Russisch Roulette und die Folge.....

    • (1) 17.09.14 - 03:32

      Hey ho ;)
      Ich bin mit meinem Freund seit fast einem Jahr zusammen.

      Wir lieben uns,verstehen uns es passt einfach und ich bin mir, genau wie er,sicher,dass er MEIN mann ist ;)
      Beide haben einen Kiwu, so in 1-2 Jahren...
      Ich hab die Pille abgesetzt,wir verhüten mit Kondom.
      Nun ist es so,dass wir zum Anfang hin immer ohne und kurz danach erst den Gummi drüber ziehn.
      Öfter zieht er ihn vorher raus..
      Sorry.

      Ich sagte ihm dass das schon reichen Kann und ob er sich sicher ist,da ich da trotzdem schwanger werden kann.
      Er sagt, wir tragen beide das Risiko. ;)
      Stimmt.
      Ich frage mich,ob das,wenn was passiert,so eine junge Beziehung überlebt...
      Für uns wäre es kein Drama nur zu früh..
      Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch...

      • Warum hast Du denn die Pille schon abgesetzt?

        Hallo

        Ich habe damals mit meinem neuen Partner von Anfang an nicht verhütet. Für uns war klar, dass wir beide das so wollen. Nach 5 Monaten war ich dann schwanger. Das Ergebnis liegt nun oben im Bett, schlummert noch und ist 4 Jahre alt. Mit meinem damaligen Partner bin ich immer noch zusammen, wir haben geheiratet u ich bin jetzt mit Kind Nr 2 schwanger.

        Das ganze kann klappen, muss aber nicht.

        Viel Glück

        LG sil

        • Die Pille hab ich mit seinem Wissen abgesetzt.
          Ich nahm Sie 14 Jahre ohne Unterbrechung, außer 7 tätiger pause...
          Ohne Pille geht es mir seelisch u körperlich besser..
          Aber iwie habt ihr recht..
          Tempi messen wäre ein guter Ansatz. Danke für die Antworten und eure Sicht ;)

      Ob ihr das packt keine ahnung, aber wenn ihr jetzt keins wollt solltet ihr verhüten denn es wäre schon unfair ohne den Wunsch und wissen ob es klappt ein Kind dann ohne Eltern aufwachsen zu lassen wo zusammen sind, trennen tun sich auch mit wunsch leider schon viele

      Also hier solltet ihr echt mal Klarheiten schaffen oder du solltest anständig auf Verhütung bestehen wenn du nicht sicher sein kann ob der Kerl bei dir bleibst wenns jetzt shcon schnackelt!
      Ela

    • Es kann Dir auch keiner sagen, ob die Beziehung ein Kind in 2 Jahren überlebt. Das weiß keiner vorher.

      Wenn ihr jedoch kein Kind wollt, dann solltest ihr verhüten. Wenn das mit dem Kondom nicht klappt, dann fang an Temperatur zu messen, dann lernst Du auch Deinen Zyklus kennen und kannst Damit auch verhüten.

      (8) 17.09.14 - 08:39

      Hallo!

      Für mich klingt es danach, als ob ihr beide bereits jetzt Eltern werden wollt, aber euch nicht traut zu sagen, dass ihr es jetzt durchzieht!

      Ähnlich war es bei meinem Mann und mir bei unserer ersten Maus. Wir haben allen erzählt, in ein oder zwei Jahren und ich war immer zu Tode betrübt, wenn es mit dem Coitus Interruptus nicht doch aus Versehen geklappt hat... Total schwachsinnig.

      Als wir durchgezogen haben, war ich im ersten ÜZ schwanger und wir beide wieder glücklich, weil wir zu unserer Entscheidung gestanden haben und nicht einfach dankend die Konsequenz eines CI gewählt haben.

      Danach haben wir wieder 2 Jahre mit CI verhütet. Wir hatten Kinderwunsch, aber eine SS ist bei mir aus medizinischen Gründen immer gefährlich. Es ist NIE was passiert. Wenn man das richtig anstellt (es gibt ein paar Regeln, die man einhalten muss), dann passiert auch meist nichts. 100% gibt es nie... Kann sein, dass jemand anderes bei aller Vorsicht direkt schwanger wird... Aber nun gut... Aber bei uns ist nie was passiert. WEnn doch, hätte ich mich umso mehr gefreut, weil es ein Wunschbaby für uns beide war, aber wir einfach Angst hatten, die Konsequenz zu tragen und zu sagen, wir nehmen die Konsequenzen auf uns, die eine SS mit sich ziehen kann... (also für mich medizinisch)

      Als ich das OK der Ärzte bekam, zogen wir wieder komplett durch und siehe da, 15 Tage später war ich schwanger.

      Für mich klingt es bei euch ähnlich! Entscheidet euch, ob ihr jetzt schon Eltern werden wollt oder in zwei Jahren und dann würde ich mit allen Konsequenzen das ein oder andere wählen. Sicher ist der CI sicherlich nicht. Wie du bereits sagtest, es ist wie Russisches Roulette... Zu sagen, eigentlich will man noch nicht, aber man macht trotzdem CI, finde ich irgendwie komisch...

      Alles Gute!

      Puh, der Titel "Russisch Roulette" hat mir bisschen die Haare zu Berge stehen lassen. Zum Glück spielt ihr das ja nun nicht. ;-)

      Ich bin der Meinung, wenn Du schon die Frage stellst, ob eine Beziehung das aushält, ist es noch nicht der richtige Zeitpunkt. Wenn es Dir zur früh für ein Kind, dann verhütet wieder. Ist besser, als nachher das Theater zu haben.

      Bist du sicher, dass er wirklich ernsthaft das Abenteuer Baby mit dir durchziehen würde, sollte es denn passieren? Oder vielleicht nicht doch nur die Idee geil und sexy findet, dir ein Baby zu machen, dabei nur leider bis ungefähr zur Bettkante denkt um dann im Falle des Falles sich doch nicht bereit zu fühlen und abzuhauen??

      Und papperlapapp, das Risiko trägt er im Übrigen nicht wirklich, der SAU (schlimmste anzunehmende Unfall) wäre für ihn, zahlen zu müssen. DU hingegen trägst das volle Risiko, entweder hast du ein Baby, das du alleine groß ziehst oder du treibst ab, was mitunter höchst traumatisch sein kann.

      Ein Partner, der "ohne" pimpern will und es drauf anlegt, dann aber sich doch umentscheidet, passiert öfter, als du denkst, guck z.B. mal hier http://www.urbia.de/forum/27-trennung/4482702-schwanger-und-allein/29350939

      Bestehe auf ein Kondom und verhüte bitte zusätzlich wieder mit der Pille. Bis ihr die Situation geklärt habt und ihr ernsthaft ein Baby miteinander wollt. Man kann sich natürlich nie sicher sein als Frau, ob der Vater des Kindes auch wirklich zu einem steht. Er kann sich aus der Verantwortung stehlen, ganz egal, ob man ein Jahr, ein Monat oder eine Ewigkeit zusammen ist. Es besteht natürlich eine kleine Chance auf den Jackpot, Baby, Hochzeit, alle glücklich, aber wahrscheinlicher ist leider der nicht so erfreuliche Fall.

      Wenn du sagst, egal, ich zieh das so oder so durch, notfalls auch im Alleingang, dann macht so weiter. Aber bitte lass im Ernstfall einen kleinen "Zellklumpen" a.k.a. dein Baby nicht mit dem Leben dafür büßen, dass seine Eltern mit der Verhütung geschlurt haben!

      "Träume nicht dein Leben,sondern nehm deine Pille)

      Räusper....

      und dann

      "ich sagte ihm dass das schon reichen Kann und ob er sich sicher ist,da ich da trotzdem schwanger werden kann."

      Ihr wollt BEIDE erst in 1 oder 2 Jahren Nachwuchs. Du allerdings liegst mal brav unten, wartest darauf, daß er "rauszieht" und bist im Zweifel dann ja mal schick unschuldig?

      Ey... HALLOOOOOOOO??????????

      Du übernimmst hier ü-ber-ha-haupt keine Verantwortung für das, was u. U. passieren kann. Und wenn andere Userinnen Dir hier von erfolgreichem Einsatz von "CI" (#klatsch - was für eine Abkürzung #rofl) berichten, muß ich irgendwie darüber nachdenken, inwieweit die Evolution hier versagt hat....#gruebel.

      Du bist 29? Eigentlich ist man in dem Alter aus der Glückspielnummer wohl deutlich raus. Entweder möchte ich ein Kind mit meinem Partner... - oder nicht.

      Mir wäre das echt zu blöd (raus rein raus rein raus rein...... - und dann "ups"?). Sein Timming sollte natürlich jeder selber machen. Im Bett (oder wo auch immer Ihr das celebriert), wäre mir persönlich das zu stressig... - da kommt man doch zu nix (rein spaßmässig gesehen)

      GzG
      irmi

      (12) 17.09.14 - 10:42

      Vielleicht solltet ihr euch mal überlegen was ihr wollt.

      Wollt ihr jetzt ein Kind dann hört auf mit dem Käse und lasst das mit der Wischi-Waschi-Verhütung.

      Wollt ihr kein Kind, dann verhütet bis ihr eines wollt.

      Alles andere ist doch Blödsinn!!!

      Hallo,

      ich war mit meinem Mann damals, als unser erstes (geplantes) Kind geboren wurde, erst 1 Jahr und 3 Monate zusammen.

      Die Ehe hat immerhin 20 Jahre gehalten. Dass wir gescheitert sind, hatte mit Sicherheit nichts damit zu tun, dass wir das erste Kind nach so kurzer Kennenlernzeit bekommen haben.

      LG, Cinderella

Top Diskussionen anzeigen