Wie schaffe ich es ca. ein paar Tage bei meinem Freund heimlich zu verbringen?

    • (1) 06.08.13 - 20:20

      Meine Eltern fahren am Freitag in den Urlaub und ich will zu meinem Freund fahren. Meinen Eltern kann ich nichts von meinem Plan erzählen, da sie mir den Kontakt zu ihm verboten haben ohne ihn kennen lernen zu wollen. Am Alter liegt es nicht. Mein Freund wohnt noch dazu 3 Stunden entfernt, wenn ich mit dem Zug zu ihm fahre. Er kann nicht zu mir weil er am Donnerstag eine Knie-Op hat und sein Auto kaputt ist. Meine Mutter hat meiner Oma gesagt sie soll ab und zu mal nach mir sehen, ich glaube meine Oma wird nur anrufen. Was soll ich machen?

      • (2) 06.08.13 - 20:29

        Rufumleitung oder die Oma einweihen oder das Festnetztelefon ausstecken, dann erreicht sie (und deine Eltern) dich nur auf dem Handy.
        Oder erwachsen handeln und deinen Eltern reinen Wein einschenken.

      Zu Hause bleiben und für die Schule lernen wäre mein Vorschlag..

      Immer froh helfen zu können!

      Alles Liebe,
      Emma

    (7) 06.08.13 - 20:40

    Bevor Du solche grenzwertigen Gedanken in die Tat umsetzt, solltest Du erst einmal über solche Dinge wie Vertrauen nachdenken.
    Deine Eltern habe Dir den Umgang mit Deinem Freund verboten. Sicherlich auch mit div. Begründungen. Und sie fahren nun in den Urlaub. Und lassen Dich alleine zu Hause?
    Du hast ja hier schon mehrfach das Thema mit Deinem sog. Freund gepostet.
    Und ich gehe davon aus, Du wirst gegenüber Deinen Eltern bei diesem Thema auch ziemlich viel Stress machen.
    Schon aus diesem Grunde würde ich Dich nicht alleine lassen!!!
    Findest Du es richtig Das Vertrauen Deiner Eltern zu missbrauchen?
    Für meine Begriffe bist Du ein kleines und ausgekochtes Luder...

    >>> Was soll ich machen? <<<

    Zuhause bleiben und nicht das Vertrauen Deiner Eltern missbrauchen.

    • Och Hedda......denk mal zurück als Du selbst 16 warst....also WEIIIIIIIIIIIT zurück #freu (Ich darf das sagen...ich hab das gleiche Baujahr) !!

      Wärst Du in der gleichen Situation echt zu Hause geblieben und hättest nur still leidend ein Schnütchen gezogen? Ganz ehrlich !!

      • Ganz ehrlich?
        Ja, hätte ich.

        Ich habe mir sicher das eine oder andere rausgenommen ... in dem Alter war aber das höchste der Gefühle, dass ich mich abends von einer Freundin von meinem Freund habe abholen lassen und mit dem in die Disco gegangen bin ... die Eltern meiner Freundin waren nicht da, und ihre Oma hat das auch nicht wirklich gecheckt ... meine Eltern waren verreist, aber ich war zu einer zivilen Zeit auch wieder bei mir Zuhause (der junge Mann war da sehr verantwortungsvoll).

        So ne Aktion, wie die TE vorhat, hätte ich mich nicht getraut ... da war ich älter;-)

(13) 06.08.13 - 21:00

Putzige Frage, irgendwie...".. Die User bei Urbia haben mir erlaubt zu meinem Freund zu fahren!"

Wenn du mit der Sache auffliegst, was relativ wahrscheinlich ist, werden sie deinen Freund niemals akzeptieren. Da könnte er zum nächsten Bundeskanzler gewählt werden. Vielmehr werden sie ihm eine Teilschuld geben, er habe einen schlechten Einfluss auf dich.

Warum besucht dein Freund nicht dich? Er ist immerhin schon volljährig.........(könnte sich zur Not auch in einer Pension einmieten) Er könnte über die Mitfahrzentrale eine Fahrgelegenheit organisieren und käme trotzt OP und kaputtem Auto bei dir an. Oder wird er erst in der kommenden Woche am Do. operiert?

Ich würde das Vertrauen der Eltern nicht so krass missbrauchen. Wärest du meine Tochter, dürftest du dich auf wochenlangen Hausarrest einstellen.

(14) 06.08.13 - 21:04

schreib mir ne PN! Ich kann dir allerlei dazu erzählen ;-)

Liebe Grüße
Ariane

  • (15) 06.08.13 - 23:35

    Wie man mit 20 z.b Mama wird?! Lach sorry konnte ich mir nicht verkneifen!

    Anstatt ihr bei solchen flausen zu helfen........solltest du ihr lieben sagen das man es so nicht machen sollte!

    • (16) 06.08.13 - 23:47

      #rofl du bist so lustig #augen

      die moralische Keule haben hier schon genug andere geschwungen. Wenn sie ihn unbedingt sehen will, dann wird sie nichts und niemand davon abhalten ihn zu sehen, soviel ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Ich möchte ihr nur Wege zeigen wie sie das so sicher und unkompliziert wie möglich machen sollte um nicht in unnötige Schwierigkeiten zu kommen.

      • (17) 07.08.13 - 00:04

        Und du bist und bleibst unreif. Postest selbst am laufenden band und bekommst kaum das eigene leben auf die reihe und willst jetzt einem minderjähriges mädel zu dem geplanten unfug verhelfen die eltern und großeltern zu hintergehen. Kein wunder das die schwiegereltern dich so sehr schätzen ( ironie off)

        • ich habe bereits gesagt, dass sie es doch so oder so tun wird wenn sie es möchte, ich verhelfe zu garnichts!

          Und wiedermal eine/r der sich nur in schwarz traut mir zu schreiben, ich finde es das echt total lustig.

          Also merke, stenkern und blöd anmachen geht nur versteckt...sehr mutig sag ich da!#augen
          Erwachsene Menschen, die sich nicht trauen einem so "unreifen" Mädel die Meinung unter dem normalen Nick zu sagen... wirklich interessant was für Verhaltensweisen man hier so mitbekommt #gruebel#augen

          • (19) 07.08.13 - 11:18

            Erwachsen bist du ja auch ;-) Und trotzdem rätst du ihr zu so einem mist und willst ihr da "helfen" wie schon geschrieben solltest du erstmal an deinen eigenen unzähligen Baustellen arbeiten!

            • (20) 07.08.13 - 11:26

              Das mache ich schon, keine Angst, mein Leben ist seit frühester Kindheit an eine Dauerbaustelle und ich tue nichts anderes als alles aufzuarbeiten. Jeden Tag aufs Neue!

              Aber gerade weil ich schon sehr sehr viel erlebt habe in meinem Leben kann ich manche Dinge aus einer anderen Persepektive betrachten als "normale " Menschen.

              Wie gesagt, es gibt hier genug User die gesagt haben "Oh mein Gott, fahr bloß nicht zu deinem Freund" das muss ich nicht auch noch sagen, wo ich doch weiß, dass ein Jugendlicher eh das macht was er/sie möchte.

              Deswegen habe ich ihr nur helfen wollen es sicher und unkompliziert wie möglich zu tun um nicht in irgendwelche Gefahren zu kommen. Das ist alles.
              Und ich habe ihr gesagt, dass ich versuchen würde vernünftig mit den Eltern zu sprechen, keine Angst also, dass ich sie noch mehr verderbe als sie eh schon ist ;-)

              • (21) 07.08.13 - 12:08

                Du weißt auch nicht, was du den ganzen Tag so von dir gibst, oder?

                @@@ Ich möchte ihr nur Wege zeigen wie sie das so sicher und unkompliziert wie möglich machen sollte um nicht in unnötige Schwierigkeiten zu kommen.@@@@

                So hast du ihr also gesagt, dass du versuchen würdest, vernünftig mit den Eltern zu reden....!?

                Und du musst nicht immer von dir auf andere schließen. Denn NEIN nicht alle Jugendliche machen sowieso das, was sie gerade möchten. Man hat blöde Ideen, wünscht sich das eine oder andere, malt sich in der Fantasie die absolute Freiheit aus, klettert mal nachts aus dem Fenster........., aber bei manchen funktioniert dann doch der Verstand rechtzeitig oder das Gewissen meldet sich beizeiten.

                Ist dein ganzes Leben vielleicht eine Dauerbaustelle, weil du immer nach deinem Gusto gehandelt und kaum dazugelernt hast? Es liegt nämlich nicht immer nur an den anderen

                • (22) 07.08.13 - 12:19

                  Weißt du, du kannst der TE den Rat geben den du für richtig hältst. Ich tue dies auch, nach bestem Wissen und Gewissen.

                  Und nein,es ist NICHT meine Schuld dass mein Leben so ist wie es ist! Ich bin ein Produkt meiner Umwelt, ein Ergebnis der Erlebnisse meiner Kindheit und dem, zu was sie mich gemacht haben.

                  Also bitte erlaube dir kein Urteil über Menschen die du nicht kennst, deren Lebensgeschichte du nicht kennst. Denn es könnte sein, dass deine unüberlegten Worte einen Menschen sehr verletzen und ihn in noch schlimmere Probleme stürzen als er eh schon hat.

                  • (23) 07.08.13 - 12:37

                    Weißt du, du kannst der TE den Rat geben den du für richtig hältst. Ich tue dies auch, nach bestem Wissen und Gewissen
                    -----
                    Das steht dir auch frei. Nur änderst du laufend deine Aussagen. Mal soll sie dich verschwörerisch per PN anschreiben. Dann möchtest du ihr dazu verhelfen, nicht aufzufliegen, weil Jugendliche angeblich eh tun, was sie für Richtig halten. Und dann willst du ihr den Rat gegeben haben, mit den Eltern vernünftig zu sprechen (wobei ich den Beitrag dazu leider nicht finden konnte). Ja , was denn nun?

                    Und ich erlaube mir kein Urteil über dich, ich habe eine Rage gestellt und keine Feststellung formuliert, wie du hoffentlich sehen kannst............

(24) 06.08.13 - 21:11

Hallo,

bitte schnall es, dass Deine Eltern Dir mit ihrem Vorhaben, Dich alleine zu Hause zu lassen, einen enormen Vertrauensvorschuss geben.
Diesen Vorschuss in den Wind zu schießen (und das machst Du, wenn Du als Minderjährige Ihrem Wunsch, Deinen Freund nicht zu sehen, ignorierst) halte ich für den falschen Weg.

Zeig ihnen, dass Du dabei bist, erwachsen zu werden und fähig bist, Verantwortung zu übernehmen.

Und dann ziehe auch ich meinen Hut vor Dir! :-)

LG
Karin

(25) 06.08.13 - 21:30

Fakt ist, verbieten können sie ihn dir nicht, du bist 16 und kannst schlafen mit wem du willst

Fakt ist auch, Hausarrest ist Freiheitsberaubung.

Mach ne Rufnummernummernumleitung auf dein Handy (pass auch das du genügend Guthaben drauf hast, denn du zahlst mit dafür wenn das Geld auf dem Handy alle ist beendet sich das Gespräch sofort)

Für den Fall das deine Eltern mal anrufen ;-)

Hach, das erinnert mich an meine Jugend #verliebt

Viel Spass

Top Diskussionen anzeigen