Auszeit nehmen und mit den Kindern einfach weg; wer hats gemacht?

    • (1) 29.07.13 - 22:58
      schwarz12

      Hallo!
      Im Moment bin ich ziemlich ausgelaugt habe viel zu tun und kaum Hilfe. Dazu viel Streit mit meinem Mann. Ich hab einfach die Schn... voll!! Bei jedem Streit würde ich am liebsten alles hinschmeißen umd einfach abhauen...
      Aber irgendwie trau ich mich nicht so richtig. Hab dann auch irgendwie angst "ertappt" zu werden allein mit den 2Kids (4 Jahre und 7Monate)
      Hat es von euch schonmal jemand gewagt? Und wenn ja hats dann was gebracht? Danach wieder zum Partner?
      Bin im Moment einfach verwirrt
      LG

      • Hallo!

        Was sind denn das für Antworten bisher?!? #schock

        Also mir geht es manchmal auch so... und ich dachte , vielen Müttern geht das so!
        Wir haben zwei unheimlich anstrengende, zappelige,fordernde Jungs... die mich oft an den RAnd des waaaaaaaaahnsinns treiben!!!

        Beide waren Wunschkinder!
        Leider ist der kleine (8Mon.) genau wie der große Bruder damals (grade 6 geworden) ein immer unzufriedenes, ständig weinendes, unzufriedenes, motzendes, zappelndes Nervenbündel... neulich hatten wir mal einen morgen (bestimmt eine ganze Stunde OHNE geheul... ach war das schön)
        Sonst sind mal zwei, drei Minuten ohne weinen schon viel!

        Das Belastet die Partnerschaft, den Alltag, das Leben... einfach alles!

        Bei euch leigt das Problem aber anscheinend nicht bei den Kids, sondern in der Partnerschaft.

        Wenn mein MAnn mich nicht wo er kann unterstützen würde, dann wär ich schon durchgedreht, umgefallen, alkoholabhängig, irre...
        Viel Zeit mir mit den Kids zu helfen hat er aber halt auch nicht...

        Aber wir gönnen uns gegenseitig kleine Auszeiten! Mit tut es schon gut, wenn ich mich spontan oder geplant mit Freudinnen zum Mädelsabend treffe... oder mal einen Stadtbummel mache... allein...

        Nein. Abgehauen bin ich noch nie.

        ICh versuche mich daran zu erinnern was ich habe... das ich eigentlich alles habe zum glücklich sein...

        Aber warum solltest du nicht mal mit den Kids wegfahren?
        Du musst ja nicht abhauen! Sprich mit deinem MAnn, dass du mal eine Auszeiet brauchtst!

        Sind deine Kinder sehr anstrengend? Mit meinen allein wegfahren wäre der Horror...
        Vielleicht kannst du noch eine Freundinn mitnehmen?!!

        Alles Liebe... die genervte Mama-Miri, die ihre Jungs trotzdem über alles liebt...

      Gönn dir ruhig Auszeit, wenn dein Bauch dir sagt das du Ruhe benötigst nimm sie dir.
      Jede Mutter/Frau ist mal genervt ob vom Alltag den Kids oder dem lieben Mann.
      Vielleicht ist es eine angespannte Phase zwischen dir und deinem Mann das leht sich ja meistens wieder..
      Es gibt ja auch Mutter Kind Kuren da kannst du entspann und die Kinder können mit vielen anderen Spielen und werden Beschäftigt.

      Endscheide selbst was für dich in frage kommt.

      Und nur wenn man mal genervt ist oder ausgelaugt heißt es nicht das du deine Familie nicht liebst und umsorgst.
      Alles Gute :)

    • Vorausgesetzt, Du bist echt und nicht die Stänkerin weiter oben, die nur einen Aufhänger zum Trollen gesucht hat:

      Verständlich, Deine Gefühle. Es ist aber sinnvoll, hier zielgerichtet zu denken.

      Was genau soll dabei heraus kommen, wenn Du diese Auszeit mit den Kindern nimmst? Notier Dir mal, welche Ziele das haben soll, was sich ändern muss, damit es Dir wieder besser geht.

      Und.. ja, warum solltest Du das nicht tun? Wie wäre es, wenn Du Dich an das Müttergenesungswerk wendest und Dir dort helfen lässt, eine Kur zu bekommen. Zumindest wären die auch in der Lage, Dir Tipps zu geben.

      Was Du mit "ertappt" meinst, ist mir allerdings nicht ganz klar. Jeder Mensch ist frei, sein Leben so zu verbringen, wie er es für nötig hält.

      1. was meint "abhauen"? Für immer, nur mal kurz, den Tag über?
      2. was meint, dabei "ertappt" zu werden? Wie soll dich jemand dabei erwischen, wenn du dir einen schönen Tag im Park mit den Kindern machst? Oder hast du vor, ein neues Leben anzufangen?
      3. es bringt eher selten etwas, vor seinen Problemen davon zu laufen. Sicher kann es in dem Moment zur Entspannung beitragen, aber das Problem besteht weiterhin. Man kann also, um eine Situation zu entschärfen, Abstand schaffen. Es macht aber Sinn, das Problem danach konstruktiv anzugehen, sprich, das Problem MIT dem partner zu lösen versuchen.

      L G

      White, die auch so den Verdacht hat, dass da nur ein Stänkerthread aufgemacht werden sollte für einen unterforderten tztztz. Dennoch mache ich mir mal vorsichtshalber die Mühe und antworte ordentlich.

    Huhu,

    ich stimme white weitesgehend zu, weil das ausbrechen fast immer eine Flucht ist und das Problem zu Hause wartet. Manchmal "reist es sogar mit"...

    Ich hab das damals so gemacht, das ich mich von meinem Mann räumlich getrennt habe.
    Und in dieser Zeit (insg. ein 3/4 Jahr) haben wir gemeinsam ne Paartherapie gemacht.
    Die hat viel gebracht und uns auch nochmal zusammengeführt und ich denke ohne die räumliche Trennung hätte das viel länger gedauert. Gerettet hat uns das schlußendlich nicht, aber ich denke das liegt daran, dass wir die Therapie zu früh beendet haben...

    Also, Abstand, Distanz ja, aber nicht ohne was an der Beziehung zu tun!

    Lg, Cora

    Hallo,

    nimm Dir ruhig eine Auszeit. Aber sprich das mit Deinem Mann ab.

    Buch Dir eine schöne Ferienwohnung und dampfe mal für zwei oder drei Wochen alleine mit den Kindern ab. Dann kannst Du den nötigen Abstand von zu Hause und vor allem von Deinem Mann bekommen.

    Ich bin mit meinen Kindern früher öfter mal alleine verreist, auch als sie noch relativ klein waren.

    LG, Cinderella

    Ich gönne mir regelmäßig Auszeiten. Ich gehe oft alleine Tanzen. Oder fahre mit Freundinnen in Urlaub. Oder schicke meinen Mann weg und gönne mir einen Gammelabend allein zu Hause. Und das tut unserer Beziehung mehr als gut! Vor allem hat man danach wieder was zu erzählen. Allerdings warte mich mit den Auszeiten nicht so lange, bis mein Mann mich nervt, sondern mache das regelmäßig. So verhindern wir, dass wir uns irgendwann schnell ankotzen.

    Ganz ehrlich, ich verstehe die Frage nicht so richtig.

    Wer sollte dich ertappen, du bist ja nicht illegal unterwegs???

    Und du musst ja nicht im Streit gehen. In Ruhe planen und dann machen.

    Erwachsen dürfen das, sonst bringt´s ja gar nix erwachsen zu sein!!
    Du nimmst dir was du brauchst und gut ist.
    Ich wünsch dir eine gute Auszeit.

    Ähm, ach ja. Ich mach das auch regelmäßig. Auch mal ohne Kind. War gut für alle.

Top Diskussionen anzeigen