einmal betrüger immer betrüger!?

    • (1) 18.02.14 - 09:24
      naivekuh-.-

      Hallo ladys was denkt ihr im bezug auf fremd gehen ? Wenn der partner einmal fremd geht wird er es nie lassen können oder? :( bin mit meinem Freund seit 5 jahren zusammen. Seit oktober sind wir verlobt und im August soll die Hochzeit sein. In diesen ganzen Jahren haben wir viel scheisse miteinander durch gemacht unter anderem ist er mir 3 mal fremd gegangen und ich naive kuh hab ihm immer verziehen . .-.- nun habe ich wiedermal durchzufall ne nNachricht mitbekommen die von einer Frau war. Im text nennt sie ihn baby und kussi bla bla . Dann schreib ich ihr wer bist du und da kam promt zurück : deine frau wer sonst... -fuer mich sehr eindeutig und mal wieder ein alt bekanntes warn Signal... auf das thema angesprochen hat er mal wieder 1000 ausreden parat. Das sei eine alte nr von seiner Schwester und das sei spass gewesen
      ... ich fuehl mich so mies und verarscht denn scheinbar halten Sie mich für dumm das ich sowas glaube... weis nicht mehr weiter. Eine erneute Trennung wuerde wieder einen absturz meimes ganzen lebens bedeuten. Ich und mein sohn müssen wieder umziehen und alles von neu ordnen und ich habe keine kraft mehr dafür :( was soll ich nur tun
      ... aber ich kann mit diesen ausreden nicht mehr leben.:-[

      • Guten Morgen,

        du bist ziemlich naiv, aber keine blöde Kuh.

        Weißt du, dass er dich 3 mal betrogen hat oder vermutest du das?
        Hat er dir das selbst erzählt? Oder hast du das nur gehört?
        Wieso willst du diesen Menschen heiraten, wenn er dich ständig betrügt?

        Die Nummer mit der Schwester finde ich allerdings sehr merkwürdig.

        Wenn es doch so gewesen wäre, hätte er zumindest noch gesagt: Komm, ich ruf sie an. Ich beweis es dir.

        Ich würde niemand heiraten, der mich so hinters Licht führt.

        LG

        • (3) 18.02.14 - 09:40

          Hey , ja also das mit den anderen geschichten hab ich immer raus gefunden und nachher bewiesen... also ja das ist keine Vermutung . Ich weiß nicht warum das immer passiert denn wenn ich mich dann getrennt habe hat er immer himmel und hölle in Bewegung gesetzt um mich wieder zu bekommen. Mit der Hochzeit wollte er mir Sicherheit vermitteln dad ich die einzige bin und das er nur mich liebt usw laut ihm. Er wollte nicht das ich weiter angst haben muss das es svhief läuft. Ka. Immer hat er es geschafft mich zu überzeugen . Das mit der sSchwester ist so ne sache denn sie wuerde alles sagen um ihn zu decken. Sie hat es selbst gesagt das sie das geschrieben haette. Aber ich weis das das nicht stimmt. Darum fuehle ich mich ja so für dumm verkauft! Ansonsten sorgt er sehr gut nicht nur für mich sondern auch für meinen sohn und ich liebe ihn gerade dafür sehr . Denn das ist ja nicht selbst verständlich. Aber trotz allem das ist es doch nicht wert oder!?#klatsch

          • Versuch dich ein wenig zu sammeln und überlege, wie du da rauskommst.

            Sag die Hochzeit ab.

            Er hat dich von vorne bis hinten verkackeiert. Es war ja nicht mal EIN Ausrutscher, den er dir dann gebeichtet hat.
            Er hat dich hintergangen und du hast es nur im Nachhinein selbst herausgefunden.

            Was meinst du, wie schwer es nachher ist, wenn ihr erstmal verheiratet seid?

            Kannst du so einem Menschen mit vollem Herzen ein JA ins Gesicht sagen ?

            Ich könnte das nicht.

            Alles Gute.

            LG

          • (5) 18.02.14 - 10:08

            Ja eine blitzaktion waere das beste. Aber das ist meine Wohnung ich trage die verantwortung. Er müsste gehen aber ich weiß noch nicht so ganz wie ich es machen soll. Ich denke ich muss versuchen an seine vernunft appelieren. Eins steht fest danke an euch für die weckrufe. Brauchte mal objektive meinungen die mit uns beiden nix zu tun haben. Danke euch

      (7) 18.02.14 - 09:32

      Hallo,

      kurz und knapp: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Eine Hochzeit macht aus einem Fremdgänger keinen treusorgenden Ehemann. Wenn sich die SMS-Dame als seine Frau ausgibt, läuft da etwas. Und an einen "Scherz" seiner Schwester glaube ich, ehrlich gesagt, nicht.

      Die Hochzeit würde ich abblasen, das Vertrauen ist sowieso weg.

      Ich wünsch Dir alles Gute!
      LG

      Karin

      (8) 18.02.14 - 09:35

      in 5 jahren 3x fremdgegangen, geschweige von denen wo du es nicht weißt und du willst ihn trotzdem heiraten...und auch jetzt wo wieder anscheinend was ist diskutierst du mit ihm...hmmm...dumeinst siehalten dich für so dumm es zu glauben?...nun denn, sie haben doch recht, du hast doch bisher letztendlich auch immer alles geglaubt....du zeterst zwar rum...na und...was kommt dann?nichts!....siehste?!

      du hast keine kraft mehr zum umziehen aber fünf jahre die kraft für so nen scheiß?
      ja, du bist naiv...

      dann sammel endlich mal deine restlichen kräfte, nimm dein kind und geh endlich...wenn du es für dich nicht packst, dann gefälligst endlich mal für deinen sohn!

      ....und dann hast du ruhe und bekommst kraft ohne ende....meine güte, warum muss man auf teufel komm raus nen kerl haben egal wie scheiße er ist?!...und das dann auch noch einem kind vorleben...ich finde das absolut verantwortungslos...

      (9) 18.02.14 - 09:36

      Meinst du, eine Trennung wird leichter für dich und deinen Sohn, je länger du wartest und je mehr du dich verarschen lässt? Wie kannst du nur drüber nachdenken, den zu heiraten? Das macht dann doch alles noch schlimmer, weil du dich dann NICHT mehr soooo einfach trennen kannst wie das jetzt noch geht.

      Also echt, der wird sich nicht ändern und sieht scheinbar auch keinerlei Veranlassung dazu. Und sowas wird eher schlimmer als besser. Wenn dir das zu unbequem und anstrengend ist mit der Trennung, dann leb damit, dass er dich verarscht! Es gibt viele Frauen, die ihr Leben lang "die drei Affen" spielen (nichts sehen, nichts hören, nichts sagen) aus Bequemlichkeit und Feigheit und Angst vor dem Alleinsein... Wenn du das nicht kannst, und das merkst du ja, dann wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als dich zu trennen! Und das besser früher als später, bevor dein Kind auch noch Schaden nimmt!

      (10) 18.02.14 - 09:38

      Hallo,

      nein, nicht ausschliesslich.

      Jemand der in vorangegangenen Beziehungen fremd ging, macht dies nicht zwangsläufig in jeder folgenden.

      Bei deinem Freund aber scheint es, rein vom lesen und ohne ihn zu kennen, schon "chronisch" zu sein.... Er wertschätzt dich nicht, weiß vermutlich das er den Bogen noch lange nicht überspannt hat.

      (11) 18.02.14 - 09:39

      Naiv wärst Du in der Tat, wenn Du so einen Typen heiraten würdest.
      Nur bei ihm bleiben, damit sich Dein Leben nicht ändert? Bitte nicht...und ein Absturz Deines Lebens ist ja wohl etwas drastisch formuliert, wenn Du ehrlich bist!

      Lieber jetzt den Schlußstrich ziehen, neu anfangen und nach vorne blicken, als die nächsten jahre mit einem Typen zu leben, der Dich offensichtlich nur betrügt und dann noch so platte Ausreden bringt!

      Aufstehen, Krönchen gerade rücken und nach vorne blicken....OHNE diesen Arsch!

      • (12) 18.02.14 - 09:49

        Ach man... ihr habt ja recht:-( ich untergrabe meinen eigenen stolz nur aus angst vor der Wahrheit... scheinbar reiche ich ihm nicht . Und er bemerkt es immer erst wenn ich weg bin was er angerichtet hat. Ich habe keine angst auszu ziehen ich kann mein leben auch alleine regeln aber das geht nie friedlich aus. Er ist dann so das er mir das zur hoelle macht möbel weg nehmen und steine in den weg legen. Aber ich muss da durch ihr habt ja recht! Ich denke ich fange an mal nach wohnungen zu schauen. So geht es nicht weiter. Danke für die klaren worte das braucht man machmal.

        • (13) 18.02.14 - 09:58

          Na toll, er geht nicht nur fremd, sondern ist auch sonst ein A..., sorry für die rüden Worte, aber ein Typ, den Du verlässt, weil ER Dich betrogen hat, und der DIR dann das Leben zur Hölle macht, statt mal drüber nachzudenken, was ER falsch gemacht haben könnte, so einen Typen würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen wollen...

          Das KANN nur schiefgehen.
          Wünsche Dir viel Kraft für das, was vor Dir liegt, hast Du Freunde, die Dir helfen können? Bei so einem Typen geht wohl nur eine Blitzaktion - sowie Du eine neue Wohnung hast - alles, was Dir gehört, schnappen, mit Hilfe von Freunden, und weg da.

    (14) 18.02.14 - 09:45

    Ich denke die Aussichten sind schlecht.
    Heiraten würde ich ihn, auf jeden Fall, nicht.

    (15) 18.02.14 - 09:54

    Wünscht Du Dir einen Versorger, welcher gut zum Kind ist .... - mach weiter so.
    Dann lass ihn rumvögeln und mach Dein eigenes Ding - kannst Dich ja auch mal umschauen ;-).

    Wünscht Du Dir einen Mann, der gut zu Dir ist..... - lauf "naive Kuh" lauf.

    Ich bin nicht der Ansicht, daß jemand, der einmal fremd ging, dies unheilbar weiterbetreibt. Würde mich jemand mehrfach innerhalb kürzerer Zeitspanne betrügen, hätte ich den Eindruck, er hätte in mir noch nicht die richtige Frau gefunden.... - und vor allem ich in ihm nicht den richtigen Mann.

    Gemessen an der Anzahl verfügbarer Partner auf Gottes Erdbode, würde ich doch glattweg die Koffer packen und schauen, ob das Leben und der Markt nicht noch mehr hergäbe, als das, was mich jetzt extrem nervt.

    Das das einiges an Kraftaufwand kosten wird, ist unzweifelhaft. Ich darf Dir sagen, jahrelang die Füsse stillhalten wird mehr Kraft Deinerseits erfordern.

    (16) 18.02.14 - 09:59

    Warum sollte er etwas ändern, wenn er es mit dir machen kann?

    Der Zug ist abgefahren und du findest bestimmt etwas besseres.

    Er hat doch kein Problem, sondern DU! Er bescheißt dich, weil er sich deiner sicher ist, weil er deine Trennungsängste kennt und weil er demzufolge keinen Respekt vor dir hat...

    siehe auch weiter:

    ...Eine erneute Trennung wuerde wieder einen absturz meimes ganzen lebens bedeuten. Ich und mein sohn müssen wieder umziehen und alles von neu ordnen und ich habe keine kraft mehr dafür.......

    Nach der Heirat wird dann eine Trennung "leichter", oder wie soll man das verstehen...?
    Wenn du es mit dir machen lässt, dann ist dir nicht zu helfen. Zur Zeit schlitterst du schnurstracks in eine Katastrophe...

    PS: Hast du zum gleichen Thema von einiger Zeit schon was gepostet?

    (18) 18.02.14 - 10:46

    Das Leben steckt voller Entscheidungen und wenn Du Dich nicht entscheidest, dann entscheidet eben das Leben für Dich, nur..... beklage Dich dann nicht darüber.

    Du sagst Du hast keine Kraft ein neues Leben anzufangen, dann behalte Dein Altes, mach Deinem Partner dann aber keinen Vorwurf, denn Du hast es jetzt in der Hand etwas ändern.

    Für mich klingt das danach, daß Du gerne in der Opferrolle verharrst, um die Verantwortung von Dir wegzuschieben um anderen die Schuld zuzuschieben.

    Deswegen hast Du diesen Partner, weil er Dir Dein eigenes Defizit (nämlich Eigenverantwortung zu übernehmen) aufzeigt und Du etwas ändern sollst.

    (19) 18.02.14 - 11:50

    Hallo "naivekuh",

    ja, und wenn Du naiv gewesen bist, ich habe Mitleid mit Dir, denn das hast Du nicht verdient. Das hat keiner verdient. Er respektiert Dich nicht. Vielleicht liebt er Dich, aber nicht genug! Und wenn er Deinem Sohn ein guter Papa ist (ist er der KV), wird er auch weiter gut für ihn sorgen.

    Auf jeden Fall ist eine Trennung schwer, vor allem wenn Du ihn so liebst. Aber sei stark, Du schaffst das, wenn Du willst. Möbel kann er Dir wegnehmen, die kann man auch zunächst gebraucht neu kaufen - muss ja nichts teures sein -. Dein Seelenfrieden (und das Deines Sohnes) ist jetzt wichtiger als eine schön eingerichtete Wohnung.

    Ich glaube, dass er Dich immer wieder betrügen wird. Mach einen Schnitt und trenn Dich. Und dann lass ihn betteln, schreien und weinen, der Käs ist gegessen!

    Alles Gute für Dich und viel Kraft

    Kaaskop

    (20) 18.02.14 - 11:56

    Na die Ehe baut doch auf einem wunderbar soliden Fundament...#augen

    Ich würde das Geld nehmen, das die Hochzeit vermutlich verschlingen würd und stattdessen inden Honeymoon starten...
    Ohne Ehemann...
    Und ohne Ring am Finger...

    Vermutlich ist Dein Verlobter noch in einer sexuellen Schaffens-und Entwicklungsperiode. Er verspürt viel Kreativität und das verlangt nach Inspiration. Die anderen Damen sind seine Musen ...

    Ich will Dir sagen, dass dies normale Phasen sind und die gehören nun mal zum Menschwerden dazu. Eines Tages wird er sicher auch mal zurückblicken und darüber schmunzeln, wie plan- und wahllos alles war.

    Du könntest jetzt etwas ganz ganz Ungewöhnliches tun: Ihn heiraten in dem Wissen, dass er Dich vermutlich, davon gehe ich mal aus, in den nächsten Jahren sicher noch 3 bis 10mal, noch einmal in diesen Konflikt bringt. Du aber sagst: "Ist mir wurscht. Ich begleite ihn auf dem Weg zu Weisheit und Monogamie. Auch wenn der Anfang holprig ist!"

    Hat den Vorteil: Du weißt Bescheid und es haut Dich nicht so sehr aus den Socken wie beim ersten Mal.

    Du könntest auch den Weg der Massen gehen: Einfach beenden. Hat den Nachteil, dass Du nie nie mehr erfahren wirst, ob er Dir nicht doch eines Tages treu gewesen wäre.

    Wo man hinschaut: Nur Dilemmas.

    (25) 18.02.14 - 12:22

    wann bist du Mensch geworden ?

Top Diskussionen anzeigen