Was nur tun? Arbeitsloser Mann daheim...

    • (1) 06.11.13 - 13:09
      Alptraum75

      Mein Mann hockt seit 3 Monaten arbeitslos daheim.
      Jetzt wo es kalt ist und regnet und es im Garten nichts mehr zu tun gibt, sitzt er auf der Couch, schaut fern, surft im Netz. Ruht sich richtig schön aus.

      ER macht nichts im Haushalt, da er sich ja um den Garten kümmert.
      Wenn das halt nicht geht hat er "frei"!
      Ich gehe 30 Std. die Woche arbeiten, hole und bringe das Kind in die Schule und zurück.
      Kümmere mich um die Hausaufgaben, lesen, kochen, aufräumen, Wäsche usw...
      Er macht tgl. Sport , schwimmen, Sauna, laufen...

      Und ich bin gestresst und schlafe um 21 Uhr ein.

      Dazu habe ich in den letzten 2 Monaten 50 !!!!!!!!!Bewerbungen für Ihn geschrieben....
      Leider mit wenig Erfolg. Er nimmt nicht jeden Job. Was nicht 98% passt fällt raus.

      Er möchte nicht helfen, da Haushalt meine Aufgabe ist.
      ER möchte entspannen und ausruhen.
      Und bombastischen Sex ,wenn mgl.täglich.
      Reden mag er auch nicht, braucht viel Ruhe......
      Unternehmen mag er auch nicht viel.Zumindest nicht mit uns beiden....
      Ich kriege echt die Krise und platze bald.

      Warum tue ich das alles?

      • "Warum tue ich das alles? "

        Das frage ich mich auch.

        Wieso schreibst du für deinen Mann Bewerbungen? Er ist doch kein kleines Kind mehr.

        Wie war es denn, als dein Mann noch nicht arbeitslos war?

        • (3) 06.11.13 - 13:17

          Als er noch nicht arbeitslos war hat er den Garten gemacht und ich den Rest.
          Da war er aber auch von 6-18 Uhr unterwegs.

          Er hat mich gebeten die Bewerbungen zu schreiben, da er nicht so wahnsinnig gut deutsch schreiben kann.

          Wir haben fast täglich Streit weil ich finde, wenn er den ganzen Tag daheim ist könnte er auch was tun. Er findet das nicht.

          • Öhm, wie bitte?

            Ich bin auch jeden Tag von 08:30 Uhr - 18:30 Uhr unterwegs, mache den Haushalt GEMEINSAM mit meinem Freund.

            Als mein Freund mal arbeitslos war, hat er sich wenigstens komplett um den Haushalt gekümmert, die Wäsche gewaschen und seine Bewerbungen selbst geschrieben.

            Wieso kann er nicht so wahnsinnig gut deutsch schreiben?

      Warum schreibst Du denn seine Bewerbungen?

      Das ist doch seine Aufgabe und wenn er sich sonst schon nicht nützlich macht, jawohl das mindeste, was er zu tun hat.

      Hallo,

      hör SOFORT damit auf, Deinem Mann alles Recht zu machen.

      Solange er zu Hause ist, ist er für den Haushalt zuständig. Lass alles liegen, auch wenn es schwer fällt.

      Du gehst 30 h arbeiten, da müsste es für ihn doch eigentlich selbstverständlich sein, dass Hausarbeit nicht die alleinige Aufgabe der Frau ist. Hat er denn noch nie dazu beigetragen?

      Liegt die Schule auf Deinem Weg zur Arbeit? Wenn ja ... bring das Kind weiter selber hin. Wenn nein: Delegiere diese Aufgabe auch an Deinen Mann. Was ist das für ein Vater, der sich nicht mal um sein Kind kümmert?

      Setzt Euch am Wochenende in Ruhe zusammen. Lege ihm Deine Sichtweise der Dinge dar und mach ihn auf die Konsequenzen aufmerksam, die Du ziehen könntest/wirst, wenn er sich weiterhin sträubt, seinen Anteil am Familienleben beizutragen.

      Denn ehrlich: Dieser Mann ist nur eine Belastung für Dich. Du bedienst ihn von vorne bis hinten und trägst momentan auch noch die finanzielle Hauptlast für die Familie. Da würdest Du alleine mit Kind besser dastehen.

      Ich wünsch Dir alles Gute,

      Cinderella

      >>... Dazu habe ich in den letzten 2 Monaten 50 !!!!!!!!!Bewerbungen für Ihn geschrieben....
      Leider mit wenig Erfolg. Er nimmt nicht jeden Job. Was nicht 98% passt fällt raus....<<

      Das ist ja klasse. Er hat keine Arbeit, aber dennoch eine Sekretärin...
      Und scheinbar noch eine Putzfrau, Köchin und Erzieherin dazu. Alles in Personalunion bei Dir.

      Ich würde mal sanft darauf hin deuten, dass dieser Job Dir auch nicht zu 98% passt und Du deswegen diesen Job nicht mehr machen willst. Wäre interessant, was der Herr Gemahl dazu sagt.

      Ich bin ja selber Mann und könnte locker Partei ergreifen. Geht aber nicht, weil das eine sehr erbärmliche Vorstellung von Deinem Mann ist. Unterstützt durch DEIN Verhalten.

      Er muss ja gar nix ändern, schliesslich passt ja alles für ihn.

      Arbeitslosigkeit ist ser hart für viele Männer, wenn man eigentlich vieles in seinem Leben über die Arbeit definiert hat. Ich kenne das selbst und kam irgendwann zu dem Schluß, dass ganz andere Sachen viel viel mehr zur Selbstdefinition taugen.
      Und nur am Rande: Sport, Gartenarbeit oder was Du da alles geschildert hast gehören in meinem Fall nicht dazu.

      So wie ich realisiert habe, dass meine Familie die einzige Konstante in meinem Leben sein wird, ist vieles einfacher geworden.
      Diese Gelassenheit wird mir nie wieder jemand nehmen. Ebensowenig wie die vor Freude strahlenden Augen meiner Tochter, wenn ich sie abends ins Bett bringe. :-)

      Und lustigerweise klappte es dann auch wie von allein mit dem neuen Job... ;-)

      kein Wunder, dass er nichts tut - er hat ja dich

      >>Warum tue ich das alles? <<

      Das frage ich mich auch..... #kratz

      im Grunde bist Du alleinerziehend mit zwei Kindern ..... ;-)

      Wird Zeit, dass der Große auf eigenen Füßen steht. Wenn er sich nicht im Haushalt einbringen will, muss er sich halt ne eigene Wohnung suchen, erklär ihm das und lass Dich nicht länger ausnutzen ....

      Ja, dann mach das alles doch nicht mehr. Von morgen an kann er das Kind bringen, holen und den Haushalt schmeißen. Wieso solltest Du das tun?

      (13) 06.11.13 - 18:36

      dich hätte ich auch gerne bei mir zuhause. dann gings mir richtig gut.

      Tritt dem Machosack doch mal in seine Kehrseite. Das hilft manchmal, zwinker!

      Ela

      Hallo,

      wenn das meiner wäre würde ich ihm zuhause das Leben recht ungemütlich machen. Der würde freiwillig zum Strassenkehrer mutieren nur um hier rauszukommen.

      Du schleichst um ihn rum wie ein Sklavin und versuchst ihm alles recht zu machen das ist doch bescheuert.

      Geh ihm ordentlich auf den Wecker, labber ihn Gebetsmühlenartig zu was du von ihm erwartest und vor allem wenn er den ganzen Tag auf der Couch abhängt schreib ihm ne to do liste was erledigt sein muss bis du von der Arbeit nach hause kommst.

      LG

Top Diskussionen anzeigen