Mann hält mich kurz....ich will nicht mehr

    • (1) 08.01.12 - 08:07
      kurzhalten

      Hallo... ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben einen Sohn...

      Vor 2 JAHREN sind wir umgezogen und es läuft nichts mehr... ich war schwanger und seit dem haben wir keinenSex mehr...ich kann das nciht mehr aushalten. es fehlt mir alles...

      wir haben gesprochen, es interessiert ihn nicht...es passiert nix.. wenn ich anfange kommt nur.. er ist müde, er muss schlafen...usw...

      trennung?? es ist wirklich langsam nicht mehr auszuhalten..diese sehnsucht!

      lg
      dienichtmehrweiterweiss

      • (2) 08.01.12 - 09:03

        Welchen Gründ hat es denn, er muß ja was sagenwarum er nicht mehr mit Dir schläft, und das seid 2 Jahren ich weiß nicht ob ich das aushalten würde...
        Und vor allen mit was redet er sich denn raus , also ich denke ich würde aufgeben wenn von seiner Seite aus nix mehr passiert.

        • (3) 08.01.12 - 11:39

          er hat denke ich einfach kein bedürfnis... macht es sich sicherlich selber... ich habe keine ahnung er sagt ja nichts....

          er meinte nur gerade, er wollte kein kind und hat auch jetzt keine zeit.. er will ein buch lesen (ich bin in der klausurenphase die 4. seit das kind da is und habe ihn gefragt ob er ihn mir abnimmt weil ich morgen eine präsentation halten muss)...antwort: ich wollte das kind ich muss aufpassen!!

      nennt er gründe?

      wie lange ist euer letzter sex her?

      war er bei der geburt mit dabei?

      hast du dich körperlich arg verändert? oder auch psychisch? hat IHN die schwangerschaft verändert?

      sowieso, was hat sich verändert seit eurem letzten sex?

      dieser absatz hier

      "wir haben gesprochen, es interessiert ihn nicht...es passiert nix.. wenn ich anfange kommt nur.. er ist müde, er muss schlafen...usw..."

      bringt mich nicht weiter. wie sieht es denn aus, wenn ihr redet? du sagst, du willst sex, er sagt, er ist müde. was sagst du dann? Ich meine, damit darf die unterhaltung nicht beendet sein, sonst führt das zu nichts. WARUM ist er zum vögeln zu "müde"?

      ihr müsst den ursachen auf den grund gehen. sonst endet das unweigerlich in einer sackgasse. das reden kann aus der sackgasse herausführen.

      viel erfolg dabei.

      white

      • (6) 08.01.12 - 11:45

        hallo,

        gründe: er bräute es nicht und ich hätte so viele ansprüche in einer beziehung is es so dass man mal wenig sex hat.

        zeit: der letzte sex ist ca 8 wochen her... dauert 5 min und er macht nichts dabei...in 2 jahren...nicht öfter als 4 mal...

        veränderung: nichts.. es hat sich nichts verändert.. ich denke einfach er will sein altes leben zurück.. ungezwungen.. ohne jede pflicht...nicht nur auf mich bezogen: arbeit..er war student bis vor 2 jahren, nächtelang wach usw...

        er stößt mich immer zurück... es gibt zärtlichkeiten, kurze umarmungen und küsse und ich liebe dich... aber das war es dann.. nichts körperliches...
        wenn ich anfange dann sagt er, ich bin müde, ich muss aufs klo, jetzt nicht... usw.. da macht man dann auch nicht noch den 10. versuch.. er will ja nicht.

        reden will macht er nicht.. für ihn ist alles in ordnung und gut is...

    Was würde er sagen, wenn Du ihm vorschlägst:
    "offensichtlich fühlst du dich ja ganz wohl hier, wie du versorgt wirst, dein Essen hast usw. Ich auch. Mir fehlt nur Sex, du willst oder kannst nicht mehr, dagegen tun willst du auch nichts.....Ich gehe davon aus, du bist einverstanden, dass ich mir nun einen Freund zulegen werde.....
    So ganz in aller Ruhe vorbringen, die Reaktion wäre sicher sehr aufschlußreich - egal, ob ins Positive oder Negative.
    Aber Dauerzustand ist das sicher keiner für eine junge Frau.
    LG Moni

    Hallo,

    kann es sein, dass er für seine persönlichen Bedürfnisse bereits jemanden hat und ihn die Verantwortung fürs Kind bei Dir hält?

    LG

Top Diskussionen anzeigen