Total bescheuerten Spruch gerissen...

    • (1) 21.09.14 - 22:29
      lieber schwarz

      Scheiß Fernsehen...

      Wegen "dir" habe ich vorhin was total blödes zu meinem Kind gesagt.

      'Ich will keine Mama mehr sein'.
      Dabei liebe ich es doch so sehr. Nur vorhin hatte ich mich so über den neuen Thiel-Krimi gefreut und dann hörte ich das Babyphon...
      Sonst sind max. 10min stillen angesagt und es wird sich umgedreht. Dieses Mal war es nicht. :-(

      Und dann eben dieser beschissene Spruch.

      • ...hoffentlich bist Du ein Fake!

        • (3) 21.09.14 - 23:01

          Nein bin ich nicht.

          Aber, zur Zeit ist es verdammt Kräftezehrend und da freut man sich mal auf eine gute Stunde "Feierabend" eh man dann gestärkt in die Nachtschicht (zum Stillen) geht.

          Und wie gesagt, mir geht es jetzt hinter voll beschissen. Seit über einem Jahr bin ich mit voller Hingabe und Kraft für unser Kind da. Stille es aus Leidenschaft! Aber wenn man hundemünde ist und das Kind lacht dich mitten in der Nacht für 3 Stunden an, dann ist man mal am Ende. Aber deswegen würde ich NIE meinen Nachwuchs was antun.

          Aber ich bin ja auch bescheuert, dass ich das hier poste! Mein Mann hat vorhin zwar auch richtig traurig geguckt, weil er SOWAS VON MIR ÜBERHAUPT NICHT gewohnt ist. Aber wir haben 10min später nochmal drüber gesprochen und er musste mich sogar trösten...

          • Wie wäre es denn, wenn er statt dich zu trösten dir das Kind mal für ne Weile abnimmt und du dich mal erholen, ausschlafen oder was auch immer kannst?
            Du brauchst mal ein bisschen Freizeit neben dem Muttersein dann sieht die Welt auch gleich wieder ganz anders aus.

            • (5) 21.09.14 - 23:16

              Abends geht's halt ohne mich nicht. :-(

              Tagsüber ist er am arbeiten und wenn er dann Feierabend hat, bin ich froh, dass wir als Familie unsere Runde gehen. Danach wird zu Abend gegessen und dann geht's ins Bett.

              Sicher, ich könnte die beiden nachmittags alleine los schicken, aber dann können wir ja gar nicht mehr miteinander reden... Und uns tut es beiden gut!

              • Er hat ja aber auch bestimmt mal Wochenende oder so und dann musst du einfach mal ein bisschen raus.
                Ab und an MUSS man mal raus, mal für sich sein und wenn es nur eine Stunde ist.
                Abschalten tut so gut, merkt man aber erst hinterher ;-)

                Wenn ich rund um die Uhr daheim bin und mal nicht dazu komme,weil viele Termine etc. Anstehen, merke ich auch wie ich nach und nach unzufriedener werde und genervter auf die Kinder reagiere, da merke ich halt stop jetzt brauche ich meine zeit und danach ist alles wieder im Lot.
                Man kann nicht 24/7 auf ewig nur Mutter sein.

                • (7) 21.09.14 - 23:32

                  Werde jetzt wohl wirklich regelmäßig die beiden am Wochenende für eine Stunde rausschicken und einfach mal ich sein. Das hatten wir vor paar Wochen schon mal gemacht und es war echt toll! Icv muss mich dann nur zusammen reißen, dass ich nicht wieder in def Zwischenzeit rum wusel, sondern wirklich nur das mache was ICH machen will.

                  Oh Kind wird munter.

                  • Sieh es mal so...es ist auch für dein King gut und gesund mit anderen Bezugspersonen allein zeit zu verbringen.
                    Du würdest es ansonsten verdammt schwer haben wenn du mal nicht verfügbar sein kannst, aus krankheitsgründen etc.
                    Grad heut wieder erlebt bei meinem Jüngsten, der klebt absolut an uns, weil wir oft niemanden haben der uns alle 3 gemeinsam abnehmen kann, also haben wir ihn grundsätzlich bei uns.
                    Heute wollten ich und mein Mann mal ein paar Stunden für uns, der kleine ist halb abgedreht als wir ihm bei Oma abgesetzt haben, er ist 2 und kennt sie Gut, aber dort bleiben ist für ihn absoluter Mist.
                    Wir haben fast eine Std. Gebraucht ehe wir beruhigt weg konnten und übernächste Woche geht die Kita für ihn los :-(

                    Da merkt man es wie wichtig es auch mal ist los zu lassen, die anderen beiden waren das von Anfang an gewöhnt und solche Situationen viel leichter, er ist eben das typische Nesthäkchen.

                    Das wird schon wieder werden bei euch ;-)

          ...ich weiß,dass es Kräftezehrend ist - aber das kennt ja nun mal jede Mutter,oder?

          Wenn man Mutter werden möchte,weiß man das ja schon im voraus - Kinder melden sich ja nun mal nicht nach Plan...

          Im übrigen schrieb ich ja nicht,dass Du deinem Kind etwas antun würdest.Kann es vielleicht sein,dass Du unter Depressionen leidest? - meine nun das nicht böse...

Top Diskussionen anzeigen