Von Mann geschlagen

    • (1) 21.03.13 - 18:06

      Hallo,

      ich bin seit 17 Jahren verheiratet und es ist zwar schon sehr lange her aber vor fast 7 Jahren hat mein Mann mich über mehrer Wochen geschlagen seither habe ich große Probleme meinem Mann zu Vertrauen. Ich kann ihm einfach kein Wort mehr glauben
      egal ob er mir sagt das er mich liebt oder das ich heute wieder gut aussehe ....ich denke mir ständig wie kann dieses sein ,wie konnte er mich schlagen und gleichzeitig sagen das er mich liebt.. Mich macht dieses Misstrauen total fertig ich weiß wirklich nicht mehr weiter.Wie soll ich da wieder heraus kommen.

      • Ich würde ihn verlassen!

        allerdings hätte ich das schon damals gemacht.

        Ich wünsche dir viel kraft!

        Du solltest Dich trennen!

        Habt ihr Kinder?

        Er wird sich wahrscheinlich nicht ändern und Dich immer wieder schlagen.
        Das brauchst Du Dir nicht gefallen lassen. Such Dir Hilfe!

        Vielleicht Deine Eltern, Freundinnen?

        Hallo

        7 Jahre lebst du in Misstrauen ?
        Wie hast du das 7 Jahre Ausgehalten ?

        Du mußt doch schon Seelisch Fertig sein !

        Also ich hätte ihn schon viel früher Verlassen,so ein Balast hält doch niemand auf dauer stand.
        Und eine Beziehung ist das dann auch nicht mehr , eine Beziehung Basiert auf Vertrauen

        #winke

      • Gewalt und missbrauch vor allem seelischer Missbrauch hält keine ehe stand, glaub mir ich sprech aus erfahrung. Ich hab es bei meinem Ex erlebt, hab es 4 Jahre lang ertragen geschlagen , missbraucht und gedemütigt zu werden.

        Und bin dann geflohen.

        tue dir einen gefallen und fange wieder zu leben an. Am besten alleine mit den kiddies.

        Hm, blöde Situation! Als erstes: Was waren denn die Auslöser (Probleme, Alkohol, etc <-alles keine Gründe, ich weiss!!!!)? Ist es seitdem wieder passiert?
        Wie stehst du sonst zu ihm/er zu dir? Liebt ihr euch?

        Ich bin normalerweise auch so, wer einmal schlägt, hat das Vertrauen nicht mehr verdient! Aber ihr seid 17 Jahre verheiratet, das Ganze liegt schon 7 Jahre zurück!

        Wenn, dann hätte ICH mich gleich getrennt!

        Ich würde meine Probleme mal vor ihm offenlegen, evtl zu einer Paarberatung gehen!

        Immerhin seid ihr ja doch schon so lange zusammen und Menschen können auch bereuen, manchmal sind 2 Chancen ja auch gerechtfertigt!

        Letztenendes musst es aber Du wissen!

        lg und alles gute

      • Warum hat dein Mann dich über eine so lange Zeit geschlagen? Und warum hast du dir das gefallen lassen?
        Liebst du deinen Mann noch? Wenn ja, dann macht eine Paartherapie, in der ihr "diese Wochen" gemeinsam aufarbeitet.
        Habt ihr darüber geredet, warum er dich geschlagen hat und was es bei dir ausgelöst hat?

        Ich kann dich verstehen, dass du ihm nicht mehr vertraust.

        Wenn du trotzdem die Ehe aufrecht erhalten willst, dann such dir/euch Hilfe, um die Zeit zu verarbeiten.

        Mich würde interessieren, warum er Dich jetzt nicht mehr schlägt.

        Hat er sich geändert/eine Therapie gemacht oder bist Du so überangepasst, dass er es nur deshalb nicht tut und Du glaubst, in dem Moment wo Du Dich so verhälst wie Du möchtest geht es wieder los?

        Gruß

        Manavgat

        Es ist heftig und keinesfalls entschuldbar was dein Mann gemacht hat aaaaaaaaaber wieso fragst du jetzt 7 Jahre später danach? Was ist damals gewesen? Kam es seitdem nochmal vor? HAt er sich entschuldigt und dran gehalten? Wieso willst du gerade jetzt gehen denn das Vertrauen ist doch nicht erst jetzt kaputt sondern schon seit 7 Jahren!!!!

        Ela

        (10) 22.03.13 - 07:35

        Hallo.

        Du lebst seit sieben Jahren mit dieser Angst, dass es noch mal passiert. Dein Vertrauen ist weg und wird auch nicht mehr wieder kommen zumindest nicht in der nächsten Zeit. Dich macht es kaputt, also worauf wartest du. Was hatte ihn damals bewegt, dich zu schlagen und was war der Grund, wieder aufzuhören. Und das ja nicht mal nur einmal sondern über Wochen.

        Hör in dir rein, ob du noch Kraft hast, das weiterzuleben. Du bist noch in dem Alter, wo du noch einmal neu anfangen kannst. Du hast auch Glück und Freude verdient.

        Ich habe mich nach 18 Jahren Beziehung (davon 10 Jahre verheiratet) getrennt, weil ich es nicht mehr aushielt. Die Kinder litten dann schon darunter und das ging dann gar nicht mehr. Zumal mein Ex auch noch ein anderes Problem hatte.

        Viel Glück.

        LG

        Ich sehe das ein wenig anders als die meisten.

        Das Ganze ist sieben Jahre her, es ist nicht wieder vorgekommen. Ich möchte Dir nicht einen Teil der Schuld oder so zuschieben - so soll sich das jetzt nicht anhören, aber ich denke, dass man auch an Vergebung und Vertrauen aktiv arbeiten muss (und auch tatsächlich kann), wenn man es denn möchte.

        Wenn Du mit ihm zusammenbleiben willst, geh zu einer Beratungsstelle und sprich dort mit jemandem. Im zweiten Schritt wird es dann vermutlich Richtung Paartherapie gehen.

        Wann Du deinen Mann darüber informierst, dass Du solche Probleme hast, solltest Du mit der beratenden Person klären.

      Ich würde ihm verlassen. Seither.....weisst du nicht mehr, ob er auch für das zweite oder dritte Mal macht......

Top Diskussionen anzeigen