Nachricht bekommen das Partner fremd geht?!

    • (1) 30.05.13 - 13:28
      Xyz80xyz

      Hallo, ich hätte mal gerne eure Meinung zu folgendem Sachverhalt:

      Gestern schickte mir eine bekannte eine Nachricht bei fb, das es sie zwar eigentlich nichts angeht aber ihr erzählt wurde das mein Partner fremd gegangen ist. Mein Partner verneinte dies natürlich, hat dem Mädel die das erzählt hat ne Nachricht geschrieben das sie das sofort zurück nehmen soll, was sie dann auch tat. Sie schrieb mir dann selber das sie sowas nur erzählt habe.

      Nun frage ich mich: denkt man sich sowas aus? Sowas zu erzählen über Leute, die ich vlt 2x im Jahr zufällig sehe? Es besteht eigentlich kein privater Kontakt zwischen uns und dem Mädel die das erzählt hat.

      Ich hoffe ihr blickt durch mein Wirrwarr und er euch dankbar wenn ihr mir eure Meinung dazu sagen würdet, was ihr denken würdet.

      Ach so, wir sind jetzt 5 Jahre zusammen und haben einen 2 jährigen Sohn.

        • (5) 30.05.13 - 13:42

          Ok, Sorry ich Versuch es nochmal.

          Nadine hat mir bei fb eine pn geschickt, das Julia ihr erzählt hat das sie sex mit meinem Freund hatte. Daraufhin habe ich meinen Freund gefragt ob das stimmt das er mit Julia Sex hatte. Er sagte das stimmt nicht und hat Julia eine pn bei fb geschrieben das sie das sofort zurück nehmen soll. Anschließend hat Julia mir eine pn geschrieben, das sie dies nie erzählt habe -> Nadine habe sich das nur ausgedacht!

          Aber wir haben weder zu Nadine, noch zu Julia großartigen Kontakt. Wenn man sich 2x im Jahr sieht ist es viel. Ich frage mich einfach, hat Nadine sich das wirklich ausgedacht? Wenn ja, warum sollte sie das tun?

          Hoffe es ist jetzt besser verständlich.

          • (6) 30.05.13 - 13:58

            genau aus diesem grund, soll man niemals, wenn man irgendwie einen verdacht hat oder es wird einem etwas zugetragen, den "fremdgänger" darauf ansprechen.
            denn was passiert?...auch wenn er was getan hat, er verneint es natürlich sofort und wehrt sich, logisch, wer ist schon so bescheuert und gibt es zu?!

            jetzt ist er gewarnt (falls da was war), redet sich raus usw....und du?du machst dir nen kopp ob da was war oder nicht und es wird noch ewig so sein.warum kann man nicht den mund halten und dem in ruhe nachgehen ohne sein wissen?...denn dann weißt du was wirklich wahr ist und gut ist.

            ja, ja...ich weiß, jetzt kommen alle mit vertrauen usw....aber anders bekommt man es nicht raus und ich würde das mädel schon ernst nehmen, denn sie hat keinen ersichtlichen grund so etwas "einfach so" zu behaupten.

            den vermeintlichen täter fragen ohne fakten ist ziemlich naiv, denn leiden wirst nur du.

            • (7) 30.05.13 - 14:12

              Hallo

              Ich war in dem Moment so in Rage das ich es ihm um die Ohren geknallt hab. Jetzt weiß ich auch das es vlt schlauer gewesen wäre erstmal den Mund zu halten. Aber das bringt mich jetzt nicht weiter.

          "Ich frage mich einfach, hat Nadine sich das wirklich ausgedacht? Wenn ja, warum sollte sie das tun?"

          Will Nadine vielleicht was von deinem Freund? Dann hätte sie ja ggf. Grund, Lügen zu verbreiten.

          Es könnte natürlich auch der Wahrheit entsprechen. So richtig scheinst du deinem Partner ja nicht zu vertrauen, wenn dich solche Geschichten gleich so aus der Bahn werfen...gibt es einen grundsätzlichen Anlass für dein Misstrauen?

    Ich glaube, daß die Wahrscheinlichkeit, daß Menschen, die solche eigentlich doch ernsthaften Dinge über Facebook klären, sich eher so etwas ausdenken wie die, die sich für so ein Gespräch an einen gemeinsamen Tisch setzen.

    LG wartemama

    • (10) 30.05.13 - 13:47

      Auch wenn man keinen Kontakt zueinander hat?

      • Vor allem dann....

        Frage ist doch:

        Gibt es Grund für Dich, an der Ehrlichkeit Deines Mannes zu zweifeln? Wenn mich irgendeine dahergelaufene Bekannte übers Internet informieren würde, daß sie gehört hätte (von wem denn?), daß mein Mann Sex mit "was weiß ich wem" hatte, würde ich erst einmal denken: Was will die denn?

        Kurze Zeit später nimmt sie alles zurück?

        Komisch. Oder albern. Ich weiß auch nicht genau.

        Ich würde für meinen Mann bei so einer Geschichte ja beide Hände ins Feuer legen. Aber Du bist unsicher.... scheinbar ist Dein Vertrauen in Deinen Mann etwas geknickt?

        Ich finde vor allem die Art und Weise, wie Du zu der Information gekommen bist, fragwürdig.

        LG wartemama

        • (12) 30.05.13 - 14:07

          Nein, nicht Nadine hat das zurück genommen, Julia hat abgestritten sowas gesagt zu haben.

          Ich traue ihm das eigentlich nicht zu, aber mir stellt sich einfach die frage, warum sich sowas ausdenken. Was hat Nadine davon?

          • Ich weiß nicht, was Nadine davon hätte - dafür kenne ich sie nicht gut genug.

            Vielleicht kann ein weiteres Gespräch mit Deinem Mann Deine Zweifel aus der Welt schaffen.

            LG wartemama

            • (14) 30.05.13 - 14:14

              Nadine hat garnix davon. Wie gesagt es besteht kein freundschaftlicher Kontakt. Wenn man sich zufällig sieht, dann grüßt man sich, hält nen small Talk und gut ist.

              Meinst du, ich soll Julia nochmal drauf ansprechen?

Top Diskussionen anzeigen