Kennt ihr dass, wenn jemand sehr oft / fast immer sehr viel zu spät kommt?

    • (1) 01.02.13 - 21:10
      Warten warten warten

      Hallo Ihr Lieben,

      kennt ihr dieses Gefühl, wenn man sich auf jemanden freut, also seinen Partner und der kommt trotz Verabredung dann mal wieder über eine Stunde später?

      Ich bin dann immer sehr traurig und denke dauernd, jetzt klingelt es gleich an der Haustüre. Dann werde ich immer schlechter gelaunt.

      Gemein finde ich es, wenn der andere einem von sich aus vorschlägt, wann er kommt.

      Mich macht das fix und fertig.

      Habt ihr das auch erlebt oder kommt euch das bekannt vor?

      :-(

      • Du solltest dann nicht traurig werden, sondern wütend.
        Für jeden Scheiß wird heutzutage gesimst. Wenn er es also nicht pünktlich schafft, soll er sich melden.
        Wenn er chronisch unpünktlich ist, musst du dir überlegen, ob du das ewig mitmachen willst.
        Meine Tochter hat ihrem Freund das schon zu Beginn der Beziehung "ausgetrieben". :-)

        Ohja - südländischer Ehemann - und er und dessen komplette Familie und Bekannten nehmen es mit festen Verabredungen nicht so genau ;)

        "Wir kommen um 17 Uhr" Das heißt: irgendwann ... an dem Tag ggg Aber man gewöhnt sich dran und das besonders Gute: ich selbst werd nicht mehr so verdammt hibbelig und nervös, wenn ich mich mal um 5 Minuten verspäte... gut für die Nerven.

        (4) 01.02.13 - 21:15

        Für mich ist das ein Zeichen dafür dass derjenige keinen Respekt hat, wenn er andauernd zu spät kommt. Klar, man kann MAL im Stau stehen oder die S-Bahn kam zu spät, klar! Aber dauernd? Kommt er auch zu spät zu seiner Arbeit oder anderen Terminen oder nur zu dir?

        Ich komme komischerweise überall pünktlich an, obwohl ich meistens mit mehreren kleinen Kindern los muss.

        LG

      • Ich bin pünktlich manchmal auf die sekunde

        ich nenne das

        MOZ Mitteleuropäische Ottozeit

        Und ich hasse unpünktliche Menschen

        Wenn ich eines nicht leiden kann, dann ist es Unpünktlichkeit!!! Das ist für mich eine Form von Respektlosigkeit!

        Fast jeder hat heut zu Tage ein Handy, da kann man ja mal schnell Bescheid geben dass es später wird!

        Spätestens nach 15 Minuten fange ich an sehr ungemütlich zu werden.

        LG

        radio

      • ja ganz furchbar sowas
        mein freund war anfangs auch immer spät, sehr spät dran wenn er vorbei kommen wollte.
        ich hab noch nicht mal was gegen 10-15min.
        bei ihm war es oft ne stunde oder länger.
        da sitzt man rum und hätte in der zeit was anderes machen können als warten.

        ich würde an deine stelle wenns so weitergeht:

        ihn warten lassen. den spieß rumdrehen.
        oder nach einer halben stunde wartezeit zuhaus einfach rausgehn und anderen beschäftigungen nachgehn. dann steht er halt vor verschlossener tür und muss selbst warten bis du wieder da bist.

        Ich kenne das von der anderen Seite.

        Ich bin irgendwie immer unpünktlich. Menschen die mich gut kennen, kalkulieren immer eine halbe Std. ein, die ich später bin. Bin ich dann mal pünktlich, fühlen sie sich glatt überrumpelt.

        Ich hab mich seit den Kindern aber schon sehr gebessert. Überall kommt zu spät sein ja nicht so gut. Aber bei privaten Verabredungen seh ich das ziemlich locker. Hab mal gelesen, dass unpünktliche Menschen nichts dafür können. Zeitmanagement im Kopf funktioniert wohl irgendwie nicht so richtig. Ob das stimmt? Keine Ahnung....aber ist eine gute Ausrede:-D

        Wirklcih absichtlich mache ich das ja auch nicht, aber bei privaten Verabredungen mag ich mich dann auch nicht so stressen, wie ich das bei wichtigen anderen Terminen dann mache, wenn ich merke es wird eng.

        Das hat den Vorteil, dass ich fast nie auf irgendwen warten muß.

        Mein Ex-Mann war aber noch eine Stufe schlimmer als ich und auf den mußte selbst ich häufig warten.

        Jap...kenne ich zur Genüge, und fällt mir auch immer extrem auf, weil ich eher jemand bin der 5 Minuten früher da ist, aber ich sehe das im Allgemeinen recht entspannt wenn sich jemand verspätet.

        Bei Fällen wie "Ich bin so gegen XX Uhr zu Hause" sehe ich es sowieso ganz locker, da ich zu Hause genug machen kann, um die Zeit tot zu schlagen wenn sich jemand verspätet.

        Huhu,

        baaaaah.....ich war früher auch so ein Mensch.

        Immer und immer zu spät ( komischer Weise nur privat in Schule und Beruf war ich immer pünktlich)....egal was ich mir vorgenommen habe oder wie früh ich angefangen habe mich vorzubereiten, irgendwas kam immer dazwischen.

        Es hat wirklich jahrelange, harte Arbeit erfordert das zu ändern und heute bin ich fast immer pünktlich...und wenn nicht dann hats meist was mit der KLeinen zu tun *lach*

        lg

        Andrea

Top Diskussionen anzeigen