Partnertattoo?

    • (1) 01.08.13 - 13:31

      Hallo zusammen,

      soeben kam mein Freund zu mir und präsentierte mir sein neues Tattoo. Ich liebe seine Tattoos, er hat einen geilen Körper, alles gut, bis ich es sah #zitter

      Er hat sich meinen Namen tätowieren lassen #schock Ich dachte ich fall vom Stuhl, wie kann man so einen Scheiß machen? Ich liebe ihn, wir sind schon 2 Jahre zusammen, kennen uns schon ewig, aber wer weiß was in 5 Jahren ist? Wir waren schon öfter getrennt, hatten also oft schwierige Zeiten, aber er sagt wir sind Seelenverwandte, ich bin die Mutter seines Kindes und wir werden immer verbunden bleiben.

      Ja, da hat er recht, aber trotzdem, ich weiß nicht was ich davon halten soll. Und nun kommt das Beste: Er will im Gegenzug, dass ich mir seinen Namen auch stechen lasse. Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht im Traum dran denke. Ich liebe ihn, aber ich will nicht ewig mit seinem Namen auf der Haut rumlaufen #aerger Nun ist er angepisst und ist abgedampft, meint ich liebe ihn nicht genug und ich soll mich nicht so anstellen.

      Ich weiß es nicht was ich machen soll. Er sieht es quasi als Liebesbeweis und er hat es immerhin auch getan. Nun fühle ich mich irgendwie unter Druck gesetzt ihm nachzuziehen.
      Ich will mich echt nicht anstelllen, ich habe schon 3 andere Tatoos, also darum geht es aber nicht, aber ich fand Frauen schon immer total bescheuert, die sich den Namen eines Kerls stechen lassen.

      Was meint ihr? Soll ich mir ein kleines mit seinem Namen an eine versteckte Stelle machen?
      Liebe Grüße
      Ariane

            • (5) 01.08.13 - 13:39

              Das ist eine Logik wo nur die Jungen Leute verstheen, ich find bekloppt

              (6) 01.08.13 - 13:43

              wieso? Ich hätte es an seiner Stelle nie gemacht, aber irgendwie macht es mich auch stolz, denn er wird ja sein Leben lang allen anderen zeigen, dass ich ein Teil seines Lebens war. Find ich schon cool.

              Aber ich will es trotzdem nicht wirklich machen #zitter

              • (7) 01.08.13 - 13:46

                Dann lass es. Im Ernst ...

                (8) 01.08.13 - 15:40

                >>>denn er wird ja sein Leben lang allen anderen zeigen, dass ich ein Teil seines Lebens war. Find ich schon cool.<<<

                Muss nicht sein. Ich habe erst diese Woche einen Filmbericht darüber gesehen, was Tätowierer sich alles einfallen lassen müssen, um Namen zu überstechen.

                Wer sowas als Liebesbeweis ansieht, hat mE nicht alle auf der Leiste.

                ich weiß ja nicht, ob ich da dann Teil einer ganzen Liste mit Namen sein möchte, die man gewöhnlich über die Jahre so ansammelt.

                Hehe. Hat er schon ne "Liste" auf seinem Arm angefangen? *g*

          (11) 01.08.13 - 13:49

          ABER ES HAT IHN NIEMAND DARUM GEBETEN!

          und wenn man jemanden liebt fordert man keine beweise, gruß an den herrn.

    (12) 01.08.13 - 13:40

    Versteckte Stelle?
    Ja, zum Beispiel die Po-Ritze. Das kommt bestimmt gut an.
    Schatz, ich habe einen Liebesbeweis für Dich - schau nach!

    #verliebt

(15) 01.08.13 - 13:42

Bleib dabei. Sag nein.

Gruß

Manavgat

(16) 01.08.13 - 13:48

Ich kenne einen, er hatte seine erste Freundin - Eva.
Sie waren 6 Mon. lang zusammen, da hat er sich auf die Brust (linke Seite) ein flammendes Herz mit ihrem Namen drin stechen lassen! #klatsch

2 Monate später waren sie auseinander.

Seit dem war er mit 2 Eva's zusammen!

Das Tattoo will er nicht entfernen lassen, auch nicht den Namen. Er sucht gezielt nach Frauen, die Eva heißen.

Schwieriger Fall... Aber irgendwie witzig!

LG

  • (17) 01.08.13 - 15:51

    Wie bescheuert ist das denn??

    ich kenne einen, der hat sich den Namen seiner damaligen Freundin - Monika - in Metallica-Schrift auf die Brust stechen lassen. sieht saucool aus, aber leider hat´s natürlich nicht für immer gehalten. ;-) und in unserem Alter gibt´s jetzt nicht soooooo viele Monikas (Stephanie, Daniela, Anja, Sabine... massenhaft... aber Monika kommt jetzt nicht so oft vor...).

    ich find´s auch witzig, aber auch saublöd. #augen

(19) 01.08.13 - 13:56

Hi!

Würd ich auf keinen Fall machen.

Vor kurzem hat er dir noch geschrieben, du sollst ihn mit dem Bastard in Ruhe lassen und er wünschte, sein Kind wäre bei der Geburt gestorben und nun seid ihr plötzlich seelenverwandt?

Nö, sorry. Würd ich nicht machen. Der Junge müsste sich nun erstmal bewähren.

Grüsse

serdes

  • (20) 01.08.13 - 14:21

    Die war das? #schock Mädchen wach auf, ein Mann der mein Kind so nennt, da würd ich mir eher den Stinkefinger auf den Rücken machen lassen und sagen schau dir das an, und dort ist die Tür

    • (21) 01.08.13 - 14:38

      ja, das war DIE! #augen

      Ich habe das Gefühl, dass hier nur so unfreundliche Antworten kommen, weil ICH die Frage stelle, hätte die gleiche Frage jemand anderes gestellt, dann wären einige Antworten bestimmt nicht so unverschämt.

      • (22) 01.08.13 - 14:40

        Nein, ich finde es nur seltsam das du mit Ihm noch zusammen bist, ich mein man kann mich nenne wie man will, aber mein Kind Bastard zu nennen und zu sagen schade es sei nicht gestorben als es auf die Welt kam, das zu verzeihen ist für M I CH unverständlich #sorry

        Und das Tattoo rate ich jedem ab, würde ich aus deinen genannten Gründen nie tun, und mit eurer Vorgeschichte gleich 2mal nicht.

        (23) 01.08.13 - 14:41

        Blödsinn, ich habe deine Vorgeschichte gelesen, nachdem ich meine erste Antwort geschrieben hatte.
        Und dennoch habe ich dir abgeraten, genau wie die anderen, was nicht unverschämt, sondern unter diesen Rahmenbedingungen völlig logisch ist.

Top Diskussionen anzeigen