Sehr mysteriöse Geschehnisse

    • (1) 09.08.13 - 14:18
      Indigo-Kind??

      Ich würde gerne mal aussenstehende Meinungen hören dazu, denn ich höre im esotherisch angehauchten Freundeskreis nur:

      Dein Kind ist ein Indigo.Kind und erinnert sich an Dinge aus dem vergangenem Leben.

      Ich würde aber gerne mal eine vielleicht realitätsnahe Vermutung hören.

      Es geht um folgende 2 Beispiele eines Kindes deutlich unter 2 Jahren welches schon immer durchschlief, sehr früh lief und auf die Toilette ging und schon sehr viel spricht.

      Dies allein ist schon ungewöhnlich, aber folgendes ist echt fast schon gruselig.

      Beispiel 1:

      Es war sehr warm und ich ließ sich einfach fallen auf den kühlen Parkettboden und hatte keine Lust zu irgendeiner Regung mehr und das Kind sah es und lief zu mir.

      Ich ignorierte auch mal kurz das "Mama Maaaaaaaaamaaaaa" *nervende tonlage* und auf einmal rennt das Kind zu der Spieltruhe und nimmt den Arztkoffer herraus und kommt zu mir geflitzt, bekommt ihn aber nicht auf.

      Dann beugt sie sich über mich und kommt mit weit aufgerissenem Mund über meine Nase und pustet kräftig und ich dreh mich zu ihr.

      Dann fängt sie an sich mit aller Kraft gegen meine Brust zu werfen und ich blieb dennoch auf dem kühlendem Parkett liegen und auf einmal nimmt sie auf meine Schlappen und hält sie aneinander und legt sie mir auf die Brust wie bei einem Defibrillator. Kann sie so etwas wirklich aus einem anderen Leben wissen? Ich meinde das Wissen wie die Reihenfolge geht (Erstehilfe, Beatmung, Herzdruckmassage und Defibrillator)

      Und dann Beispiel 2:

      Ich spreche mit meinen Eltern darüber dass man endlich mal Grillen könnte, das letzte mal wäre immerhin Jahre her, das letzte Mal in der Schwangerschaft.
      Das Kind steht auf, läuft über die Wiese und sammelt trockendes Gras, legt es auf eine Stelle und legt dünne Zweige darüber.

      Wie bei einer Feuerstelle zum Grillen

      Was bitte IST DAS?

      Woher weiss das Kind mit deutlich unter 2 Jahren solche Dinge?? #schock#schock#schock

      Gesehen haben kann es dieses nicht, weder im Fernsehen noch im Alltag und erlebt hat es so etwas auch noch nicht.

      Hochbegabung glaube ich nicht dran!

      Zufall??

      Oder wirklich Indigo und es erinnert sich an Dinge aus einem vergangenem Leben?

      Gruselig ist es allemale.

      Bitte um viele buntgemischte Antworten und Dinge, mit denen euch eure Kids schon überrascht haben.

      Lg und schönen Freitag noch

      (Kein Freitagstroll#schmoll)

      (7) 09.08.13 - 14:33

      Ab zum Medizinertest und dann gleich an der Uni anmelden zum Medizinstudium.

      • (8) 09.08.13 - 14:44

        Das es immer vorkommt davon ist nicht die Rede.
        Es wirkte so als ob es intuitiv wusste was im "Notfall" zu tun ist.

        So wie viele Ersthelfer auch intuitiv handeln und genau das richtige tun obwohl sie vorher vielleicht nie auch nur einen Erste-Hilfe-Kurs hatten;-)

        Oder auch verzweifelte Singles die mit 18 daheim auszogen es irgendwie hinbekommen sich etwas essbares zuzubereiten:-p

        • (9) 09.08.13 - 14:56

          Aber HALLO, ein nicht einmal 2jähriges Kind, das in der Lage ist, mit einem Paar Schlappen einen Defibrillator zu simulieren, gehört unbedingt gescheit gefördert!

          Und wie du gerade den 1. Hilfe-Schein erwähnst: das ist ja schon die halbe Miete für den Führerschein!

          Zu dir kann ich übrigens auch leicht eine Diagnose stellen, und zwar, dass du in keinem deiner früheren Leben Deutschlehrerin warst.

          • (10) 09.08.13 - 15:57

            Und wo würde man so etwas feststellen lassen können und wo das Kind fördern?

            Dass das Kind äusserst weit ist fällt nicht nur Angehörigen und dem Umfeld auf sondern auch geschultem Kitapersonal und dem Kinderarzt.

            Mit der halben Miete hast du vollkommen Recht.

            Wie sagte mein ehemaliger Fahrlehrer die Tage zu mir. Laut einer Studie machen in Großstädten viele Jugendliche keinen Führerschein mehr und nennen das Begründung dass die in der Zeit ja nicht mit dem Handy online sein können und nehmen daher lieber die Bahn #schock#schock#klatsch#klatsch

            Im Stern stand es meinte er.

    Hallo,

    das klingt total spannend !
    Dein Kind muß deswegen aber kein Indigokind sein. Nicht zwingend;)

    Wenn man an Reinkarnation glaubt und die feinstoffliche "Seite" anerkennt (was ich mittlerweile tue, denn es spricht vieles dafür, sonst würde Homöopathie meiner Meinung nach wirkungslos sein u das ist sie nicht), dann kann man davon ausgehen, daß solche Erinnerungen möglich sind.

    Meine Tochter wurde schon als Kristallkind bezeichnet (diese Seelen sind wohl hochentwickelt u sie ist das erste Mal inkarniert) - aber ganz egal, sie ist sie und wir sind gerade alle hier in diesem Leben;)

    Diese esotherischen Begrifflichkeiten sind mir persönlich zu schwammig u es gibt leider viele Leute, die meinen Ahnung zu haben und sich selbst überschätzen.

    Ich an Deiner Stelle würde bei sowas ja fragen, woher das Wissen kommt u wär total gespannt auf die Antworten !!!
    Später tritt das alles in den Hintergrund u ist meist nicht abrufbar (Rückführungen finde ich derzeit gruselig).

    Dein Kind ist Dein Kind und that's it:)

    LG Nina

    • (13) 09.08.13 - 14:39

      Dem Namen "Kristalkind" habe ich schonmal gehört.
      Ich glaubte nie das eine Seele weiterlebt, aber je mehr man darüber nachdenkt desto mehr Möglichkeiten erkennt man.

      Leider kann das Kind darauf noch nicht so gut antworten um daraus logische Schlüsse zu ziehen. Es wäre bestimmt hochinteressant wenn noch 3-4 Jahre dazu kommen.

      Als Eltern würde man oft zu gerne sehen können was in dem kleinen Köpfchen vor sich geht.

      Lg

      • Hallo,

        ja, ich würde auch gern in die Köpfchen reinschauen und gucken, wie manches zustande kommt.

        Vielleicht erlebt Ihr ja in ein, zwei Jahren auch noch so spannende Momente und Du erhältst Antworten:)

        Im übrigen finde ich es echt daneben, wenn hier so Antworten wie "Du bist schizo" gegeben werden - manchmal ist es besser, nichts zu sagen, wenn einem das Thema nicht zusagt.

        LG Nina

        • (15) 09.08.13 - 22:30

          Ja, solche Antworten sind einfach nur dumm.

          Zumal, was haben gespaltene Persönlichkeiten damit zu tun?
          Und auch dieses "das arme Kind hatte sooo ne Angst"

          Wovor denn? Vor dem Spielen mit seiner Mutter?
          Zumal permanent eine nonverbale Kommunikation stattfand und ich lachen, quietschen und ein "sich auf Mama werfen und abknutschen" auch nicht gerade als Zeichen der Angst sehe ;-)

          Ich sage ja auch nicht ich habe eine wiedergeborene Ärztin oder ein hyperintelligentes hochbegabtes Wunderkind, sondern lediglich die Frage nach den Situationen wo ein Kind so etwas unbewusst aufgeschnappt haben kann.

          Lg

    (16) 10.08.13 - 14:03

    Kristallkind! DAS war es, was ich die ganze Zeit gesucht habe! Indigokinder sind meines Wissens out.

    Aber mit der Wanderschaft hast du schon irgendwie recht. Schlliesslich bringt uns ja nicht der Storch, daher ists schon irgendwo logisch, dass wir alle Teile von früheren Menschen eingebaut bekommen haben. Von Asche zu Asche, von Staub zu Staub und so.....:-p

    lg thyme

Du hast Dich vor deinem Kind "tot" gestellt? Und dein Kind hat mit so etwas wie "Wiederbelebung" angefangen?

Ich finde Dich auch sehr unheimlich. Sorry #schwitz

"Woher weiss das Kind mit deutlich unter 2 Jahren solche Dinge?? #schock#schock#schock"

Was heißt denn deutlich unter 2 Jahren? Kannst Du nicht genau sagen, wie alt dein Kind ist?

lg polar

Hi,
du legst dich auf den Boden und reagierst nicht mehr in Anwesenheit deines 2jährigen Kindes? Ich finde das eigenartig, aber vielleicht stimmt auch mit mir was nicht. #gruebel
Das was du beschreibst kann purer Zufall sein bzw. du interpretierst da was rein. Mit Verlaub, aber ganz "echt" hörst du dich auch nicht an. #schwitz
LG

  • (22) 09.08.13 - 15:14

    ------- du interpretierst da was rein--------

    Ja, es war sehr heiß die letzten Wochen.

    Oder das Kind hat ihr die Schlappen in Wirklichkeit auf den Kopf gehauen.

(24) 09.08.13 - 15:53

Nein natürlich reagierte ich nur nicht im Sinne von Aufstehen und Sprechen und das Kind hatte bei dem Spiel viel Spass und ich sehe es auch als reines Spiel von ihr.

Nur würde ich gerne wissen ob sowas Zufall ist das sie im Spiel die richtige Reihenfolge kennt ODER sie instinktiv "handelte" oder es intuitiv von einem "früheren sein" noch wusste

Darüber habe ich nachgedacht, nach dem WIESO

(25) 09.08.13 - 15:11

färben eben auf ihre Kinder ab #aha

Top Diskussionen anzeigen