacht hätte, er hat ja meinen Freund noch mit 19 argwöhnisch betrachtet, der nur ein Jahr älter war.

Alles Liebe #winke

Nun, treffen, Kino, Grillen ist alles NICHT strafbar ... was strafbar ist, ist Sex.
Wo kein Kläger, da kein Beklagter, aber wenn die Eltern des Mädchens gegen die Beziehung sind, sollte er vorsichtig sein. #gruebel

Ich bin eine Woche nach meinem 16. Geburtstag mit einem Mann von 32 Jahren zusammengekommen.
Meine Eltern haben ihn kennengelernt und mochten ihn.
Mittlerweile sind wir seit 11 Jahren ein Paar, seit 4 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder. ;-)

#augen was strafbar ist, ist Sex. Und woher hast du bitte diese falsche Info? Wieso sollte sowas strafbar sein?!

Oh, wir haben uns damals ziemlich gut informiert, um sicher zu gehen ob uns niemand was kann. ;-) Und damals WAR es so.
Ging davon aus dass das unterdessen nicht geändert wurde. #cool

Hallo,

ich finde der Altersunterschied muss in Relation zum Alter gesehen werden.
Mein Mann ist 10 Jahre älter als ich. hätte Er etwas mit mir angefangen als ich 10 und er 20 war, hätten meine absolut pazifistischen Eltern mit Sicherheit zur Schrotflinte gegriffen.
Als wir zusammenkamen war ich 19 und er 29, auch das fanden sie nicht besonders toll (inzwischen sind wir 18 Jahre zusammen, davon 10 verheiratet und haben zwei Kinder).
Manchmal passt es eben auch wenn alle Logik dagegen spricht.
Aber wenn wir manchmal über Dinge reden kommt einem der Unterschied wesentlich größer vor als er dann im Alltag ist.
Ich wurde geboren als mein Mann auf das Gymnasium kam#schock, Ich kam auf das Gymnasium als mein Mann bereits im 2. Semester studierte#zitter, als ich konfirmiert wurde bereitete sich mein amnn auf sein Examen vor#schwitz
Aber unsere Lebensläufe haben sich irgendwie angepasst. er hat relativ lange gebraucht bis er richtig fertig war mit dem Studium (Promotion) und ich habe sehr schnell studiert, letztendlich fing ich an zu arbeiten als er erst drei Jahre Berufserfharung voraus hatte und somit glich sich das irgendwie aus.

Aber wenn ich mir vorstelle, dsas unsere Tochter irgendwann mit 15 mit einem 25jährigen ankommt möchte ich eigendlich auch eher einen Waffenschein beantragen als ein gemeinsames Kaffetrinken arrangieren#schein

LG Luise

Manche tun hier ja grad so als sei sie 12 und er 50...#augen

Ich sehe das nicht als allzu großes Problem an!
Mein Mann ist 14 Jahre älter als ich und es ist super so wie es ist! #verliebt

Ich finde es auch gar nicht sooo schlimm, 15 und 26. Sie ist vielleicht sehr weit für ihr Alter und er ist ja mit 26 noch jung!
Umso älter man wird, desto weniger fragt man danach!

Falls die zwei zusammen bleiben, interessiert der Altersunterschied bald keinen mehr! Weils dann ganz normal ist und sich jeder dran gewöhnt hat!


Lg Mandy

Wäre es meine Tochter, wäre ich auch absolut gegen diese Beziehung und würde an den sexuellen Neigungen des jungen Mannes zweifeln.

ABER

Als mein Mann 15 war, verführte ihn seine Lehrerin (26!). Die beiden liebten sich auch und es war eine wirklich intensive Beziehung über fast 2 Jahre. Er ist blöderweise dafür von der Schule geflogen und ja, seine Eltern waren natürlich auch dagegen. Trotzdem war es "was anderes", weil ja er der Junge und sie eine Frau. Niemand ging damals in Richtung Kindesmissbrauch usw. sondern es war tatsächlich so: wo die Liebe hinfällt... (Die Dame war übrigens geschieden und hatte schon 2 Kinder...)

Deine Freundin sollte wenigstens warten, bis sie 16 ist und schauen ob es wirklich was ernstes wird.

Püppi? Aha.....

Dass die Eltern skeptisch sind, kann man ihnen wohl nicht krumm nehmen. Ich fände es bedenklicher wenn es ihnen egal wäre.

Was die "Ernsthaftigkeit" einer solchen Beziehung angeht lasse ich das Urteil mal in der Tasche. Ich kenne 16...17 Jährige Mädels, die ihr Leben besser meistern als so manche "reife" Dame gesetzteren Alters. Bestes Beispiel ist wohl Urbia und so manche Userinnen hier. Wirklich gut heissen würde ich es wohl erst mal auch nicht.

Bestimmte Erfahrungen muss man selbst machen. Da helfen keine Ratschläge und keine Vorschriften und erst recht keine Verbote.

So "unbegeistert" ich wohl als Vater (ich als Vater....au weia!?) über diese Verbindung wäre, würde ich mir den jungen Mann wohl mal ernsthaft zur Brust nehmen, einfach um zu schauen, ob er verantwortungsvoll ist, oder das Töchterchen nur für die Trophäensammlung will....und je nachdem wie das ausfällt gibts entweder den (zähneknirschenden) Segen oder einen Satz warme Ohren mit Stiefelspuren im Gesässbereich.