Partner möchte kein Foto von mir/uns, aber von der Ex Seite: 2

    • (32) 27.08.11 - 13:05

      Nein, natürlich soll er die Fotos der Mutter seines Kindes nicht wegwerfen. Ich habe auch schon in einem Nebenbeitrag geschrieben, dass ich schließlich auch Fotos meiner ehemaligen Beziehung und auch die Hochzeitsbilder aufhebe. Natürlich gehört die Vergangenheit mit dazu.

      Was mich allerdings irritiert ist die Tatsache, dass er einerseits behauptet, dass Fotos für ihn keinerlei Bedeutung haben und er auch keine von mir oder uns macht, er aber dennoch Fotos aus der alten Beziehung aufbewahrt. Für mich passt das nicht zusammen.

Hallo!

Einerseits finde ich es komisch das er von euch keine Fotos machen möchte, denn ihr seid nun eine Familie und für mcih gehört sich so etwas einfach dazu. Warum auch nicht.

Erinnerungen können irgendwann verblassen, aber Bilder hat man in der Regel immer.

Das würde ich schon sehr traurig finde, weil er keine Bilder machen möchte. Mit seiner Ex hat er doch auch welche.

Aber du kannst nicht von ihm verlangen das er die Bilder weg schmeißt. Das ist echt übertrieben. Mein Mann hat auch Bilder von seiner Ex, aber die liegen im Schrank bei den anderen Familienfotos. Sie hat hald auch "mal" zur Familie gehört. Am Pc hat er auch wohl welche, ja und?

Aber das er von euch keine Bilder machen möchte, finde ich traurig aber auch komisch.

Gruß Nati

  • (34) 27.08.11 - 13:08

    Hallo Nati,

    nein, er soll die Fotos doch nicht wegwerfen. Wie bereits geschrieben werfe ich meine Fotos aus der ehemaligen Beziehung ja auch nicht weg, weil sie zu meinem Leben dazugehören.

    Doch einerseits findet er Fotos unwichtig und möchte daher auch keine Bilder von mir oder/und uns, und andererseits bewahrt er ihre Bilder auf. Das irritiert mich.

Also mein Mann war auch schon mal verheiratet. Hat drei Kinder mit der Ex. Es gibt Fotos und Familienfilme, wo sie noch drauf ist.
Es käme mir nie in den Sinn ihn aufzufordern, das auszusortieren oder wegzuschmeissen! Es war sein Leben vor Dir. Seine Kinder sind regelmäßig hier bei uns. Die Filme werden immer wieder gemeinsam angeschaut.
Die Fotos weniger.

Für die Kinder war das gerade in der Trennungszeit wichtig.
Ich finde es immer übel, dass die "Zweitfrauen" da so übersensibel sind. Bist Du Deiner Beziehung nicht sicher? Warum seid ihr dann zusammen?

  • (36) 27.08.11 - 15:50

    Nein, und jetzt wiederhole ich mich, er soll die Fotos natürlich NICHT wegwerfen. Ich sortiere mein Hochzeitsalbum ja auch nicht aus.

    Es geht mir doch nur darum, dass er einerseits behauptet, auf Fotos keinen Wert zu legen und aus diesem Grund keine Fotos von mir/uns machen möchte, aber andererseits die Fotos seiner Ex aufhebt. Das irritiert und verletzt mich.

Ich würde sagen Deine Sorgen sind gerechtfertigt.

"Er sagt, er hat Angst sich fest an mich zu binden", hast Du geschrieben.
Hier würde ich nachhaken, wieso, weshalb, warum? Konnte er vielleicht
einfach nicht alleine sein und ist deswegen eine neue Beziehung eingegangen,
hängt aber noch an der alten? Kann sein, muss nicht. Aber bei diesem Satz
von ihm würden bei mir alle Alarmglocken angehen.

Ich hatte bis jetzt zwei Freunde die keine Fotos wollten, der erste war nicht
bereit sich ganz auf mich einzulassen und hatte dementsprechend auch kein
Interesse an gemeinsamen Fotos. Der zweite war zu der Zeit eine Liebelei,
aber keine Liebe und hatte somit auch kein Interesse. Die Männer die
wirklich geliebt haben, haben aber liebend gerne Fotos gemacht, bzw. ich
durfte sie machen.

Ich kenne auch ein paar Männer die nicht gerne fotografiert werden, aber bei
denen war es auch nie anders.

Also, ich würde ganz grundsätzlich mal mit Deinem Partner sprechen, aber
nicht über Fotos, sondern eure Beziehung.

Alles Gute,
sunshine...

Top Diskussionen anzeigen