Wurde mein Kind missbraucht?

    • (1) 22.02.15 - 02:43
      Inaktiv

      Hey..

      also ich weiß nicht wie ich anfangen soll und möchte euch zunächst sagen dass ich das Gefühl habe lieber anonym bleiben zu wollen.

      Ich muss um etwa eine Woche ausholen und hoffe trotzdem inständig auf eure Geduld zu hoffen und mein verwirrtes Schreiben und dergleichen irgendwie zu verstehen.

      Meine kleine Tochter, sie ist 5, hat mich leider :( letzte Woche mit meinem Freund (7 Monate zusammen ) beim Sex erwischt. Ich habe mich sehr über mich selbst geändert und mir genug Selbstvorwürfe gemacht. Sie hat sehr heftig in diesem Moment reagiert. Sie schrie "Mama hör sofort auf damit und mach das nie wieder" und sie hat ganz bitterlich geweint.

      Gestern habe ich sie (wie alle 2 Wochenenden ) zu ihrem Vater gebracht und bin selbst noch da geblieben da auch gemeinsam alte Freunde auf ein Abendessen dort waren. Ich muss dazu sagen, mein "Nochmann" und ich verstehen uns gut und haben ein freundschaftliches Verhältnis.

      Ich habe einen neuen Freund (wie geschrieben seit 7 Monaten) und auch mein Mann hat eine neue liebevolle Freundin) Unsere Tochter mochte sie von Anfang an und sie selbst hat 2 Kinder. Eine 16 jährige Tochter und einen 13 jährigen Sohn, Jeremy.

      Als es Bettzeit wurde für meine Tochter sagte sie mir plötzlich: Mama ich muss dir noch etwas sagen... aber ins Ohr! Und dann sagte sie mir wortwörtlich: "Mama Jeremy hat mir ein Video gezeigt wie eine Frau den Schwanz eines Mannes lutschte"

      Ich habe ihn sofort zur Rede gestellt und er gab zu sich ein solches Video angeschaut zu haben. Aber meine Tochter sagte nicht dass sie es mitbekommen hat sondern dass er es ihr gezeigt hat.

      Ich selbst wurde als Kind 2 Jahre von meinem eigenen Bruder vergewaltigt und aus diesem Grund schenke ich meinem Kind mehr als nur all mein Glauben und kann im Nachhinein immer noch erleichtert sein als andersrum!

      Ich werde am Montag gemeinsam mit meinem Mann die Erzieherinnen des Kindergartens informieren und darüber reden aber generell weiß ich nicht wie ich nun fortzugehen habe. Mein Mann fuhr sofort seine Freundin und ihren Sohn nach Hause...

      Ich bin nun fix und alle und habe mir aus Verzweiflung nun eben alkoholisch weiter geholfen. Ich weiß nicht wie ich reagieren soll und darf und fühle mich sehr machtlos.

      Ich werde nun viele Schritte weiterleiten und ich weiß genau in wie weit ich nun reagieren muss. Aber wie werde ich mich nun gegenüber meinem Kind verhalten?
      Ich bin total verzweifelt und nur am weinen und ich mache mich sehr große Vorwürfe.
      Ich habe mir damals geschworen selbst nie Kinder zu bekommen um genau solches zu vermeiden. Und jetzt stecke ich mitten drin ohne genau zu wissen wie weit das alles ging :(
      Ich weine seit Stunden und bin fix und fertig und wollte das denke ich nur mal loswerden.....

      • "Mama Jeremy hat mir ein Video gezeigt wie eine Frau den Schwanz eines Mannes lutschte"

        Wenn eine FÜNFJÄHRIGE in der Lage ist so etwas zu formulieren (und versteht was sie da sagt!!!), dann läuft in der Familie etwas arg falsch!!!!

        Ich glaube die Geschichte nicht, tut mir leid...

        K

          • Da schließe ich mich an! Schon meine 3,5 jährige würde so etwas nachplappern. War ja wohl keiner in der Situation anwesend, als der Pubi ihr das Video gezeigt hat. Vielleicht hat er öfter so etwas zu ihr gesagt und die Wortwahl hat sich eingebrannt....?!

            Meine Tochter hat ihre Oma mal gefragt, was wir (also ihre Eltern) eigentlich gemacht haben, bevor sie zur Welt kam. Meine Mutter antwortete dann etwas flapsig "Nüsse geknackt". Seit dem rennt sie damit durch die Gegend und erzählt es jedem - gefragt oder ungefragt - wenn ihr gerade der Sinn danach steht.

            Kann auch nicht verstehen, dass bei so einem Thema immer gleich "Fake" geschrien wird. Glauben eigentlich alle, dass das immer "die anderen" betrifft? Niemand, den man kennt? Niemand in einem Forum, wo man sich selbst auch bewegt? Wo sind denn die ganzen Missbrauchsfälle?

            Apropos Missbrauch.... ich würde den vorliegenden Fall nicht zwingend als Missbrauch einordnen. Der 13-jährige ist sicherlich gerade in einer Identitätsfindungsphase und ich bin sicher, dass er sein Handeln und die damit verbundenen Zusammenhänge nicht unbedingt absehen und richtig einordnen konnte.

            Was ich allerdings bedenklich finde, ist die Tatsache, dass er über Zugang zu solchen Medien verfügt. Und wenn das so ist - vielleicht auch vom Elternhaus in Kauf genommen wird - dann sollte auch eine entsprechende Aufklärung über derartige Medien erfolgen.

      Also, zuerst musst du einen kühlen Kopf bewahren! Leichter gesagt als getan aber deiner Tochter hilft eine fertige alkoholisierte Mutter nicht weiter!

      Was mich zuerst wundert ist wie sie reagierte als sie dich beim sex sah. Du solltest dir beantworten was sie da gesehen hat. HattEt ihr oralverkehr? Normalerweise sollte einer 5 jährigen nicht klar sein was sie da sieht
      (Es sei denn mama hängt mit ner Tüte aufm kopf von der decke...)
      Also, warum macht ihr das so angst?
      Dann, wenn der Stiefbruder ihr das so gesagt hat "guck mal die lutscht den schwanz" wird sie das wohl nachreden. ABER nur weil sie das video sah, warum denkst du da an Missbrauch?

      Mein gott was geht in diesem kopf vor der kleinen das zu zeigen? Wirklich, mit 13 sollte man mehr im kopf haben!

      Was hast du danach mit ihr geredet? Ein Gespräch ist dringend nötig! Und zwar das Verkehr durchaus normal ist, wenn man groß ist und sich liebt! Du siehst wie sie reagiert, du kannst anknüpfen mit "hat dich schon mal jemand so angefasst"

      Den kiga empfehle ich ehrlich gesagt nicht, diese Pädagogen sind für sowas nicht genug ausgebildet. Ich würde direkt das JA informieren und diese um hilfe bitten

      Alles gute

    • Guten Morgen,

      Ich kann mich in manchen Dingen meinen Vorrednern anschließen.

      Sicherlich solltest du dem nachgehen, warum deine Tochter so heftig reagiert hat. Und auch ich würde mir da eher Hilfe bei einem Psychologen holen. Insbesondere weil du selbst traumatisiert bist.

      Dass du am Abend Alkohol getrunken hast, verstehe ich und ich verurteile das nicht. Nur ist es natürlich kein Lösungsansatz.

      Gemeinsam mit dem Psychologen würde ich der Sache schon auf den Grund gehen.

      Einen Missbrauch kann man natürlich nicht ausschließen und es ist gut, dass du das alles sehr ernst nimmst.

      Allerdings möchte ich aber dem widersprechen, was oben geschrieben wurde. Leider leider leider wissen 13 jährige Jungs manchmal nicht was sie tun. Es ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass sich das Gehirn im Umbau befindet und Jugendliche schlichtweg nicht in der Lage sind Konsequenzen ihres Handelns vorab zu erkennen.
      Dazu kommt, dass der Ein oder Andere enorm mit den Hormonschüben zutun hat.

      Bitte versteht mich nicht falsch. Ich finde solch ein Verhalten alles andere als normal oder akzeptabel. Und hätte sich mein Sohn so etwas geleistet, wäre hier ganz sicher auch Krisenstimmung. Trotzdem würde ich auch gerne das Verhalten etwas entschärfen.

      Konsequenz sollte jedoch sein, dass dein Ex gemeinsam mit seiner neuen Freundin ein Gespräch mit dem Jungen führen sollte. Zum einen warum er solche Videos überhaupt anschaut bzw auf seinem Handy hat. Und zum Anderen, dass es absolut nicht geht, dass er dieses Video auch noch eurer Kleinen gezeigt hat.
      Ich weiß ja nicht in wie weit seine Freundin mit der neuen Situation umgeht, dass der eigene kleine Bub nun erwachsen wird und seine Sexualität entdeckt. Das ist eine ganz schwierige Zeit und nicht einfach, aber man muss darüber reden.

      Ich hoffe sehr für euch, dass es sich tatsächlich "nur" um einen Teenie handelt, der unüberlegt cool sein wollte.

      Alles Liebe für euch...

      • Ich weiß nicht, mein bruder zb wurde vor ein paar Wochen 14, ich kann ihn ohne mir gedanken machen zu müssen problemlos mit meinem zweijährigen alleine lassen. Auf so einen stuss würde er niemals kommen und dafür lege ich meine hand ins feuer!
        Und sicher wird er seine Sexualität endecken. Aber bitte doch nicht mit kindern!

        Auf der anderen Seite gibt es wohl Exemplare die dadurch cool und erwachsen wirken wollen.

        Ich wüsste nicht wie ich als Mutter reagieren würde, holland wäre wohl in not.
        sowas geht einfach nicht!

        • Du kannst aber nicht einfach so wertend einen Vergleich zwischen deinem 14jährigen Bruder und dem 13jährigen Sohn der Partnerin deines Mannes herstellen. Das ist äusserst unfair und unsachlich. Erstens weil es extreme Unterschiede gibt, einige tatsächlich ein erhöhtes Verantwortungsgefühl haben, eine grössere Reife besitzen, zweitens weil dies oft auf einzelne Teilbereiche bezogen ist. Das Potential zum "Scheisse bauen" haben 99% der Teenies, in welcher Hinsicht sie es dann tatsächlich tun und in welchem Ausmass hängt von vielen Faktoren ab.

          Solche Handy-Videos schauen hat im übrigen äusserst wenig "mit Sexualität" entdecken zu tun, sondern eher mit dem Ausloten und Überschreiten von Grenzen und leider auch mit "Dabeisein".

          • Natürlich, da hast du schon recht!

            Er baut auch hier und da seinen scheiß. Ein engel ist er sicher nicht.

            Ich vergleiche das wohl weil ich sonst keinen jungen in dem alter kenne. Zumindest keinen dem ich das so zutrauen würde. Irgendwo stimmt für mich da was nicht.

            Sogar in dem alter ist es doch "natürlich " die kleinen (vorallem Geschwister! ) zu schützen.

            Nun, es sollte doch normal sein.

            Zum endecken der Sexualität muss ich sagen war ich aber auch sehr neugierig. Der große bruder meiner freundin hat zb sexheftchen besessen die wir kichernd angeschaut haben. Es war einfach interessant zu wissen wie das "in echt" ausschaut
            Also ich würde das absolut in die Kategorie Neugier und endecken einstufen.
            welcher pubi möchte nicht wissen wie das nackte andere geschlecht aussieht, oder wie verkehr überhaupt funktioniert.

            • Hallo liebe Jenny 27,

              Ich sehe das ähnlich wie Bambuswald. Jeder Teenie ist da anders.

              Ich habe ja auch noch einen kleinen Nachzügler und wäre mehr als stinkig, wenn sie solche Filmchen gesehen hätte.

              Ich denke aber nicht, dass sich der Junge nicht normal entwickelt. Ich glaube eher, dass da ein wenig die Aufklärung in der Familie fehlt und das offene Umgehen damit, dass es diese Filmchen gibt. Damit verbunden kann auch offen angesprochen werden, wie diese einzustufen sind und wie man damit umgeht.

              Mist bauen die alle. Leider, aber wir waren ja nicht anders. ;-)

              Die Heftchen die es damals gab, sind heute leider nicht mehr das was sich angeschaut wird. Leider geht es heute schon mit harten Pornos los.

              Naja ... Ich hoffe es ist tatsächlich "nur" die harmlosere Variante.

              LG

        (13) 24.02.15 - 13:43

        Sei bitte vorsichtig mit diesen Verallgemeinerungen. Meine 4,5jährige ist vor einigen Wochen von ihrem knapp 14jährigen Cousin sexuell belästigt (angefasst) worden.

        • (14) 24.02.15 - 14:22

          Ohgott das tut mir leid!

          Ehrlich, ich VERSTEH es einfach nicht!

          Ich verstehe nicht was in deren Köpfen vorgeht?!

          Du hast recht, es gibt solche und solche.

          Sicher kann man sich wohl nie sein

Hallo,

ich glaube, du bist gerade vor allem mal arg getriggert und projizierst von deinen Erlebnissen auf deine Tochter. Das mal ganz grundsätzlich zur Situation.
Was du als erstes tun musst ist RUHE bewahren.

KOMM RUNTER, sonst kannst du nicht klar denken und das ganz objektiv sehen.
Frag deinen Mann um rat, wie er die Sache sieht.

Wenn ein 5 Jähriges Kind so eine Wortwahl benutzt, ist bei irgendwem von Euch ganz gewaltig was schief. Vielleicht hat der 13 Jährige diese Wortwahl benutzt.

Egal, dein Nochmann oder Du müsst ganz dringend auf die Wörter in ihrer Umgebung achten.

Gibts sonst irgendwas bei deiner Tochter?

Bettnässen?
Schreckhaft?
Alpträume?
Kein Hunger?
Ab-/zugenommen?
Blaue Flecken etc?

Top Diskussionen anzeigen