Das ewige Streitthema Urlaub

    • (1) 26.09.11 - 09:17

      Hallo ihr lieben,

      vielleicht kennt ja einer von euch meine situation:
      ich bin seit fast 4 jahren mit meinem freund zusammen, wir sind beide 25 und arbeiten sehr viel, da ich neben der arbeit noch ein fernstudium mache und mein freund im familienbetrieb (Handwerksbetrieb) arbeitet unter den fuchteln seines älteren bruders, der der chef ist, seitdem er die firma vom vater übernommen hat.
      Dieser bruder fährt immer mal wieder einfach in urlaub und mein freund ist dann chef auf zeit. er tut das auch ohne zumucken. er arbeitet eh 6 tage die woche, kommt abends nie vor 20 uhr nach hause, nur der Sonntag ist frei.
      Ich habe zur zeit auch eine sehr stressige phase, da ich mehrere klausuren schreiben muss und das neben der arbeit wirklich viel ist und ich zum teil auch urlaub nehmen muss, um zu lernen.
      Nun ist das ewige streitthema der urlaub. In dieser familie zählt immer nur die arbeit und ich bin ja auch jemand der viel arbeitet, weil ich auch der meinung bin, nur wer viel tut, kann mal viel erreichen bzw. verdienen.
      Wir waren vor 2 jahren das letzte mal im urlaub und auch da musste ich ihn sehr stark zu drängen. Als er erstmal auf zypern war, merkte er, dass er sich erholen musste.
      Und ich mache wirklich kompromisse. Reinen badeurlaub mache ich schon alleine mit meiner familie, weil er da keine lust drauf hat. ist auch soweit ok.
      In den urlaubdn wo wir zusammen weg waren, nehmen wir uns dann am urlaubsort ein auto und fahren rum, also liegen nicht am strand…
      den ersten Urlaub haben wir gemacht, da waren wir grade mal 5 Wochen zusammen und der war traumhaft! da wollte er auch noch weg... heute meint er, das war ja was anderes.
      er hat einen kaputten rücken, sein grade operiertes knie macht schon wieder probleme und er merkt selbst bei einer freundin von uns an, dass er bald nicht mehr kann bzw. urlaub bräuchte. aber komme ich dann auf urlaub zu sprechen (denn sein bruder hat angekündigt dass er ja auch im november 1-2 wochen mal frei nehmen kann) dann will er davon nichts wissen und wird richtig böse. Ich sollte doch alleine urlaub machen wenn ich meine das zu brauchen und wenn er urlaub macht, dann nur, um diverse andere dinge zu erledigen, also um doch wieder zu arbeiten.
      ich finde es super, dass er strebsam ist und viel arbeitet (weil ich bei meinem ex gemerkt habe, dass das gegenteil nicht zu mir passt) aber ich finde es nicht gut, dass er keine kompromisse macht bzw. dass er so blockt, denn ich hab ihn schon oft gefragt, was er sich denn vorstellt, ich wäre bei allem dabei.
      das einzige was ihn mal reizt, ist eine motorradtour in irland oder so mit seinen jungs. Da hätte er ja aber auch was zu tun.
      Er kann einfach nicht nichts machen oder die zeit mit mir genießen.
      Ich bin traurig darüber, weil ich keine lust habe, die nächsten 5 jahre weiterhin alleine urlaub zu machen. aber ich komme bei dem thema einfach nicht auf den kern, ich weiß nicht, wieso er so blockt. Offiziell sagt er, er hat keine lust mehr auf urlaub.

      Vielleicht hat einer von euch auch so ein Exemplar zuhause sitzen?

      • (2) 26.09.11 - 10:00

        Wie ist das, wenn ihr beide was alleine unternehmt, Essen gehen, oder Freizeitbad, Kino? Wie verhält er sich dann Dir gegenüber?

        • (3) 26.09.11 - 10:16

          Er ist dann ganz normal. Ich weiß nicht genau, worauf du hinaus willst. Wir machen beide was zusammen (haben auch gemeinsame Freunde) aber jeder hat auch seine eigenen Interessen. Ich gehe zum Fußball, habe eigene Freunde und er hat seine Jungs (aber auch da dreht es sich fast immer um Arbeit) und geht Motorrad fahren.
          Also alles ausgewogen. Er findet es ja auch in Ordnung, dass ich seinetwegen nicht auf meinen Sommerurlaub am Meer verzichten möchte.

      (5) 26.09.11 - 10:25

      seine blöde art würde mich ankotz.... sorry ;-)

      als wenn urlaub schlimm wäre, jeder normale mensch freut sich darauf und ich hätte keinen bock auf so einen miesepeter für den NUR das arbeiten zählt, es gibt auch andere dinge im leben...die durchaus mehr spaß machen als arbeit.

      und wenn er zu blöd ist mal ein oder 2 wochen in den urlaub zu fahren würde ich mir ernsthaft überlegen ob es der richtige mann fürs leben ist, für dich würde es ja immer verzicht bedeuten.

      es geht ja nicht um badeurlaub oder nicht (ist eben nicht jedermanns sache) aber es geht ja darum dass er überhaupt keinen bock hat mal mit seiner freundin in den urlaub zu fahren und sich gemeinsam mal ein paar schöne entspannte tage zu machen.

      so ein arbeitstier könnte mir gestohlen bleiben ;-)

      • (6) 26.09.11 - 10:49

        ja er sagt halt immer, dass ihn urlaub schon immer gelangweilt hat. weil er keinen spaß daran hat, am meer rumzuhängen oder sich irgendwas anzusehen, weil er das ja nach kurzer zeit eh wieder vergisst. er weiß heute fast nix mehr vom letzten urlaub, auch nicht wo wir waren. wir können gerne was unternehmen und machen, dann aber bitte zuhause. so wegfahren ist halt in der familie nicht so angesagt.

        • (7) 26.09.11 - 18:57

          Was hält Dich bei diesem Mann, es geht ja wohl nicht nur um Urlaub?
          Schaff Dir bloß keine Kinder mit ihm an, die müssen dann, spätestens wenn sie laufen können, auch mitarbeiten!#winke

    (8) 26.09.11 - 10:33
    ich hab so einen

    hi, ich hab so einen, ich würde gerne ans meer, strand, sonne, faulenzen... er bleibt am liebsten zu hause bei seinem pc und seinen platten.. an die nordsee krieg ich ihn gerade noch alls 2 jahre...

    aber! nä jahr wollen wir eine große tour machen, auch ein kompromiss, wohnwagen, mittelmeer...

    tja, keine ahnung, geh mit freundinnen in den urlaub und sucht euch was wo ihr beide spaß dran habt! vielleicht mal wandern in deutschland oder ????? wird doch irgendwas geben.

    jedenfalls, würde ich nicht zu hause bleiben nur weil der gnä. herr rumzickt.

    "mein freund im familienbetrieb (Handwerksbetrieb) arbeitet unter den fuchteln seines älteren bruders, der der chef ist, seitdem er die firma vom vater übernommen hat."


    dein freund ist eine ganz, ganz arme sau!

    er wurde und wird anscheinend schon immer bevormundet und unterdrückt.
    er hat wohl nicht nur schuldgefühle seinem vater sondern auch schon seinem älteren bruder ggü. entwickelt.. er gönnt sich selbst nichts, um anerkennung zu erhalten zu wahren. (das vermute ich)
    der ältere bruder scheint eine drecksau zu sein, weil er nicht bemerkt, daß das verhalten (teilweise selbstaufgabe) seines bruders ungewöhnlich ist.. er nimmt es so hin.. ohne sich um ihn zu sorgen, ohne ihm was gutes (urlaub/auszeit) zuzumuten.. denn selbst gönnt er sich ja schließlich auch gerne die aus- und freizeiten.

Top Diskussionen anzeigen