Kinderlose um die 30 und/oder zusätzlich ewiger Single....

    • (1) 01.03.12 - 15:34

      Hallo hallo,

      kurz mal gefragt, weil das Thema heuer in meiner Pause aktuell war:

      Beispiel:

      Frau um die 30, noch nie liiert gewesen, kinderlos...sucht Partner. Hat sie eine Chance? Oder wird sie nie ernsthaft ins Kalkül gezogen, weil Männer gleich denken könnten..."Oh weija, um die 30, kinderlos...da stimmt wat nicht...."

      Oder:

      "Oh weija...um die 30 und noch nie eine Partnerschaft gehabt? Da stimmt wat nicht..."

      War halt Diskussionsgrundlage heut, weil wir so einen Spezialfall in unseren Reihen haben und meine männlichen Kollegen gleich meinten, die habe aus den o.g. Gründen wesentlich schlechtere Karten auf dem Beziehungsmarkt, weil jeder Mann gleich Vorbehalte hätte.

      Wie seht ihr das? Sollte Frau um die 30 zwingend Kinder haben um als "normal" zu gelten?

      Sollte Frau um die 30 schon Beziehungen gehabt haben, um als "Normal" zu gelten?

      Wenn alles zu verwirrt ist, winkt ab und ignoriert mich einfach. :-)

      Gruss
      agostea

      • (2) 01.03.12 - 15:38

        Ich empfinde es als normal, sich nicht gleich vom erstbesten Mann ein Kind anhängen zu lassen.

        Dann geht es weiter mit der Definition von "Beziehung": Längere/kürzere Partnerschaften, Äffären...?

        • (3) 01.03.12 - 15:42

          Grundtenor war halt, dass es als ungewöhnlich empfunden wurde, wenn eine Frau um die 30 keine Kinder habe. Oder ein Kind. Das quasi damit gerechnet würde, dass Kinder vorhanden seien in dem ALter.

          Es ging ursprünglich um die Frage, ob eine Frau mit Anhang schlechtere Chancen auf dem Markt habe, als Frauen ohne Kinder.

          • (4) 01.03.12 - 15:45

            Als Mann würde ich eindeutig eine Frau ohne Kinder bevorzugen, übrigens auch als Frau :-)

            Anhang bringt meist Probleme mit sich oder verkompliziert es etwas. Von möglichen Unterhaltszahlungen und somit weniger Kohle in der Partnerschaft mal abgesehen.

          (7) 01.03.12 - 15:45

          ##
          Es ging ursprünglich um die Frage, ob eine Frau mit Anhang schlechtere Chancen auf dem Markt habe, als Frauen ohne Kinder.

          ##
          Ich kann mir schon vorstellen, daß der Partner Angst hat, er hätte dann automatisch einen terrorisierenden Ex am Hals, ständig Nervenkrieg eben, Kinder, die IHN dann vllt nie akzeptieren würden usw.
          Patchwork-Familienprobleme nach Klischee eben.

          Ob dies berechtigt ist, sei mal dahingestellt.

          • (8) 01.03.12 - 16:09

            Ich kann das nicht beurteilen, ich war auch trotz Anhang schnell weg vom Markt...
            Ich fand die männliche Sicht interessant..vorallem auch punkto "Beziehungen"...dass Frauen, ohne Erfahrung auf dem Gebiet schon als....sehr Speziell gelten.

            Was ich im übrigen bestätigen kann. Meine Kollegin ist so ein Fall und echt...speziell. #schein

            • (9) 02.03.12 - 10:31

              ich habe echt überlegt, ob ich überhaupt jemanden kenne, der oder die in dem Alter noch nie eine Beziehung hatte, ich kenne niemanden.

              Eine hatten wir mal in der Schule im JG, jahre später bei einem Abitreffen war sie wohl auch noch beziehungsjungfräulich, aber sie ist ein Nerd, eine Klasse übersprungen, 2 Studiengänge durchgezogen, arbeitet viel usw, aber nie ein Mann, eigentlich kein Privatleben.

              Ist doch total übel.

        Frauen sollen bessere Chancen auf dem Markt haben, wenn Sie Kinder haben ? Is ja geil, werde ich gleich bei meinem nächsten ons dran arbeiten ;-)

      (12) 01.03.12 - 18:15

      "Grundtenor war halt, dass es als ungewöhnlich empfunden wurde, wenn eine Frau um die 30 keine Kinder habe. Oder ein Kind."

      Ich finde das nicht ungewöhnlich...eher finde ich die "Erwartungshaltung" ungewöhnlich, dass eine Frau mit 30+ mindestens ein Kind haben sollte. Manch eine hat eben einfach (noch) nicht den richtigen Partner dafür gefunden...und es soll sogar Frauen geben, die überhaupt keinen Kinderwunsch haben. ;-)

      Ok, jetzt kommt in deinem Beispiel noch der Umstand hinzu, dass keine Beziehungserfahrung vorhanden ist. Den Einen störts, der Andere findet es vielleicht sogar positiv oder hat damit zumindest kein Problem...ist halt alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.

(13) 01.03.12 - 15:43

##
Wie seht ihr das? Sollte Frau um die 30 zwingend Kinder haben um als "normal" zu gelten?
##
Nein, keineswegs. Gerade heute bekommen viele Frauen doch ihre Kinder erst später als es vor 30-50 Jahren der Fall war, Ausbildungszeiten eben usw.
Oder aber es kann auch einfach Probleme bzgl Schwangerschaft geben.

Selbst hier wird es ja sehr viele geben, die mit 30 noch kein Kind hatten, ich gehöre auch dazu.

##
Sollte Frau um die 30 schon Beziehungen gehabt haben, um als "Normal" zu gelten?
##
Ehrlich? Ja

Ich stelle mir auch sofort die Frage, warum in dem Alter wohl jemand noch keinen einzigen Partner gehabt hat, ich kenne selber niemanden.
Warum nichtmal in der Jugend?
Noch nie Sex?

Ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt auf so einen Unerfahrenen Lust hätte.

#gruebel

  • (14) 01.03.12 - 16:11

    Ich hätte da keine Lust drauf.

    Ausserdem würde ich auch denken: "Was stimmt mit dem nicht".

    Bei Männern finde ich eine absolute Unerfahrenheit im fortgeschrittenen Alter noch frappierender, als bei Frauen...ehrlich gesagt...

    Es ging nicht um das Alter 30...eheru mdie 30...also eher mitte 30.

    (18) 02.03.12 - 10:23

    ##
    Ausserdem würde ich auch denken: "Was stimmt mit dem nicht".
    ##
    Ja, klar, würde ich auch, das fragen sich dann bestimmt so ziemlich alle, falls sie nicht zufällig selber noch Jungfrau sind.

    Das schreckt auch definitiv ab.

(19) 01.03.12 - 15:44

ungewöhnlich mit 30 keine Kinder zu haben - nein!
ungewöhnlich momenta keine feste Partnerschaft zu haben - nein!
ungewöhnlich, noch keine einzige Beziehung gehabt zu haben - ja!

(23) 01.03.12 - 17:17

Jup, seh ich ähnlich.

(24) 01.03.12 - 15:49

30 ohne Kinder - gar kein Thema und meiner Meinung nach eher beliebt als mit Kindern

30 ohne Beziehung - find ich merkwürdig ... ich würd auch keinen Kerl über 30 nehmen wollen, der noch gar keine Beziehung hatte . Da ist bestimmt ein Haken dran...

  • (25) 01.03.12 - 16:14

    Also bei besagter Kollegin definitiv....Haken und so.

    Aber wenn du auf Internetbörsen unterwegs bist zum Beispiel...ob man das dann merkt, dass man da Jemand so unerfahrenes am Haken hat?

    Was ist, wenn man sich einlässt, weil man es nicht merkt?

Top Diskussionen anzeigen