Sorry schonmal - Muttermal- Angst

    • (1) 17.05.13 - 12:38
      Zu recht Panik?

      Hallo Sorry das ich hier schreibe, aber mir ist es sehr peinlich immer in Panik zu verfallen, und möchte unerkannt bleiben.

      Mein Hausarzt hat auf meiner Schulter ein suspektes Muttermal entdeckt. Nun soll ich zum Hautarzt er möchte da einen Fachmann draufschauen lassen.

      Nun hab ich auf einmal voll die Angst als ich da raus kam.

      Was ist wenn es rausgeschnitten wird? Kommen dann wieder neue? Was ist wenn es bösartig ist? Ich weiß auch nicht, was ich denken soll hat jemand Erfahrung damit?

      Und kann mal erzählen... Danke schonmal für Eure Antworten. Ich weiß das ich überreagiere, aber meiner Mutter ist letztes Jahr Krebs diagnostiziert worden, bin da etwas dünnhäutig was dieses Thema angeht. :(

      • Ich gehe einmal im Jahr (Winter) zum Muttermalcheck, lasse mich von Kopf bis Fuß begutachten. Insgesamt wurden mir bereits schon sieben Nävi entfernt.

        Die wachsen nicht an derselben Stelle nach, keine Sorge. Natürlich bekommt man aber im Laufe des Lebens neue Leberflecken dazu. Klar, die Haut und eben auch die Pigmentierung ändern sich. Babys kommen normalerweise ohne Nävi zur Welt (mein Sohn bspw. ist einer von den Ausnahmen).
        Es geht immer automatisch das entfernte Material ins Labor, das ist Standard. Egal, ob es verdächtig aussieht, oder nicht. "Bösartig" ist ein weitläufiger Begriff, denn eine "entartete" Zelle in einem Nävus heisst noch lange nicht, dass man "Hautkrebs" hat.

        Mein Tipp: Mach baldmöglichst einen Termin beim Hautarzt, einfach damit Du dort alles fragen kannst, was Du dazu wissen willst. Danach wirst Du sicherlich beruhigt sein. :-)

        Ich habe auch mal eins entfernt bekommen. Das dauert nur ein paar Minuten. Nach ein paar Tagen war das Laborergebnis da - gutartig.

        Nachgekommen ist auch nichts, aber eine kleine Narbe ist geblieben.

        lg

        Schieb den Termin nicht auf die lange Bank. Hautkrebs ist zu 100 % heilbar wenn er früh erkannt ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass es schwarzer Hautkrebs ist, ist eher gering. Aber sicher ist sicher. Mir wurden schon 6 Muttermale entfernt, weil sie "verdächtig" aussahen. Waren aber alle gutartig!

        LG

      • Hallo,

        Hat sich dieses Mal stark verändert in letzter Zeit?

        Oft genug ist es gutartig und es passiert nichts weiter. Ich habe mal meine Schwester genervt, weil ein Muttermal sich stark verändert hTte bei ihr. Es wurde entfernt und es war gutartig, alles ok.

        Jetzt nichts googeln und einfach untersuchen lassen.

        Gruss

        (6) 17.05.13 - 15:47

        Danke an Euch. Habe heute noch beim Hautarzt reingeschaut. Er gibt Entwarnung. Er sagt evtl war da mal eine Pigmentveranderung, aber alles normal für ihn.

        Ich soll einfach immer zur Vorsorge und mir da keine Sorgen machen.

        Glück gehabt!!! ;)

      hab mir in den letzten 4wochen 19 flecken entfernen lassen. waren keone bedenklichen.aber haben mich gestört. das ist echt n mini eingriff.ruckzuck vorbei! wenns der arzt gut macht bleibt nicht mal ne narbe. kenne aber die angst... hatte auch mal einen bedenklichen . man stellt sich halt vor : "was wenn..." versuche ruhig zu bleiben aber geh zum hautarzt!

Top Diskussionen anzeigen