was steckt dahinter? irgendwie gruselig....

hallo

meine freundin hat mir heute eine komische und auch irgendwie gruselige geschichte erzählt....
es geht um ihre mutter und den lebensgefährten der mutter.... sie sind seit 4 jahren zusammen....

nennen wir die mutter einfach M und den freund einfach F ;-)

also....

M und F lernten sich vor 4 jahren auf einem straßenfest kennen, zogen auch recht schnell zusammen. F zog dann zu M. was damals schon komisch war, F hatte keine sachen. er hatte die kleidung die er anhatte und noch 2 kombis.... das wars dann. ansonsten nichts, wirklich nichts! keine möbel, keine unterlagen.... nichts.... er zog mit einer plastik tüte ein, in der die anderen kleidungsstücke waren....
gut, man dachte, er sei von seiner frau(!?!) einfach ausgezogen.
M ging darauf irgendwie nie näher ein....fragte ein paar mal nach, F blockte aber ab.
F trank schon immer recht viel alkohol, aber nie so, dass er "dauer betrunken" war...

irgendwann kamen aber immer mehr komische sachen ans tageslicht....

F hatte keinen perso (!!!), kein konto, keine EC karte, und irgendwie keine vergangenheit.... also er sprach nie über beruf, kindheit, ex, kinder, und und und.... alles war tabu! wenn M ihn mal sachen fragte, wurde F fuchsig und wechselte schnell das thema....

vor ein paar wochen waren M und F zusammen in der stadt (großstadt )... dort kam ein mann auf F zu und sprach ihn mit vornamen an. wohl nett. so, as habe man sich länger nicht gesehen... der vorname den dieser mann aber benutzte, war ein anderer, als der, mit dem er bei M lebt.... F reagierte aber auf den namen!
sagen wir, der mann sprach ihn mit hans an, aber alle hier kennen ihn als gerd.... jetzt mal so als beispiel....
F war aber sichtlich überrascht, blieb wohl kurz stehen, guckte erschrocken, und lief ohne ein wort zu sagen weiter....
als M ihn ansprach, wurde er sauer und der tag war wohl im eimer....
es gibt wohl keine familie seinerseuts (mehr).... es wurde noch nie etwas erzählt.... weder, ob er eine hat, ob verstorben, wo sie sind, und und und.....

meine freundin ist total in sorge. sie hat angst um ihre mutter. F muss wohl immer sehr aggressiv werden, wenn M ihn auf die vergangenheit anspricht...

nochmal kurz zusammengefasst:

-falscher vorname
-keine vergangenheit (egal ob beruflich, familiär, usw)
-kein konto, EC karte usw
-irgendwie seltsam im verhalten

was könnte dahinter stecken?
hab heute lange mit meiner freundin gesproche.....

vielleicht zeugenschutz programm? ex knacki? evtl auf der flucht?

geld für miete, essen, usw hat er auch nie. zumindest nciht offiziell.... alles übernimmt M....

am seltsamsten finde ich das mit dem vornamen und dem mann aus der stadt....

ob sich M mal an die polizei wenden kann? sie hat momentan einfach angst, weil sie das alles so gruselig findet und angst hat, ob da ein gesuchter bei ihr wohnt....

was meint ihr? komisch ist es doch schon alles, oder? was könnte dahinter stecken? was würdet ihr meiner freundin und M raten?

lg von einer, die die ganze story komisch und unheimlich findet....

Hallo,

und er hat jetzt vier Jahre auf ihre Kosten gelebt, ohne Vergangenheit, ohne nix? Und sie hat das die ganze Zeit mitgemacht?

Öhm...

ja, total #klatsch

meine freundin und M hatten recht viel zoff bzw diskussionen deswegen.... aber sie hat (te) echt die rosa rote brille auf

Hallo!

Puh.. Klingt echt komisch! Ich würde wahrscheinlich wirklich zur Polizei gehen. Möchte da auch garnicht über mögliche Gründe spekulieren, denn Sicherheit geht einfach vor!

Halt uns doch mal auf dem Laufenden!!

LG

Was das bedeuten könnte? Keine Ahnung... aber ich frage mich, wie die Mutter deiner Freundin mit einem Mann, von dem sie quasi NICHTS weiß so schnell zusammen ziehen konnte bzw. überhaupt zusammen gezogen ist, wenn er alle Fragen nach seiner Vergangenheit abblockt? Einen Job hat er dann auch nicht? Mit so einem Mann hätte ich mich nicht verbandelt.

LG
Suse

das hätte wohl die mehrheit der menschen nicht gemacht ;-)

kanns auch überhaupt nicht verstehen...

aber nun gut, im prinzip jeder so, wie er es für richtig hält. aber was man davon haben kann, sieht man ja jetzt#zitter

Ja. Es ist definitiv gruselig irgendwie. #zitter

LG
Suse

reichlich seltsam.

gründe kann es einige geben.
u-boot, ex-knacki, zur Fahndung ausgeschrieben, am verstecken vor ehemaligen zwielichtigen Kumpanen, Unterhaltsdrückeberger, illegaler Aufenthalt, ausgewiesener Asylwerber, obdachloser, traumatische Vorgeschichte, Aussteiger auf der Flucht vor seiner Vergangenheit.

aufpassen würde ich auf alle fälle. bei der Polizei ohne richtigen Namen fragen könnte schwierig werden, aber ev einen versuch wert.

LG

ist F bei M überhaupt offiziell gemeldet?

nein, F ist nicht gemeldet.... bekommt somit natürlich auch keine post usw....davon mal abgesehen, dass es natürlich illegal ist( oder??)

was ist denn U boot?

"U-Boot" war im 3. Reich mal ein flapsiger Berliner Ausdruck, mit dem sich untergetauchte Juden bezeichneten.

Soll hier wohl einfach dafür stehen, dass derjenige sich den Behörden entziehen will.

weitere 4 Kommentare laden

Bei einem Zeugenschutzprogramm würde die zuständige Behörde wohl für Papiere etc. sorgen und die Person hätte eine Legende, also eine fiktive Vergangenheit. Das kann man hier also wohl ausschließen.

Ich würde auf kriminell und / oder massive psychische Probleme schließen. Mit der Stadt und dem anderen Vornamen sollte die Polizei doch recht schnell rauskriegen können, ob dort ein "Hans" dieser Altersgruppe gesucht oder vermißt wird ...

Ich kann da nichts raten. Ich wundere mich nur, dass ein Mensch so einfach "irgendwen" zu sich holt, ohne IRGENDETWAS von ihm zu wissen.

Ohne, dass er einen Ausweis hat, gemeldet ist, Leistungen bezieht.

Er hat jetzt 4 Jahre lang einfach so bei ihr gelebt. Was hat er denn in der Zeit getan? Was hat sie getan?

Ich meine, deine Freundin steckt da nicht direkt drin, du erst recht nicht. Was die Beziehung zwischen den M und F ausmacht, wissen wir alle nicht.
Einen Rat kann ich deswegen nicht geben.

Vielleicht lieben sie einander wirklich, und es spielt eigentlich keine Rolle, was vorher war. Dennoch, er ist nicht gemeldet, er hat keinen Ausweis, er hat einen anderen Namen, er ist dann wohl auch nicht versichert oder?

#gruebel

Eigentlich hat sie einen Obdachlosen bei sich aufgenommen, so wie es klingt. Das ist ja nicht verkehrt, nur wäre ich ungern so absolut unwissend.

Da merkt man wie nötig es manche Frauen haben, einen Mann an ihrer Seite zu haben. Sogar einen, der (scheinbar) tot ist oder sich tot stellt. Sie stellt also keine Ansprüche an den Mann? Wenn er zum Arzt muss, was dann? Er braucht auch nicht richtig zu arbeiten, nichts?

Wenn meine Mutter so jemanden in die Wohnung holen würde, wäre ich ohne ihr Wissen zur Polizei gegangen und hätte mich informiert. Was ist denn wenn er eines Tages verschwindet samt Geld, Wertsachen wenn die Frau gerade nicht zu Hause ist?

Oder im schlimmsten Fall ein böser Verbrecher ist, der jemanden auf dem Gewissen hat?

Wie blind und naiv können manche Frauen sein? Wenn das eine 15jährige durchziehen würde, ok. Aber eine gestandene, ältere Person?#klatsch

Mal ehrlich von was lebte dieser Schmarotzer eigentlich? Seit 4 Jahren keine EC Karte, keine Ausweis? Woher hat er Geld, was ißt er? Das zahlt alleine die Mutter deiner Freundin? Hmmm also wenn diese GEschichte sich so zugetragen hat, dann frag ich mich schon wie dä.... und Naiv die Mutter der Freundin ist das sie sowas mitmacht? Selbst wenn er nicht gefährlich wäre normal ist das doch echt nicht. Und sie hat keinen Bedarf den Lügner raus zu schmeißen oder klar zu machen wenn er nicht die Wahrheit auspackt dann kann er verschwinden?
Komische Frau ehrlich!

Ela

Oh je, das hört sich ja wirklich gruselig an!!

M sollte auf jeden Fall zur Polizei gehen, ohne F was davon zu erzählen!!!, und sich erkundigen, was sie tun kann um heraus zu finden wer F wirklich ist. Das kann ja nicht alles sauber sein!

Er muss doch Krankenversichert sein!?!?! Oder geht er nie zum Arzt??

Lg Tanja

Noch was... wäre die Mutter clever und wach, hätte sie den Unbekannten auf der Straße gleich direkt fragen können woher sich die beiden kennen. Wenn ihn also jemand in der Stadt erkannt sein, kann die Lösung nicht weit weg sein.

So wie du das beschreibst, will die Frau es vielleicht gar nicht wissen. Ich als Tochter würde trotzdem zur Kripo gehen und mich beraten lassen. Vielleicht haben sie sogar Fotos von vermeintlich verschwundenen Personen oder auch von Kriminellen, die gesucht werden. Deine Freundin könnte ihn sogar erkennen

Die Mutter Deiner Freundin lebt seit vier Jahren mit einem Phantom zusammen ...

Ich bekomme das irgendwie nicht in meinen Kopf wie man so lange mit jemandem zusammenleben kann ohne nicht irre zu werden nichts von dieser Person zu wissen ...

Ich finde das so unglaublich das ich diese Geschichte für ausgedacht halten könnte ...

Was ist M für ein Mensch das sie das so mitmacht? Einer fremden, total undurchsichtigen Person ein Leben finanziert?
Möchte sie nicht das er mal was zum Leben beisteuert? Das er arbeiten geht?
Wer weiß ob der Tag seines Geburtstags der richtige ist (ich bezweifle)

M sollte sich klar darüber werden das sie nach 4 Jahren immer noch mit einem Fremden zusammen wohnt ...

Ich würde das schleunigst beenden, in dem Fall, ihn dazu auffordern nun die Karten auf den Tisch zu legen ...

Tut er dies nicht, Tüte packen und raus!

LG, Lena

Hört sich nach Obdachlosen oder Ex- Knasti an!#kratz

Und der bekommt nie Post? Der hat auch keine Krankenkassenkarte? Seit 4 Jahren?
Sie füttert ihn seit 4 Jahren durch? Kauft ihm seinen Alkohol?

Ich würde mal auf diversen Seiten der Polizei nach aktuellen Fahndungen schauen.

Zu so einem Verhalten fällt mir nur eins ein .... tonnenweise Dreck am Stecken.

Hallo,

da will jemand nicht gefunden werden. Von wem und warum auch immer. Meine Alarmglocken würden schrillen!
An wen ICH mich wenden würde, wäre klar. #cool

Ich bezweifle, dass deine Freundin von der Polizei ernst genommen wird. Belangt werden kann er, wenn er sich nicht ausweisen kann. Nur: Was passiert dann?

LG
Karin

Vielleicht gibt es ein "Familienfoto" auf dem er auch drauf ist. Evenntuell kennt ihn die Polizei.

Das wäre wünschenswert!

Hallo,

klingt sehr gruselig und ich würde hier eine ordentliche Portion Vorsicht walten lassen.

Ich verstehe Deine Freundin und deren Mutter aber auch nicht.
Ein Mann, der NULL Habseligkeiten hat und mit einer Plastiktüte bei mir einzieht, das klingt schon mal komisch.
Bei Nichtvorhandensein von Perso, EC-Karte, Unterlagen würde bei mir sämtliche Alarmglocken schrillen lassen.

Und auch wenn jeder Partner eine Vergangenheit hat und sich größtenteils nicht darüber äussert - ein wenig erzählt man sich doch. Mehr oder weniger. Ich weiß auch über die Ex meines Mannes Bescheid, er über meinen Ex. Und es passiert ja doch immer mal wieder im Alltag, dass man was aus seiner Vergangenheit erwähnt.

Zum Beispiel hatte ich mir mal ein bestimmtes Auto überlegt, ob ich es mir kaufen soll.

Mein Mann meinte daraufhin, dass seine Exfreundin damals mit diesem Typ Auto nur Reklamationen hatte, einen Werkstattbesuch nach dem anderen.
Das ist in meinen Augen nichts schlimmes, sondern es war nur eine Info seinerseits, was er halt diesbezüglich erlebt hat.

Und er scheint auch nichts zu arbeiten?
Kein Job, gar nichts?

Füttert ihn die Mutter Deiner Freundin durch??

Und das mit dem falschen Namen geht gar nicht.

Hier wäre Schluss und ich würde auf die Wahrheit bestehen - er soll Klartext reden oder er kann sich schleichen!

LG

Hmmm...wenn die Mutter glücklich damit ist und ihr mystischer Freund auch - warum nicht? Scheint für beide so in Ordnung zu sein.

Wenn deine Freundin sich sehr große Sorgen macht, könnte sie versuchen, ein Photo von ihm zur Polizei zu bringen und ihn durchleuchten lassen...weiß aber nicht ob es a) möglich ist und b) selbst wenn er "ungefährlich" ist, man nicht seine Zustimmung braucht...

#klee

Ganz ehrlich.......an Stelle deiner Freundin würde ich nichts unternehmen. Die Mutter will anscheinend gar nicht nachdenken sonst hätte sie wohl die eine oder andere sehr dringliche Frage gestellt.

Sie hat ihn wie die Heilsarmee aufgenommen, finanziert ihn........anscheinend bekommt er nichtmal Stütze, wenn er kein Konto hat. Was machen sie, wenn er mal krank wird?

All das scheint ihr herzlich egal zu sein. Sie ist erwachsen und verschließt ihre Augen gegen jegliche Ungereimtheit. Lasst sie einfach machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie besonders dankbar ist, wenn eine unliebsame Vergangenheit zutage gefördert wird. Dann ist dein Freundin die Dumme.

Stellt ein Foto von ihm bei Facebook rein mit der Frage :
Wer kennt diesen Mann?

Da haben sich zwei gefunden. Eine Frau die offensichtlich ein Problem hat und ein dubioser Mann der offenbar das Problem der Frau ausnutzen kann. Ich kann verstehen wenn man sich in jemanden verliebt und erstmal blind für alles ist was am Partner für Andere seltsam ist. Es kann auch eine Weile dauern ehe man aus dieser partiellen Blindheit aufwacht. Allerdings sollte man nach 4 Jahren schon mal irgendwie zur Besinnung kommen. Es gibt keinen Liebesrausch der solange anhält und man blind für die Realität ist. Es scheint das die Dame nicht in der Lage ist Sachen und Situationen richtig einzuschätzen. Ausserdem scheint der Mann auch ziemlich viel Charisma zu besitzen das es ihm gelungen ist sich in diese Position zu bringen. Wahrscheinlich besteht mittlerweile ein gegeseitiges Abhängigkeitsverhältniss. Sie kann ihn nicht rausschmeissen da sie sich komplett an ihn gekettet hat und er kann nicht gehen da sonst seine Lebensbasis verschwinden würde.

Der Typ kann alles mögliche sein. Ein Ex-Krimineller , ein aktueller Krimineller der sich versteckt, ein Aussteiger , ein Ausländer der sich illegal hier aufhält, ein geistig Kranker oder ... Ist die Familie reich? Vielleicht kann man das was holen was für den Typ lohnenswert ist? Er kann alles mögliche sein aber auf keinen Fall ein geistig gesunder normaler Mann.

Bietet er den irgendeine Erklärung für die Umstände an? Wo hat er den gewohnt bevor er eingezogen ist? Hat die Frau nie irgendwie mal nachgefragt? Lässt sich der Typ der ihn angesprochen hat evt. wiederfinden?

Konkret machen kann man eigentlich nicht viel. Das einzige was man ihm bisher vorwerfen kann ist das er offenbar für die Behörden nicht existiert. Das ist erstmal eine Ordnungswidrigkeit wobei ich nicht weiss ob man sowas überhaupt anzeigen kann.

Ich weiss nicht ob Geld eine Rolle spielt, aber vielleicht hilft hier mal ein Privatdetektiv weiter der den Knaben mal beobachtet.

hallo!

Ich denke dass man als Teilnehmer eines Zeugenschutzprogrammes nicht auf das Geld anderer angewiesen ist sondern wenigstens Hartz4 bekommt - wenn nicht sogar einen neuen Job, oder habe ich zu viele Krimis gesehen?
Aber mit Sicherheit bekommt man einen neuen Ausweis.

Ich denke nicht dass man in einem Zeugenschutzprogramm in die Nähe der Stadt kommt, wo man früher gelebt hat. Zu groß ist doch die Wahrscheinlichkeit, dass man erkannt wird!

Vielleicht kann Deine Freundin den (neuen?) Namen des Freundes mal googeln. Vielleicht tauchen ja alte Fotos auf die eine Vergangenheit unter diesem Namen belegen.

Die Polizei kann vielleicht Tipps geben, wie sich die Mutter verhalten kann. Vielleicht kann sie auch überprüfen ob es diese Person wirklich gibt? Im Grunde gibt es doch eine Meldepflicht, oder?

Ich glaube nicht das die Polizei auch nur irgendwas tut. Warum auch? Sollte sie aber dahin gehen kann sie u. U. etwas ins Rollen bringen das so niemand gewollt hat. Es ist im Grunde genommen auch nicht Sache der Freundin irgendwas rauszubekommen. Die Mutter müsste aktiv werden aber sie hat sich ja wohl arrangiert. Vielleicht weiss sie auch genau was los ist und hat beschlossen mitzuspielen. Ja Meldepflicht gibt es aber wo kein Kläger ...
Wenn es eine Mietwohnung wäre könnte der Vermieter was tun.

We

"Ich glaube nicht das die Polizei auch nur irgendwas tut. Warum auch?"

Ich weiß nicht ob sie was tut. Aber ein Interesse hätte sie schon, oder? Könnte ja sein dass der Herr ein gesuchter Straftäter ist!? Und selbst wenn sie nichts tut könnte sie der Frau vielleicht Tipps geben wo sie nachschauen/nachfragen oder auch nur wie sie sich verhalten könnte.

"Es ist im Grunde genommen auch nicht Sache der Freundin irgendwas rauszubekommen. Die Mutter müsste aktiv werden aber sie hat sich ja wohl arrangiert."

Auf der einen Seite hast Du recht. Die Mutter ist erwachsen, noch im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte, sie muss wissen was sie tut. Mehr als ihre Befürchtungen mitteilen und Hife anbieten kann die Tochter nicht. Ich kann aber verstehen wenn diese sich um ihre Mutter sorgt und selbst aktiv werden möchte.