ex hat mich angeschrieben

    • (1) 29.01.14 - 17:44
      immerzu

      2jahre sind es her..2 verdammte jahre..habe mich damals Hals über Kopf verliebt...War17 jJahre verheiratet..Kinder waren gross.die Luft in der Ehe raus...das spießige leben war ich satt...ich ging feiern.verliebte mich....es Wa geil.heiss.wild.verrùckt...bin ausgezogen zuhause.nahm mir eine kleine wohnung...machte mein ding..es wWar zu schön...nur .mein mann kämpfte.die ganze Familie verstand mich nicht..mein mann litt.nahm tabletten.wollte sich umbringen..landete ihn psychatrie.die Familie hielt zu ihm.und verurteilte mein verhalten...ich hatte alle gegen mich.ich die starke egoistin er der schwache traurige verlassene mann...meine Beziehung mit dem neuen litt sehr darunter.denn der neue stärkte mir nicht den rücken..litt unter dem Stress mein geheule und ließmich irgendwann sitzen..es wWar ihm zuviel..ich alleine.verlassen.ging irgendwann zurück zum ehemann.der war heilfroh.verzieh mir..alles normalisiert sich.alle sind happy..nur ich nicht..im tiefen inneren spüre ich eine sehnsucht.nach freiheit.nach meinem ex..ich hasse mich dafür das ich die kraft nicht hättestark zu sein...ich bereue es täglich das ich zurück bin..vermisse meinen ex.....ich bin nur zurück wegen der familie..lebe wieder ein nnormales spießigees langweiliges leben..ich hab zwar alles.was man sich wünscht..haus.geld urlaub.mein mann tut alles für mich..jeder andere wäre froh.wenn er so leben könnte wie ich...nun meldete sich wie aus dem nichts vor tagen mein ex...ich War fertig..spürte den drang ganz Doll zu ihm zu fahren.tat es aber nicht..mein ex schrieb.das er mich nue vergessen hat.er liebt mich .will mich..will mich sehen...ich will es auch soooo gerne.aber ich kann doch nicht schon wieder den selben mist machen..hab keine Kraft mehr..nochmal würde mein mann es auch nicht überleben.oder ich nicht..wenn er rausziehen würde das ich zum ex zurück gehe killt er mich .oder sich..eine Tragödie würde sich abspielen...meine Sehnsucht zum ex ist aber so gross.das ich total krank geworden bin..ich esse nichts mehr.weine nur noch.fühle mich gefangen.und hasse mich..was mach ich nur??? Bleibe ich? Ich werde geliebt vom mann.auf Händengetragen es mangelt an nichts..oder gehe ich zum ex ?? Den ich nie vergessen habe.nach dem ich grosses verlangen habe?? Bin verzweifelt..ich fühle mich mies..mein mann hat mich gar nicht verdient...wenn er mich kküsst denke ich an dem ex.wenn wir Sex haben denke ich an ex. Ich denke nur an den ex....verzweifeltbin.....

      • (2) 29.01.14 - 18:14
        Gegenlesen von Texten

        Sorry, aber wer soll das denn lesen? Keine Absätze, keine Leerzeichen, komische Punkte und Kommata #kratz

        Hab irgendwann aufgehört... Sorry. Vielleicht kämpft sich ja noch jemand durch.

        Nimmst Du irgendwas?

        Du warst 17 Jahre mit deinem Mann zusammen bevor der neue kam?
        Warst du 1 Jahr alt, als ihr zusammen kamt?
        dein Text liest sich als sei er von einer Spät pubertierenden 18. Jährigen geschrieben worden.

        Sollten du und dein Mann Erwachsene Menschen sein sollte es doch möglich sein miteinander zu Reden, niemand muss Unglücklich in einer Beziehung sein. Wenn du keinerlei Gefühle mehr für deinen Mann haben zieh einen Schlussstrich den dann aber Endgültig und nicht so ein Rumgeiere...

        Viel Glück. ..

      • (5) 29.01.14 - 18:38

        Was hat den dein Ex was dein Mann nicht hat? Ich glaube dir ist einfach langweilig, dein Ehemann hat dich nicht verdient. Macht eine Paartherapie! Liebst du dein Mann noch? Kämpf um deine Ehe hol dir Hilfe. Und triff dich nicht mit dein Ex!

        (6) 29.01.14 - 18:44

        Wenn du so stark darunter leidest, triff ihn.andererseits hat ER dich damals sitzen gelassen, sonst waerest du doch nicht zu seinem mann zurueck!??!

      • (7) 29.01.14 - 18:50

        Wenn du dein Mann nicht liebst, nicht an der Ehe arbeiten willst und unglücklich bist hättest du ihn längst verlassen sollen. Ehrlich gesagt tut er mir leid. Rennt dir nach wie ein Bummerhund, verzeiht dir und du bist gar nicht wirklich bei ihm.
        Wieso hattest du damals und auch heute nicht den Mut dazu dich endgültig zu trennen?
        Bedarf es dazu immer einem neuen Partner?
        Hast du Angst vorm allein sein?
        Es ist völlig unrelevant was dein Ex schreibt! Entscheide erstmal für dich ob du deine Ehe noch willst. Wenn nicht trennen dich und bekomm erstmal dein Leben auf die Reihe!
        Jeder hat es selbst in der Hand!

        (8) 29.01.14 - 18:53

        Wie alt bist du eigentlich? Die Kinder sind schon aus dem Haus, 17 Jahre Ehe........ Du schreibst wie eine pubertierende Teenagerin.

        Niemand zwingt dich, bei deinem Mann zu bleiben. Egal ob er sich umbringen will oder nicht. Die Trennungsgedanken hast du immer nur, wenn Mr. Loverboy auf der Bildfläche erscheint. (Ansonsten dümpelst du phlegmatisch vor dich hin). Dass dein Mann und die Familie dich nicht gerade in ihr Nachgebet einschließen bei deinem damaligen Verhalten, wundert wohl niemanden.

        Warum bringst du dein Leben nicht erstmal in geordnete Bahnen? Ganz unabhängig von Mr. Love. Dann wäre es für deinen Mann leichter und mit einem späteren potentiellen Partner ebenso. Wer will den eine Frau, die ständig Altlasten aus der Vorbeziehung mit sich herumschleppt und diese nicht sauber abgeschlossen hat?

        Tu dir und deinem Mann einen Gefallen und trenn dich so flott wie damals. Wenn der Neue dann immer noch so heiß ist, kannst du mit ihm treiben, was du willst. Aber erspar allen deine Eskapaden,wenn dich gerade der hormonelle Hafer sticht und du scharf auf den anderen bist. Du kannst einem trotz allem, was du an Hab und Gut und Luxus und Göttergatten so hervorhebst nur leidtun. Du könntest hingehen wohin du willst, aber machst nichts aus deinem Leben und brauchst für den Absprung den nötigen

        Anreiz........traurig..

        (9) 29.01.14 - 18:53

        Du bist, laut deiner Schilderung erwachsen genug um Entscheidungen zu treffen, für deine Entscheidungen einzustehen.

        Offenbar befandest/ befindest du dich in einer Midlifecrisis. Hmm, lass mich raten... dein Mann war dein erster.

        Tja, ständig hin und her wirst du nicht können. Das macht nicht mal der gutmütigste Mensch mit. Nun liegt es an dir. Entweder du bleibst in deinem "stinknormalen" geregelten Leben - oder du nimmst dir wieder eine Wohnung, trennst dich von deinem Mann endgültig, pfeifst auf die Meinungen deiner Familie.

        Der Typ dem du "hinterhersabberst", trat er wieder in dein Leben? Oder lässt dich einfach nur die gemeinsame Zeit nicht los? Wie auch immer, ich nehme mal stark an das er keine Lust hatte 2 Jahre in Ungewissheit zu warten. Der ist zwar weg, aber es gibt noch andere Männer die auf Frauen mittleren Jahres abfahren. Natürlich haben die meisten von ihnen Altlasten oder hatten aus irgendwelchen noch keine Chancen bei der Frauenwelt. Aber sicher ist irgendwo dann doch mal einer dabei der "der richtige" ist.

        Tu nur deinem Ehemann einen Gefallen: Sei ehrlich zu dir und vor allem zu ihm. Entscheide dich baldigst und endgültig

        Ich verstehe mich ja selber nicht mehr...darum suche ich nach antworten...eine kleine hätte ich..mein mann ist schwer krank..Diabetiker es läuft im bett nicht mehr so gut.und die Krankheit des Mannes breitet sich aus...augenprobleme.usw..im fortgeschritten stadion..vielleicht bin ich ja überfordert

        • (11) 29.01.14 - 21:08

          Bist du die TE?

          Dein Mann ist krank und du schreibst diesen Unsinn da oben?
          Du gehst überhaupt nicht auf das Geschriebene der Antwortenden ein.

          Dein Mann tut mir leid. Schade, dass er dich nicht verlässt.

          (12) 29.01.14 - 21:48

          Ägypten, Rembrand, worum gehts? Ich bin auch der Ansicht nachts ist es kälter als draußen.

      (13) 29.01.14 - 22:06

      Und ich dachte immer, dass den Kindern vor 40 Jahren noch ordentliches Schreiben in der Schule beigebracht wurde.

      Tja, Regenbogenmum - Zeit um Erwachsen zu werden. Du verhältst dich wie ne notg...le 16jährige. Ohne Rücksicht auf Verluste. Mit 51 Jahren müsstest du schon weiter denken als bis zur nächsten Straßenecke.

      Sorry, für die harten Worte. Aber ich finde es einfach nur affig, was du abziehst.

      Hallo immerzu,

      du hörst dich ganz schön verzweifelt an. Dein Text ist ganz schön wirr.
      Was soll man dir für einen Rat geben? Du hättest damals einfach dein Ding durchziehen sollen. Leider bist du eingeknickt und jetzt hast du den Salat. Denn ich denke wenn du jetzt gehst, wenn auch dein Mann noch krank ist, wird dich deine Familie" steinigen".

      Bin aber auch der Meinung diesen Weg musst du vorerst allein gehen, ohne deinen Ex.
      Wenn alles geklärt und du mit dir im reinen bist, könnt ihr es ja nochmal versuchen.

      Überlege dir gut was du willst, und zieh es durch., mit allen Konsequenzen.
      Wenn du es dir so sehr wünscht dann schaffst du das.

      Dein Mann kann doch auch nicht glücklich sein mit dir wenn du so verzweifelt unglücklich bist. Wahrscheinlich will er es nicht sehen.

      Wünsch dir viel Kraft für die richtige Entscheidung

      LG

      • (15) 30.01.14 - 00:43

        Endlich mal eine gescheite antwort..danke dir sehr...mag sein.dass ich etwas wirr schreibe..ich bin ja auch ganz schön durch den wind...bleibt bei meinem gefühlschaos auch nicht aus..lg

        • (16) 30.01.14 - 12:36

          Man pickt sich also die beste Antwort heraus? Die die man hören will? Dann spare dir das nächste mal bitte deinen Post.

          Wenn man wirr ist, kann man trotzdem Absätze und Rechtschreibung beachten. Ich habe hier Tragödien gelesen (Gewalt, Beziehungsdramen, stille Geburten, plötzlicher Kindstot), da gaben sich die TEs weit mehr Mühe!

          Werde erwachsen.

          • (17) 30.01.14 - 12:44

            Mein gott wie kleinkariert..dann antworte mir doch gar nicht erst auf diesen Post wenn du Probleme mit meinem Text .Rechtschreibung ect.hast...

    (18) 30.01.14 - 09:24

    Zu viel Anna Karenina geschaut??????????????

Top Diskussionen anzeigen