Mein Freund wird immer unfreundlicher

    • (1) 27.08.12 - 13:28
      Bilgani

      Guten Tag!
      Ich weiß nicht was ich noch machen soll deswegen schreibe ich hier.

      Es geht um meinen Freund und sein verhalten.
      Also er arbeitet als Assistent der geschäftsführung. In der gleichen Firma arbeitet mein Bruder als Lagerist und meine Schwester macht da eine Ausbildung zur Industriekauffrau.
      Der Vater meines Freundes ist auch in der gleichen Firma und ist fürs Personal zuständig!
      So, mein Freund und sein Vater halten sich immer für etwas besseres und lästern immer über alle, sogar über meine Geschwister wenn ich dabei bin.
      Sie sind immer perfekt und die besten und keiner kann dennen was!
      So, meine schwerster hatte vor 1 Woche Urlaub und heute musste sie sich krankschreiben weil sie etwas mit dem Magen hat.
      Da kommt mein Freund zur Mittag,und sagt: Deine Schwester ist eine Pfeiffer sie ist unfähig die kotzt mich an und und und!

      So dann lästert sein Vater über mein Bruder das er immer im
      Gesicht so viel Haare hat sieht aus wie ein alter Mann ( er hat immer ein 3 Tage Bart ) bla bla bal!

      Dann Nerven sie mich das ich abnehmen soll noch bevor wir in den Urlaub fliegen!ich glaube ich werde bald ausrasten! Was wollen sie von meiner Familie und mir !!? Ständig mischen sie sich ein, egal ob es um unsern Sohn geht oder um uns!

      Vielleicht kennt es eine/einer von euch! Die denken das sie die besten und tollsten sind und der rest einfach Müll ist!

      Und wenn es so weiter geht dann werde ich gehen und er kann die Beziehung mit seine Eltern führen!er muss die immer über alles informieren! Wir suchen eine wohnung weil wir zurzeit Auf 45qm zu dritt wohnen,und jeder Whg. die wir gefunden haben musst er seinen Eltern zeigen, und wenn es sein Vater nicht gefällt dann werden wir die Wohnung nicht nehmen! Also so Kranke leute habe ich noch nie getroffen!

      • (2) 27.08.12 - 13:34
        selberschuld.,

        Kann ja so schlimm nicht sein wenn Du noch bei ihm bist!

        Bin immer wieder fassungslos, was sich einige Menschen von ihren "Partnern" gefallen lassen... #gruebel

        LG wartemama

        "Vielleicht kennt es eine/einer von euch!"

        Ich hoffe aber, nicht mehr als eine(r) #schock Obwohl, Muttersöhnchen scheint es hier doch mehrere zu geben. Das dürfte dasselbe sein..

        Was sagt denn Dein Partner, wenn Du ihn fragst, warum er seinem Vater die Wohnungen überhaupt zeigt? Wird er enterbt wenn er Papa kein Mitspracherecht mehr einräumt?

        Deinem Schwager und später Deiner Schwester würde ich dringend einen Jobwechsel ans Herz legen. Und Du solltest dem Vater mal ganz direkt und sehr freundlich sagen, dass es Dich sehr verletzt und Du es Dir verbittest, wenn er über Deine Familie lästert. Sag ruhig auch dazu, dass Du so erzogen wurdest, dass man das nicht tut und Dich deswegen wunderst, warum er das so herzlos macht.

      • Hallo Bilgani!

        Was hält dich bei diesem Mann?
        Nie und nimmer würde mein Mann so über meine Familienangehörigen sprechen.
        Und noch weniger mit mir (was das Abnehmen für euren Urlaub angeht).

        Assistenz der Geschäftsführung - soviel muss man sich da nicht einbilden. Und was seinen Umgangston angeht, scheint es ja nicht sehr weit her zu sein.

        Bei so einem Mann würde ich nicht bleiben wollen - Kind hin oder her.
        Viel Glück weiterhin und hoffentlich triffst du für dich die richtige Entscheidung.

        Liebe Grüße

        Mit ihren Aussagen disqualifizeiren sie sich selbst als ernst zu nehmende Vorgesetzte. Reden sie auch so über andere Mitarbeiter oder nur über deine Familie?

        Was man sich darauf einbilden kann, ist mir schleierhaft. Ich finde das ziemlich armselig. zumal es an der Leistung deiner Familie nichts auszusetzten gibt. So ziehen sie sich am Dreitagebart deines Bruders hoch........ einfach nur erbärmlich für leitende Angestellte.

        Und du sitzt einfach daneben und hörst dir diesen Mist an, statt mal Tacheles zu reden?

        Dein Freund wird wohl immer schon solch ein Muttersöhnchen gewesen sein, der sich nicht allein eine wohnung aussuchen kann. Uund du wirst vermutlich immer schon die erduldende Mitläuferin gewesen sein, die tatenlos dabei zusieht und noch ein Kind mit solch einem Würstchen bekommt.

        Ändern wird er sich bestimmt nicht ganz plötzlich. Wahrscheinlich wird Vater ganz begeistert sein, wenn du sein Söhnchen in den Wind schießt, da er von dir auch keine hohe Meinung hat. Vielleicht hat der Sohnemann in seinen Augen etwas besseres verdient.

        Gehen oder bleiben - das musst du entscheiden! Auf Änderung würde ich nicht hoffen.

      • Ziehe um gottes willen nicht mit ihm zusammen. Such dir eine eigene wohnung. Sag ihm klar und deutlich was dich stört. Wenn du ihm wichtig bist wird er sich ändern. Wenn du keine veränderung erkennst, weißt du woran du bei ihm bist. Du musst handeln und nicht abwarten und hoffen. Liebe grüße

Top Diskussionen anzeigen