Wie soll ich damit umgehen?

    • (1) 27.07.14 - 08:45
      traurigoderempfindlich?

      Einen schönen Sonntag allen,

      mich beschäftigt seit gestern eine Sache die mein Mann gesagt hat und ich weiß nicht so recht wie ich damit umgehen soll. Leider muss ich etwas ausholen, damit man den Zusmamenhang versteht. Mein Mann ist 37, ich bin 33, wir haben 2 Kinder und sind seit Teeniezeiten zusammen. Es läuft soweit auch alles gut zwischen uns.

      Mein Mann hat einen Neffen (20) der hat eine Freundin (18). Gestern sahen wir uns Bilder von ihrem Abiball an und dort war sein Neffe mit seiner Freundin im Arm und im anderen Arm ihre Mutter.

      Ich sagte im Spaß zu meinem Mann, na, das ist aber eine heiße Schwiegermutter für C. Die Mutter der Freundin ist erst 38 und sieht wirklich gut aus. So eine Schwiegermutter hättest du bestimmt auch gerne.
      Da meinte mein Mann. Was die Mutter, schau mal wie heiß die Tochter aussieht, so eine Freundin hätte ich auch gerne.

      Ich fand den Spruch ziemlich unpassend und es war wie ein Schlag in die Magengegend. Ich sagte ihm, dass ich das nicht sehr witzig finde und dass ich auch nicht sage, dass ich gerne einen knackigen Mann hätte wie seinen 20 jährigen Neffen, der einen Traumkörper hat und eben ein junger gut aussehender braun gebräunter Sunnyboy ist und nicht so ein Waschbär wie mein Mann.

      Ich war und bin schon ein wenig sauer wegen der Aussage. Es stört mich nicht, dass er sich andere Frauen ansieht und sie attraktiv findet, er kann das gerne tun und auch Pornos stören mich nicht. Aber dieses Mädel ist die Freundin seines Neffen, wir sehen sie oft. Heute Mittag sind wir zum Mittagessen bei seiner Schwester eingeladen, da sind die beiden auch zum Essen, wie immer. Nun denke ich immer wenn er mit ihr spricht, er findet sie heiß, er hätte auch gerne so eine Freundin usw. Ich hoffe ich bin zu empfindlich, dass mich so eine Kleinigkeit stört. Sagt mir mal ein paar klare Worte, damit ich mich wieder beruhigen kann. Bin ich zu empfindlich?
      VG dieEmpfindliche

      • (2) 27.07.14 - 08:56

        Du hast doch damit angefangen.#augen
        "Ich sagte im Spaß zu meinem Mann, na, das ist aber eine heiße Schwiegermutter für C."

        • Das ist mir auch als erstes durch den Kopf gegangen - du hast doch mit Sprüchen aus Blödsinn angefangen. Dann muss du auch ne Retourkutsche vevertragen können. Aber falls es dich beruhigt: du musst dir keine Sorgen machen. Wunder dich aber nicht, wenn dein mann etwas verständnislos auf deine Reaktion reagiert.

      Du hast mit den dummen Sprüchen angefangen, dass du deinen witzig findest aber seinen nicht, im Gegenteil, daraus eine Grundsatzdiskussion startest finde ich heftig.
      Sei froh und dankbar, wenn dir dein Mann nur den Vogel zeigt wegen deinem widersinnigen Standpunkt, statt sich ernsthaft über dich zu ärgern.
      Und wenn du schon soviel Zeit hast an der Geschichte rumzustudieren, dann nutze doch die Zeit deine eigene Wertehaltung zu reflektieren.
      Über eine 38jährige die man nicht persönlich kennt darf man sagen sie sei scharf, über eine 19jährige die man kennt darf man das nicht sagen? Und würde man es über eine 60 jährige Frau sagen, dann wäre man vemutlich ein krankes, perverses Schwein, oder wie?

      • (5) 27.07.14 - 09:12
        traurigoderempfindlich

        Ich finde schon, dass es einen Unterschied macht ob man so etwas über jemanden sagt den man kennt oder jemanden den man nicht kennt und niemals treffen wird. Er sieht die Freundin wie gesagt sehr oft und ich muß ab jetzt immer wenn wir sie sehen daran denken, wie heiß er sie findet.

        • Du hast um klare Worte gebeten, damit du dich wieder beruhigen kannst.
          Diese hast du in kurzer Zeit von mehreren Leuten bekommen. Dennoch bleibst du lieber bei deiner Meinung. Das darfst du natürlich. Es ist zudem primär dein Problem, was du dir in deinem Kopf zurechtspinnst. Naja, sekundär wird es dann das Problem deines Mannes, eurer Beziehung. Aber so von aussen betrachtet: ganz ehrlich? Du wirkst wie eine ziemlich zickige Dramaqueen und wäre ich ein Mann wegen genau solcher absurder weiblicher Denk- und Kommunikationsformen wäre Homosexualität definitiv mein Ding ;-)
          Ich unterstelle dir jetzt aber mal ganz direkt, dass du eigentlich nichts anderes hören möchtest, als dass du recht hast, dein Partner unrecht, er ein schwanzgesteuerter Arsch ist und du das arme Opfer.

    Meine Güte, du übertreibst. #augen Wenn ich mich über alle Frauen so aufregen würde die mein Freund heiß findet, ja auch welche die er und ich kenne, dann würde ich den ganzen Tag aus dem Grübeln nicht mehr raus kommen. Umgekehrt genauso. Ich laufe auch nicht mit Scheuklappen durch die Gegend und andere Mütter haben auch schöne Söhne #cool

    Und? Hot finden darf man jemanden, so lange man denjenigen nicht vernascht #schein

    • (8) 27.07.14 - 09:30
      traurigoderempfindlich?

      Ich laufe auch nicht mit Scheuklappen durch die Gegend und finde ebenfalls andere Männer attraktiv. Aber ich würde ihm nicht ins Gesicht sagen, dass ich gerne mit jemandem den er kennt zusammen wäre weil ich denjenigen so umwerfend finde.

Hallo,

ja - ich finde schon, daß du zu empfindlich bist. Wenn mein Mann sowas sagen würde, ich würde es wohl eher als Scherz betrachten.

Ich habe mich übrigens beim Abiball meines Sohnes mit einer anderen Mutter drüber unterhalten wie gut sie (die Jungs) alle aussehen in ihren Anzügen, geschniegelt und gestriegelt und spasseshalber kam dann der Kommentar: "Oh ja, da wenn wir jetzt 30 Jahre jünger wären...."
Meine Kinder sind bereits in einem Alter, wo ich immer junge erwachsene Leute um mich habe, die hübsch anzusehen sind... für die ich alle aber eher "Muttergefühle" hege, auch wenn ich mal sage: Das ist doch ein gutaussehender junger Mann. Ich und auch mein Mann kriegen halt von den Kindern immer wieder mal das ein oder andere mit, z.B. wer der Kumpels gerade Liebeskummer hat o. ä. Und da sagt mein Mann schon auch mal "Ja, die xy ist/war ja schon ein heißer Feger."
Wir haben ja alle Augen im Kopf und finden den/die ein oder andere hübsch/attraktiv. D. h. doch nicht gleich, daß man den/die erobern möchte!

LG

  • (10) 27.07.14 - 09:34
    traurigoderempfindlich?

    es war kein Scherz, ich denke schon, dass er sie wirklich attraktiv findet. Auch dass er ganz sicher keine Vatergefühle hat. Es ist schon sexuell bezogen.

    • Das ist das Problem: du denkst, du vermutest, du interpretierst rein...

      Hi,

      ihr seid so lange zusammen, kennt euch so lange... und da denkst du wirklich, er findet dieses Mädel gleich dermaßen attraktiv, daß er mit ihr in die Kiste springen würde??? So zumindest lese ich es heraus!
      Also jetzt tritt mal einen Schritt zurück und betrachte das ganze Mal etwas mehr mit gesundem Menschenverstand, denn mit Eifersucht.

      Ich finde immer noch, daß du überreagierst. Er findet sie schaut "heiß" aus... darf er andere Frauen nicht hübsch finden, oder ist es für dich ein Problem weil sie soo jung ist und ihm gefällt, oder weil er sie kennt und du weißt nun, daß sie ihm gefällt?
      Hast du Angst, daß sich da was "anbandeln" könnte?

      Gibt es in deinem Umfeld keine anderen Männer, die DU attraktiv findest?
      Also ehrlich, ich kann nur nochmal sagen: Steiger dich da nicht in irgendwas rein, was nur in deinem Kopf passiert...!

      LG

Dann hättest antworten sollen: Träum weiter. Du bist aber keine 20 mehr und für eine 18jährige ein alternder Onkel

  • (14) 27.07.14 - 10:07
    traurigoderempfindlich?

    ist es so? Würde eine 18 jährige keinen 37 jährigen nehmen? Bei älteren Männern und jüngeren Frauen ist das so eine Sache. Das verunsichert mich schon. Wie soll das erst in der midlife crisis werden?

    • Sie ist doch mit einem Gleichaltrigen zusammen, steht wohl nicht auf 20 Jahre ältere Herren. Du meinst wenn dein Mann sie "anmachen" würde, hätte sie ihren Freund verlassen um mit dem Onkel zusammen zu sein, der verheiratet ist und Kinder hat? Ich glaube, deine Phantasie geht da zu weit.

Top Diskussionen anzeigen