Verstehe nur ich die Männer nicht?

    • (1) 02.07.13 - 21:22

      Also, ich hatte seit meiner Scheidung die eine oder andere Bekanntschaft und jetzt ist es mir eigentlich seit langer Zeit mal wieder etwas ernster mit einem Mann. Wir haben uns online kennengelernt und uns auch relativ früh persönlich getroffen.

      Er musste ne gute Stunde bis zu mir fahren und wir hatten auch einen tollen Abend. Das hat er immer wieder auch gesagt und er war auch ziemlich lange da. Ich wollte nicht gleich mit ihm am ersten Abend nach Hause, da ich gemerkt habe, dass es mir mit ihm schon ernster ist. Auch auf seine Blicke, speziell beim Abschied hin, bin ich nicht darauf eingegangen und habe ihn nur umarmt und nicht geküsst.. Jedenfalls haben wir dann vereinbart, dass wir auch mal was zusammen mit den Kindern unternehmen könnten.

      Er hat mir dann Sonntag früh auch noch geschrieben, dass er uns einen schönen Geburtstag wünscht. Das fand ich total toll von ihm, da er es nicht vergessen hat. Danach hatte ich ihm dann geschrieben, was wir am Geburtstag alles machen und ihm 1-2 Terminvorschläge gemacht, wann wir uns treffen könnten (allein und/oder mit Kindern) und seither ist Funkstille.

      Ich meine, wenn er kein Interesse hat, hätte er doch irgend eine Ausrede finden können, warum es in nächster Zeit vielleicht doch nicht geht mit einem Treffen und kurz zurück schreiben können.

      Zwei Tage später habe ich dann eine sms geschickt, in welcher ich locker geschrieben habe, ob alles okay sei bei ihm und ob ich etwas falsch verstanden hätte, dass wir uns nochmals treffen wollten. Er solle mir doch bitte kurz Bescheid geben.

      Also, ich verstehe nicht, weshalb er mit mir beim Treffen so geflirtet hat und wirklich auch Interesse an einem neuen Treffen gezeigt hat. Zudem hat er den Abend wirklich genossen, das weiß ich. Außerdem weiß ich nicht, weshalb er mir denn sonntags noch ne email geschrieben hat.

      Ich verstehe das einfach nicht. DAs passt alles nicht richtig zusammen.

      Ist das typisch für Männer? Hat er plötzlich kalte Füße, wollte er nur Sex; aber warum dann nochmals ne E-Mail? Wenn ich wenigstens einen offiziellen Korb bekäme, könnte ich damit klar kommen. Aber diese Funkstille ist schrecklich.

      Kann das jemand von Euch irgend wie nachvollziehen? Sein Verhalten, meine Zweifel?

      Freu mich über Eure Ansichtsweise. Danke und lieben Gruß

      • (2) 02.07.13 - 21:33

        vielleicht hat er schon wieder eine neue Flamme und ist einfach zu faul und oder hat zu wenig Eier in der Hose Dir zu sagen das es nichts wird.

        Aus meiner Sicht: zu viel, zu schnell, zu verbindlich.

        Er gratuliert dir zum Geburtstag...und dann wird er postwendend zu einem Zweier-Date an DEINEM Geburtstag eingeladen? Das ist enorm bedeutungsgeladen. Das er da zurückweicht...verständlich.

        Und eine goldene Regel: nie, nie, nie schreibt man einem Mann eine SMS, wenn man schon eine geschrieben hat. ER ist dran zu antworten. Wenn er das nicht tut, das ist auch ne Antwort! Aber nachfragen? Nie, nie, nie!

        Man muss das Verhalten immer spiegeln. Schreibt er ne sms, antwortet man. Schreibt er ne Mail, antwortet man auf dem Kanal. Dauert seine Antwort drei Tage, dann dauert auch deine Antwort drei Tage. Antwortet er schnell...dann tust du es auch.

        Der Mann hat geflirtet. Flirt ist ein Spiel des Vielleicht, das ist keine Einbahnstrasse, an deren Ende eine Beziehung steht. Flirt heißt, Optionen zu prüfen, vor und zurückgehen zu dürfen.

        Dein Verhalten, soweit ich es hier lese, hat den Flirtcharakter - spielerisch, offen, vielleicht - nicht unterstützt, sondern ging gleich nur in eine Richtung, eben die Einbahnstrasse.

        Du empfindest mehr für ihn, aber du hast nur dann eine Chance, ihn zu "kriegen", wenn du ihm das Gefühl gibst, er muss sich um dich bemühen.

        Wie schrieb mal eine Frau so schön? Männer sind wie Jäger, die Rehe jagen. Aber die Jagd macht keinen Spaß, wenn sich das Reh tot vor die Tür legt.

        Viel Glück beim nächsten Mal

        • Solange klar ist, wer mit dem Spiegeln anfängt, ist alles gut.
          Sonst passiert nämlich ggfs niemals irgendetwas.

          Ich zweifle stark an der Jäger-Theorie. Sie macht Frauen in meinen Augen zu Opfern und Männer zu Tätern. "Jäger und Gejagte", wenn ich das schon höre, bekomme ich zu viel.

          Ich habe die Jäger unter den Männern, die in meine Nähe kamen, immer recht bald "abgeschossen".
          Ich wollte nie erobert werden, ich wollte sagen können, was ich will und vor allen Dingen WANN ich will.
          Dazu braucht es einen halbwegs kompetenten Gegenüber, das ist klar.

          Also, Männer und Frauen sollten diese Sichtweise des einseitigen Jagens ablegen. Man kann sich sehr gut gegenseitig erobern, ohne dass auch nur eine Frau ihr stolzes Gesicht verliert oder sich ein Mann zum Affen macht, weil er einer Frau hinterher rennt.

          L G

          White (flirten ist schön und gut, noch dazu absolut toll, aber diese Eroberungstheorie und die dazugehörigen Regeln - boah)

          • Ja, ich dachte mir, dass das Bild mit dem Reh und dem Jäger aufregt, polarisiert.:-p Natürlich ist das auch nicht so gemeint, dass Frauen Opfer werden und Männer sich zum Affen machen.

            Aber ich finde, dass es zum Flirt gehört, auf das Spiegeln und das Nicht-zuviel-machen zu achten.Ich finde es unendlich schade, auf Spielchen in der Frauen-und-Männer-Welt zu verzichten.

            Die TE versteht aus meiner Sicht unter Flirt etwas anderes als der Mann. Er ist nett, ein schöner Abend, man redet viel, lacht sich an...und das war es womöglich für ihn. Morgen hat er aus dem Datingportal einen anderen Kontakt, der wird auch schön, da wird er auch nett sein.

            Sie interpretiert in sein Verhalten: Toll, der will was von mir! Er sieht das womöglich so: Ganz nett. Und dann geht er auf Tauchstation und sie ist verletzt.

            Wir Frauen könnten womöglich besser dabei wegkommen, wenn wir sagen würden: Toller Typ! Wenn der was von mir will, dann soll der das mal zeigen.Denn ich bin eine tolle Frau, ich bin es wert.

            Und dann schreibt man EINE sms und wenn dann keine Antwort kommt...na gut, dann eben nicht. Die Erkenntnis reicht, ich muss sie nicht durch weiteres Nachbohren noch wiederholen.

            In meinem Bild vom Jäger und Reh ist die Frau stolz, ihres Wertes bewusst und hat es nicht nötig, um die Zuwendung eines Mannes zu barmen.

            Aber du musst das nicht teilen, es ist ein freies Land. Es ist ja auch erschütternd politisch inkorrekt...;-)

        Hallo,

        also ehrlich gesagt finde ich solche Spielchen ziemlich doof. Ich bin in einem Alter, in dem ich das nicht mehr nötig habe. Und ich war auch nur nett und habe mich in keinster Weise aufgedrängt sondern nur einen Vorschlag wegen eines Wiedersehens gemacht, was ohnehin vorher schon ausgemacht war.

        Mich ärgert einfach nur das Sich-gar nicht mehr melden. Da kann ja alles mögliche passiert sein. Ich finde es charakterlos, wenn man sich nach stundenlangem Bequatschen und Kennenlernen dann gar nicht mehr meldet. Hätte ja wenigstens mit irgend einer blöden Ausrede zu verstehen geben können, dass er seine Meinung geändert hat. Aber einen einfach so in der Luft hängen lassen. Finde nicht, dass man da mir die Schuld zuschieben kann.

        Trotzdem Danke für deine Antwort.

        • <<Ich finde es charakterlos, wenn man sich nach stundenlangem Bequatschen und Kennenlernen dann gar nicht mehr meldet. Hätte ja wenigstens mit irgend einer blöden Ausrede zu verstehen geben können, dass er seine Meinung geändert hat. Aber einen einfach so in der Luft hängen lassen. Finde nicht, dass man da mir die Schuld zuschieben kann.>>

          Das sehe ich ganz genau so.

          Aber so weißt du zumindest, dass dieser Mann nicht in Frage kommt.

          #winke

          Es ging nicht um Schuld...#kratz

          Du hast in deinem Thread gesagt, dass du ein bestimmtes Verhalten nicht verstehst. Ich habe das Verhalten erklärt, wie ich es verstehe. Um mehr ging es nicht

          Ansonsten...du kannst tun, was du willst, es ist ein freies Land.

      <<Er gratuliert dir zum Geburtstag...und dann wird er postwendend zu einem Zweier-Date an DEINEM Geburtstag eingeladen? Das ist enorm bedeutungsgeladen. Das er da zurückweicht...verständlich.>>

      Warum?

      Ich habe das auch mal spontan gemacht...und der Mann stand abends gestriegelt und gebügelt, mit ein paar Rosen in der Hand vor der Tür. Es war einfach ein netter, lockerer, lustiger Abend #winke

(11) 02.07.13 - 22:13

Wer hatte Geburtstag? Du? Eines Deiner Kinder?

Du hast ihn nicht zum Geburtstag eingeladen sondern ihm geschrieben was ihr (Du und die Kids) an dem Tag macht und dabei gleich 2 Vorschläge für ein weiteres Treffen gemacht ... an anderen Tagen?! ... Ist das so richtig?

Und danach kam gar nichts mehr von ihm ... auch auf Deine 2. sms ....

Ich finde, Du hast nicht übertrieben reagiert.

Es ist absolut Ok. Ihr ward euch über ein 2. Treffen einig, er hat zum Geburtstag gratuliert, da ist es doch selbstverständlich das man darauf ebenfalls reagiert, sich bedankt etc ... und da ein 2. Treffen schon sozusagen "vereinbart" war ist es auch ganz legitim und wirkt nicht "unter - Druck - setzend" wenn Du Vorschläge machst ...

Und auch das Du nach 2 Tagen mal nachhorchst was los ist, ist auch absolut verständlich ...

Ich meine, er verschwindet so mirnichts dirnichts obwohl er Dir bei eurem Treffen vermittelt hat das er Dich nochmal wiedersehen möchte ... Hätte er gesagt das der Abend schön war, er aber denkt das es nicht das Richtige für ihn ist ... alles klar, dann wäre es absolut verständlich sich nicht mehr zu melden ... aus welchem Grund auch ...

Aber einen auf "ich will dich wiedersehen" machen und dann plötzlich im Nirvana verschwinden ... nein ... geht nicht ...

Du, mir ist das auch mal passiert ... und ich habe KEINE Ahnung was den Mann geritten hat ... plötzlich war er weg ... Ich hätte damals auch gerne eine Antwort auf meine Fragen gehabt ... Man kann sich aufgrund solchen Verhaltens einfach alles zusammenspinnen und in alle möglichen Richtungen vermuten ... wirklich befriedigend wird es wohl nur sein wenn die betreffende Person sich dazu äußert ....

LG, Lena

  • (12) 03.07.13 - 08:03

    Liebe Lena,

    danke für deinen Zuspruch. Ja, du hast es alles richtig wieder gegeben, nur dass ich keine 2. sms geschickt habe, sondern auf seine E-Mail auch eine email geschickt hatte und zwei Tage später dann mal per sms nachgehakt habe, ob alles okay ist...

    Ich hatte nämlich schon das Gefühl, dass er Interesse hat; aber nur etwas schüchtern ist. Wir haben uns echt gut verstanden und er hat sogar geschaut, wann notfalls immer Züge fahren, da er das erste Mal in meiner Stadt war. So was interessiert einen doch auch nicht, wenn klar ist, dass man den anderen eh nicht mehr sehen will.

    Check das alles echt nicht. Aber ich bin mir auch zu stolz, ihm jetzt nochmals was zu schreiben. Bringt ja nichts. Find's nur echt peinlich für IHN. DAs ist feige und unfair. Tja, am besten abhaken..

    lg

(13) 03.07.13 - 07:25

Er wird -aus welchen Gründen auch immer- das Interesse verloren haben. Warum er dir noch eine Mail geschrieben hat, weiß ich nicht...es ist nicht immer alles mit Logik erklärbar. Fakt ist doch, dass er sich nicht mehr meldet bzw. nicht mehr reagiert - und ich denke, das sollte Antwort genug sein.

Vermutlich wollte er Sex, den hat er nicht bekommen, für einen zweiten Anlauf fehlt ihm der Gesprächsstoff also zieht die Karawane weiter.

Das kollidiert mit Deinen Zielsetzungen. Ein Phänomen, was es zwischen Männern und Frauen des Öfteren geben soll. Habe ich gehört.

Was er da so erzählt hat an dem ersten Abend, würde ich nicht auf die Goldwaage legen. Männer erzählen mitunter schon mal Firlefanz um entweder die Frau doch noch ins Bett zu bekommen oder aber um sich elegant davon zu machen.

Sie machen das nicht zu jeder Zeit und nicht bei jeder Frau. Bei der für sie Richtigen warten sie gerne ihre Zeit ab und bekommen dann auch nicht genug von ihr.

Also, Kopf hoch und abwarten. Schon der nächste könnte der Passende sein.

  • Wenn er Sex gewollt hätte, hätte er sicher mehr Anspielungen gemacht. Das habe ich nämlich bei anderen Männern schon oft genug erlebt. Hatte eher das Gefühl, er ist eher schüchtern und wartet darauf, dass von mir was kommt. Tja, alles Spekulationen.. und jetzt sicherlich eh ums Eck

Top Diskussionen anzeigen