Lebenskrise mit 32

    • (1) 28.01.13 - 18:20
      schonmal?

      Hi ihr,

      ich hoffe ich bin hier richtig.

      ich wills kurz machen und hoffe auf eure erfahrungen.
      ich möchte einfach nur eure erfahrungen hören und wie ihr aus der situation wieder rausgekommen seid.

      - meine ehe läuft schlecht (klassisches auseinandergelebt)
      - meine wohnsituation belastet mich (in dem Sinne, dass ich mich gefangen in meiner eigenen wohnung fühle, nie meine Ruhe habe etc..)

      ums kurz zu beschreiben: ich fühle mich im moment in meinem eigenen Leben gefangen. Jeden Morgen wenn ich aufstehe, fühlt es sich an, als legten sich hässliche Klauen um meinen ganze Körper und lassen mich nicht mehr los....

      ich fürchte ich stecke in einer totalen Lebenskrise :-(

      danke für eure Hilfe und Erfahrungswerte.

      Grüsse aus der Pfalz

      • (2) 28.01.13 - 18:38

        Guten Abend

        Aus solch einer Einsamkeit helfen Freunde , hobbys

        Bloß nicht in der Wohnung versauern

        Was die Beziehung angeht : arbeitet dran , was sich auseinandergelebt hat kann auch wieder zusammenfinden

        (3) 28.01.13 - 18:46

        hallo du,

        ich bin 36, war oder bin nicht verheiratet, kenne aber dein problem gut.
        aktuell betrifft es mich auch.

        ich hatte es in der vergangenheit auch schon oft, dass sich eine beziehung totgelebt hat, man eigentlich gehen will, es aber als unüberwindbaren berg sieht.
        man hält schliesslich an der gewohnten umgebung fest, hat angst vor veränderungen und dem aufbruch. was kommt danach?

        bei mir war es immer so, dass ich dann noch so eine zeit weitergemacht habe, bis dann der leidensdruck so gross war, dass ich mich gerne aufgerappelt hab. das war immer ein schleichender, übergangsloser prozess, den ich genau spüren konnte.

        wenn es noch nicht so weit ist und dir noch die kraft fehlt, dann zwing dich auch nicht.
        oder aber, wie die vorrednerin schon gesagt hat, ist die ehe wirklich ganz kaputt??

        glg #herzlich

        (4) 28.01.13 - 21:23

        Hallo!

        Warum fühlst du dich in deiner Wohnung nicht gut?

        Wie lange bist du verheiratet, habt ihr Kinder?

        Wieso läuft es in eurer Ehe schlecht?

        Lässt sich an eurer Wohnsituation etwas ändern?

        Liebst du deinen Mann noch?

        Fragen über Fragen.... ;-)

        LG aus der Pfalz zurück!

Top Diskussionen anzeigen