Mein Mann will noch mehr arbeiten:-(

    • (1) 13.11.11 - 07:41

      Hallo,

      ich bin neu hier....wollte Eure Meinung hören.
      Ich bin mit meinem Mann verheiratet und wir haben 2 Kinder (Sohn 4,5 und Tochter 1 Jahr alt)
      Im moment bin ich noch daheim aber ich möchte bald arbeiten, nicht unbedingt wegen Geld sondern das ich auch mal raus komm. Ich hab nach meiner Tochter Depressionen und eine Angsstörung bekommen und mache deswegen eine Therapie.

      ES geht auch um die Familie meines Mannes, es ist viel vorgefallen, die haeb mich n ie akzeptiert und ziemlich schlecht behandelt! So mein Mann steht zwar zu mir:-( aber er kann den Mund nicht aufmachen und denen auch die Meinung sagen wenn die sich einmischen und schlecht über mich reden! Er geht jeder Konfrontation aus dem Weg!

      ER hat noch 3 Schwestern, die anderen jüngeren sind nett aber seine Zwillingsschwester ist ein Teufel! Sie ist vom Charakter genau wie ihre Mutter! Sogar mein Mann hat mich vor ihr gewarnt, als Bruder....er hat REcht gehabt. Sie hat über mich sehr schlecht geredet udn mich aufs übelste beschimpft.

      Jetzt das eigentliche Problem: ihr Freund ist selbsttändig udn die Schwester arbeitet mit ihm, der Freund such Leute zum arbeiten. Er will eig. meinem Mann voll einstellen aber mein Mann macht es nicht weil er einen sehr sicheren Job hat! aber auf 400 Euro Basis will er den Job schon machen.
      Ich hab ihm klipp und klar gesagt dasich nicht will das er mit seiner Schwester arbeitet. Das heiss nicht das ich nicht will das er den Kontakt abbricht aber ich möchte nicht das.....
      Mein Mann hat nix kappiert, er sieht nur das Geld udn sonst kommen wir zu nix:-(
      Das Problem sit wenn er dann soviel arbeitet hat er keien Zeit mehr für uns! Udn ich bin die Leidtragende...wenn ich dann noch arbeite ( was zu meiner GEnesund beitragen würde) dann muss ich 200% machen! So werde ich nie gesund!

      Oh mann sorry für den langen Text.

      Danke fürs zuhören.
      Was meint ihrreagier ich über?

      • Hallo,

        ich würd erstmal unterscheiden: möchte er arbeiten weil ihr das Geld gut brauchen könntet oder weil er das gerne möchte!?
        Wenn es wegen des Geldes ist kannst du ja anbringen dass du bald auch arbeiten gehst und dann finanziell was beitragen kannst.
        Vielleicht versteht sich dein Mann auch einfach gut mit seinem Schwager und möchte ihm unter die Arme greifen!? Das kann ja ganz unabhängig von seiner Schwester laufen.

        Das mit dem Zeit miteinander verbringen ist natürlich ein Argument, aber mal ehrlich: mein Freund nimmt auch momentan jede Überstunde und Mehrarbeit an, weil wir es einfach gebrauchen können und ich werde so wie es aussieht bald neben der Uni und dem Haushalt und allem Samstags arbeiten gehen, zumindest vormittags immer. Klar schneidet dass in die gemeinsame Zeit, aber von Zeit zu zweit wird man auch nicht satt ;-)

        Lieben Gruß,
        und vorallem wünsch ich dir eine baldige Genesung,
        Jenny

        PS: wenn er arbeitet und du ebenfalls, wieso solltest du dann 200% machen? Ich wäre ja mehr für 50-50 #schein

        • also er mag den Schwager schon, er ist auch sehr nett. Er kennt mich halt nur so was die Schwester über mich erzählt, nähmlich nix gutes aber er hat noch nie was gesagt!

          Naja gestern haben die gefragt ob mein Mann beim Umzug mithilft udn er meinte ja schon aber er muss erst fragen weil ich nächste Woche viele Termine habe. Danns agte seine Schwester wortwörtlich: " was hat die denns chon zu tun ,was wird die denns chon machen?" Mann ich bin so sauer auf sei. Die hat keine KInder und hat keine Ahnung!
          Naja mein mann kanns chon putzen....aber er ist halt ziemlich bequem, eig. fällt alles auf mich, die Kinder wollen sowieso nur zur Mama und wollen auch nur von Mama ins Bett gebracht werden:-( nein Mama macht das, Mama macht das! Deswegen hab ich dann mehr Arbeit!
          und dadurch das ich dann den Stress mit den Kindern hab, gehts mir imemr schlechter und brauche die Unterstützung von meinem Mann.
          Ich hab so das GEfühl das er auch mal flüchten will,e r macht es sich einfach! Aber Geld spiel die erste Rolle! Es ist nicht so das wir nicht genug haben, er verdient ziemlich gut es geht darum das er irgendwann ein Haus möchte. Aebr ich will nicht um jedes Preis!:-(

          • (4) 13.11.11 - 10:19

            "Naja gestern haben die gefragt ob mein Mann beim Umzug mithilft udn er meinte ja schon aber er muss erst fragen weil ich nächste Woche viele Termine habe. Danns agte seine Schwester wortwörtlich: " was hat die denns chon zu tun ,was wird die denns chon machen?" Mann ich bin so sauer auf sei."

            Wenn dein Mann seine Schwester in der Situation nicht zur Schnecke gemacht hat, sehe ich es offen gestanden nicht so, dass er zu dir steht. Er scheint ja auch ansonsten den Mund nicht aufzukriegen, wenn es gegen dich geht. Sauer solltest du eher darüber sein, dass er sich solche Sachen anhört, ohne was zu sagen...ich habe eine etwas andere Definition von "hinter jemandem stehen".

            • (5) 13.11.11 - 10:25

              ja genau das meine ich, ich dachte immer er steht zu mir zu 100% aber heute bin ich andere Meinung. Der Mensch entwickelt sich ja auch und ich musste es leider erst jetzt erkennen!

              Ich dachte imemr ja er steht zu mir, er macht soweiso nicht was die ihm sagen und lässt die REden. ER sagt dann immer ach lass die reden, die regen mich sowieso auf. Er ist emotionslos! Aber heute denke ich das auch ein Mann den Mund aufmachen sollte!Klartext bekennen oder Farbe bekennen!

      (6) 13.11.11 - 10:07

      Hallo!

      Kann dich sehr gut verstehen, aus zwei Punkten. Und daher verstehe ich nicht, dass dein Mann unbedingt dort arbeiten möchte.

      1) mit seiner Schwester gibt es dauernd Zoff, sie kann dich nicht leiden und ich könnte mir vorstellen, dass dies, wenn dein Mann dort Arbeitet noch schlimmer wird. Sie wird weiter sticheln.

      2) Dein Mann hat einen Vollzeitjob. Was arbeitet er denn? Warum im Gottes Namen will er dann noch einen 400 Euro Job?

      Will er so lange zu arbeiten bis es ihm zuviel wird und er nicht mehr kann?
      Er hat doch dann gar keine Zeit mehr für seine Familie oder?

      Weißt du was ich traurig finde: Das seine Schwester wohl schon einen Keil zwischen euch gemacht hat. Und dein Mann lässt das auch noch zu. Dein Mann ist nicht vernünftig.

      Du willst doch auch bald Arbeiten gehen. Warum sollte dann dein Mann noch einen Job annehmen? Seid ihr so auf das Geld angewiesen?
      Sorry aber wenn ihr wegen 400 Euro so in Geldnot seid, dann habt ihr etwas falsch gemacht.

      Fazit: Du tust mir leid und dein Mann spielt das doofe Spiel seiner Schwester mit und denk nicht eine Sekunden "anständig" nach.

      Alles Gute

      • (7) 13.11.11 - 10:18

        Snaky18: genau das hast du richtig erkannt! Danke!
        Wir sind nicht in Geldnot, es geht uns sogar gut. Er will aber mehr! Aber es reicht wenn ich arbeiten gehe...aber auch wenn ich nicht arbeiten gehen würde, hätten wir genug. Ich will nur raus, unter Erwachsenen Menschen....damit es mir besser geht!

        Genau das meinte ich seine Schwester treibt einen Keil zwischen uns und er ist so dumm und versteht das nicht! Er meinte ja dann hätte er einen regelmässigen Nebenjob der auch GEld einbringt und ich soll nicht so denken das er für die Schwester dann arbeitet sondern nur für ihren Freund! Aber das stimmt nicht, sie ist dann immer da. Ich sage nur so er ist sie und sie ist er! Er lässt sich mit dem Teufel ein! Das meine ich wortwörtlich, ich habe kein gutes GEfühl dabei:-(

        Klar hätten wir dann noch mehr Geld und würde uns danna uch ein Haus leisten können aber ob es so sit?! Also nicht um jeden Presi. Udn ich will mit der Frau nix zu tun haben....sie stichelt immer noch rum udn ist frech zu ihm und er schweigt und sagt nur jaja....du redest Mist! Aber ich finde er soll den Mund aufmachen und 100% zu mir stehen udn klartext reden, so nicht!Wenn du so über meine Frau redest dann beleidigst du auch mich

Top Diskussionen anzeigen