Sex mit fast ex Mann!

    • (1) 18.04.13 - 20:51

      Guten Abend Ladies,

      Es ist passiert..!
      Wir, also mein noch Ehemann und ich haben mit einander geschlafen und es war sehr schön.. Also der Sex.

      Wir leben seit einem Jahr getrennt.. Und es kam einfach dazu.. Der Moment passte..

      Wir haben einen Sohn.. Direkt nach der Entbindung

      Und jetzt kommt's, direkt nach der Entbindung, flog seine Affäre auf..

      Ich habe alte Erinnerungen im Kopf die wohl normal sind.. Hoffnung habe ich keine mehr..

      Ist es dennoch schlimm mit ihm wieder zu schlafen?

      • Ps,

        Die Scheidung ist im August durch..

        Hallo

        Warum Schlimm ?
        Ihr wolltet es beide doch

        **SILOPO**Ich sagt mal zu meinen Mann wenn es nicht mehr klappt, will ich wenigstens Sex wenn er die Kinder holt #schein
        Weiss aber nicht ob es auch so wäre, nur ist er einfach Bombe, und anTrennung ist nicht zu Denken

        #winke

        • Hahaha;)

          Ja es geht nur darum das ich irgendwie Angst habe das jemand von uns Gefühle entwickeln wird.. Dann wieder auf die Schnauze fällt..

          Undddddd

          Ich habe keine Lust das ich sein Ego dadurch verhelfe.. Er seine Bestätigung erhält.

          • Hallo

            Tja, das wäre für euch wohl ein Problem

            "Aber sind nicht oft Geschiedene noch einmal zusammen gekommen, und waren beim 2ten Anlauf Glücklicher "

            was wäre so schlimm wenn sich neue Gefühle Entwickeln, klar eine Scheidung kommt nicht einfach um die Ecke. Da muss schon einiges Vorgefallen sein.

            Aber vllt habt ihr euch so geändert dass es klappen würde

            #kratz

            #winke

      Warum nicht nochmal neu durchstarten!?

      Jetzt weisst Du, dass er ab und zu ein Lurch ist, vorher hast Du es bestenfalls geahnt!

      Und im Bett ist er immer noch 'ne ganz heisse Nummer.

      Lasst Euch scheiden....und nächstes Jahr heiratet ihr erneut! :-)

      Macht nicht jeder! #ole

Was ist schon "schlimm"?! Das auf jeden Fall nicht. Für mich käme es niemals in Frage, da ich Sex und Liebe mittlerweile nicht mehr trennen kann. Wen ich liebe, den will ich ganz. Und wen ich nicht liebe, mit dem will ich auch keinen Sex.

(13) 18.04.13 - 21:31
nöööööönööö

Wenns Spaß macht, was soll daran schlimm sein? Wenn du ne Krankheit bekommst, dann ist es schlimm. Oder? #gruebel

(14) 18.04.13 - 21:43
Das passiert ....

Hallo,

das passiert! Ich habe mit 23 meinen Jugendfreund (er fast 30) geheiratet - wir waren sieben Jahre zusammen. Vier (!) Wochen nach Eheschließung hat er mich betrogen.
Mir war es damals zu peinlich, es zuzugeben, daher haben wir nach außen heile Welt gespielt und die Beziehung dümpelte vor sich hin.

Nach fast einem Jahr war klar - es geht nicht mehr - er ging wieder fremd. Ich habe damals beschlossen, zu studieren, hatte noch alten Urlaub und bin erst mal weggefahren. Dann habe ich für mich beschlossen, dass ich das Zeug aus der Wohnung hole und dann nochmals in Urlaub fahre, um einfach neu durchzustarten.

Ich habe ihn gebeten, dass er nicht kommt, habe mich dann aber ausgesperrt beim Kellerräumen und musste ihn anrufen (bei der neuen Freundin). Er kam, half mir packen, heulte Rotz und Wasser und wir verbrachten eine letzte Nacht zusammen, frühstückten morgens harmonisch, er weinte wieder und ging in die Arbeit. Eine Stunde später war der Transporter da und ich lud ein. Das war 1994 - wir haben uns seitdem nicht mehr gesehen. Erklären kann ich es mir nicht! Es hat mich irritiert - aber es war okay.

  • (15) 18.04.13 - 23:07

    Wie jetzt?
    Deine Geschichte macht mich neugierig, endlich mal was wirklich Spannendes hier:-)
    Ihr habt Euch nie wieder gesehen? Gesprochen? Wie war das mit der Scheidung? Hat die stattgefunden? Hast du danach nochmal geheiratet?
    Lg

    • (16) 19.04.13 - 16:04
      Das passiert ....

      Hallo,

      #schein. Stimmt - der Scheidungstermin war kurz und unspektakulär - ich habe ihn kurz gesehen, aber nicht mit ihm geredet. Wir hatten keine Kinder, ich wollte keinen Unterhalt, es gab kein Vermögen zu verteilen und .... seine neue Freundin war schwanger, er wollte dringend heiraten und daher waren wir schnell geschieden. Wir haben das Trennungsjahr einvernehmlich etwas nach hinten gerückt. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir vor Gericht nochmals viel Blickkontakt hatten oder so, war in kürzester Zeit erledigt. Seine Jetztfrau hat direkt vor dem Saal auf ihn gewartet, sie ist auch einige Tage nach meinem Auszug direkt bei ihm eingezogen - ich habe einfach alles stehen lassen, mein Sofa, meinen Schrank ..... Ihr war das wohl egal.

      Er hat direkt zwei Wochen nach der Scheidung wieder geheiratet - die sind direkt vom Gericht zum Standesamt und haben das Aufgebot bestellt. Ich habe mal gehört (von Bekannten von Bekannten), dass er nun häuslicher Vierfachvater ist (er wollte nie Kinder), aber gut, ich war einfach nicht die richtige Frau für ihn.

      Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich wieder jemanden gefunden habe, der es ernst meint und dem ich trauen konnte. Ich habe auch sehr lange gebraucht, bis ich über die Geschichte hinwegwar. Ich habe mit 28 wieder geheiratet und bin heute 40, habe drei Kinder.

      Und nein, wir haben nie wieder gesprochen und uns nie wieder gesehen. Ich musste zurück zu meinen Eltern ziehen (kleines Dorf, megapeinlich!) und von dort bin ich in die nächste Unistadt gezogen - 500km vom Ort des Geschehens entfernt. Er lebt -glaube ich- immer noch dort, also keine Chance, dass wir uns einmal zufällig über den Weg laufen. Kapitel abgehakt.

      Neugier befriedigt? :-p

      • (17) 19.04.13 - 18:27

        Entschuldige, ich hoffe, dass ich Dir nicht zu nahe getreten bin..
        Hab jetzt erstmal Kopfkino:-))
        Lg

        • (18) 19.04.13 - 21:37
          Das passiert ....

          Nein, alles gut. #fest <- Heute bin ich froh, dass ich ihn los bin. Aber damals war es heftig, einfach, weil ich wirklich total verliebt war.

Ich könnte das nicht. Aber wenn es für dich okay ist, mach doch.

(20) 19.04.13 - 19:41

Schlimm ist das nicht. Nur den Sohn würde ich außen vor lassen. Nicht dass der Papa irgendwann aus dem Schlafzimmer taumelt und der Sohn hofft, dass er wieder zu euch zurück kommt.

Wenn du Sex und Liebe trennen kannst und nicht leidest......warum also nicht?? Immerhin weißt du bei ihm, was du bekommst, was man bei neuen Errungenschaften erst austesten muss.

Genieß' doch die Zeit, auch mal die Affäre zu sein! Die werden oft besser behandelt und mehr verwöhnt als die immer verfügbare Frau. Brezel dich auf, lass es dir gutgehen.......und mach doch manchmal rar. Zeig' ihm was ihm zukünftig entgangen ist als er dich betrogen hat......
Mir wäre das ein Inneres Bollerwagenrennen...........

  • Danke für eure Beiträge..

    Ach ich will niemals ne Affäre von jemanden sein.

    Der kleine bekommt sowas nicht mit nein..

    Die Sache ist die, ich will nicht die jenige sein die sein Ego bestätigt mit jeder und der ex im Bett zu landen.

    Vielleicht war es ja nur das einmal für ihn..

    Keine Ahnung, ich habe es genossen und gut is

(22) 14.09.14 - 00:32

Cassandra23, grundsätzlich seh ich da kein Problem mit dem Ex zu schlafen, aber nicht dann wenn er in einer Beziehung ist, denn dann würdest du das gleiche machen wie seine Affäre...

Top Diskussionen anzeigen