Er will Sex mit zwei Frauen

    • (1) 15.01.15 - 20:36
      Hmm..........

      Hallo!

      Um was es geht steht ja schon da.
      Mein Freund hätte gern Sex mit zwei Frauen,also mit mir,seiner Freundin und noch einer weiteren Frau.
      Als er mir das sagte hatte es mich richtig aus der Bahn geworfen!Und ich glaubte erst gar nicht was ich da hörte!
      Aber tatsächlich,er will es!

      Ich weiß,ehrlich gesagt,nicht wirklich wie ich damit umgehen soll..........
      Es hört sich jetzt vielleicht für manche etwas bescheuert an,aber ausprobieren würde ich es schon mal,allerdings habe ich echt Angst das ich da von einer Welle der Eifersucht überrannt werde.Und dies dann auch anhält sobald er zur Arbeit fährt oder zu Terminen (er ist selbstständig)

      Ich bin seit ein paar Tagen am überlegen ob ich das Ganze beenden soll oder nicht.Ansonsten passt alles perfekt,er kommt mit meinen Kinder klar,ich mag seine auch sehr,die Kinder untereinander verstehen sich auch gut und es passt einfach alles.

      Ich habe so im Hinterkopf das er es vielleicht irgendwann nicht mehr "brauch" da wir uns auch nicht sehr oft sehen können momentan wegen der Entfernung und seinem Job eben.Wir sehen uns momentan nur 1-2 mal unter der Woche und am WE.Er arbeitet zur Zeit nachts,d.h. er muss um 3 Uhr raus und arbeitet bis ca. 9/9:30Uhr und ist gegen 10 zu Hause.Da bleibt nicht auch nicht viel Zeit für uns gerade.

      Er würde nie etwas machen wenn ich nicht dabei bin,auch in nen Swingerclub geht er nur wenn ich dabei bin.
      Fremd gehen würde er nicht.

      Bin echt total verwirrt!
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?Wie seid ihr damit umgegangen?Seid ihr noch zusammen oder habt ihr euch getrennt?

      Fragen über Fragen.............

      Danke schon mal für eure Meinungen,Geschichten usw.

      Lg

      • Hallo

        Dann geht doch einfach zusammen in den swingerclub.

        Lg

        Irgendwie will das doch fast jeder Mann? :-D
        Es ist toll, dass er mit dir darüber spricht, welche Fantasien er hat, statt sie heimlich oder online auszuleben. Dafür darfst du ihn nicht bestrafen, sonst verschließt er sich.

        Sag ihm ,welche Ängste du hast. Mein Mann z.B. würde mich die Frau aussuchen lassen, um die Eifersucht zu minimieren. Außerdem würde ich statt einer Bekannten ein Bordell bevorzugen, denn Freundschaften können daran zerbrechen.

        Hey!

        Fantasien sind ja zuerst mal kein Trennungsgrund - ausser sie betreten illegale und ethisch abstossende Bereiche wie Sex mit Tieren... damit könnte ich z.B. nicht umgehen.

        Eine Fantasie ist aber erst mal nichts verwerfliches und, wenn ich meinen Liebhaber wortwörtlich zitieren darf: "Regarding fantasies, for me, by definition, a fantasy do not have necessary have to be fulfilled... In a fantasy, it's like we have control on everything, even other people present in the fantasy.. I don't try to reproduce exactly what I fantasy about, because I know it won't happen perfectly like I imagined, because in real life, we don't control anything." (Hat in unserem Kontext zu einem kleinen Streit geführt und jetzt nehme ich es als Argument... der Mann hat es auch nicht leicht.)

        Wie auch immer, die Grundaussage ist: die Umsetzung einer Fantasie wird in der Realität nie genauso sein, wie man es sich vorgestellt hat. Es kommt sehr nahe dran, manchmal übertrifft es sie auch, aber man wird es nicht 100% genau umsetzen können.

        Und zweitens: nicht jede Fantasie muss auch erfüllt werden.

        Das nimmt dir vielleicht auch den Druck raus.

        Ich denke, die Befürchtung der Eifersucht ist ein reelles Problem und sollte ernst genommen werden.

        Gerade, wenn du ein Augenmerk auf die fehlende Zweisamkeit hast, aufgrund eurer Arbeitszeiten.

        Ich persönlich würde mit ihm über diese Fantasie sprechen, aber an die Umsetzung erst wagen, wenn die Zeit zu zweit mehr und gefestigter ist. Falls ihr es doch probieren wollt, wäre ein Besuch im Swingerclub eine Idee, in der ihr euch erst umschaut oder beobachten lässt und euch ehrlich über die Gefühle austauscht. Ich würde noch nicht beim ersten Besuch jemanden mitnehmen, auch wenn ihr euch wohl fühlt, da manchmal erst später, wieder in der "Realität" angekommen, noch Gefühle kommen, die vielleicht Mühe bereiten.

        Generell: die Fantasie läuft nicht davon.

        LG
        margaery

      • (5) 16.01.15 - 06:50

        Wolltest du das selbst schon immer oder würdest du ihm einen Gefallen tun wollen? Wenn du dich ihm zuliebe auf so einen Dreier einlässt, wird das ein verkrampftes Etwas. Stehst du auch auf Frauen? Verlangt er dann von dir, dass du zuschaust oder sollst dich mit der Frau auch "befassen"? Wenn man nicht bi ist, wird´s wohl schwer und verkrampft. Spannender find ich schon 2 gemischte Paare. Sich sowas im Film anzuschauen und selbst zu tun sind zwei Welten, im Film gibt es keine Emoptionen und Gefühle. Ich würde es nicht mitmachen wenn ich selbst nie davon geträumt habe

        <<<auch in nen Swingerclub geht er nur wenn ich dabei bin.>>>

        Wenn er in den SC geht, verstehe ich nicht, warum du gerade bei einem vierer mit zwei anderen Frauen eventuell ein Problem hättest.

        Ein SC ist doch auch kein Kuscheltreffen.

      • (7) 16.01.15 - 12:04

        Wir sind noch nicht so lange zusammen.
        Ich selbst habe keinerlei Erfahrung in jeglicher Hinsicht die ich geschildert habe (Dreier,Swingerclub usw.)
        Er sagte er hätte bisher nie Probleme mit seinen Freundinnen gehabt mit einem Dreier.

        Klar in der späten Jugend,um die 20 bis Mitte 20 hat sich wohl fast jeder schon mal vorgestellt es mit einer Frau auszuprobieren,aber mittlerweile bin ich mir eben nicht mehr so sicher...........#gruebel

        Ich würde es auch am Ende nicht tun weil ich einen Gefallen damit machen würde.So etwas funktioniert nicht um eine Beziehung zu halten.Im Gegenteil!

        Meine riesen Angst ist das ich meine Eifersucht nicht mehr los bekomme!
        Und eben die Angst das er doch irgendwann fremd geht.
        Auch wenn er sagt nein und beweisen kann er mir es ja in dem Sinn nicht,eben nur (wie er wörtlich sagte) indem wir zusammen alleine nach Hause gehen und er nur mit mir im Arm einschläft.

        Heute bekam ich wieder mehr Zweifel an der ganzen Beziehung.
        Heute morgen schrieb er mir das es ihn nervt wenn ich dauernd schreibe und telefonieren möchte.
        Ich finde es durchaus normal das man sich ab und an im Laufe des Tages mal bei seinem Partner meldet und abends kurz telefoniert.Gerade wenn man sich so selten sieht.

        Ist alles verwirrend irgendwie.............

        Danke für eure lieben Antworten!

        • Für mich wäre es nichts, ich würde es nicht machen. Vor allem nicht, wenn die Beziehung ganz frisch ist. Für mich hört es sich so an, als wärest Du auch nicht glücklich damit, da würde ich Dir davon abraten.

          Mich würde es überhaupt abturnen, wenn der Mann schon nach kurzer Zeit zusammen schon eine Abwechslung braucht und nicht mal täglich telefonieren will...aber jeder muss es für sich besser wissen.

          egal wie Du Dich entscheidest viel Glück

      (9) 16.01.15 - 12:45

      Hallo,

      ich finde es super, dass er dir von seinem Wunsch erzählt. Das beweist doch auch, dass er dir vertraut.
      Besucht doch mal einen Swingerclub gemäß dem Motto "alles kann, nichts muss". Ergibt sich was, ok, wenn nicht auch ok.

      Mein Mann und ich gehen regelmäßig in einen Swingerclub und durften schon so manches erotisches Abenteuer zu viert erleben. Wir haben ein sehr erfüllendes, äußerst befriedigendes Sexualleben und diese Clubbesuche, sind eine wahre Bereicherung...wir lieben uns sehr und vertrauen uns zu 110% und sind dankbar, dass wir solch schöne Erlebnisse ungezwungen gemeinsam erleben dürfen....das verbindet :-)

      An deiner Stelle würde ich mich mit ihm vorher zusammensetzen und besprechen, wie ihr euch diesen Abend vorstellt, wie weit man geht, wo deine Grenzen sind etc. pp

      Ach ja, als "Swinger-Neuling" würde ich euch vorerst zu einem Paareabend raten, Solo-Männer können tw. sehr aufdringlich sein. In unserem Club dürfen an Paareabenden auch Solo-Damen rein (erkundigt euch am besten vorher).

      LG,

      schon-probiert

      Mhh.....was soll man zu etwas raten, bei dem durchscheint, dass die betreffende Person der Sache gegenüber eine eigentlich deutliche Abneigung an den Tag legt....was auch Dein gutes Recht ist !!!

      Das einzige was mir einfällt ist, es evtl. in ähnlicher Form zu handhaben, wie es meine beste Freundin und ich vor Jahren gemacht haben.

      Sie wollte sich schon immer mal einen einschlägig bekannten BDSM Szene-Club von innen ansehen, hatte aber grosse Bedenken und sicher auch das eine oder andere Vorurteil.

      Wir haben vorher vereinbart, das wenn sie sich dort fehl am Platz fühlt, es ihr nicht gefällt etc. sie es mir sagen soll, und wir dann ohne wenn und aber die Location sofort verlassen.

      War ein netter Abend, bei dem wir mit vielen anderen Leuten einfach nur gequatscht haben, wo es für sie viel zum schauen gab, und wo ihr sehr schnell klar wurde, dass dort keine Monster ein und aus gehen. Ich hatte ihr zwar vorher schon viel erzählt, aber ich denke man muss so eine Erfahrung einfach selbst gemacht haben, um eine Entscheidung fällen zu können....bzw. sich ein Urteil zu bilden. :-)

      Insofern: Anstatt gleich eine Dame privat zu Euch zu "bestellen" und der Erwartungsdruck evtl. sofort von 0 auf 100 springt, und diese Erwartungen wahrscheinlich rein gar nicht erfüllt werden (können), schaut Euch doch einfach mal einen nett und freundlich eingerichteten Swingerclub an, ohne das an dem Abend gleich "zur Sache" geht.

      Bist Du dann immer noch wenigstens ein bisschen neugierig, dann könnt ihr beim nächsten Besuch ja einen Schritt weiter gehen. Sagt schon der reine Besuch Dir nicht zu.....dann solltet ihr das Thema evtl. komplett zu den Akten legen.

      Nicht jede Fantasie muss unbedingt ausgelebt werden, und nicht jedem Wunsch muss dem/r Partner/in zuliebe zugestimmt werden.

      Man kann sicher einige Dinge hinbiegen....aber man sollte sich nie brechen lassen, und etwas völlig gegen die eigene Überzeugung tun.....egal "für" wen auch immer.

      Tomm

      (11) 17.01.15 - 10:52

      Ganz ehrlich??Ihr macht euch nen Kopp um ungelegte Eier....haben wollen und bekommen sind 2 Paar Schuh!Eine 2. Frau dazu zu finden ist schon nicht einfach.......und mal ehrlich....traut er sich das zu, so viele Frauen auch wirklich zu befriedigen??Oder denkt er sich seinen Traum so, dass sich alle nur um ihn kümmern und das den Frauen dann reichen soll??Wir waren häufig in Swingerclubs, da reisst sich keine von den anwesenden Frauen drum die Nummer 2,3 oder 4 zu sein!!Auch diese Frauen dort suchen nach befriedigendem Sex....das was er sich dort erhofft, finden die Damen auch in Sachen Befriedigung zu hause.Dein Männlein sollte sich mal mit der Realität auseinandersetzen und nicht zu viele Märchenfilme schauen!Meine Erfahrung: Die, die so laut danach schreien.....bekommen dann im Club keinen hoch....erspar ihm die Enttäuschung und Blamage...soll er`s erstmal mit dir und wenn ihr findet (Auswahl gibts nämlich mehr als genug für die Frauen)einer weiteren probieren "seinen Mann zu stehen" die meisten überschätzen ihre Fähigkeiten in ihren Träumen!!

      Hallo!

      Ich habe so meine Zweifel, ob ihr beide mit der Beziehung überhaupt dasselbe wollt.

      Du schreibst von gutem Kontakt zu den jeweiligen Kindern, von Familie, regelmäßigen Telefonaten und sich sehen für ein gemeinsames Familienleben.

      Ihm scheint es aber mehr um Sex zu gehen, als darum mit Dir und euren Kindern in den Zoo zu gehen und danach zusammen einen Disney-Film auf DVD zu schauen.

      Zu seinem Anliegen an sich: wenn Du nicht selber auf Frauen stehst, sondern Frauen Dich sexuell einfach nicht besonders anmachen, dann solltest Du das lassen.

      Entweder, er erwartet die große Lesben-Nummer, mit ihm als "Höhepunkt" oder er überschätzt sich sowieso gnadenlos was seine Fähigkeiten gleich mehrere Frauen zu befriedigen angeht. Oder will er vorher 3 Viagra Schlucken, damit er so lange seinen Mann stehen kann?

      Es geht ihm sehr um den Sex und weniger um Gefühle, Romantik und Familie, ihn nervt ja schon, dass Du jeden Tag mit ihm telefonieren willst. Aber in den Swingerclub sollst Du mitkommen.

      Überleg Dir ehrlich, ob ihr genug Überschneidungen in euren jeweiligen Vorstellungen von der Beziehung habt. Es gibt auch Paare, die Swingerclub und Zoo mit den Kindern gleichermaßen beide genießen, aber bei Deinem Freund habe ich eher den Eindruck, als gingen seine Wünsche nur in eine Richtung.

      Glaub das ist ne typische männer Phantasie. Wenn du bedenken hast lass es lieber....für mich wäre das auch nix.

      (14) 27.01.15 - 20:58

      Hallo zusammen!

      Danke euch nochmal für eure lieben Antworten!

      Man hätte sich so einen Swingerclub ja mal anschauen können,soweit war ich dann schon mal.Man wird ja nicht zu irgendetwas gezwungen.Lediglich die Angst blieb das er dennoch mit irgendeiner verschwindet ohne mich weil ich dann doch nicht könnte.........

      Abend as Ganze hat sich jetzt erledigt,da es ihm (wie ich ja schon geschrieben habe) zu viel war abends kurz mit mir zu telefonieren.Ausrede:er hatt ja auch noch so viel für die Firma zu tun!
      Als ich ihn diese Woche anrief war er genervt,obwohl es ausgemacht war das wir telefonieren wenn wir beide zurück sind nachdem wir unsere Kinder zu Mama/Papa gefahren haben.
      Das andere mal als ich anrief,ganz spontan,drückte er mich weg,kam eine Nachricht er hätte gerade geschrieben,war keine Absicht.Ich rief nochmal an'er drückte mich erneut weg.Da seine Antwort:er hätte jetzt keine Zeit er würde ein Bewerbergespräch vorbereiten.
      Da hatte ich mich dann gefragt für wie blöd er mich hält!
      Und da ich momentan nicht bereit bin umzuziehen hält er die Beziehung für nichts halbes und ganzes!
      Er setzte mich ein paar Tage sehr unter Druck damit und meinte es wären alles Ausreden mit was ich die ganze Situation begründete.

      Alles in allem wir sind getrennt,es geht mir nicht 100% gut da ich mich wieder mal auf einen Mann einließ der mir das rosarote versprach und wusste wie er mich um den Finger wickeln kann!

      Hat vielleicht jemand einen Tipp wie man vom Gefühlsmensch zu einem Mensch wird der erst den Verstand einschaltet?

      Danke nochmal für eure Antworten!

      Lg und euch einen schönen Abend!

Top Diskussionen anzeigen