Mann betrügt mich mit Prostituierte...( Kind 11 Monate )

    • (1) 14.11.12 - 19:36
      AnonymNov2012

      Hallo Ihr da draussen,

      ich bin so traurig dass man es kaum in Worte fassen kann.
      Mein mann und ich haben schon seit ca. 6 Monaten massive Eheprobleme, weil er
      viel arbeitet und auf Dienstreise ist und und und.
      Wir streiten viel, weshalb die zärtlichkeiten auch abhandengekommen sind.
      Jetzt hat er mir vor ein paar Tagen gesagt dass er clamydien hat und hat sofort gesagt dass er mich nicht betrogen hat. Da aber Clamydien nun mal nur über Sex übertragbar sind
      bin ich stur geblieben und hab ihn solange vollgequatscht bis er mir die Warheit unter

      Tränen gesagt hat ( per Telefon, ist gerade im Ausland).
      Ich bin so traurig und verletzt...er meinte er hatte bedürfnisse und die hat er nicht von mir bekommen obwohl er meine Nähe gesucht hätte.
      Jetzt hat sich rausgestellt dass er keine Clamydien hat sondern Gonorrhoe............
      Das schlimme ist ja letzte Woche haben wir seit monaten mal wieder miteinander geschlafen und es war so schön. Nun muss ich mich auf alles testen lassen.
      Warum nur??????
      Sind männer so schw...gesteuert????????
      Er bereuert es nur dieses eine mal getan zu haben und er bereut es angeblich so sehr...bla bla bla....naja.
      Das schlimme ist ja auch, dass er mit so ner billigen Frau zu tun hatte und noch nichtmal
      in seinem Wahn im richtigen moment ein Kondom aufziehen konnte...er...mein Mann der Kopfdenker und Kopfentscheider!!!!!!!!!
      Und das ganze passierte an meinem zweiten Arbeitstag nach der Elternzeit, Kind hatte hohes Fieber und er meinte er geht mal in die Bibo um etwas für seine masterarbeit abzuholen. Wie soll ich ihm den jemals wieder vertrauen können???????

      Mir fehlen die Worte...habt ihr welche für mich ???

      • Sorry, dass er dich betrogen hat, ist für mich die eine Seite, aber dass er billigend in Kauf genommen hat, dich mit einer Geschlechtskrankheit zu infizieren, setzt dem ganzen die Krone auf!
        Ich weiß nicht, ob ich mich und meine Gesundheit weiterhin einem solch rücksichtslosen Mann aussetzen würde. Erzählen kann Mann ja viel, wenn Mann durch die eigene Dummheit mit dem Rücken zu Wand steht und beichten MUSS.
        Ne ne, ein einmaliger Ausrutscher ok, aber fröhlich den Tripper weitergeben... #nanana
        LG schwanog

        • (3) 14.11.12 - 19:55

          Tja genau das sehe ich ja auch so...das ist das schlimmste daran überhaupt!!!!!
          Mein Leben, das der Mutter seines Kindes so zu riskieren, die er ja angeblich über alles liebt.
          Er ist sonst nicht so....nur hier hat er komplett ausgeschaltet!!!!
          Ich versteh es einfach nicht

      Das wäre für mich ein trennungsgrund.da gäbe es keinerlei Diskussion mehr.

      Der Sex mit einer Prostituierten is die eine Nummer. Aber in kauf zu nehmen die eigene Frau dann mit einer Krankheit zu infizieren, bin sprachlos. Kommt selten vor. Ganz ehrlich, der käme mir nich mehr in die Wohnung.
      Dann auch noch der kleine, was währe denn wenn er euch jetzt beide wenn es ganz schlimm kommt, mit Aids infiziert hat? Dann sitzt da am ende ein Kind ohne Eltern. Wau, das is heftig.

      Cloti

    Wow, da fehlen mir echt die Worte.
    Fühl dich gedrück.

    Das er dich beloge und betrogen hat finde ich sowas von sch...., aber dass er dann noch nicht mal verhütet und dich mit allem Möglichen anstecken kann, dass setzt dem noch die Krone auf:-[
    Ich dachte immer, dass gerade diese Frauen verhüten, denn da sie mit vielen Männern schlafen, gefährden sie sich selbst und vorallem alle anderen.
    Ganz sicher das es keine Kollegin o.ä. war?

    Ich hoffe und wünsche Dir ganz doll, dass du dir nix weggefangen hast.

    Du wirst sicherlich noch etwas Zeit brauchen, um zu wissen, was du nun machen willst.

    LG

    • (9) 14.11.12 - 19:59

      Er schwört dass er ein kondom übergezogen hat. Nur leider meinte er dass er davor, also vor dem tatsächlichen Sex, an ihr mir seinem ... rumgespielt hat. Ok...aber so ist doch GO und HIV auch übertragbar...hat er denn nicht aufgepasst als er aufgeklärt wurde?

      • Oh Gott ist das alles schlimm.
        Versteh mich nicht falsch, aber wer weiß, ob er dir wirklich "nur" einmal fremdgegangen ist.
        Ich würde ihm nichts mehr glauben können und würde stark vermuten, dass es nicht der erste Fehltritt war und er es dir nur gesagt hat, weil du richtig Druck ausgeübt hast und er sich eben was eingefangen hat.

        Da du es nur erfahren hast, weil du Druck gemacht hast, da wird es in Zukunft oft Streit geben. Jedesmal wenn du dir bei irgendeiner Sache unsicher bist, wirst du nachharken ohne Ende und ihn wird es nerven, nur leider bekommt man manchmal nicht anders die Wahrheit aus einigen Männern raus:-(

        Wann kommt er denn wieder nach Hause?

        • (11) 14.11.12 - 20:36

          Samstag früh landet er...
          Ich habe gerade beschlossen ein Psychologischen Eheberater dazuzuziehn...ich weiß einfach nicht wie es sonst weitergehen kann. Er ist einverstanden.
          Es ist halt auch immer nicht so einfach sich mal eben so zu trennen....10 Jahre haben wir eine wundervolle beziehung geführt...wenn er mal da ist kümmert er sich rührend um sein Kind....und ich habe gerade erst wieder angefangen teilzeit zu arbeiten.

          Ich bin einfach so unzufrieden gewesen, dass er so viel rumreisen muss und man kann sowas ja auch erst einschätzen, wenn man ein Kind hat. Wir beide waren unzufrieden. Das ist keine Entschuldigung für sein Verhalten. Aber ich kann nicht so einfach alles abbrechen.

          Ich habe nur so probleme mit dem Vertrauen...wie du schon sagtest...war es das erste Mal? Hatte er sogar schon Affären? Auch wenn ich es ihm nicht zutraue, aber die Realität hat mir gerade das gegenteil bewiesen.

          Warum können Männer nicht über Ihre sexuellen Bedürfnisse reden? Hat nicht jeder mal mit seinem Mann geschlafen obwohl man keine richtige Lust hatte? Ist das so schlimm für Männer wenn ich sage, ok, aber meine Teilnahme bleibt eher passiv!
          Er meint er wollte das nicht, dass ich mich gezwungen fühle....Na toll...aber dann zu ner anderen zugehn...

          • Zum Glück sind nicht alle Männer und auch Frauen gleich. Es gibt auch sehr viele Frauen, die nicht über ihre Bedürfnisse reden.

            Ich kann das sehr gut verstehen, 10Jahre ist schon recht viel und mit der Eheberatung find ich gut, vielleicht hilft es euch. Danach wirst du ja sehen, ob du das alles aufarbeiten kannst, oder ob es nicht geht.

            Könnte er nicht irgendwie beruflich so umsteigen, dass er nicht immer für längere Zeit verreisen muss?
            Vielleicht kannst du so besser Vertrauen aufbauen, so wäre es bei mir, für dich musst du es natürlich selber entscheiden.

            • (13) 14.11.12 - 20:50

              Ach das war ja auch eine Forderung von mir....aber das ist ja nun auch nicht so leicht. Er macht ja auch wirklich richtig karriere...und dafür muss man halt arbeiten. Das weiß ich ja, aber es ist einfach so alles anders gekommen als gedacht...Ein Kind ist auch körperlich so wahnsinnig anstrengend!!! Und ich war ständig alleine. Als mein Kind mal eine Mittelohrentzündung hatte und ich alleine mit dem Kind nachts um 3 im KH saß kamen mir die tränen...das ist doch eigentlich nicht richtig oder? Das ich das alles alleine machen muss?!
              Er ist projektleiter und das letzte halbe Jahr war die Hochphase...2 Wochen pro Monat im Ausland....und wenn er da war hat er auch viel gearbeitet und nebenbei macht er noch seinen Master und nebenbei noch Sport...
              Er hat mir versprochen dass es nächstes Jahr weniger wird...aber andererseits will er im Januar wieder 2 Wochen weg. Das klingt nicht nach weniger arbeit, oder. OK er will versuchen nur eine Woche drauszumachen, aber ich habe das gefühl dass es so bleibt.
              Und was ist beim nächsten Projekt?.....

              • Naja man sollte dem Partner bei seiner Karriere nicht im Wege stehen, aber ich könnte sowas auf Dauer nicht, da ist jeder anders.
                Gerade die ss, die Geburt und wenn das Kind erst da ist, dass alles möchte man ja mit dem Partner erleben und nicht nur 2 von 4 Wochen im Monat.
                Wenn er dann noch nebenbei den Master macht und Sport, siehst du ihn dann überhaupt noch großartig?
                Hoffentlich ist das alles nur vorrübergehend und wird besser.

                Was wäre, wenn dann erst ein zweites Kind unterwegs ist....hmm.

                Ja das ist eine gute Frage....was wäre beim nächsten Projekt. 3 von 4 Wochen weg? #gruebel

                Ich frag mich eh wie du das so geschafft hast, hut ab.

Ouh Mann... Das ist echt ne Nummer.

Okay, das mit der Prostituierten könnte man noch in den Kopf bekommen. Also ich eventuell in meinen...

Aber dann nicht mehr bis drei denken zu können und sich vor Krankheiten zu schützen ist schon eine ganz schöne Ansage.

Auf jeden Fall steht dann noch ein Aidstest ins Haus. Ich bin sonst echt nicht der Mensch, der sowas von neuen Partnern etc. verlangt, aber in DER Situation würd ich persönlich mit zum Test gehen und persönlich mit zur Ergebnisverkündung.

Top Diskussionen anzeigen