Marotten eurer Männer :o)

    • (1) 11.11.13 - 15:57

      Hallöchen!

      Vorweg, bevor hier jemand lauthals schreit: gemeint sind damit die netten Marotten eurer Männer, ich will hier keinen dazu aufrufen, schmutzige Wäsche zu waschen und eure Männer durch den Dreck zu ziehen! :-D

      Ich komme darauf, weil ich mich jeden Morgen über meinen Mann wundere (und zugegeben, an schlechten Tagen mit wenig Schlaf auch mal ein ganz klitzekleines bisschen ärgere..): mein Mann knöpft nachts im Schlaf die Knöpfe an seiner Bettwäsche auf...! Man glaubt es echt kaum! Manchmal nur 1 oder 2 Knöpfe an der Bettdecke, aber manchmal tatsächlich auch ALLE Knöpfe an Kissen und Decke! #augen Ich frag mich ja immer, wie und wann er das macht, denn ich kriege davon nie was mit, und außerdem hat er die Knöpfe der Decke ja auch immer am Fußende #kratz Und, das finde ich noch merkwürdiger: er schläft schlechter und unruhiger, wenn wir Bettwäsche mit Reißverschluss drauf haben..! #rofl DAS kriege dann sogar ich mit, allerdings haben wir echt ne Weile gebraucht, um heraus zu finden, dass es daran liegt..!

      Was habt ihr denn lustiges, skurriles oder auch vielleicht ein bisschen ärgerliches über eure Männer zu berichten?

      P.S. Bevor hier jemand vorwitziges fragt: nein, meine Nachtwäsche hat KEINE Knöpfe.. Aber vielleicht sollte ich DARÜBER mal ernsthaft nachdenken.. :-p

      • #rofl Ds ist ja mal 'ne coole Marotte...

        Ich kann nur über die Marotten meiner Ex-Frau berichten. nichts dramtisches aber sie tüdelt und dreht immer so mit der Hand ihre Haare am Hinterkopf dass ihr da ein keines "Hörnchen" steht. Sieht sehr witzig aus und sie merkt es oft nicht #schein

        Meine eigenen Marotten sind...ich finde ähnlich harmlos.

        Ich esse mein Essen nur getrennt. Also erst das Gemüse, dann das Fleisch oder den Fisch, dann die Kartoffeln etc. es sei denn es gibt Sauerkraut. Da MUSS ich das Kraut mit Kartoffelmus und feingeschnittenen Fleischstückchen zu einem ausgesprochen unansehnliche Brei matschen sonst schmeckt es mir nicht.

        Und ich muss nach dem Telefonieren oder simsen IMMER das Display meines Handys abwischen. Nicht weil ich so fettige Finger oder Haare hätte sondern weil ich keinerlei Spuren auf dem Display ertragen kann.

        (3) 11.11.13 - 16:29

        Hallo,

        das ist doch absolut harmlos. Mir fallen eigentlich keine richtigen Marotten ein. Das einzige mein Mann lässt immer neben dem Bett die getragenen Socken liegen, also schmeiße ich sie in die Wäsche. Wenn ich ihn darauf anspreche, dann sagt er nur, du warst einfach schneller als ich, ich wollte sie ja in die Wäsche werfen. #rofl Ich frag nicht mehr nach und entsorge sie einfach.

        LG

        Carola

          • (5) 12.11.13 - 01:09

            Nachdem unsere Tochter das krabbeln für sich entdeckt hat und ihm alle stinkigen Socken unters Kopfkippen gestopft hat und er sich nichtsahnend draufgelegt hat und umgeben von Socken war hat er diese NIE wieder liegen lassen sondern zieht sie grundsätzlich im Badezimmer aus und stopft sie sofort in die Wäschebox.

            #rofl#rofl

      Die Macken von meinem Freund sind absolut liebenswert.

      Wenn meinem Freund ein Vorschlag nicht passt, spitzt er nach dem Sprechen die Lippen. Beispiel, seine Eltern haben ein Lieblingslokal, welches wir absolut nicht ausstehen können, sie laden uns immer dorthin zum Essen ein. Wenn sie dann mal wieder fragen, gehen wir am WE zusammen ins Lokal XY essen, sagt mein Freund - mal schauen, ob wir Zeit haben und spitzt die Lippen. Dann weiß ich schon was los ist :-)

      Er kann einige Gemüse/Obstsorten nicht auseinder halten.
      Beispiel - er kann Mango nicht von Avocado unterscheiden oder Knollensellerie von Kohlrabi, Apfel von Birne usw.

      Er kann am nächsten Tag seine eigene Handschrift nicht entziffern.
      Beispiel - einmal hat mein Hausarzt angerunfen und wollte, dass ich die Vers. Karte vorbei bringe. Mein Freund hat es notiert - ich habe gelesen irgendwas wie "Kartoffel wundert sich" #gruebel, er konnte mir nicht mehr sagen, was drauf stand. Also musste ich den Arzt zurück rufen.

      Für jede neue Veranstaltung - Hochzeitseinladung, Einladung zu einem runden Geburtstag, Tanz-Gala muss ein neues weißes Hemd gekauft werden.
      Beispiel - wir gehen Anfang nächsten Jahres zu einem Gala-Abend unserer Tanzschule (wie jedes Jahr) und haben letzten Samstag ein neues Hemd und eine neue Fliege für ihn gekauft. Ja, er hat sehr sehr viele weiße Hemden und sehr viele Fliegen. Und er sieht verdammt heiß aus!

      Er kann sich jede Bemerkung, jeden Wunsch von mir merken. Wenn wir uns unterhalten und ich z.B. sage, es wäre schön dies oder das zu machen/sehen/besuchen/haben - garantiert bekomme ich es gekauft/geschenkt/werde dorthin unter einem Vorwand gefahren. Früher habe dann noch aufgepasst, damit ich nicht zu viel laut sage, weil es mir irgenwie peinlich war, ständig beschenkt zu werden. Aber mitterweite tue es nicht mehr. Ja, ich werde oft beschenkt und überrascht #verliebt

      Es gibt bestimmt noch mehr, aber es fällt mir gerade nicht ein.

      LG

    Hallo!

    bist du dir sicher, dass dein Mann die Knöpfe wirklich aufmacht?

    Bei meinem Mann sind nämlich auch IMMER unten an der Bettdecke die Knöpfe auf...aber bei ihm weiss ich, dass das davon kommt, da er sich wirklich geschätze 300 mal im Schlaf hin- und her schmeisst und dabei die DEcke auch total verknuddelt wird und dadurch die Knöpfe aufgehen....

    lg tina

    • (10) 11.11.13 - 18:41

      Hab ich auch erst gedacht, aber er schläft ziemlich ruhig. Ich bin grad schwanger und renne gefühlt stündlich aufs Klo und er liegt irgendwie immer gleich. Leider hab ich ihn aber dabei trotzdem noch nie in flagranti erwischen können, obwohl ich so viel hoch bin. Und in unserem Schlafzimmer ist es auch noch total düster..!

      Unruhig schläft er nur in unserer schönen Reißverlschlußbettwäsche, DA ist morgens die Decke immer sonstwohin gewurschtelt....

(11) 11.11.13 - 18:23

Na, so ne richtige Marotte ist es nicht, aber was mich bei meinem Mann oft wundert und manchmal auch ärgert, dass er TOTAL inkonsequent ist. Wenn z.B. die Kinder ihn total nerven, weil sie irgendwas wollen, und er dann nach zig Ermahnungen und NEIN sagen irgendwann laut wird und sauer, die Kinder dann anfangen zu weinen oder eingeschnappt in ihren Zimmern verschwinden, dann tigert er erst 5 Minuten im ganzen Haus herum mit schlechtem Gewissen, und nach spätestens 10 Minuten schleicht er sich dann zu ihnen und dann gibt oder erlaubt er ihnen GENAU das, was sie vorher die ganze Zeit verlangt haben und eigentlich nicht bekommen sollten. Das macht er dann auch oft "heimlich", damit ich es nicht merke, weil er weiß, dass ich das nicht gut finde, denn Nein ist nun mal Nein (ich kriege es natürlich trotzdem mit, weil ich es ja schon kenne, und weiß genau, wo er hingeht nach seinem 5-Minuten-Schleichgang hier).

Ansonsten hat er noch was, was mich auch nervt, wofür er aber nichts kann. Er hat das Reizdarmsyndrom und dadurch gerade abends immer einen totalen Blähbauch. Sobald er im Bett liegt, geht das Gepupse dann los, hach ja, inzwischen habe ich mich schon so dran gewöhnt, dass es mir manchmal gar nicht mehr auffällt, aber am Anfang unserer Beziehung fand ich das echt ziemlich... naja, sexy ist was Anderes! Aber er kann ja wie gesagt nichts dazu. :-p

  • (12) 11.11.13 - 22:50

    Hallo,

    ich kenne das von mir früher.
    Ich habe zwei Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Hat er sich mal auf Gluten, Laktose, Fructose und Histamin testen lassen?

    LG

    • (13) 12.11.13 - 10:40

      Ja, er hat alles testen lassen, es ist defintiv Reizdarmsyndrom, seine Mutter hat das auch. Es wird natürlich durch falsche Ernährung noch verstärkt, da ist er nicht konsequent und könnte es sicher noch entschärfen, aber richtig weg geht sowas nicht durch eine Ernährungsumstellung. Und bei Stress etc. wird es noch verstärkt, weil es eine psychosomatische Erkrankung ist.

      • (14) 12.11.13 - 11:34

        Ich lese ganz oft, dass es Reizdarm in dem Sinn nicht gibt. Dass das nur ein Symptom ist.
        Es gibt auch Menschen mit Glutenunverträglichkeit, was sich nicht im Blut zeigt. Man merkt es dann einfach nur an Auswirkung der Ernährung.

        Ich weiß, dass es bei Männern schwierig ist #schwitz aber vielleicht kannst du ihm vermitteln, dass der Darm am allerwichtigsten fürs Immunsystem ist (bzgl. Krebs usw.). Er müsste unbedingt auf die Ernährung achten.

        Meiner ist allerdings auch beratungsresistent #schmoll

(15) 11.11.13 - 19:20

Meiner muss IMMER zweimal laufen, wenn er was holen will. Der kommt immer wieder zurück und fragt "was wollte ich auch noch...", und dann dreht er ohne auf eine Antwort zu warten um und holt es.

Das mit den Knöpfen an der Bettdecke kenn ich auch, er schafft es sogar, die Reißverschlüsse an einigen zu öffnen.

Ach ja, und wenn ich wissen will, was er mir zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenkt, muss ich ihn nur fragen, wenn er schläft. Dann antwortet er und kann sich morgens nicht mal dran erinnern. Das mach ich allerdings nie, ist ja langweilig. Aber wenn ich ihn um etwas gebeten habe und er es "vergessen" hat, frage ich ihn nachts und dann kommt meist raus, dass er dazu schlicht keine Lust hatte.

(17) 11.11.13 - 19:34

Hallo,

wenn ich meinen Mann was frage, sagt er oft WAS?? (als ob er es nicht verstanden hätte)
Wenn ich dann anfange mich zu wiederholen gibt er die Antwort (er hat es also gehört) !!

Und was ich auch noch seltsam finde: Im Sommer wenn es warm ist zieht er oft die Socken aus (wenn man z.b. auf dem Sofa sitzt). Aber nicht ganz sondern entblößt nur die Ferse und lässt die Socken vorne über den Zehen !!

Das sind aber lauter Sachen die ich echt lustig finde und nur selten genervt davon bin.

LG Tina

(18) 11.11.13 - 20:21

Ich sag nur: umschmeissen, stolpern, wo gegen laufen, hinfallen aber vorallem volle Tassen und Gläser umkippen #augen Häufig bewahre ich Ruhe und hole ihm einfach einen Lappen etc. Manchmal, vorallem wenn es oft hintereinander passiert dann moser ich etwas rum #schein

(19) 11.11.13 - 20:41

Der war gut.
Selten so gelacht hier.
#danke

(20) 11.11.13 - 20:44

Hallo,

am Wochenende, wenn wir zusammen frühstücken, möchte er gleich die Tasse voll mit schwarzem Kaffee, er trinkt ihn nur schwarz, trinkt ihn aber erst dann zum Ende des Frühstücks, wenn er kalt ist.#kratz

Er baut alles Technische auseinander, wenns nötig ist und wieder zusammen.
Wenn etwas Neues gekauft wird, wird es sofort aufgebaut und ausprobiert, eher ist keine Ruhe. Das Zimmer kann ruhig dann voller Kartons sein:)

Wenn wir weggehen, möchte er immer, dass ich ihn berate, was er anziehen soll.
Er hat da absolut keinen Blassen. Eigentlich müßte ich ihm mal in blau-kariertem Hemd und grünkarierter Hose losgehen lassen..#rofl

Lotta

(21) 11.11.13 - 22:27

Hallo,die Marotte meines Mannes,er kann nur schlafen,wenn er seine zwei Kuschelzwerge dabei hat.einer davon legt er auf die Augen,den andern seitlich an den Hals.Ich hab beim ersten mal,als ich bei ihm geschlafen hab,echt sparsam geguckt....zweite Marotte,mein Mann trinkt seinen Kaffee schwarz,aber niemals aus einer Tasse,die innen gefärbt ist.Außenfarbe egal,innen MUSsie weiß sein.

(22) 11.11.13 - 23:16

Hallo,

wir leben zwar in Trennung, aber als wir noch zusammen waren, haben wir meist vor seinen Fußballspielen miteinander geschlafen.
Er meinte, dann mit hoher Warscheinlichkeit ein Tor schießen zu können.

Meist hat es funktioniert!

Hallo,

lustige Umfrage.

Meiner rennt, wenn er sein Auto zugesperrt hat (also mit der Schlüsselfunktion) immer nochmal eine Runde ums Auto.
Er rüttelt nicht an den Türen, aber es ist einfach so ein Tick von ihm - eine Runde ums Auto.
Auch, wenn er mit meinem fährt....

Und etwas leicht ärgerliches:

Er haut gerne mal einfach mitten im spannendsten Film einen Donnerpups raus, und kann diesen extrem langziehen und mehrere Tonlagen von Dur zu Moll kreieren. Bitte fragt mich nicht, wie er es macht - ich finde es manchmal echt eklig.

  • (25) 12.11.13 - 07:26

    Na, solange er das nicht im Kino macht... #schock

    Mein Mann hat die Angewohnheit, alle Dinge, von denen er gerade nicht weiß, wo sie hingehören und die ihm im Weg stehen, weil sie sein visuelles Wohlbefinden stören, AUF Schränke zu räumen. Wenn ich sie dann suche, kommt von ihm seit über 20 Jahren: "Ne, ICH hab das nicht weggeräumt!" Da ich es aber hasse, Kram auf den Schränken stehen zu haben und zudem ein kleiner Knopf bin und deshalb sowieso nichts auf Schränke räume, ist immer klar, dass er das war. Trotzdem hat sich das Prozedere seit so langer Zeit nicht wesentlich verändert. Nur dass er mittlerweile ein wenig zögert, bevor er abstreitet, etwas verräumt zu haben. :-D

Top Diskussionen anzeigen