Partner ist grundlos eifersüchtig

    • (1) 20.08.14 - 11:59

      Hallo,
      war schon länger nicht mehr hier, hab mir aber eben unten einen Beitrag durchgelesen, bei dem es so ähnlich ist.

      Ich , in Trennung lebend, Scheidung ist in Arbeit, zwei Kinder, habe seit 5 Wochen einen neuen Partner, der kinderlos ist.

      Er geht zwar arbeiten und hat auch Kumpels, schraubt in seiner Freizeit gerne an Autos, aber würde schon gerne seine gesamte Freizeit mit mir verbringen. Er wohnt 10 Minuten von mir, wir sehen uns fast täglich und wenn es nur für eine Stunde Fahrradfahren ist (Kids wissen allerdings noch nichts von ihm).
      Whatsapp geht von morgens durchgehend bis Nachts und wenn ich mal zwei - drei Stunden nicht online bin geht der Terror los, ob ich gerade ein Date habe. Oder wenn ich online bin mit welchem anderen Kerl ich gerade noch schreibe, dabei habe ich sämtliche anderen Verehrer längst gelöscht
      .

      Habs ihm schon mehrfach gesagt, das ich so nicht weitermachen kann. Am Anfang fand ich sein Interesse total schön, grad weil mein ExFreund sehr zurückhaltend war und mich das gestört hat, aber sein Interesse an mir ist schon heftig, engt mich ziemlich ein.
      Er fährt auch bei mir am Haus vorbei und schaut ob ich wirklich zu Hause bin bzw. mein Auto da steht, wenn ich sage ich geh nicht weg......

      Weiß jetzt nicht wie ich ihm das deutlich machen kann das sein eifersüchtiges Verhalten alles kaputt macht. Meine Freundin meinte ich soll den Spieß umdrehen und ihn mal hinter her spionieren und ihn ständig fragen wo er ist, was er macht, mit wem er schreibt das er merkt, wie das ist kontrolliert zu werden. Bin mir allerdings nicht sicher ob das ne gute Idee ist......

      • Ich denke, Du wirst ihm das gar nicht klar machen können und das Verhalten wird immer schlimmer werden. Ich denke, dass hier ein Ende mit Schrecken besser ist als ein Schrecken ohne Ende....

        (3) 20.08.14 - 12:05

        das wäre mir eindeutig zu krass.
        wenn jemand eifersüchtig ist, ist das in der regel für mich kein problem.ich gebe gerne sicherheit und erkläre so manches damit mein partner merkt ich nehme ihn ernst und darin vielleicht zur ruhe kommt.denn viele haben halt schlechte erfahrungen gemacht und so hat es bisher immer ganz gut funktioniert.

        allerdings, so heftig wie bei dir, nein, geht absolut nicht und ich denke das bekommt man nicht durch reden und so in den griff.
        ich würde da rigoros einen riegel vorschieben.desto mehr du darauf eingehst, umso größer wird das problem und es dauert nicht lange und du darfst über jede sekunde rechenschaft ablegen und wehe wenn nicht, dann hast du stress ohne ende.

        Hallo.

        >>> Weiß jetzt nicht wie ich ihm das deutlich machen kann das sein eifersüchtiges Verhalten alles kaputt macht. <<<

        Gar nicht ... sondern Trennung.
        Du glaubst doch wohl nicht, dass dieses Streben nach Macht und Kontrolle besser wird.

        Du kannst nur hoffen, dass er sein Stalking nach der Trennung nicht fortsetzt ...

        LG

      Lass mich raten: Du rechtfertigst Dich ("Nein, ich habe kein Date, ich bin zu Hause"), Du löscht Kontakte und schränkst Dich bereits ein.
      Das heisst, Du bist ihm bereits auf den Leim gegangen. Er hat Dich und Dein Verhalten in der Hand und kontrolliert Dich bereits.
      Das wird am Ende darin gipfeln, dass Du ohne ihn niemanden mehr besuchen darfst, Du könntest Dich ja mit einem Mann treffen und fremdgehen. Du darfst vielleicht irgendwann nicht mehr auf den Spielplatz, es könnte ja sein, dort kommt ein alleinerziehender Vater vorbei. Steht ein fremdes Auto vor Deinem Haus und er sieht es auf der Kontrolltour, dann wird er klingeln und Zutritt zu Deiner Wohnung verlangen, damit er sich davon überzeugen kann, ob Du Männerbesuch hast.

      Deine Frage ist ja, wie Du ihm deutlich machen kannst, dass er das Problem hat und nicht Du: Indem Du ihm deutlich sagst, dass er sofort seine Nachstellereien und sämtliche Vorwürfe zu lassen hat, ansonsten trennst Du Dich umgehend. Allerdings wird er das wahrscheinlich nicht schaffen, das muss Dir klar sein.

      Alternativ kannst Du auch Dein Verhalten ändern, aber das schaffen die Wenigsten. Sprich: Auf seine Vorwürfe nicht mehr reagieren und ihm einfach immer wieder sagen, dass es ihn nichts angeht, was Du gerade machst. Klappen wird aber auch das wohl nicht. Er wird wahrscheinlich nämlich dann anfangen Dich unbemerkt zu stalken, indem er heimlich Dein Handy liest, sich eventuell Passwörter zu Mailaccount und sonstigen Medien verschafft und vielleicht noch dritte Personen auf Dich zur Kontrolle ansetzt.

      Dass er Dir nicht vertrauen kann ist wahrscheinlich krankhaft und hat mit Dir gar nichts zu tun. Deswegen kannst Du es auch nicht ändern, egal was Du machst. Und rechne bitte auch damit, dass selbst nach Beendigung der Beziehung die Möglichkeit besteht, dass er weiterhin Kontrollrunden fährt. Weil er nicht glaubt, dass Du aufgrund seines Verhaltens Schluss machst, sondern er könnte denken, Du trennst Dich, weil es doch einen Anderen gibt.

      Hallo,

      ER hat damit ein Problem. ER macht dir damit ein Problem.
      Du kannst an dieser Situation nichts ändern - es sei denn, du passt dich ihm an und gibst dich in naher oder fernerer Zukunft komplett auf, um ihm zu gefallen und um möglicher Streitigkeiten schon im Vorfeld aus dem Weg zu gehen.
      Nur wird das wohl eher nicht funktionieren, denn er wird immer etwas finden, dass ihn eifersüchtig macht und dazu verleitet, dich zu kontrollieren, über dich zu bestimmen.

      Denk mal bitte auch an deine Kinder, was die davon haben, dass ihre Mama von einem anderen Mann kontrolliert wird. Möchtest du, dass deine Kinder so aufwachsen und dass deine Kinder dieses Verhalten als normales Familienleben kennenlernen und in ihren eigenen späteren Partnerschaften weiterleben?

      Ich hatte mal eine Beziehung mit so einem Typen. Egal, was ich geantwortet habe. Entweder er hat mir ne Affäre unterstellt oder unterstellt, dass ich lüge. Ich bin dann gegangen. Habe meine Sachen gepackt und war weg

      Oh sieh zu das den los wirst, wenn der jetzt schon so drauf ist, der würd mir auf den Zeiger gehen #zitter

      Der Typ ist nicht Dein "Partner"! Das ist auch kein einfaches "Interesse an Dir".
      Sondern er ist ein Stalker! (Leider weiß ich mehr darüber, als mir lieb ist.)
      Nach fünf Wochen ist man doch eigentlich total verliebt und hat die rosa Brille auf...Gut, dass Du jetzt schon feststellst, dass er eine Störung hat (sorry, was anderes ist das nicht).

      Beende dieses kurze Ding, was Ihr da miteinander hattet und sei froh, wenn er dann wenigstens mit dem stalken aufhört.
      Ich hoffe, Du und Deinen Kinder kommen da ohne größere Schäden raus.

      Noch eins:
      ""Meine Freundin meinte ich soll den Spieß umdrehen und ihn mal hinter her spionieren und ihn ständig fragen wo er ist, was er macht, mit wem er schreibt das er merkt, wie das ist kontrolliert zu werden.""

      Um Gottes Willen mach keine Spielchen mit solchen Leuten! Lass es, trenn Dich besser heute als morgen!

      LG
      #hasi

      Kurz und knapp: renn so schnell du kannst! Mach heute noch Schluss. Ganz ehrlich, so Typen werden nur immer schlimmer. Du kannst es ihm nicht so erklären dass er es versteht, im Gegenteil, alle Erklärungsversuche werden ihn nur misstrauischer machen. Du hast bereits kontakte gelöscht, demnächst darfst du mit keinem Mann mehr reden und irgendwann nicht mehr alleine aus dem Haus.

      Beende es so schnell wie möglich und bete dass er dich danach in Ruhe lässt! Alles Gute und liebe Grüße, Tina

      Sorry aber der Kerl hat echt ein Rad ab! Ich frag lieber nicht wie er reagiert wenn ihr länger als 5 Wochen zusammen seid!

      Ela

      Hallo!

      Sofort fallen lassen den Spinner! Es sieht so aus als wenn er immer die 1. Geige
      spielen will und wehe wenn nicht!
      Du handelst dir mit so Einem eine Menge Stress und Kummer ein weil du nie mal
      Wohin gehen kannst, ständig verhört wirst und immer erklären musst Was du machst!

      Sorry, ist die Wahrheit!

Top Diskussionen anzeigen