mein mann hat eine affäre wie soll ich damit umgehen?

    • (1) 15.02.14 - 10:47

      ich habe iene frage an euch zusammen.

      mein mann hat eine affäre mit einer frau aus der umschulung in der er nun 2 jahre lang war er meint das geht seit ca einem halbenm jahr.

      er behndelt mich so wie luft seit ich es weis seit mittwoch.

      sie war sogar letztes wochenende hier vin donnerstag bis sonntag. mein mann sagte wegen dem holzmachen im wald wollte sie helfen. ich dachet mir nichts schlimmes dabei weil sie ja im sommer schon mal da war aber ich da schon so ein gefühl hatte das da was läuft. dachte weil esr sagtre da ist nichts ich bilde mir das ein abre das wochen ende wieder wo er war ging sie auch hin und er ging ihr auch manchmal hinterher. dann kammen sie auf die idee sie lernt kosmetikerin sie massiert ihn und ich soll so in der art zuschauen. wäre fast geplatzt kinnte aber meine emotionen nicht rauslassen weil mein bruder auch noch da war. nun weis ich seit mitwoch das er sie liebt und mich nicht liebt ihm moment sagte er.

      sue wollte dieses wochenende wieder kommen aber ich habe gesagt das ich das nicht will. er sagte es ihr das sie nicht kommen soll.

      er meinte er hat es ihr gesagt weil ich ihm ja nicht ganz egal bin. er weis ihm moment nicht was er machen soll was er will er will eigentlich nur seine ruhe haben.

      er weis nicht ob er mit ihr oder mir oder alleine sein will.
      er will auch keine wirklichen berührungen von mir also es gibt kein kuss keine umarmung. er sitzt im schlafzi,mmer am pc und ich im wohnzimmer beim fehrnsehen im

      bett liegen wir rücken an rücken. ich weis nicht wie ich mich verhalten soll. es kommt noch dazu das wir eine 6 jährige tochter haben und sind seit 18 jahren zusammen und seit 11 jahren verheiratet. noch ein besonderer punkt giebte es ich bin schwanger in der 10 woche schwanger von ihm. er sagte mir aber das er zu alt sei für ein kind und keins wolle nachdem ich im sagte das ich schwanger bin.

      bin auch noch sehr stark depresiv also habe laut kh eine schwere dpresive epissode und war letztes jahr ab dem sommer für 6 wochen im kh deswegen und dann noch im september für 6 wochen in reha aber leider fast unverändert. kann und darf auch keine medikamente mehr nehmen.

      wir haben aber seit der geburt unserer tochter nicht verhütet und er auch nicht gesagt das wir sowas tun sollen.

      könnt ihr mir vieleicht ein ratschlag geben wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll?

      mich zerreist es bald.

      danke im voraus für alles bei euch.

      lg von der frau wo am verzweifeln ist und kein ausweg mehr weis.

      • (2) 15.02.14 - 10:54

        Hallo Grissu,

        kannst du dir vorstellen, allein zu leben? Hättest du eine Idee, wo du mit deiner Tochter unterkommt? Kann dein Mann ausziehen?

        Er möchte euch beide "behalten." Was ist schlimmer für dich?: Trennung oder eine weitere Frau an der Seite des Mannes. Ich würde für mich die Frage eindeutig beantworten können.

        LG

        (3) 15.02.14 - 11:43

        Also ICH würde bei sowas den typen ja hochkannt rausschmeissen.

        Was kannst dir du für dich vorstellen? Willst du ihn überhaupt noch?

        Du bist ja in Behandlung, kann dir dein Therapeut vielleicht helfen etwas klarer zu sehen?

        LG

        (4) 15.02.14 - 12:26

        liebst du ihn noch????
        das ist eine schwierige situation, ich an deiner stelle würde mich mit deiner tochter zurückziehen,und ich würde mich auf das neue leben das in dir wächst konzentrieren,.alles andere tut weh und trifft dich zu sehr,
        vielleicht wacht er aus seiner mid-life-crisses ja irgendwann auf und merkt wie blöd das er war,..je mehr du in drängst desto mehr zieht er sich zurück,...
        lass los, auch wenns weh tut,..
        wünsche dir viel viel kraft....und alles liebe und gute...

      • (5) 15.02.14 - 12:49

        wow....er bringt sie mit, sie massiert ihn vor dir usw....respektloser geht es nicht mehr.

        er weiss nicht was er will, er will seine ruhe haben......mit welchem recht denn?er baut doch den mist und du, du verzweifelst.
        mädchen, man, schmeiß ihn raus...du brauchst so einen kerl nicht. zig andere schaffen es ohne kerl, auch du....

        was hast du vor?hoffen er entscheidet sich für dich...und dann?was willst du von einem mann der es nötig hat dich so zu behandeln?was?

        das fremdgeher sich nicht sofort entscheiden, finde ich absolut ok....das man nicht immer sofort die wahrheit sagt, auch...aber DAS, wie bei euch, nein, das geht absolut nicht.

        (6) 15.02.14 - 14:19

        Ich würde entweder gehen oder er soll gehen, er hat keine Gefühle gerade mehr, willst du warten bis sie wieder da sind? Mein Mann hatte auch eine vor langer Zeit aber unter anderen umständen und er hat sich anders verhalten danach.

      • (7) 15.02.14 - 17:04

        Ich kann mir schon vorstellen alleine zu leben waren ja auch schon 2 jahre wo er in der umschulung war alleine. er kamm ja nur am wochenende.und zu letzt dann nur alle 14 tage und das letzte wochenende war er dann 3 wochen weg.

        ich kann ihn nicht rauswerfen weil wir in seiner wohnung wohnen.

        kann mir im moment keine wohnung leisten habe erst angefangen zu arbeiten.

        ich weis nicht ob sie nochmal kommt oder er hinfährt. ich werde jetzt mal versuchen eine ganze woche nur das nötigste zu machen und zu reden. vieleicht kommt er auf mich zu was ich aber denke ich weniger glaube. wo kann ich hin ohne geld mit meiner tochter die muss ja dann auch wissen warum ich ausziehe.
        ich weis nicht mehr weiter.ich liebe ihn noch habe 2 jahre auf den tag gewartet das er wieder da ist und nun das.

        ich kann nicht einfach 18 jahtre wegschmeisen.

        zumal das die frau im juli ihre prüfung macht und dann wieder nachhause zu ihrem mann geht. sie wohnt höhe berlin und wir höhe karlsruhe. also die entfernung ist weit weg aber ich kann nicht warten bis juli.

        danke lg grissu

        • (8) 16.02.14 - 09:43

          "kann mir im moment keine wohnung leisten habe erst angefangen zu arbeiten."

          "ich kann nicht einfach 18 jahtre wegschmeisen."

          "zumal das die frau im juli ihre prüfung macht und dann wieder nachhause zu ihrem mann geht."

          M.E. suchst du nach Ausreden, um deine Ehe nicht beenden zu müssen. Dein Mann ist deiner Schilderung nach ein rücksichtsloses Arschloch, und selbst wenn seine aktuelle Geliebte in ein paar Monaten Geschichte sein sollte, wird er dir früher oder später die nächste vor die Nase setzen...er weiß ja jetzt, dass er es mit dir machen kann.

          • (9) 16.02.14 - 17:31

            "er weiß ja jetzt, dass er es mit dir machen kann."

            Ja, leider wahr.

            Liebe Grissu, vor ein paar Monaten gab es hier schon mal einen ähnlichen Beitrag. Er war ähnlich ausweglos. Ich denke, es war auch (?) eine russischstämmige Frau. Hast du eine Vertrauensperson in deiner Nähe?

            Gibt es Antidepressiva, welche du in der Schwangerschaft nehmen kannst? Ich habe im Internet auskunft gefunden. Sprich mit deinem Arzt. Es gibt anscheinend Alternativen.

            Ich wünsche euch alles Gute!

      (12) 16.02.14 - 09:50

      Hallo,

      Die Frage ist doch: Willst Du so leben? Mit einem Mann, der eine andere hat? Kannst Du damit klar kommen? Willst Du das?

      Es sieht ja nicht so aus, dass er mit der anderen Schluss machen will um wieder ganz bei Dir zu sein.

      Du solltest ein ernsthaftes Gespräch mit Deinem Mann führen. Erfahren, wie soll es nun mit euch und eurer Beziehung weitergehen.

      Wenn er die andere nicht verlassen will, solltest Du Dich trennen. Auf Dauer kann so eine Beziehung zu dritt nicht funktionieren.

      Alles Gute!

      LG Caterina

      (13) 17.02.14 - 10:12

      Ein wirklich gutgemeinter Rat von mir:

      Entferne dich von allem, was dir nicht guttut und an erster Stelle von deinem Mann!

      Denk an deine Gesundheit und an deine Kinder. Hilfe bekommst du überall......du musst es nur wollen und dich darum kümmern.

      Sei dir mehr Wert als die Marionette von dem kranken Spiel deines Mannes zu sein, der eigentlich ein ganz armes Würstchen ist.

      Nimm deine Tochter, geh und gib dich nur noch mit Menschen ab, die dir guttun. Dann wirst du auch die Depression los.

      Es wird sicherlich einige Zeit wehtun, aber auch das geht vorbei....

      Alles Gute!#klee

Top Diskussionen anzeigen