Hilft euch euer Mann bei den Kindern oder im Haushalt ?

Hilft euch euer Mann bei den Kindern oder im Haushalt ?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 11.03.13 - 01:14
      neugerig^^

      Jetzt bin ich mal gespannt.
      Und könnt ihr auch mal ausschlafen?

      • (2) 11.03.13 - 01:47

        Männer sollen nicht helfen.
        Männer sollen ihren Anteil an der Kinderbetreuung und dem Haushalt leisten.

        • Da mein Mann Vollzeit arbeitet und ich Vollzeit zu Hause bin, empfinde ich es eigentlich schon als Hilfe, wenn mein Mann im Haushalt mit anpackt.

          Wenn mein Mann abends zu Hause ist (durch die Schichtarbeit nicht regelmäßig), bringt er meistens die Kleine ins Bett. Er räumt auch mal die Geschirrspülmaschine ein oder aus aber die Masse der Haus- und Erziehungsarbeit erledige ich. Wir haben uns das so ausgesucht.

          LG
          Suse

      Kommt das nicht auf die jeweiligen häuslichen Umstände an?

      Wenn mein Mann von morgens um 6 Uhr bis abends 17 Uhr - oder mit Überstunden noch länger außer Haus arbeiten würde, einen anstrengenden Beruf auf dem Bau hat u. sich nach Feierabend noch draußem um Haus u. Garten kümmert, und ich dagegen den ganzen Tag zu Hause wäre - NEIN, dann bräuchte er mir im Haushalt nicht helfen.

      Wenn ich vollzeit arbeiten würde u. mit Fahrten u. Überstunden mehr als 10 Std. am Tag außer Haus wäre, er hingegen wäre daheim - JA, dann würde ich erwarten, dass er sich um den Haushalt kümmert.

      Das ist eine Frage, die man in meinen Augen nicht pauschal beantworten kann.

      PS: Wie können auch mal ausschlafen, meistens tun wir das dann aber gemeinsam...

    • Es ist für mich keine richtige Antwort zum Ankreuzen dabei. Die richtige Antwort lautet:

      "Wir erledigen Haushalt und Kinderbetreuung gemeinsam, da wir uns auch gemeinsam für Haushalt und Kind entschieden haben und beide berufstätig sind."

      "Helfen" bedeutet ja, es wäre meine Aufgabe und er übernimmt gnädigerweise, weil ich nicht fertig werde/etwas nicht kann/nicht schaffe! Ne, ne, so ist es bei uns absolut nicht!

      FG H. #klee

      "Helfen" wäre es, wenn ich Hausfrau wäre...

      Da wir aber beide Vollzeit arbeiten, teilen wir uns die Hausarbeit und Kinderbetreuung auf und wechseln uns am Wochenende auch mit dem Ausschlafen ab.

    • Wir können beide am wochenende ausschlafen....tun die Kinder auch.

      Haushalt geht doch jeden was an. Ich find die Antwortmöglcihkeiten auch nicht passend

      Mein Freund/Mann hilft mir nicht, er macht seinen Anteil!
      Wir arbeiten beide Vollzeit, da würde ich ihm aber einen Vogel zeigen, müsste ich alles alleine machen.

      Ich bin Hausfrau und mein Mann arbeitet 40+ Stunden pro Woche, daher erwarte ich im Haushalt absolut keine Hilfe, ist ja meine Arbeit und ich gehe ihm auch nicht bei seiner helfen.
      Wenn er nach Hause kommt ist der ganze Haushalt gemacht, daher gibt es für ihn eh nichts mehr zu machen.
      Am Wochende kocht er, da ich das nicht so gerne mache. Wenn ich krank bin hilft er natürlich, und macht den Haushalt nachdem er von der Arbeit nach Hause kommt.

      Kinderbetreuung war immer etwas das wir beide machten. Wenn er von der Arbeit nach Hause kommt ist er für die Kinder da.

      Ausschlafen tut bei uns eh niemand, wir sind eine Familie von Frühaufstehern. :-)

    Mein Freund wohnt nicht mit mir zusammen, meine Kinder sind nicht seine, also ist eigentlich alles "meine Baustelle" ... Aber wenn er da ist hilft er mir stets.

    Wenn er ab und an mal den Macho raushängen läßt und auf der Couch rumgammelt ist das auch nicht weiter tragisch, dann bekommt er ein paar Tackte gesagt und dann wuppt es wieder :-p

    helfen ?

    er lebt hier

    wenn wir hilfe brauchen fragen wir

    ansonsten bringt jeder seinen anteil am leben

    lg

    Nein, muß er auch nicht, er arbeitet zum größten Teil 12 std. am tag, da käme ich gar nicht auf die Idee!
    We hat er fast nur Sonntags, da lasse ich es sowieso sehr langsam angehen und er ruht sich aus, weil das sein einzig freier Tag ist.
    Meistens komme ich aber in den Genuß Sonntags länger liegen zu bleiben und er deckt zb mit den Kindern schon mal den Frühstückstisch und bringt mir vorab Kaffee ans Bett.
    Das sind so Kleinigkeiten über die ich mich sehr freue und was dann auch von Herzen kommt.

    Die frage ist bescheuert!

    Pflichten werden bei uns geteilt. Partnerschaftlich.

    Helfen würde bedeuten, dass grundsätzlich einer allein zuständig wäre.

    Gruß

    Manavgat

    Da fehlen diverse Auswahlmöglichkeiten.

    * Mein Mann macht den Haushalt alleine, weil ich eine faule Socke bin.

    Und für Single Männer:

    * Ich muss den Mist eh alleine machen, da sonst niemand hier ist. Suche Frau die Abhilfe schafft....wenn es sein muss wird auch in Naturalien bezahlt. (Laut einem anderen Beitrag hier, ist es dann die Währung "19cm")

Top Diskussionen anzeigen