So nah und doch so fern...

    • (1) 01.09.12 - 11:32
      lieber.schwarz

      Hallo,

      ich muss mich jetzt mal ausheulen. Obwohl...ausheulen trifft es nicht ganz aber es tut bestimmt gut es niederzuschreiben und vllt. weiß ja jemand einen Rat.

      Ich habe vor über einem Jahrzehnt einen Mann kennengelernt, na ja, damals waren wir noch U20 ;-)

      Er war mit meinem damaligen Freund befreundet und ich hatte heimlich für ihn geschwärmt. Jedenfalls waren wir gute Freunde, mehr nicht, da ich nie etwas durchblicken lassen hatte. Dann kam die Trennung von meinem damaligen Freund und der Kontakt zu IHM ist dann auch abgebrochen. Man war jung und hat nicht weiter drüber nachgedacht.

      Nun haben wir uns nach all den Jahren übers Internet wiedergefunden und nun schreiben wir auch täglich seit mehreren Wochen. Er ist Single, ich ebenso. Und was soll ich sagen, all die Gedanken, die Gefühle sind schlagartig wieder da. Obwohl wir uns seit Jahren nicht gesehen hatten.

      Schon wenn ich morgens mein Wecker klingelt, habe ich bereits eine SMS von ihm.

      Wir haben uns vor paar Wochen bei einem Fest gesehen.

      Er wusste, dass ich an dem Abend da sein würde, hatte ihn auch gefragt, ob er auch kommen würde aber meinte, er sei mit seinen Freunden unterwegs.

      Jedenfalls drehte ich mich beim Fest irgendwann um und sah, wie er wenige Meter von mir entfernt stand mit seinen Freunden.
      Er sah mich nicht (es war spät am Abend und dunkel) und ich bekam so weiche Knie, dass ich zu nichts in der Lage war. Also wendete ich den Blick ab.
      Nach einer Weile wurde meiner Freundin frisch und sie fragte mich, ob wir zum Auto gehen könnten, ihre Jacke holen. Da bemerkte ich dann, dass er nicht mehr da war.

      Auf dem Weg zum Auto sah ich ihn dann vor mir laufen und als er die Straße überqueren wollte, trafen sich unsere Blicke. Und es war wirklich wie ein Blitzeinschlag. Wir umarmten uns kurz und hielten small talk. Dann mussten sie weiter und weg war er.

      Im Nachhinein erfuhr ich von seinem Freund, dass er nur dahin kam um mich zu überraschen. Ich wurde daraus aber nicht schlau. Wieso fährt man ein paar Kilometer zu einem Fest, bezahlt Eintritt, wenn man dann nach 10 Minuten wieder abhaut?

      Er selbst sagt von sich, dass er ziemlich schüchtern ist am Anfang. Ja, das ist er wirklich, dass weiß ich noch von damals.

      Jedenfalls hatte sich der Kontakt seitdem intensiviert.

      Nun hab ich ihn bereits einige Male nach einen Treffen gefragt aber bekam bisher nur Absagen. Entweder hat er keine Zeit (er hat wirklich viel um die Ohren) oder hat schon bereits was getrunken und kann nicht mehr fahren (wohnen ein paar Kilometer entfernt).

      Auch für heute abend ist ein treffen geplant aber er meinte, er weiß nicht,ob er das zeitlich schafft, weil er noch an etwas baut.

      Ich bin nun hin und hergerissen. Ich weiß einfach nicht, wie ich das deuten soll. Ich denk immer, wenn er wirklich interesse hätte, würde er sich auch die zeit nehmen, anderseits weiß ich von ihm und von seinem Freund, dass er auch kaum zeit hat. Er hat immer viel um die Ohren.

      Auf die Frage, ob er mich überhaupt sehen will meinte er mal, dass es nicht darum geht ob er will oder nicht, denn wenn er nicht rechtzeitig mit seiner arbeit fertig wird, kann er nichts machen (so grob zusammengefasst).

      Und im nachhinein erzählt er mir, dass er einen tag überlegte, einfach zu mir zu kommen...dann aber wieder umgedreht ist. Oder meinte, dass er dachte, dass ich nach feierabend mal bei ihm auf Arbeit langkäme, weil es auf meinem Weg lag. Doch wieso sagt er mir das Tage später erst?

      Ich werd aus ihm einfach nicht schlau. Ich möchte ihn auch auf gar keinen Fall bedrängen. Ich hab es damals schon bereut, dass ich ihn "verloren" hatte. Ich möchte das kein 2. mal. Er ist mir verdammt wichtig.

      Man, dass hört sich jetzt irgendwie nach Teenie-schwärmerei an. Aber so ist das eben...alles nicht einfach. Es ist irgendwie ein Katz und Maus Spiel. Und es macht mich langsam wahnsinnig...

      Oft denke ich, dass ich führ ihn einfach nur eine "SMS-Affäre" bin. Doch ich weiß, dass er überhaupt nicht der Typ ist, der mit den Gefühlen von Frauen spielt. Wie gesagt, er schreibt mir wirklich den ganzen Tag aber wenn es um ein Treffen geht,...
      Kann man denn wirklich so schüchtern sein? Sich ins Auto setzen auf den Weg zu mir und dann auf halber Strecke umkehren? Und mir sowas erst Tage später erzählen?

      Oh man... ob es nun heute Abend etwas wird? Momentan ist er wieder am Arbeiten und hat Nachmittag auch noch neue Arbeit (von einem seiner Freunde), die auf ihn wartet. Er weiß nicht, wie sie fertig werden also ist unser treffen abends wackelig. Es wäre leicht mir zu schreiben, dass sie nicht fertig werden...

      Was denkt ihr? Ich weiß auch nicht, wie ich reagieren soll, wenn er wieder absagt.

      Liebe Grüße

      • Der Mann macht auf mich ein ziemlich verschrobenen Eindruck,Typ Ewiger Junggeselle oder Muttersöhnchen.
        Hat vielleicht Interesse,aber will sich absolut nicht verpflichten.Und daß er offenbar Alkohol trinken nicht sein lassen kann,um zu dir zu fahren,finde ich auch bedenklich.Wenn es mit ihm klappt,könnte es ziemlich schwierig werden mit ihm,stelle ich mir vor.

        • (3) 01.09.12 - 11:57
          lieber.schwarz

          Ja, er ist schon seit mehreren Monaten Single.

          Aber nein, das mit den Alkohol kann man so nicht sehen ;) hatte ihn da eher spontan gefragt und da hatte er schon etwas gedrunken, weil er einen Grillabend gemacht hatte.
          Gut, war von mir jetzt vllt. blöd geschrieben.

          Er will ja auch wieder eine neue Beziehung und ich hab ihn auch mit seinem Verhalten konfrontiert und da meinte er, dass er nur vorsichtig ist.

          Ich kann sein Verhalten trotzdem nicht nachvollziehen, jedenfalls nicht ganz.

          • Achso,erst seit ein paar Monaten Single....
            War es eine Langzeitbeziehung und er will vielleicht doch noch seine Ruhe?Oder hängt er noch an der Ex?
            Ok,das mit dem Alkohol nehme ich natürlich zurück.

            • (5) 01.09.12 - 12:57
              lieber.schwarz

              Ich weiß nicht, wie lange diese Beziehung ging, habe ich nicht nachgefragt. Nein, zurück möchte er sie nicht. Er kam mit ihrer Lebenseinstellung nicht zurecht. Also mit der Ex hat es nichts zu tun. Er hat auch keinen Kontakt zu ihr.

              Er meinte mal zu mir, dass sein Leben nicht perfekt ist, denn sonst wäre er mittlerweile verheiratet und es ist sein Traum, die Frau demnächst zu finden, die er heiraten wird.

              Ich sag' ja,..ich werd nicht schlau aus ihm

              • (6) 01.09.12 - 13:14
                nicht böse gemeint!!

                "und es ist sein Traum, die Frau demnächst zu finden, die er heiraten wird"
                Die scheinst Du dann wohl eher nicht zu sein, sonst bräuchte er sie doch nicht mehr finden?
                Oder seh ich da jetzt was falsch?

                Warum fährst Du dann nicht einfach mal zu ihm, ich meine z.B. bei dem Grillabend, wo er schon was getrunken hatte, da hättest Du doch auch zu ihm fahren können, oder hat er Dich nicht eingeladen?
                Aber wahrscheinlich wirst Du dafür dann auch eine gute Antwort haben, warum Du nicht hinfahren konntest, wie Du auf alles eine gute Antwort hast, warum was nicht klappt.

                Er kann nicht zu Dir kommen, WEIL er hatte schon was getrunken, oder aber weil er keine Zeit hatte (er arbeitet wirklich viel).
                Er ist nicht der Typ der Frauen verarscht, WEIL Du das weißt. ich frage mich woher, Du kennst ihn doch gar nicht, ihr habt euch ein komplettes Jahrzent nicht gesehen.
                Er kommt zig km zu einer Party gefahren, um Dich zu überraschen, haut aber nach zehn Minuten wieder, WEIL er zu schüchtern ist um Dich anzusprechen.
                usw......

                Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber irgendwie sind da zu viele Sachen die ich irgendwie seltsam finde.

                Warum ist er auf dieser Party nicht zu Dir gekommen? Kann es vielleicht sein, dass er Dich äußerlich nicht so toll fand, oder so fand, wie er Dich in Erinnerung hatte und deswegen wieder gefahren ist?
                Kann es sein, dass er die Treffen auch deswegen immer wieder verschiebt?

                SMS schreiben kann man dagegen auch einfach mal so, weil es Spaß macht und es ja auch toll ist, wenn man merkt das jemand einen toll findet. Oder aber er schreibt weil er einfach nur ein Freund sein möchte, aber nicht DER Freund?

                Ich habe mir über Jahre mit einem Arbeitskollegen gesimst, der in mich verliebt war, ich hab ihm am Anfang direkt zu gesagt, dass ich kein Single bin, er hat mir aber trotzdem weiter geschrieben und ich ihm auch. Ich fand ihn halt irgendwie nett, obwohl er vom äußerlichen her so gar nicht mein Typ war. Und ich fand es auch schmeichelhaft, dass er was von mir wollte.

                Wir sind aber nie zusammen gekommen und hatten auch nie etwas miteinander, selbst als mit meinem Freund dann Schluss war, trotzdem haben wir uns manchmal bis zu 80 SMS am Tag hin und her geschrieben.

                Kann bei euch ja auch ganz anders sein und er ist wirklich schüchtern, hat wenig Zeit und Du bist total sein Typ.
                Nur mir scheint da irgendwas nicht zu stimmen. Da ihr beide Single seid (beide keine Kinder, oder?) sollte es doch nicht zu schwierig sein, sich mal zu treffen, vor allem wenn sich beide "verliebt" haben?
                Wie weit wohnt ihr auseinander und wo und wie habt ihr euch im Internet wieder gefunden?

                • (7) 01.09.12 - 13:55

                  hey,

                  glaub'mir, dieselben fragen habe ich mich schon selbst gefragt.

                  aber ich beantworte dir paar dinge.

                  ich kann nicht zu ihm kommen, da ich kein auto habe. und 20 km mit fahrrad fahren spät abends...

                  bei der party hat er mich nicht gesehen, deswegen ist er auch wieder abgehauen. dies hat mir ein freund von ihm gesagt.

                  wie gesagt, wir haben uns dann an der straße getroffen und anschließend hatte sich dann der kontakt auch intensiviert. ich bekam seine handynummer und er fing an mir schon morgens zu schreiben. also ich denke -obwohl mein selbstbewusstsein nicht das beste ist- dass er nicht gerade erschrocken war ;-) Und er weiß ja, wie ich aussehe (Fotos vom Profil im Internet)

                  Ja gut, du hast sicherlich Recht, ich kenne ihn nur von damals und kann mich nur auf seine und die Aussagen seiner Freunde verlassen. Und du hast völlig Recht, es sind zu viele Dinge, die auch ich seltsam finde. Deswegen ja auch mein Posting ;-)

                  Er macht auch ab und zu diverse Andeutungen, fängt nun an, mir Kosenamen zu geben...also alles ganz vorsichtig, wie er bereits meinte (er sei nur vorsichtig).
                  Er ist ein Typ Mensch, der ... hmm.. nicht richtig auf den punkt kommt, sagen wir mal. er ist auch eifersüchtig.

                  Wiedergefunden haben wir uns in einer Online community. Ich habe ein Kind, dass weiß er und seine Ex hatte auch Kinder. Das ist es nicht, was ihn abhält.

                  Vielleicht kommt er ja wirklich heut abend, wer weiß... Vielleicht mach ich mich auch zu sehr verrückt. Aber es sind halt immer diese Selbstzweifel und dann sein Verhalten.

                  Er interessiert sich auch sehr für mein Leben, erkundigt sich auch nach meinem Kind usw aber wie gesagt, zur zeit hat er eben viel zu tun und nun bin ich da, die noch ein treffen will... vllt bin ich auch der part, der zu stürmisch ist?

                  ich weiß es nicht. meine freundinnen meinten, sie denken eher, dass er selbst überfordert ist alles unter einem hut zu bekommen. okay, hat er selbst schon zugegeben. sein kopf ist voll. das war an den abend, als er dann zu mir kommen wollte aber dann umgedreht ist.

                  hmm....verzwickt alles.

                  • (8) 01.09.12 - 14:30
                    nicht böse gemeint!

                    Vielleicht machst Du Dir wirklich zu viele Gedanken (was ich aber verstehen kann, weil ich selber so eine bin, die sich ständig und immer Gedanken macht) und er ist einfach nur vorsichtig, hat vielleicht sogar ein wenig angst vor einer neuen Beziehung, da seine letzte Trennung ja noch nicht allzu lange her ist.

                    Wie ist denn der Stand der Dinge, hat er sich heute schon gemeldet und irgendwie was angedeutet, dass das Treffen vielleicht doch nicht statt finden wird?

                    An sich würde ich auch die 20km mit dem Rad fahren, um ihn zu sehen, aber selbstverständlich nur tagsüber und ganz sicher auch nicht abends, wenn es schon dunkel ist. (Vielleicht beim nächsten Mal dann ein Taxi nehmen, er könnte Dich dann ja am nächsten Tag, wenn er wieder nüchtern ist nach Hause bringen.)

                    Das seine Ex auch Kinder hatte, ist schon mal gut, so wird er damit, dass Du schon ein Kind hast, kein Problem haben. Es sei denn, bei seiner Ex hat ihn das dermaßen gestört, oder er kam mit den Kindern nicht klar (so war es bei einer Freundin von mir, nur das sie mit seinem Kind nicht klar kam und sie heute sagt, nie wieder ein Mann mit Kind), sodass er erstmal vorsichtig ist, bei einer Frau mit Kind? Aber das könnte er Dir dann ja auch direkt sagen.

                    Da fällt mir auch noch ein, Dein Ex Freund, durch den Du quasi diesen Mann, damals kennengelernt hast, ist das der Papa von Deinem Kind?

                    • (9) 01.09.12 - 14:51

                      Ja hat er. Gleich früh, wie immer. Er hält mich momentan auf dem Stand der Dinge, wie weit er ist mit seiner Arbeit.

                      Nein, das Kind hat ihn nicht gestört, eher ihre Lebenseinstellung.

                      Nein, der Kumpel ist nicht der Vater meines Kindes. Sein Kumpel ging damals nicht gerade optimal mit mir um ER hatte sich ihn dann auch zur Brust genommen, weil er das absolut nicht in ordnung fand.

                      Mein Ex (sein Kumpel) war an den Abend beim Fest auch dabei, hat mich aber erst bemerkt, als er schon bei IHM im auto saß. Da wollte er, dass er anhält, damit er mit mir reden kann (wollte sich entschuldigen für damals etc.) aber er hat nicht angehalten. Das hat mir mein Ex per Mail geschrieben. Daraufhin sprach ich IHN darauf an und er meinte, er wusste, dass mein Ex es wieder bei mir versuchen wollen würde und das wollte er verhindern.

                      So, und da seh nun einer durch #kratz

                      • (10) 01.09.12 - 15:22
                        nicht böse gemeint

                        Wollte Dich eben noch fragen, ob die beiden immer noch befreundet sind.

                        "Daraufhin sprach ich IHN darauf an und er meinte, er wusste, dass mein Ex es wieder bei mir versuchen wollen würde und das wollte er verhindern"

                        Wenn ich jetzt dies hier lese, könnte ich mir auch vorstellen, dass es an Deinem Ex liegt, dass er so reserviert ist und sich nicht wirklich traut.
                        Ich meine damit, also bei meinen Freundinnen und mir ist es so, dass der Freund einer Freundin und auch der EX einer Freundin tabu ist.

                        Und vielleicht ist es ähnlich bei ihm?
                        Ich selber fänd es auch komisch, mit einem Mann zusammen zu sein, mit dem meine Freundin schon zusammen war und wo man damals vieles von der Beziehung mitbekommen hat.
                        Das wäre für mich ein wenig befremdlich.
                        Und hier ist es ja jetzt scheinbar auch noch der Fall, das Dein Ex es auch wieder bei Dir versuchen will, zumindest meint er das.
                        Hast Du denn auch das Gefühl, dass Dein Ex es wieder bei Dir versucht?

                        Das er es verhindern wollte, würde ich positiv bewerten, er will ja scheinbar nicht, dass Dein Ex wieder mit Dir zusammen kommt, weil er entweder selber in Dich verliebt ist, oder aber Du ihm zumindest soviel bedeutest, dass er nicht nochmal möchte, dass Dein Freund Dich irgendwie blöd behandelt.

                        • (11) 01.09.12 - 15:54

                          Na ja, mein Ex hat des öfteren nun gefragt, ob man sich mal treffen könnte, ob er meine Nr. bekäme etc. aber ich haballes abgelehnt. das weiß ER auch.

                          Genau das meine ich ja...es ist ein Katz und Maus-Spiel. Auf der einen Seite schreibt er mir den ganzen Tag über 100 Sms, flirtet auch mit mir, gibt mir mittlerweile Kosenamen, interessiert sich für mich und mein Leben (samt Kind), vertraut mir Dinge an, ist eifersüchtig, etc und auf der anderen Seite kann er sich nicht wirklich durchboxen zu einem Treffen. Sagt, er sei vorsichtig. Sein Kopf ist voll und setzt sich ins auto, will zu mir, dreht auf halber strecke aber wieder um...

                          Ich werd einfach nicht schlau

      Hm.

      Ich stimme meiner Vorschreiberin zu, dass er etwas verschroben klingt. Oder dass ihn irgendetwas blockiert. Allerdings kannst du daran nichts ändern, das muss er schon selbst lösen - wenn ihm was daran liegt.
      Wenn er wieder absagt, würde ich es an deiner Stelle so auf sich beruhen lassen. Mach kein Drama und vor allem kein weiteres Treffen aus, lass den Kontakt auf eine unverbindliche Basis abflauen. Wenn es ihm wichtig ist, wird er sich melden und sich die Zeit für ein Treffen freischaufeln. Wenn nicht, dann weißt du, woran du bist. Auf keinen Fall würde ich ihm hinterherlaufen wie bisher, das ist einfach ätzend fürs Selbstwertgefühl. Solltest du dir echt nicht geben.

      VG

      • (13) 01.09.12 - 14:54

        Danke dir.

        Ja, ich glaube auch, dass ich dann kein weiteres Treffen mehr anspreche. Ich komm mir langsam dann auch blöd vor. Aber weh tut es trotzdem irgendwie :-(

        • Klar tut es weh, seh ich genauso. Man macht sich ja Hoffnungen und denkt, der andere fühlt genauso, will dasselbe.. und dann so ein Verhalten. Auf einmal muss man dann in Betracht ziehen, von einer möglichen schönen Zukunft mit ihm Abschied zu nehmen.
          Ich verstehe deine Gefühle. Ich hatte etwas Ähnliches mit meinem Exfreund. Nur hat es sich auch während der Beziehung nicht geändert, ist eher schlimmer geworden - Treffen ständig kurzfristig abgesagt, mit den blödesten Begründungen. Kurzfristig Arbeit, Treffen mit Freunden, Vereinstreffen, "ist gestern so spät geworden"... und immer verbunden mit schönen Worten.

          Wenn das so schon anfängt, lässt das eben nichts Gutes erwarten und ich denke, dafür sollte man sich auch zu schade sein.

          • (15) 01.09.12 - 16:00

            Ja, ich denke mal es liegt auch daran, dass ich schon damals für ihn schwärmte und ich das verdrängen musste.

            Und das hab ich 10 Jahre mit mir rumgetragen, hab nie Gedacht, dass es nochmal soweit kommt und nun das...
            Ich will das nicht nochmal fallen lassen irgendwie.

            Er hat sich so in die Arbeit vertieft, weil er eben eine ganze Weile nun Single war.

            Ist schwierig. Auf der einen Seite weiß ich, dass es wirklich soweit kommen kann, dass ich mich von den Gedanken einer gemeinsamen Zukunft verabschieden muss. Auf der anderen Seite ist da noch die Hoffnung auf heut abend. Was ist, wenn dann wirklich eine SMS von ihm kommt: Bin gleich da...

            Also...ich weiß nicht. Bin hin- und hergerissen. Muss dazu sagen, dass alle Treffen vorher immer spontan nachgefragt wurden. dieses ist seit tagen geplant. also hab ich noch hoffnung.

    Er will, er will nicht. Er will jedenfalls nicht wirklich.

    Hallo.

    Vielleicht hat ja dein Ex was damit zutun. Wenn es sein Kumpel ist/war, dann hat er vielleicht Bedenken und möchte die Freundschaft mit dir nicht verlieren. Weißt ja nicht, was dein Ex über ich erzählt hat. Vielleicht solltet ihr euch mal aussprechen.

    Viel Glück.

    LG

    • (20) 01.09.12 - 13:49

      #klatschüber dich natürlich, nicht über ich.

      (21) 01.09.12 - 14:57

      Hmm...er hatte mal erwähnt, dass er eigentlich die Finger lässt von den exfreundinnen seiner kumpels. Aber er weiß, wie mein ex damals mit mir umgegangen ist und hatte auch immer zu mir gehalten. ich weiß nicht, vllt. liegt es auch daran, da könntest du natürlich recht haben :-(

Hallo!

Du fragst ihn, ob er zu einem Fest kommt, er verneint. Später überlegt er es sich anders, will Dich überraschen, Du siehst ihn und dann machst Du was? Schaust weg!

Was genau soll der Typ denn wohl in diesem Augenblick gedacht haben? Ich an seiner Stelle wäre mir ziemlich blöd vorgekommen, erst eine Einladung von Dir zu kriegen und wenn ich dann (überraschend) auftauche, ohne jegliche Reaktion von Dir einfach so stehen gelassen werde. Selbst, wenn Du es später doch noch hinbekommen hast, mit ihm zu reden.

Seine weiteren Reaktionen sind somit für mich nachvollziehbar. Er ist schlicht und einfach verunsichert. Was, wenn Du Dich wieder mit ihm treffen willst und dann genauso reagierst, wie bei dem besagten Fest?

Mein Tip: Telefonier mit ihm, frage ihn so beiläufig was er den Abend noch so vor hat und wenn er sagt, daß er zu Hause bleibt, dann sage ihm: 'Prima, dann komme ich jetzt auf der Stelle bei Dir vorbei!' Dann setz Dich ins Auto und fahr hin. Den Rest wirst Du wohl hinbekommen ;-)

Viele Grüße
Trollmama

  • (23) 01.09.12 - 15:46

    Hey,

    das Problem ist, ich habe keine Auto. Das wäre vllt. noch was anderes ;-)

    Und beim Fest:
    Ich hatte ihn gesehen aber er mich nicht. ein freund rief dann bei ihm an und fragte, ob sie zu ihm kämen und da sind sie los, weil sie mich nicht angetroffen hatten. Ich wusste ja nicht, dass er schneller weg ist, als ich gucken kann, denn er war ja erst 10 Min. da. Und meine Knie waren so weich, ich wusste nicht, was ich machen sollte, deswegen wollte ich erstmal "runterkommen"... ;-) Ist im Endeffekt ziemlich blöd gelaufen

Top Diskussionen anzeigen