Sog. "Freundin" biedert sich bei meinem Mann an. Ich koche vor Wut.

    • (1) 16.02.12 - 09:44
      Wer solche Freunde hat...

      Ich habe eine (bisher dachte ich zumindest) gute Freundin, wir kennen uns seit dem Teeniealter und haben die letzten 10 Jahre in nahtlosem Kontakt verbracht.

      Sie ist Anfang 30, alleinerziehend und nicht der Beziehungstyp. Hat mal hier wen und mal da wen, besonders gerne gebundene Männer, die gehen einem ja nach dem F*** nicht auf den Keks #augen ich habe dazu eine etwas andere Einstellung, habe das bei ihr aber immer toleriert, hat mich ja bisher noch nie selber betroffen.

      Meine Männer habe ich trotzdem immer geschickt von ihr ferngehalten, man muss es ja nicht provozieren... #schein

      Tja, nun ist es aber so, dass ich jetzt seit einer Weile verheiratet bin und die Existenz meines Mannes auch in meiner Freizeitgestaltung weder ausblenden kann noch will. Es kam also wie es kommen musste, bei einem netten Freundeabend sind die 2 sich auch mal begegnet.

      Und seitdem rennt sie ihm hinterher wie eine läufige Hündin. #aerger Ich könnte kotzen, sie schreibt ihm beinahe täglich in einem bekannten sozialen Netzwerk #schwitz würde ihn gerne treffen, schreibt anzügliche Nachrichten mit (aus meiner Sicht) eindeutig sexueller Motivation.

      Er belächelt das zwar und erzählt mir auch, was sie ihm schreibt - wehrt sich aber auch nicht dagegen :-[

      Es kotzt mich an, ständig piept sein Telefon mit dem Messenger und jedes Mal ist es sie.

      Bei mir meldet sie sich übrigens gar nicht mehr, wenn sie irgendwas von mir will oder was wissen will, schreibt sie ebenfalls ihm.

      Ich weiß nicht, inwiefern sie davon ausgeht, dass ich Einblick in das Geschehen habe, aber mal ehrlich, ist das nicht dreist?

      Ich meine den Mann von der eigenen Freundin angraben?

      Ich überlege, wie ich weiter vorgehe. Meinen Mann bitten, doch einfach nicht mehr auf ihre Nachrichten zu reagieren und sie zu löschen oder IHR eine Ansage machen #gruebel

      Will ja auch nicht wie die eifersüchtige, hysterische Ziege rüberkommen, zumal er mir gegenüber ja aufrichtig zu sein scheint...

      Ich bin total enttäuscht von ihr #schmoll und noch schlimmer: von ihm irgendwie auch #heul

      • Och Mensch. Lass dich mal ganz lieb #liebdrueck.

        Das ist ja vielleicht eine billige Schl.... ! Sowas ist einfach unter aller Sau, wenn man selber nicht beziehungsfähig ist und dann einfach andere glückliche Beziehungen zerstören will.

        Ich würde nicht meinem Mann eine Ansage machen, da er sich ja, so wie es sich anhört, eigentlich neutral verhält, aber ich würde der Madame so dermaßen den Marsch blasen, dass sie es nicht mal im Traum wagen würde, meinem Mann nochmals zu kontaktieren. Wenn Sie notgeil ist, soll sie sich doch einen bekannten Nebenjob suchen, da wird sie befriedigt und bekommt auch noch Kohle dafür! :-[

        Sorry, aber da ich selber schon in dieser Lage war, geht mir da einfach vielleicht die Sicherung durch!

        Mal ne blöde Frage: Sie hat deinen Mann einmal getroffen und hat schon seine Handynummer?? (Facebook kann er sie blockieren, dann kann sie ihm nichts mehr schreiben, falls er da mitmacht)

        LG und viel Glück, dass sich bald wieder alles klärt und ihr eure Ruhe vor der habt.

        • (3) 16.02.12 - 10:03
          Wer solche Freunde hat...

          Nein sie hat seine Handynummer nicht, aber der Facebook Messenger klingelt wie SMS am Handy ;-)

          Ich habe das Gefühl, er findet das witzig und fühlt sich auch irgendwo geschmeichelt, dass sie ihm so den Hof macht.

          Soll er ja von mir aus auch haben, wir freuen uns ja alle über Bestätigung und Anerkennung und wenn wir auch anderen Menschen gefallen als dem eigenen Partner und als attraktiv wahrgenommen werden.

          Aber das geht mir gerade deutlich zu weit. Ich bin sonst nicht wirklich eifersüchtig aber in mir brodelt es gerade, das kann sich keiner vorstellen :-[:-[:-[

          Ich will mit ihr auch nichts mehr zu tun haben, billiges Flittchen das #heul#heul#heul

          • ach so, dass wusste ich nicht, dass man da auf dem Handy bescheid bekommt...

            ich würde es ihr aber schon noch in aller Deutlichkeit sagen, dass sie das zu unterlassen hat, denn irgendwie ignoriert sie dich ja schon...

            Ich wünsch Dir alles gute!!

          • (5) 16.02.12 - 13:11

            so eine Frau ist einfach nur bäääähhhh..

            welcher Mann möchte eine Frau die sich so hingibt....

            Die muss es ja bitter nötig haben...schick ihr doch mal ein päckchen von beathe uhse...#huepf

            soll mal wieder von ihrer Geilheit runterkommen....

            es ging mir übrigens schon genauso...allerdings war das eine Nachbarin....

      Im Normalfall bin ich dafür, so was da zu lassen, wo es hingehört - in der Beziehung. ABER: Wenn eine Frau, die sich als meine Freundin bezeichnet, meinen Mann angraben würde, bekäme sie von mir ganz klar eine Ansage...und zwar eine, die sich gewaschen hat.

    Hallo,
    ich hatte auch schon so einen ähnliche Situation, es sprachen mich schon Nachbarn an. Es war schon sehr auffällig, (war sogar gesundheitlich sehr angeschlagen). Vor allem fing diese "Freundin" die Haare auch so zu frisieren wie ich.

    Weisst du ich habe mir überlegt wie werde ich die wieder los. Zum Glück war ein Mann im Bekanntenkreis frei und denn habe ich angemacht (vor meinem Mann, er bekam so einen Denkzettel von mir ) und Ihr gezeigt das ich besser bin im anmachen und was passierte sie stieg in den Kampf ein und ich zog mich zurück. Sie hatte das Gefühl gewonnen zu haben :-p. Ich habe mich kaputt gelacht, vor allem hatte sie vorher immer ihn gehasst. Er ist sogar einige Jahre jünger , aber mittlerweile ist das Ihre erste stabile längere Beziehung in Ihrem Leben. Einmal habe ich mir nochmal den Spass gemacht und Ihn weiter angegraben(waren da schon etwas zusammen), man wurde die eifersüchtig. Hat den Kontakt mit uns abgebrochen.

    Ich habe jetzt meine "Rache" doch noch bekommen und vielleicht hat sie was dabei gelernt.

    Lieben Gruss

    Hi,

    weiß dein Mann denn, wie sehr dich das stört?

    Ich hab den Eindruck, er nimmt es nicht besonders ernst, fühlt sich vielleicht etwas geschmeichelt aber belächelt es ansonsten.

    Wenn er wüsste, dass dich das so sehr stört und verletzt, würde er sie doch sicher einfach sperren, oder?

    Mit dieser "Freundin" hätte ich den Kontakt vermutlich schon länger abgebrochen. Du schreibst, du hast bisher immer deine Partner vor ihr verheimlicht aus besagtem Grund #schock. Also das finde ich schon krass irgendwie, da hätte ich gar keine Lust drauf und so eine wirkliche Vertrauensbabsis besteht da ja auch nicht.

    Naja, ich würde sagen, sprich mal ganz offen mit deinem Mann und diese "Freundin" würde ich kicken.

    LG juju

    • (10) 16.02.12 - 10:31
      Wer solche Freunde hat...

      Ich hab ihm schon gesagt, dass mich das stört und ich es nicht lustig finde.

      Vielleicht zu beiläufig. Habe gerade nochmal bei ihm im Büro angerufen und ihm gesagt, dass mir das gar nicht mehr so recht aus dem Kopf will #schmoll er sagt, ich soll mir keine Gedanken wegen sowas machen, sie ist ihm total egal und er liebt nur mich und himmelt mich an und ich bin die tollste Frau der Welt und #bla

      Ich werde ihn heute abend nochmal ansprechen und ihn bitten, sie zu löschen, weil es mich verletzt. Vielleicht war ich nicht deutlich genug #schmoll

      Ich bin auch nicht so der Typ für Vorschriften eigentlich, ich nehm mir selber auch meine Freiräume und gestehe diese auch meinem Partner zu und denke halt immer, wir sind ja beide erwachsen, eigene reife Entscheidungen zu treffen... aber manchmal geht es wohl nicht ohne sich einzumischen #schmoll

      • Hi,

        ich würde das auch nicht als "Vorschrift" sehen, sondern als Bitte.

        Vorschriften machen geht wirklich nicht, das finde ich auch. Sprich wirklich nochmal in Ruhe und in aller Deutlichkeit mit ihm darüber, wie es dir dabei geht. Jeder normal denkende und empfindende Partner hätte damit auch kein Problem, diese Trulla dann einfach zu sperren, ganz freiwillig :-)

        LG juju

Sowas bezeichnest Du als Deine Freundin?

Eine Freundin, vor der ich jahrelang meine Freunde/Männer verstecken muss, damit sie die mir nicht ausspannt...na schönen Dank auch...
...mit so einer wäre ich schon lange, wenn überhaupt jemals, nicht mehr befreundet.

Weißt Du, Freunde sucht man sich selber aus. Du musst mit solchen Menschen nicht befreundet sein. Geh mal in Dich und überlege, ob es wirklich eine Freundin ist oder nur eine lockere Bekannte.
Manche bezeichnen jede Bekannte auch als Freundin. Das ist dann immer sehr bezeichnend, denn wirkliche Freunde/Freundinnen stehen mir zur Seite.

Und zu Deinem Mann...der soll ihr mal eine deutliche Ansage machen und ihr klar machen, dass er (wenn es so ist #schein) nicht von ihr belästigt werden möchte.

Gruß Trixi

Einer terrorisiert... und ihr lasst euch auch terrorisieren.

Das ist eine Freundin seit der Teeniezeit? und Du hast schon immer Deine Freunde von ihr fern gehalten, weil Du Angst hattest, sie würde die flachlegen? DAS ist eine Freundschaft? unglaublich.

Ihr würde ich eine Ansage machen ob sie noch ganz frisch ist. und wenn das handy Deines Mannes nervt.. soll er die Benachrichtigungen ausstellen. Bei Facebook würde ich sie sperren. Man muss sich von diesen Kommunikationsmitteln doch nicht nerven lassen, man kann sie sich zunutze machen - und ausschalten #cool

Lichtchen

  • (14) 16.02.12 - 10:43
    Wer solche Freunde hat...

    Ich habe mich immer prima mit ihr verstanden. Sie ist sehr jung und ungeplant Mutter geworden, ich war viel für sie und das Kind da, hatte den Kleinen (der mittlerweile pubertiert #schock) auch oft bei mir oder habe bei ihr auf ihn aufgepasst.

    Vielleicht naiv von mir, aber ich dachte immer, das zwischen ihr und mir ist anders eben weil ich auch immer zu ihr stand und sie unterstützt habe.

    Meine Männer von ihr wegzuhalten war eigentlich eher unterbewusst so wirklich hat es sich auch nie ergeben und wie sich gerade herausstellt wohl nicht ganz unbegründet. Sie war lange zu Hause, ich habe studiert, meine Partner waren immer berufstätig... mit ihr hab ich mich meistens vormittags zwischen Vorlesungen/Seminaren auf einen Kaffee getroffen o.ä. weil ich die Zeit nachmittags/abends natürlich auch gerne in Ruhe mit meinem Partner verbringen wollte.

    Sie ist vom Typ Frau her auch was ganz anderes als ich, ich würde sagen, wer mich attraktiv findet, kann sie unmöglich ebenfalls anziehend finden, weil es sowohl optisch als auch im Wesen eine völlig andere Welt ist (die eine ist sehr schlank und blond, die andere mollig und dunkelhaarig usw.)...

    Ich glaube, sie ist gerade für mich gestorben und das mit ihm muss ich nochmal in Ruhe klären heute abend.

1000 mal berührt, 1000 mal ist nix passiert...

ich würde von deinem Mann verlangen, den Kontakt SOFORT zu beenden.

Deinem Mann macht das natürlich Spass und es ist super für sein EGO.

Auch du, solltest jeglichen Kontakt mit ihr vermeiden.

  • (16) 16.02.12 - 10:33
    Wer solche Freunde hat...

    Danke, täuscht mich mein Gefühl also nicht.

    • vertraue immer auf dein Bauchgefühl..

      Ich habe solche Erfahrungen auch schon gemacht, Angestellte (gute Freundin) macht sich an Chef (Mann) ran, Mann gefällt das.. Das Ende vom Lied, er musste sie auf mein Bitten entlassen, leider hat das unsere Ehe auch nicht gerettet, hatte aber nichts damit zu tun ;-)

      du musst eingreifen sonst nimmt das nie ein Ende...

Ich muss erstmal sagen, solche "Freunde" die die finger vom Partner der Freundin nicht lassen können, meide ich sehr stark zähl ich auch nicht zu Freunden.

Ich würde das wahrscheinlich ebenfalls locker sehen, wie Dein Mann das auch tut.

Er spielt Dir gegenüber mit offenen Karten, und scheint Deine Freundin nicht mal im Ansatz ernst zu nehmen.....sieht darum auch keinerlei Handlungsbedarf.

Was Deine "Freundin" angeht: Die würde ich mir mal freundlich zur Brust nehmen.

Mach ihr keine Vorwürfe, zicke nicht rum, sondern sage ihr punktgenau, dass Du ihre Aktivitäten Deinen Mann betreffend nicht gut findest, und möchtest, dass sie das künftig unterlässt.

Anhand ihrer Reaktion kannst Du dann entscheiden, wie- bzw. ob die Freundschaft weitergeht.

Hallo,

gut, dass Du das Wort Freundin in Anführungszeichen geschrieben hast, weil sich's um keine echte Freundin handelt. Ich hätte schon längst Klartext mit ihr geredet. #aerger

Ihr Verhalten ist reines Imponiergehabe ("Wie weit kann ich gehen?") und zeugt von keinem Respekt Dir bzw. Deiner Ehe gegenüber.

Ich würde allerdings so weit gehen, mit dieser Person keinen Kontakt mehr zu haben, auf solche emotionalen Vampire hätte ich null Bock.

LG
Karin

ein No Go !

Und wenn es so ist, wie du schreibst , würde ich ihr den A... bis oben aufreißen und sie wäre auch nicht mehr meine Freundin ....

Sie scheint ja auch von Deiner Seite aus eine wirklich beste Freundin zu sein...#rofl...

Du hast Deine Männer immer (natürlich unterbewusst #rofl) "von ihr ferngehalten" - seit einer Weile bist Du verheiratet und die beiden sind sich erst auf einem "nette Freunde-Abend" das erste Mal begegnet? #rofl#rofl... - also meine beste Freundin war auf meiner Hochzeit und kannte den Knaben meiner Wahl deutlich vor dem "Ja" vor der Standesbeamtin. Insofern dürfte sich Deine "beste" Freundin wohl auch mit Recht fragen, wie Du Eure Freundschaft bewertest. Dieses Verhältnis scheint grundsätzlich von Mißtrauen geprägt - und zwar von Deiner Seite aus.

Wenn Eure "Freundschaft" lediglich auf Kaffeetrinken zwischen den Vorlesungen baute und "natürlich" warst Du immer für sie da #bla#bla als sie ungewollt schwanger wurde und das ganze hin- und her.... - da frage ich mich... - wie kann sie keinen Deiner Männer gekannt haben, wenn ihr Junge "ständig" bei Dir zu Hause rumdümpelte?

Irgendwie stinkt Deine Story gewaltig, meine Gute

GzG
Irmi

  • (23) 16.02.12 - 12:50

    du bist das Salz in der Wunde

    (24) 16.02.12 - 13:10
    Wer solche Freunde hat...

    Von BESTE Freunde war hier an keiner Stelle die Rede.

    Wir pflegen vielleicht keine besonders tiefe Freundschaft aber haben trotzdem eine lange Zeit unseres Lebens den Weg des anderen begleitet und ja, ich habe sicherlich Menschen um mich, die mir deutlich näher stehen als sie, dennoch enttäuscht mich ihr Verhalten gerade SEHR.

    "wie kann sie keinen Deiner Männer gekannt haben, wenn ihr Junge "ständig" bei Dir zu Hause rumdümpelte?"- ich habe das Kind meistens geholt und gebracht und war dazu genau wie sie auch selber noch jung, habe also zu dem Zeitpunkt noch bei meinen Eltern gewohnt, nicht mit meinem jeweiligen Partner zusammen. Und Du kennst das sicher auch noch von früher, da hat man sich auch nicht jeden Tag gesehen als Paar und wenn ich jemandem zum Babysitten zusage, verabrede ich mich nicht parallel mit meiner Flamme.
    Jetzt wo ich selber Kinder habe, sieht das anders aus, wenn mir da einer sein Kind bringt, muss es bei uns schlafen und hat nicht nur mich sondern auch meine ganze Familie dazu. Damals war das aber noch anders.

    Wie geschrieben, sie ist Anfang 30, das Kind pubertiert. Rechne mal zurück, wie alt wir wohl waren, als er ein Baby war. Und ich bin noch etwas jünger als sie.

    Du musst das nicht glauben, aber Fakt ist, dass die Geschichte nicht stinkt sondern verdammt wahr ist. Und mich anfrisst.

    Aber das ist wieder typisch Urbia. Alles wird angezweifelt. Alles hinterfragt.

    • Ich sgte nicht, daß ich die Story nicht glaube, lediglich, daß es Wunder nimmt, daß eine "gute" Freundin erst nach Eurer Hochzeit den mann Deiner Wahl kennenlernt.
      Natürlich hinterfrage ich, finde ich auch absolut legitim ... - ich seh nur aus wie ein blondes Zwergendummchen, ich bin keines...#rofl..... -
      Aber--- - sei es drum.

      Du hast also einen dicken Hals, Dein Mann lächelt überheblich und sie baggert wie doof. Wie bekommt man nun diese Kuh vom Eis? Man lächelt auch überheblich und läßt die "ehemals" gute Freundin locker abprallen - Stärke macht gelassen..... - ganz einfach. Die Blöße einer Show würde ich persönlich mir nicht geben. So ein Furientanz hat überhaupt keine Stil und gereicht einem meist zum Nachteil.

      GzG
      irmi

Top Diskussionen anzeigen