Fremdgegangen verzeihen?

    • (1) 06.05.13 - 13:31

      Was sagt ihr ..
      Wenn der Freund/ Mann fremdgeht würdet ihr es verzeihen ?
      Wäre es sehr schlimm für euch ?
      Wie würdet ihr damit umgehen?

      (4) 06.05.13 - 13:36

      Hi!
      So pauschal wird Dir das wohl keiner beantworten können.
      Es kommt immer auf ganz viele Umstände drauf an. Wie ist der Seitensprung entstanden, war es eine einmalige Sache, zeigt der Partner ehrliche Reue (das kriegt man allerdings erst mit der Zeit mit, ob die Reue ehrlich oder gespielt ist) und kann man selbst als Betrogener damit umgehen?
      Das alles zeigt jedoch erst die Zeit. Das kann Monate, manchmal sogar Jahre dauern, bis ein Seitensprung verarbeitet ist, je nach Charakter.

      Die schwerste Frage ist zunächst, ob beide bereit sind, an der Beziehung zu arbeiten.

      Gruß
      Helen

    • Hallo,

      Nein ich könnte weder damit umgehen noch sowas verzeihen.

      Ich würde ihn verlassen!

      LG

      P.s. Anders rum wäre es genauso.

      "Wenn der Freund/ Mann fremdgeht würdet ihr es verzeihen ?"

      Das kann ich nicht klar beantworten; es kommt für mich auf die Umstände an. Z.B.: Wie lange bin ich mit dem Mann zusammen? War es ein einmaliger Ausrutscher, eine längere Affäre?

      "Wäre es sehr schlimm für euch ?"

      Ja!

      "Wie würdet ihr damit umgehen?"

      Mir wäre Reden sehr wichtig.

      LG wartemama

    • nein

      ja

      trennung ...

      begründung: ein fremdgeher tut es nicht nur einmal. und vor allem nicht "aus einer laune heraus" ...

      ich hab bis auf den jetzigen partner bisher jeden meiner partner betrogen ... von daher maße ich mir jetzt mal an zu behaupten ... die katze lässt das mausen nicht.

      vg a.

      • (8) 06.05.13 - 13:56
        auch fremdgegangen

        Na ich weiß nicht! Ich bin in einer früheren Beziehung auch fremdgegangen und es hat letztendlich die Beziehung zerstört, auch wenn mein EX sich damals nicht sofort getrennt hat, so hat er das Vertrauen verloren und den Respekt vor mir. Ich habe daraus gelernt. Bin jetzt seit 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und ich würde es nie wieder tun. So sehr kann es mich nicht zwischen den Beinen jucken, als das ich diesen Fehler nochmal mache!

        Du schliesst von dir auf Andere.
        Ich kann dir versichern , so einige Fremdgänger können wenn sie etwas älter sind, sehr wohl treu sein .

    Ich glaube das kann man erst sagen, wenn es soweit ist. Wie sagt man so schön, manchmal kommt es anders und meistens anders als man denkt. :-p

    Glaube so richtig kann man diese Fragen erst beantworten, wenn es einem wirkich passiert.

    Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ihm einen Seitensprung nicht verzeihen könnte.

    Ja, es wäre sehr schlimm für mich.

    Wie ich damit umgehen würde weiß ich nicht, ich würde mich mit Sicherheit von ihm trennen. (Allerdings ist er glaube ich eher der Typ Mann, der, wenn er fremdgeht, sich auch in diese Frau verliebt hat und sich dann auch von mir trennen würde).

    Hallo

    Für mich wäre Definitiv Schluss

    Aber das muss jeder für sich Entscheiden, wie er damit Umgeht und Umgehen kann

    Für mich geht man nur Fremd wenn in der Beziehung was nicht stimmt ( auch meine Meinung)

    #winke

    Mein Mann und ich haben vor 2 Jahren ziemlich nah (Schwester) miterlebt, wie eine Ehe wegen einer Affäre auseinander ging. Ich habe so sehr gelitten, viel geweint, viel geredet, fast 10 Kilo in 2 Wochen abgenommen - kurzum, ich hatte deswegen auch den totalen Liebeskummer... und mein Mann hat mit mir gelitten. Das Ganze ist bis heute nicht ganz durchgekaut... ich kann mir nicht vorstellen, dass einer von uns beiden das durchstehen könnte, wenn es um unsere Ehe ginge.

    Andererseits muss ich sagen, dass ich mir heute - wo ich so manch andere Probleme sehe, die wir in unserer Beziehung haben - schon vorstellen könnte, eine 2. Chance in Erwägung zu ziehen. Aber ich glaube nicht, dass ich das auf Dauer verzeihen könnte und die Beziehung würde dann wohl doch am Ende scheitern. Bis vor ein paar Monaten hätte ich allerdings sofort gesagt, ich würde mich auf jeden Fall trennen.

    Naja theoretisch lässt sich das nicht beantworten. Es kommt auf die Gesamtsituation an.
    Ich sag jetzt einfach mal, ich könnte mir unter gewissen Umständen vorstellen, meinem Partner zu verzeihen. Aber ob das auch so ist wenn es tatsächlich passiert weiß ich nicht!
    LG

    Meinem ehemaligen Partner habe ich das Fremdgehen verziehen und verzeihen bedeutet auch vergessen bei mir. Ich habe nicht mehr daran gedacht und ihm nie einen Vorwurf gemacht.

    Er hat mir auch alles erzählt, dass er den Akt an sich mittendrin abgebrochen hat weil er an mich denken musste. Das fand ich schon gut und das reichte mir auch auch als Strafe für die Frau (da würde ich mir verdammt blöd vorkommen). Sie wusste dass ich schwanger von ihm war, die konnte mich nicht leiden weil ich sie mal aus meiner Wohnung geschmissen habe.

    Mein Mann war mit ihm befreundet und der hat es dann mal nach Jahren angesprochen, ich konnte mich nicht mehr daran erinnern.

    Meinem Mann würde ich auch so einiges verzeihen, kommt aber auch darauf an wie alles abgelaufen ist. Aber so im Ganzen hätte er eh dazu keine Lust. Ich bin ihm da schon anstrengend genug.

Top Diskussionen anzeigen