Er sagt nie dass er mich lieb hat...

    • (1) 02.12.14 - 18:15
      verliebtabertraurig

      Hi,
      mein Freund und ich kennen uns jetzt ein halbes Jahr, sind seit zwei Monaten fest zusammen.
      Er sagt, er mag unseren Sex sehr, aber er mag auch mich sehr. Er findet nur, wir passen nicht zusammen. Er hat schlechte Erfahrungen gemacht und ist deshalb vorsichtig.
      Er will erst mal abwarten, ob ich auch bei ihm bleibe.
      Er will nicht nur Sex von mir, wir machen viel zusammen und oft ist ihm kuscheln wichtiger als Sex.
      Es ist nur so, dass ich das Bedürfnis habe laut herauszuschreien dass ich ihn lieb habe und mich nach den ersten zwei Anläufen ohne Erwiderung kaum mehr traue, mich immer mehr zurück ziehe.
      Ich fühle mich als Person ungeliebt. Er fragt zwar, wie es mir geht und am Telefon, dass er mich vermisst wenn wir uns ein paar Tage nicht sehen...
      Ist das normal, dass an so etwas eine frische Liebe scheitern kann?
      Ich kenne frische Beziehungen bisher nur so, dass beide kaum die Finger voneinander lassen können und sich gegenseitig ständig ihre Liebe beteuern.
      Gruß

      • (2) 02.12.14 - 18:35

        "Er findet nur, wir passen nicht zusammen."

        Ach so? Und wie meint er das, was passt bei Euch nicht? Und warum hat er eine Freundin, die nicht zu ihm passt?

        Das gibt, wenn er sich nicht bald einkriegt, eine selffulfilling prophecy. Dadurch, dass er sich so benimmt und Du Dich nicht geliebt und sicher fühlst, wirst Du irgendwann Verhaltensauffälligkeiten zeigen, die ihm wiederum dann seine Vorurteile bestätigen.

        Ganz ernsthaft, wenn er von dem Trip nicht bald runter kommt, könnt ihr die Beziehung vergessen, weil sie dann zwangsläufig schief geht. Wenn er Dich mag dann kann er das doch sagen, davon wird ein möglicher Trennungsschmerz doch auch nicht schlimmer werden.

        Die Frage ist doch: warum glaubt er, dass ihr nicht zusammen passt? Warum "verschwendet" er seine Zeit mit jemandem, die nicht zu ihm passt? Oder bezieht er sich auf unterschiedliche Erwartungen, die du hast, aber er nicht erfüllen kann oder möchte?

        Ansonsten finde ich deine Reaktion etwas übertrieben. Er vermisst dich (DAS sagt er dir doch), er mag dich, er mag euren Sex....... Es git Menschen, die sagen nie "ich kiebe dich oder ich hab' dich lieb". Ich finde es albern, die Qualität einer Beziehung hauptsächlich daran festzumachen, wie oft man sich seine Liebe gesteht. Ja und? Wofür ist das gut, wenn derjenige sich aber nicht so verhält? M. M. n. sollte man Menschen hauptsächlich an ihren Tagen messen und nicht an ihren Worten. Das ist oftmals hohles Gewäsch.

        Und wenn du die Erwartungshaltung hast ihm nur zu sagen, dass du ihn liebst, wenn von ihm etwas gleichartiges zurückkommt, dann hast DU das Problem (und zwar mit deinem Selbstwert). Warum kann man nicht ehrlich sein und sagen, wie man gerade empfindet (vorausgesetzt der andere lacht nicht oder macht sich lustig darüber)? Wäre es dir lieber er würde dir munter alles nachplappern damit du Ruhe gibst?

        Wenn er lieb zu dir ist und dir guttut, dann sei doch zufrieden. Schwätzer gibt es genug auf der Welt.

        • (4) 02.12.14 - 20:44

          Dem möchte ich mich ausdrücklich anschließen. Mein Exmann hat "Ich liebe Dich" am Schluss unserer Ehe sogar benutzt.wenn er eigentlich "Nein" sagen wollte. Die drei Worte waren vollkommen wertlos und ausgehöhlt.

          Ein Mann, der mich respektiert, mir zuhört, aufrichtiges Interesse zeigt und mich so akzeptiert, wie ich bin - mit all meinen wundervollen Macken #schein - und den ich lieben und respektieren kann, das ist heute alles worauf es für mich ankommt.

      Also ich kann ja verstehen das man nach gewissen ERfahrungen zurückhaltender ist. Aber dann , wenn du angeblich nicht zu ihm passt, verstehe ich nicht wieso er dich dann noch immer hat. Dann bleibt man doch nicht bei jemandem. Was sagt er denn dazu?

      Ela

      Hey,
      eine Freundin von mir ist mit einem Typen seit 10 Jahren verheiratet, der ihr nie sagt, wie sehr er sie liebt (oder ob überhaupt).
      Darauf angesprochen, sagt er: "Ich hätte sie wohl nicht geheiratet, wenn ich sie nicht lieben würde"

      Noch Fragen? Da weiß man echt nicht, ob man #rofl, #schock, #klatsch oder *kotzurbini sollte, oder?

      #winke

    • Er scheint unsicher zu sein und braucht Zeit. Ein halbes Jahr ist noch nicht lang und jeder Mensch geht anders mit seinen Gefühlen um. Es scheint, als sei er sehr verletzt worden. Du musst nur für dich überlegen ob du warten und mit seiner Art umgehen kannst.

      Er ist wohl mehr Kopfmensch und daher zurückhaltend. Du bist eben kopflos verschossen,
      die Emotionen gehen mit dir durch und jetzt denkst du daß das auch bei Ihm so sein muß.
      Das muß es nicht , es kann!!!! Außerdem macht man nicht so einfach auf ,wenn man

      schon mal enttäuscht wurde. Ich vermute ihr seid noch sehr jung, da sind besonders
      wir Männer stark überfordert im Gefühle zeigen.........es lässt uns zu weich aussehen!
      Gebe ihm Zeit, nerve ihn nicht und messe ihn an seinem Verhalten und irgendwann sagt
      er dir dann die Worte.
      Übrigens so manch ein Frauenheld labbert ständig "Ich liebe dich"! Und genau das ist
      er wahrscheinlich nicht.......IST DOCH SUPER ODER??!!

      Du stellst Dich echt an wie ein kleines Mädchen. Die Taten Deines Freundes sprechen doch eine sehr deutliche Sprache. Aus Deinen Erläuterungen kann man doch klar ableiten, wie er für Dich empfindet, vollkommen unabhängig davon was er sagt.
      Alles läuft gut, aber Frau muss ja unbedingt der ganzen Sache einen Stempel aufdrücken. Dein Freund hat Dir doch klar signalisiert das er noch nicht soweit ist es auszusprechen, aber handelt eben.
      Jetzt fahre noch ein wenig weiter in Deinem Kopfkino und geh Deinem Freund mit dem Quatsch noch ein wenig mehr auf die Nerven, dann hast Du bald die Situation das er Dich wirklich nicht mehr liebt/mag was auch immer...Man geht eben nicht leichtfertig mit dem Wort "Liebe" um. Es macht Deinen Freund eher sympathisch, dass er das L-Wort nicht so inflationär verwendet, wie es wohl in Deinen vorangegangen Beziehungen der Fall war.
      Wie wäre es mal damit, dass Du Dich einfach freust so eine tolle Zeit erleben zu dürfen, anstatt die Beziehung zu diesem Mann zwanghaft in eine Form pressen zu wollen, in die diese jetzt noch nicht hineinpasst.

      nicht für alle ist es leicht das wort "liebe" auszusprechen..bevor ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe (sind mittlerweile 7 Jahre zusammen), hatte ich nur einen einzigen zu dem ich gesagt habe: Ich liebe dich oder hab dich lieb. Bei den anderen war ich mir entweder noch nicht sicher, ob des wirklich was festes ist...oder wie bei meinem jetzigen Freund, fiel es mir einfach schwer meine Gefühle zu zeigen...mein Freund musste auch sehr lange warten bis ich ihm sagte, das sich ihn Liebe...könnten schon ca 8-10 Monate gewesen sein..

      es gibt einfach Menschen die können nich tüber Gefühle reden..und viele, wie auch bei Ihm, sind einfach geprägt und verletzt und möchten es einfach nicht zu lassen...aber Taten sagen mehr als Worte..und wen du merkst er mag dich und möchte mit dir sein, dann lass ihm selbst die Zeit bis er es für richtig empfindet um dir zu sagen, dass er dich lieb hat...alles zu seiner Zeit #pro

      (11) 04.12.14 - 08:45

      hallo!

      mein partner (10 jahre zusammen) und ich sagen uns eher selten, dass wir uns lieben. wir finden einfach, dass man sich nicht 10x am tag (ok, etwas übertrieben gesagt) oder so "ich liebe dich" sagen muß. macht aber auch nichts, denn wir fühlen es ja gegenseitig und zeigen es uns auf andere art.

      drei wörter sind immer schnell gesagt, aber das gefühl geliebt zu werden kommt nicht so einfach. wir erleben das gefürhl aber und das ich wichtiger #herzlich

      an deiner stelle würde mich aber eher stören, dass er meint, dass ihr nicht zusammen passt. was will er denn mit dir? warten, bis eine andere, bessere kommt, die passt? sorry, auf so einen eiertanz hätte ich keine lust und energie #augen

      VG

Top Diskussionen anzeigen