keine partnerschaft in sicht keine freundschaften bin total frustriert

    • (1) 12.10.12 - 11:13
      sahraleas

      guten morgen
      weiss nicht ob es hier reingehört in der kategorie, weiß aber sonst nicht wo ich reinschreiben könnte. geschweige anzufangen. steckt vielleicht von euch jemand in der ähnlichen situation wie ich?

      ich bin 32jahre alt. und bin seit 8 jahren single. seit meiner damaligen grossen liebe mit 19j die 4 jahre gehalten hatte, habe ich bis jetzt keinen mann mehr gefunden wo es annähernd so standfest war. ich finde das alles so depremierend. ich bin auf sämtlichen singleseiten angemeldet und bin vom aussehen her der durchschnittstyp , etwas kräftig gebaut.viele männer suchen dort einfach nur abendteuer , will sich den heutzutage keiner mehr binden? ich bin ja noch nicht mals wählerisch aber nein hat wohl nicht so sollen sein. hinzu kommt noch das ich beruflich woanders hingezogen bin und meine freundinnen haben alle schon eigene familien und eigenes leben was vollkommen verständlich ist. ich hänge seit jahren irgendwie i nder welt herum, versuche kontakte zu knüpfen . nach der arbeit bin ich allein und verweile im internet bis der tag rumgeht. war schon des öfteren spazierne draussen oder bummeln in der stadt, aber mit anschluss ist fehl am platz. wenn ich wenigstens nur eine gute freundin hätte in meiner nähe wäre ich schon der glücklichste mensch auf erden. das ist ja kein leben was ich hier führe.

      und das nicht erst seit heute , sondern schon seit jahren. ich bekomme bestimmt ratschläge ich soll mich in vereinen oder sonst wo anmelden. aber die finanziellen mittel reichen für mich gerade mal um über die runden zu kommen. weiss echt nicht mehr weiter momentan bin frustriert. lg sahralea

      • <<ich bin ja noch nicht mals wählerisch>>

        das halte ich für dein größtes problem bei allem. ich persönlich hätte keinen bock, dass jemand meine nähe suchen würde, nur um nicht allein zu sein. "hmm, so richtig super ist ich-so ja nicht, aber allein ist es noch viel schlimmer, da bin ich jetzt mal lieber nicht wählerisch." nicht schön, oder? mein mann ist sehr wählerisch. um so erfreulicher für mich, dass er mich zur frau wollte, oder? ich bin umgekehrt auch sehr wählerisch, deshalb hab ich mir ja auch diesen mann ausgesucht. du merkst wohl, worauf ich hinaus will.

        obendrein finde ich, dass verzweiflung unattraktiv macht. wenn du anderen signalisierst, dass du sie brauchst, um dich an ihnen festzuklammern und damit sie dein leben mit sinn füllen, suchen die natürlich schnell das weite. was mich an anderen menschen interessiert, ist ihre eigenständigkeit, ihre einzigartigkeit, ihre persönlichkeit. DA solltest du ansetzen.

        Hi,

        ich würde an deiner stelle erstmal alle Profile die ich habe in den Singelbörsen löschen. Und dann frag dich selbst mal, was du gerne machen würdest in deiner Freizeit. Nicht alles ist mit hohen kosten verbunden. Geh in ein Tierheim zum Gassi gehen. Dort kann man Leute kennenlernen. Es gibt viele Tätigkeiten, die man machen kann, bei denen man sozial engagiert sein kann und andere Menschen kennenlernt. Werde kreativer als dich nur im netz nach anderen um zusehen!

        Alles gute für dich#winke

        Hi.
        Als wir hierher zogen, ließ ich vieles "zurück" - und mußte neu starten.
        Hier im Ort sind viele feste Strukturen - in manche Gruppen kommt man nicht, grade als Zugezogene.
        Aber: Sowas schreckt mich nicht **gg**
        Da ich wußte, dass das Aufbauen neuer Kontakte nicht sofort klappt, habe ich mir keinen Druck gemacht; mich erstmal informiert, wo was ist (also zb Frauencafe oä), habe lose Kontakte geknüpft, indem ich einfach mal Smalltalk gemacht habe usw...
        Inzwischen wohnen wir seit fast 9 Jahren hier und seit rund 6-7 Jahren kann ich sagen, dass ich "angekommen" bin - ich habe nichts erzwungen, sondern bin allen einfach offen gegenüber getreten.
        Denn: Ich möchte nicht, dass jemand sich durch mich verpflichtet fühlt - ich möchte mit Menschen befreundet sein, weil sie es gerne sind und nicht, weil sie ein schlechtes Gewissen haben.
        Daher mein Rat: Mache Sachen, die Dir Freude bringen - das muß kein kostspieliges Hobby sein, aber wenn Du zb Handarbeiten magst - vielleicht gibt es so eine Gruppe? Mal in der Kirchengemeinde fragen. Oder Lesen? Vielleicht gibt es einen Lesekreis? Oder Sport? Vielleicht gibt es eine Walkinggruppe? Oder Ehrenämter?
        Auf die Art habe ich Leute gefunden, die ähnliche Interessen haben (bei mir gingen die Interessen auch viel über Kinder-, -betreuung,-erziehung als Tagesmutter) und daraus haben sich tolle Freundschaften und Kontakte entwickelt.
        GlG und viel Erfolg,

        Locke

      • (5) 12.10.12 - 12:01

        also, ich bin jetzt auch schon ne weile single und es stört mich überhaupt nicht. ich habe ansprüche und will einen mann mit dem es passt. ich hab spaß, auch ohne die jungs und ich glaube die merken das auch. es wäre für mich im moment echt einfach in eine beziehung zu kommen. an verehrern mangelt es nicht. ich bin zufrieden mit mir und meiner welt.

        DAFÜR hab ich was getan. nicht gejammert. in einem kostenlosen wochenblatt habe ich eine anzeige geschaltet (kostet 10 euro) freundin gesucht: zum lachen, kochen, quatschen, tanzen usw....mein alter dazu, telnr und in welcher umgebung. bingo!

        es haben sich 12 mädels gemeldet. eine, hab ich sofort lieb gehabt und wir können super quatschen. mit der anderen gehe ich gerne tanzen usw.

        soviel dazu.

        Hallo,

        meiner Meinung nach suchst du zu sehr!

        lass dich doch einfach "finden"

        meld dich von den single-seiten ab und in einem sportverein oder fitness-studio an.
        dort lernst du sicher ein paar leute kennen (nat.solltest du dort nicht hingehen um nen freund zu finden sondern einfach aus spass an der freude) und alles andere ergibt sich.

        versuch einfach mal vom "suchmodus" wegzukommen und dein leben zu geniessen so wie es ist.

        nur wenn du mit deinem leben zufrieden bist und mit dir im reinen, bist du bereit für ne partnerschaft ... und strahlst das dann auch aus.

        grüssle

      • <<<viele männer suchen dort einfach nur abendteuer , will sich den heutzutage keiner mehr binden>>>

        Ich frag jetzt mal ganz frech: Was hat Du denn für ein Problem mit Abenteuern?

        Eine Frau muss sich ja nicht unbedingt zum Opfer machen wenn es um ein bisschen Spass geht, sondern "Mittäterschaft" macht viel mehr Freude....besonders wenn Du dich einfach mal zwischen den beiden "Extremen" Partnerschaft vs. Onenightstand bewegst.

        Suche keinen Partner und keinen One Day Lover...such Dir einfach jemanden mit dem Du nen Kaffee trinken gehen kannst. Da muss sonst auch gar nichts anderes passieren.....aber lass Dir einfach alle Optionen offen und geh mit einem Lächeln an alles heran. :-)

        Schnapp Dir Dein Telefon und ruf einfach mal alte Freunde und Bekannte an....zeig Initiative...vielleicht wirst Du von viel mehr Leuten vermisst als Du denkst. Menschen sind oft faul, und melden sich nicht....also mach Du das doch einfach mal. #freu

        Oder telefoniere einfach mit den Bekanntschaften aus dem Internet. Es ist was ganz anderes als Chatten....und vielleicht reisst Dich ja ein bisschen netter Smalltalk aus der miesen Laune raus.

        Und ist die erst weg, klappt auch alles andere ein kleines bisschen besser.....step by step. :-)

        Grüßle
        TJ

        Kleiner Tip zum Thema Kurse oder Vereine: Frag mal bei Deiner Krankenkasse nach, ob sie Präventionskurse anbieten (machen die meisten).

        Ich habe gerade einen sehr schönen Pilates-Kurs angefangen, bei dem man super andere Leute kennenlernen kann. Bezahlt komplett die Krankenkasse. :-)

        Warum suchst du dir nicht irgendnen Verein/Treff/Hobby-club der dir spaß macht?
        Dort triffst du (reale) Menschen und vorallem Männer, die schonmal ein Hobby oder ein Interessengebiet mit dir teilen. Neue Freundinnen findest du dort sicher auch und vielleicht kennt ja dort die ein oder andere einen netten single.

        Single-Börse im Web ist nix....

        (10) 12.10.12 - 15:04

        Kurz nach meiner Trennung aus einer langjährigen Beziehung stand ich auch mal eine Weile ziemlich allein und einsam da. Ich war vielleicht nicht direkt wieder auf der Suche nach einem Mann, aber mir fehlten einfach die sozialen Kontakte.

        Sich zuhause ins Internet verkrümeln oder mal spazieren gehen wird da nicht ausreichen, um wieder ein vernünftiges soziales Netzwerk (im realen Leben!!!) aufzubauen.

        Mein Schwager sagte mir damals, dass mir mein Frust regelrecht auf der Stirn geschrieben steht. Und dass das eher abschreckt. So findet man keine neuen Freunde.

        Dann habe ich überlegt, was mich glücklich macht und angefangen erstmal MEIN Leben zu leben. Und habe mich verwöhnt!
        Freute mich auf ein schönes Bad, oder ein gutes Buch.... oder was ich mir heute leckeres koche...hab Sport gemacht... mich beim spazieren gehen tatsächlich über die Sonne oder die Enten im Teich gefreut... ect...und siehe da... man hat direkt eine andere Ausstrahlung.!

        Außerdem habe ich alte Freunde wieder kontaktiert. Es geht so einfach.. "Hey.. hab zufällig an alte Zeiten gedacht und jetzt dachte ich.... bla bla bla..." ;-) .... lass doch mal was trinken gehen... (das muss nicht immer teuer sein!! )

        Und wie eine Vorschreiberin hier habe ich ebenfalls eine Anzeige geschaltet, dass ich gern neue Leute kennenlernen würde... allerdings nicht in einer Zeitung sondern im Internetforum einer großen Frauenzeitschrift. Daraus sind tolle Freundschaften entstanden.

        Und was soll ich sagen.... ich hab mich und mein Leben wiedergefunden... inzwischen viele Kontakte, so dass ich manchmal froh bin, mal einen Tag Ruhe zu finden... und die Männer finden einen dann auch irgendwie von ganz allein ;-)

        Hallo sarahlea,

        irgendwie kommt es mir bekannt vor. Ich weiß das es zum Teil sehr deprimieren sein kann wenn man sich eine Partnerschaft wünscht aber nicht den richtigen Partner finden. Ich weiß auch, das es viele tolle Ratschläge gibt. Diese Ratschläge sind bestimmt auch richtig, aber irgendwie funktionieren sie nicht wirklich bei einem selbst.
        Singleseiten sind eine Möglichkeit jemand kennen zu lernen. Aber dort ist es so wie überall im Net. Man sollte vorsichtig sein. Oft gibt es dort mehr Schein als Sein. Viele suchen auch nur das eine und sind gar nicht an einer ernsthaften Beziehung interessiert.
        Vereine können auch eine Möglichkeit sein jemand kennen zu lernen. Es ist aber wie du schon geschrieben hast zum Teil kostspielig und man sollte auch wirklich Interesse an dem Verein haben.

        Du solltest aber auch nicht versuchen krampfhaft jemand kennen zu lernen. Oft sind es die kleinen Zufälle die weiterhelfen. Versuch raus zugehen( auch wenn sich nicht gleich jemand findet), versuche aktiv am Leben teilzunehmen. Und tritt selbstbewusst auf. Ich finde es auch okay das du schreibst das mehr der Durchschnittstyp bist, denn nicht jeder mag die Modedamen. Bleib wie du bist und versuch dich nicht zu verstellen.

        Ich wünsche dir das du bald jemand kennenlernst und sich mehr wie eine Freundschaft daraus entwickelt.

        LG blaue-rose

        (12) 18.11.12 - 19:49
        mir geht es auch so

        Hallo!
        Ich fühle mich gerade auch sehr einsam und in einer ähnlichen Situation. Würde gern mit dir über PN schreiben, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Top Diskussionen anzeigen