Mehr Sex?

    • (1) 08.07.13 - 10:18
      Sexmuffel

      Hallo zusammen,

      Ich mach mir seit einiger Zeit ein paar Sorgen. :-(
      In den letzten Jahren unserer Ehe hatten wir regelmäßigen und guten Sex. Natürlich hat man phasenweise mal weniger Sex, wenns grad stressiger ist oder wir in unserem Fall mal ein paar Tage getrennt waren (durch Fernbeziehung, Geschäftsreisen, etc.)
      Seit einem Jahr versuchen wir ein Kind zu bekommen, bislang hats nicht funktioniert. Bis vor so zwei Monaten war mein Mann auch ganz eifrig bei der Sache...

      Seit einigen Wochen aber hat er sich sehr zurück gezogen. Ich weiß, dass er grad beruflich viel Stress hat und lange und viel arbeitet, aber ganz oft schlafen wir abends nur nebeneinander ein. Ständig sagt er mir, dass er mich liebt und nur gut schläft, wenn er bei mir ist (Seine Arbeitsstelle ist weiter weg - er schläft ab und zu nicht zuhause)... Das hat er auch früher schon gemacht, hört sich also nicht so an, als müsse er irgendwie ein schlechtes Gewissen kompensieren oder so.

      Wenn ich mal in die Offensive gehe und ihm klar mache, dass ich mit ihm schlafen will, wehrt er mich teilweise ab. Dann entschuldigt er sich tausend Mal und sagt, er sei zu kaputt und es täte ihm leid. Ich habe im letzten Jahr meine Zyklus-Geschichten immer mit mir alleine ausgemacht. Heißt, wenn ich meinen Eisprung hatte, habe ich das NIE zum Thema gemacht. Trotz dieser nervenaufreibenden Hibbelei habe ich immer versucht, Sex dann zu haben, wann wir wollen und nicht, wann es mir mein Clearblue Computer sagt.

      Vor drei Tagen war es wieder soweit - volle Fruchtbarkeit und kein Sex in Sicht. Wir waren an dem Abend auf einer Party und beide auch etwas angetüdelt. Trotzdem habe ich ganz ruhig mit ihm gesprochen und gesagt, dass ich momentan meinen Eisprung habe und auch wenn es unromantisch ist, ich gerne mit ihm schlafen würde.

      Wir hatten in der Nacht keinen Sex. Er hat gesagt, er könne jetzt nicht mehr, weil er zu viel getrunken hätte. Er würde lieber nur kuscheln. UND wenn ich nach diesem Computer lebe, ich ihm doch in Zukunft sagen solle, wann der Eisprung ist, dann könne er sich drauf einstellen???? Drauf einstellen?? Und dann sagt er noch, ich sehe das alles viel zu verbissen. Wenn wir beide jetzt ein Kind bekommen sollen, klappts auch ohne diesen ganzen KiWu-Quatsch... :-(
      Meine Reaktion 'Aber es klappt defintiv NICHT ohne Sex' hat dann dazu geführt, dass wir beide das vergangene Wochenende kaum miteinander gesprochen haben...

      Ich verstehe die Welt nicht mehr. Habe ich doch zu viel Druck aufgebaut?

      Und soll ich ihm jetzt immer im Voraus sagen, wann ich evtl. Lust auf Sex habe, damit er sich DARAUF EINSTELLEN KANN?! Wo ist mein Mann hin, der eigentlich nie genug von mir bekommen konnte und sich immer gefreut hat, dass ich gerne viel Sex habe...

      Für mich gibt es drei Möglichkeiten:
      1.) Er hat wirklich einfach nur Stress - so wie er sagt...
      2.) Ihn belastet der Kinderwunsch oder er hat momentan sogar gar keinen Bock drauf, Papa zu werden.
      3.) Und das wäre die Schlimmste aller Möglichkeiten - er liebt mich nicht mehr oder hat eine Affäre oder so was... #zitter Ohje, da will ich nicht drüber nachdenken!

      Was soll ich tun? Wie soll ich mit ihm reden?

      Bitte um Rat! DANKE!

      • (2) 08.07.13 - 10:28

        Vielleicht kommt eins zum anderen?

        Du MEINST vielleicht, dass du keinen Druck aufbaust. Aber vermutlich kriegt er ja doch mit,daß du dich intensiv mit dem Thema beschäftigst und er wiederum hat das Gefühl, als Maschine mißbraucht zu werden, damit du endlich schwanger wirst.

        Er will oder kann mit dir darüber aber nicht sprechen, weil er weiß, das du verletzt wärest. Was er nicht möchte, denn er liebt dich ja.

        Und dann hat er vielleicht beruflichen Streß und würde einfach gern abhängen, anstatt Sex zu haben.

        Wenn ihr immer schonmal solche Phasen hattet, ist es doch nicht ungewöhnlich, wenn er jetzt eine Zeitlang ruhigere Töne anschlägt.

        Schmeiß dieses Computerdings in die Ecke und zeig ihm, das dir nur wichtig ist, Nähe mit ihm zu haben und wenn ein Kind kommen soll, dann tut es das auch. Völlig ohne Berechnung.

        Gruß Hezna #klee

        • (3) 08.07.13 - 13:06

          Hallo Hezna,

          ich überlege tatsächlich dieses Ding in die Ecke zu schmeißen, aber ich kann diesen Kinderwunsch nicht einfach abschalten. Das schaffe ich nicht.
          Die ersten paar Monate nach Absetzen der Pille waren aufregend für uns beide. Wir haben gemeinsam gehibbelt und uns überlegt, was wäre, wenn es geklappt hat.
          Jetzt ist daran nichts mehr aufregend - zumindest nicht im positiven Sinne. :-(

          Und wenn ich die Posts hier lese, wird mir klar, dass ich nicht ganz gerecht ihm gegenüber bin. Das sehe ich!

          Und es macht mich fertig, dass ausgerechnet wir in den Strudel von Kinderwunsch-Tee, Ovu-Tests und Eisprungkalender geraten sind.

          Wenn ich könnte, würde ich das letzte Jahr zurückdrehen, die Pille absetzen und einfach nicht weiter darüber nachdenken. Jetzt hat sich dieses ganze KiWu-Zeug so derartig festgefressen, dass ich den Eisprung schon viel zu frühzeitig berechne und dann schlecht gelaunt bin, wenn mein Mann zum errechneten Termin nicht da ist... #schmoll

          Aber Danke für Deine ehrlichen, lieben Worte!

          • (4) 08.07.13 - 13:23

            Kinderwunsch haben die meisten Frauen irgendwann und den kann man dann auch nicht abstellen, wenn es aus irgendeinem Grund nicht klappt.

            Aber wie immer, wenn man verbissen etwas versucht zu erreichen, klappt es dann nicht.

            Wenn ihr organisch gesund seid und es keinen "Grund" gibt, weshalb es nicht klappt, laß die Pille weg und überlasst der Natur ihren Lauf.

            Alles, was man als Paar neu beginnt, ist aufregend und beide preschen im Idealfall nach vorn, weil es toll ist, gemeinsam etwas Neues zu beginnen. Die Begeisterung lässt halt nach einer Weile nach. Und Männer können sich im allgemeinen dann besser wieder anderen Dingen zuwenden, während Frau beim Thema Mama werden sehr sensibel wird.

            Ich weiß nicht, wie du persönlich da die Kurve kriegen kannst. Vielleicht schmeißt du sämtliches Zeug wirklich in den Müll oder gibst es zur Verwahrung an deine Freundin. Du musst für dich auch den Druck wegnehmen.

            Oder erfreust dich einfach an der Tatsache, das die Paare, die in eurem Umfeld nun Kinder kriegen, nach drei Monaten total entnervt sind, weil die Kinder nicht schlafen, ihnen die Nächte rauben und Sex in weite Ferne gerückt ist, weil beide so geschafft sind #schein

            • (5) 08.07.13 - 13:45

              Es ist unglaublich, wie sehr dieses Thema seit Monaten mein Leben beeinflusst. Und vieles kriegt mein Mann davon nicht mit! Davon bin ich überzeugt. Ich hätte niemals gedacht, wohin das führt bzw. dass es so lange dauert.

              Wenn man entschließt ein Baby zu bekommen, ist man zwar die ersten paar Zyklen noch entspannt und dann geht's aber los. Ich hab im letzten halben Jahr mehr über meinen Körper gelernt als in den 30 Jahren zuvor und wenn das Verhalten meines Mannes tatsächlich daher rührt, dass es ihm gerade einfach zu viel wird, würde ich am liebsten mehrmals mit meinem Kopf gegen die Bürotür rennen... ;-)

              Ich muss endlich wieder anfangen mich über die Dinge zu freuen, die ich habe. Über meinen Mann. Meinen Job. Mein restliches Leben... Dein Tipp - einfach mal darüber nachzudenken, wie viel Stress man eben auch mit so nem kleinen Kerlchen hat, werde ich mir zu Herzen nehmen. Vielleicht hilft's. Wenn wir mal ganz spontan entscheiden wieder ins Kino zu gehen und sein Freund und seine Frau hektisch ihren kompletten Tag umplanen müssen, um uns begleiten zu können. #hicks

              Danke für's Augen öffnen!

      (6) 08.07.13 - 10:49

      Vermutlich ist es eine Mischung aus eins und zwei.

      Es gibt nunmal stressige Zeiten, da will man abends einfach nur noch ins Bett, bisschen kuscheln und ansonsten seine Ruhe. Das halte ich für völlig normal. Da solltest du Verständnis haben, Kinderwunsch hin oder her.
      Und dann ist eine Frau mit Fruchtbarkeitscomputer auch ziemlich abtörnend. Auch wenn du ihm nie so direkt auf die Nase gebunden hast, wann es gerade günstig wäre, weiß er doch, dass du so einen Computer benutzt und dich danach richtest.
      Welcher Mann hat schon Lust, mit seiner Frau zu schlafen, wenn er doch weiß bzw vermutet ihre große Lust kommt in erster Linie daher, dass der Computer gerade fruchtbare Tage anzeigt?

      Vielleicht solltest du das Clearblue Teil wirklich weglegen und alles entspannter betrachten, ohne ständiges Rechnen, Kalender und Computer, ohne, dass du ständig darüber nachdenkst.
      Dann schlaft ihr halt mal weniger miteinander, das gibt es in langjährigen Beziehungen und da gehört es auch dazu, dass der Partner das akzeptiert und nicht ständig drängelt.

      Lasst die Schwangerschaft doch auf euch zu kommen, oft klappt es gerade dann, wenn man es lockerer angeht und den KiWu nicht ständig zum Hauptthema macht.

      • (7) 08.07.13 - 12:52

        Danke für Deinen Rat!

        Ich muss vielleicht dazu sagen, dass er anfänglich total euphorisch war, was diesen Computer oder anderes KiWu-Zeugs betroffen hat und ich habe immer versucht, das alles nicht zu sehr ins Sexleben überschwappen zu lassen.

        Ich habe auch schon drüber nachgedacht, dass ihn der KiWu vielleicht allmählich doch mehr belastet als er zugibt. Ich meine, wir haben uns ein Baby von Anfang an sehr gewünscht und nun hibbeln wir schon ein gutes Jahr und es will und will nicht. Und seine besten Freunde verkünden ständig neue Schwangerschaften.

        Ich versuche für ihn so viel Verständnis wie möglich aufzubringen. Aber es fällt mir manchmal ganz schön schwer. Vielleicht hast Du wirklich Recht - ich sollte diesen doofen Computer einfach mal ein paar Zyklen ausschalten. Oh Mann, ich hätte nie gedacht, dass wir beide in diese KiWu-Falle geraten... :-(

    (8) 08.07.13 - 10:57

    Wenn Ihr dann ein Kind habt wird das mit nebeneinander einschlafen nicht anders, denn dann seit ihr auch einfach müde... Nimm es nicht so schwer. Vielleicht ist er einfach nur genervt.

    • (9) 08.07.13 - 13:31

      Mich belastet nicht die Tatsache, dass wir gerade weniger Sex haben. Was mich viel mehr belastet ist die Situation, dass er sich irgendwie zurückzieht.

      Ich verstehe, dass er momentan müder ist als sonst - seine Arbeit ist anstrengend und kräftezehrend und dann kommt auch noch die viele Fahrerei dazu. Das ist auch kein Problem. Er darf immer einfach nur neben mir einschlafen, ohne das Gefühl zu haben, ich wäre jetzt geknickt, weil es keinen Sex gibt. Ich bin manchmal auch einfach nur dankbar, wenn ich nach einer harten Woche in seinen Armen einschlafen kann. Also bitte nicht falsch verstehen...

      Aber es ist soo schwierig für mich, wenn man am Kinderwunsch festhält, gemeinsam was dafür tun möchte (weil wir halt eben schon so lange hibbeln) und gerade dann, wenn es gut wäre, nicht miteinander schläft.

      Ich habe gedacht, ich hätte trotz alledem dieses KiWu-Zeugs nicht so sehr in unser Schlafzimmer gelassen, aber vermutlich habe ich ihn dadurch doch unglaublich unter Druck gesetzt oder genervt. #schmoll

Zitat:"Habe ich doch zu viel Druck aufgebaut?"

Kurz und bündig: Wahrscheinlich ja.

  • (11) 08.07.13 - 13:21

    Und wie nehme ich den wieder weg?
    Wenn ich das ganze Kinderwunsch-Zeugs verbanne und ihm verspreche, dass das unser Sexleben nicht mehr beeinflusst. Reicht einem Mann das?
    Ich frage so direkt, weil die Frau im Grunde während der Kinderwunsch-Phase die Zügel in den Händen hält. Schließlich weiß sie, wie ihr Körper tickt, usw. Ich habe ehrlich Angst, dass er einfach grundsätzlich angenervt ist.

    Oder aber, dass es ihm vielleicht auch zu schaffen macht, dass wir noch nicht schwanger sind. Sein bester Freund hat gerade die 2.Schwangerschaft verkündet.
    Vielleicht belastet ihn das alles mehr als er zugibt...

    • Was Deinem Mann reicht, kann ich nicht sagen. Schließlich tickt jeder Mensch anders ;-)

      Zitat: "weil die Frau im Grunde während der Kinderwunsch-Phase die Zügel in den Händen
      hält."

      Das siehst du falsch, es gehören immer 2 dazu. Ob deines ausgeprägten Kinderwunsches
      reduzierst du zudem den Sex eher auf ein technisches Niveau, Computer hin oder her.
      Dein Mann weiss schliesslich, was Sache ist, und hat womöglich jedes Mal das Gefühl,
      nun muss er einfach ran, weil du es willst. Wo bleibt da der Spass? Ja, auch Mann
      ist durchaus sensibel ;)

      Eventuelle Zweifel bezgl. Zeugungsfähigkeit lassen sich übrigens schnell aus der Welt
      schaffen, bzw. auch manchmal nicht. Stichwort Spermiogramm. Seit offen, klärt das
      in entspannter Atmosphäre. Eine gesunde, offene Kommunikation hat noch keinem
      geschadet.

      • (13) 08.07.13 - 15:03

        Ohweh!

        Vermutlich habe ich dieses ganze Kinderwunsch-Getue doch nicht so gut versteckt wie vermutet. Vielleicht hat er tatsächlich was geahnt, wenn ich ihn mal wieder angegraben hab. ;-) ABER auch ich habe nicht nur nach diesem blöden Computer gelebt. Trotzdem kribbelts, wenn man weiß, jetzt ists günstig. Das muss ich zugeben und ich muss mir überlegen, ob ich das Teil nicht einfach mal für einige Zeit verbanne.

        Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich was das betrifft, ALLES anders machen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal zu einer Frau werde, die jeden Monat ein Zyklusblatt ausfüllt.. #rofl

        Danke für Deine Worte!

        Jetzt versuche ich erstmal das wieder hinzubiegen...

"Wie soll ich mit ihm reden?"

Am besten erstmal gar nicht! ..............und schon gar nicht über das Thema Sex/Kindermachen.

Wenn Du schon so dreist/naiv/unbedarft/taktlos/unbeholfen (das Richtige ankreuzen) bist, Deinen Mann zum Sex zu fordern weil Du grad Deinen Eisprung hast (!) und ihn bewusst oder unbewusst zum Zuchtbullen degradierst, würde ich mir als Dein Partner das Thema erst einmal grundsätzlich komplett verbitten...so in etwa für die nächsten 1 bis 12 Monate.

"Und das wäre die Schlimmste aller Möglichkeiten - er liebt mich nicht mehr oder hat eine Affäre oder so was... "

Klar!#klatsch

Spätestens an dieser Stelle ist doch wohl klar, Du als Kinderwunsch-Junkie hast komplett den Faden und ein halbwegs gesundes Maß verloren. Du würdest Deinem Freudn sogar noch eine Affäre andichten, bevor Dir ein Licht aufgeht, es ist Dein penetrantes Kinderwunsch-und Eisprung-Geseier, die einem auch noch das letzte bisschen Lust und Erotik aus der Blutbahn treibt.

  • (15) 08.07.13 - 14:46

    Jep, ich bin wieder wach.

    Klare Worte von einem Mann und sicherlich werde ich sie mir teilweise zu Herzen nehmen!
    Ihm zu sagen, dass wir jetzt Sex haben müssen, weil ich meinen Eisprung habe, ist daneben und das hab ich nun gerafft. Es war das einzige Mal, dass ich so was gesagt habe (aber ich will und muss mich da ja auch nicht rechtfertigen) und das werde ich auch nicht mehr tun.

    Und JA, mag sein, dass es theatralisch klingt, direkt eine Affäre zu vermuten. Aber wenn sich ein Mann immer mehr zurückzieht, macht man sich Gedanken.

    Und wenn man gemeinsam in dieser Kinderwunsch-Phase steckt und sich auch gemeinsam zu unterstützenden Maßnahmen entscheidet, kann in dem Fall ICH nicht unbedingt riechen, wenn ER jetzt keinen Bock mehr auf dieses Thema hat. Vielleicht machen meine Hormone auch taub und blind, das mag sein.

    Aber es ist nicht ganz fair zu sagen: ‚Ich will ein Baby und zwar jetzt! Aber ich will eigentlich nix davon wissen, bis Du endlich schwanger bist!’

    Ich versuche von diesem KiWu-Trip wieder herunterzukommen. Vor einem Jahr hätte ich einer Freundin vermutlich ähnlich harte Worte an den Kopf geschmissen wie Du heute mir und ich bin dankbar, dass man hier auch die Augen geöffnet bekommt und nicht nur Mitleidsgesülze zu lesen kriegt. Das hilft nämlich nicht weiter!

    Dennoch war ich außerdem auf der Suche nach Rat wie ich das wieder hinbiegen kann!

    Und ich hoffe sehr, dass mein Mann mich vor Ablauf von 12 Monaten wieder ins Schlafzimmer lässt…

(16) 08.07.13 - 17:03

Hi,

hab mir jetzt so die anderen Antworten durchgelesen, der gewisse Druck ist sicherlich da..bei dir, aber ganz ganz sicher auch bei deinem Mann.
Vielleicht geht ihm einfach durch den Kopf "So ein Mist, ich kriegs nicht hin meiner Frau ein Baby zu machen, ich bin ein Versager...".
Dass du ihn dann (verständlicherweise!) drauf ansprichst und es eigentlich völlig anders gemeint hast (bei mir kam das rüber als Art "Signal": so nach hey, jetzt wärs günstig) macht seine Lage aus seiner Sicht noch schlimmer.

ich würde dir raten, ein kurzes" Gespräch mit deinem Mann zu führen, ihm zu sagen, dass dich das mit dem Kinderwunsch sehr stresst, du nicht wolltest, dass ihr beide! euch blöd fühlt und ob es für ihn ok wäre, wenn ihr das Thema und alles drumrum auf Eis legt.
Lass ihm das Gefühl, dass er entscheiden darf! und wenigstens da "Herr der Lage" ist.
Das baut ihn wieder auf, führt euch wieder näher zusammen und vielleichts klappts ja grade dann??

Ich drück dir die Daumen und bin mir sicher, ihr bekommt das hin!

  • (17) 09.07.13 - 12:54

    Danke für Deine Nachricht!

    Das werde ich versuchen. Bis Freitag ist er nun wieder unterwegs und am Wochenende werde ich das Thema aktiv ansprechen. Ich glaube tatsächlich, dass wir beide mittlerweile an einem Punkt sind, an dem es besser ist, das Thema mal ein paar Monate ruhen zu lassen. Ich hoffe nur, ich schaffe das! #kratz

Hallihallo!
Du hast ja schon einige gute, wenn auch deutliche Worte hier gehört..

ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Du das Thema KiWu wirklich NICHT mehr ansprechen solltest bei ihm.

Bei meinem Exmann ging auch rein gar nichts mehr, wenn er wußte, dass ich gerade meine ES-Phase habe. Hätte ich da nicht meinen Mund gehalten, hätte ich jetzt nicht zwei Kinder ;-). Das hat ihn total blockiert, obwohl das Thema Kinder erst sogar von ihm aus ging (er ist einige Jahre älter als ich...). Und trotzdem konnte er sich dann nicht fallenlassen und bekam noch nicht mal mehr eine Erektion.

Aber ganz ehrlich: versetz Dich mal in seine Lage.

Ich möchte eh kein Mann sein! Was für ein Streß mit dem Sex, am besten immer Bock haben, eine möglichst lange standfeste Erektion, natürlich "kommen müssen", sonst kein Baby möglich, Frau dann noch befriedigen ..oh gott. Wir Frauen haben es da einfacher ;-), wir lassen dann machen, um da mal plump auszudrücken.
Und dann weiss er, das Ei ist nur 24 Stunden befruchtungsfähig und wehe, er kann jetzt nicht, dann ist WIEDER ein Monat umsonst und wenn die Regel kommt, ist sie am Boden zertsört. Und dann kommt der nächste Monat..der Druck wird immer größer...

würdest Du dann an seiner Stelle noch LUST haben? Nee, oder? Ich könnte da auch nicht mehr, Orgasmus? Never!

Laß IHN doch mal erstmal wieder eine natürliche Lust entwickeln, kuschel mit ihm, aber NIX Sexuelles, so dass er von sich aus mal wieder ankommt. Auch wenn es ein paar Wochen dauert.

Eine Affäre hat er denke ich nicht, denn auf SEX hat er scheinbar erstmal gar keinen Bock mehr! Wenn ihm die eigene Frau schon zu stressig ist, sucht er sich sicher nicht noch eine zweite, wo er den wilden Hengst markieren muss ;-).

Viele Grüße!
#winke
(Und Baby kommt eh, wenn die Zeit reif ist! Vertraue darauf!)

(19) 08.07.13 - 19:13

Hallo,

ich glaube schon das du unterbewusst zu viel Druck machst. Ich halte gar nichts von diesen blöden Zyklus-Kalender etc.

Du bist enttäuscht, dass dein Mann nicht Sex mit dir hat wenn Du für dich beschlossen hast, dass es Sex geben soll und Du die Offensive ergreifst weil die fruchtbaren Tage sind. Wüsstest Du nicht, dass die fruchtbaren Tage sind oder wüßtest Du, dass eben keine fruchtbaren Tage sind, würdest du nicht auf Sex aussein sondern einfach die Nähe (nur angekuschelt zusammen im Bett liegen) genießen und evtl. würde sich ja dann der Sex von alleine ergeben.

LG janamausi

(20) 08.07.13 - 20:53
Wolltihreinbabyodernicht

Also, ihr wollt ein Baby, es klappt seit einem Jahr nicht- da würde ich nicht den CBM wegtun, nur damit Dein Mann keinen Stress hat.. Lasst euch beide durchchecken , inclusive Spermiogramm . Er will doch auch ein Kind, oder?! Ohne Sex wird das nix!
Dein Mann soll sich nicht so anstellen !

Top Diskussionen anzeigen