Meine Familie macht mich fertig (sorry, sehr lang)

    • (1) 19.03.13 - 12:04
      Muss es mal loswerden

      Hallo erstmal,
      Erst einmal die Fakten:
      ich bin zur Zeit in der 18 sws und wir bauen gleichzeitig ein Haus (sind noch ganz am Anfang).

      Mein Freund und ich sind inzwischen 2 Jahre zusammen und auch sehr glücklich.

      Leider bin ich geschieden und habe meinen damailgen Mann für meinen jetzigen Freund verlassen, wobei meine alte Beziehung schon sehr kaputt war.

      Wir wohnen zur zeit noch mit meinen Eltern und meinem Bruder in einem großen Hof, in dem wir eine eigene Wohnung haben.

      Eiegntlich bin ich glücklich, aber mit meiner Familie ist es recht schwierig.
      Meine Eltern sind immer noch sehr enttäuscht von mir, und die Schwangerschaft und der Bau waren von ihrer Seite nicht erwünscht.

      Vor einem Jahr wollten meine Eltern ein Haus für mich bauen, damit ich den Hof aufgebe und mein Bruder dies hier alleine bekommt. Jedoch ist diese Idee gescheitert, da wir nahezu das gleiche wie bei einer Bank zahlen sollten, die jedoch alles bestimmt hätten.

      Inzwischen ist das verhältnis echt schwierig. Mein Bruder macht Druck, dass ich den Hof aufgeben soll (stehen beide Hälftig im Grundbuch), aber ich will dies nicht für einen gleich großen Gegenwert machen und vorallem auch nicht, bis ich hier ausziehe.

      Meine Eltern finden meine ganze Lebensplanung nicht gut, alles sei übereilt und in ihren Augen nicht sinnvoll.
      Dauernd wird mir vorgehalten, dass ich mich habe scheiden lassen und nicht in ihr Haus eingezogen bin, welches ja ein super großzügiges Angebot war.

      Sie verstehen einfach nicht, dass wir unser eigenes Leben leben wollen.

      Ich bin sehr traurig über die ganze Situation.

      Alle (meine Eltern und mein Bruder) sind der Meinung ich sei egoistisch, hätte damals über meine Eheprobleme reden müssen, ich hätte sie damit hintergangen und soll doch bitte den Hof aufgeben.

      Was meint ihr?

      Ihr seid am bauen - somit erübrigt sich dein Problem in Kürze von selbst.
      Über Hof abgeben/nicht abgeben kann ich nichts sagen. Damit kenne ich mich nicht aus.

      Gruss
      agostea

    • (5) 19.03.13 - 12:38

      Was macht dir denn mehr zu schaffen: dass du nicht den erhofften bzw. den dir zustehenden Gegenwert bzw. Auszahlung erhältst oder die Vorwürfe deiner Familie. Das letzter klingt nämlich nur vorgeschoben.

    Hallo,

    ich finde es gut, dass du dir dein Leben so gestalten möchtest wie du es dir wünscht. In Hinblick auf die Familie zieht das nicht jeder durch.
    Deine Ehe und auch deine jetzige Beziehung gehen deine Eltern nun wirklich nichts an, bei der nächsten Diskussion würde ich einfach fragen ob sie denn mit dir über ihre Eheprobleme reden würden.

    Ich würde damit nicht zu meiner Familie gehen.

    Warum sind sie denn so enttäuscht über das Scheitern deiner Ehe? Das ist zwar traurig, aber in erster Linie sollte es ihnen doch auch wichtig sein, dass du glücklich bist.

    Bei Geld innerhalb der Familie wird es immer schwierig. Du musst damit rechnen, dass deine Familie eventuell mit dir bricht, wenn du weiterhin auf die gerechte Auszahlung pochst, was andererseits auch völlig legitim ist, da ihr euer eigenes Haus finanzieren müsst.
    Das ist nicht einfach...

    LG

    Hallo,

    ganz einfache Nummer ;-): Du lebst dein Leben und lässt dir nichts einreden. Sobald euer Haus fertig ist, zieht ihr ein und habt Ruhe vor deiner Familie. Deinem Bruder sagst du, du lässt dich gern aus dem Grundbuch nehmen. Vorraussetzung ist, dass er dir die Hälfte des Hofes auszahlt. --> alle Probleme gelöst #schwitz.

    Lass dich nicht kirre machen.

    vg

    Es ist dein Leben, und du, nur du entscheidest, was du damit machst. Wenn das der richtige Weg ist, den du jetzt gehst, dann ist das ok. Deine Familie soll mal aufhören, dein Leben zu bestimmen.

    Du bist so glücklich, wie es jetzt ist. Also mach es weiter so, ansonsten bist du unglücklich, nur um deinen Eltern "Dankbarkeit" geben zu müssen.

    LG

Top Diskussionen anzeigen