meinem Mann mal so richtig ordentlich DANKE sagen

    • (1) 15.06.15 - 16:06

      Hallo ihr Lieben,

      wir renovieren gerade unser Häuschen und wir haben ein kleines Kind.
      Mein Mann geht frühs auf die Arbeit, am späten Nachmittag kommt er isst etwas, geht auf den Bau und kommt gegen 20 Uhr, oft auch 22 Uhr wieder. Er sieht die Kleine oft nur morgens ca. 30 Minuten und nachmittags beim Essen. Samstags arbeitet er auch von früh bis spät auf dem Bau und sonntag/feiertags vormittags ein paar Stunden oder nachmittags. Er setzt sich sehr für unseren Bau ein. Oft sind vom Verein noch Veranstalgungen bei denen er tatkräftig hilft.
      Es zehrt an ihm und ich möcht mich mal so richtig bei ihm bedanken, für das was er jeden Tag leistet. Ich bin nämlich auch nicht einfach ... wenn er zu Hause ist beschwere ich mich, dass er so selten hier ist und ich hätte gerne ein wenig mehr Zeit mit ihm. Ich weiß, dass er das alles für mich/uns/unsere Familie tut, aber ich bin oft noch so egoistisch und stelle meine Bedürfnisse in den Vordergrund. Oft erwartet er einen anständig geführten Haushalt, weil er nicht in ein Chaos nach Hause kommen möchte. Doch ich kriege es sehr oft nicht auf die Reihe --> Putzen, Kind, Waschen, Garten, Kochen, ... und er hilft mir dann manchmal sonntags zu saugen, aufwaschen, ...
      Daher möchte ich ihm mal so richtig bei ihm bedanken.
      Habt ihr eine Idee?

      • Dann putz und wasch halt mal wenn er das mag;-).

        • Also ernsthaft, ich kann das verstehen, dass man es manchmal einfach nicht gebacken bekommt, weil manchmal alles zuviel ist. Und ich hab das dann auch gesagt, dass ich das zu schätzen weiß.
          Aber willst du jetzt großartig Zeit in irgendeinen "Dank" investieren, die du für was anderes brauchen würdest.

          (4) 15.06.15 - 16:24

          Ist ja fast wie bei uns nur ist der stöbsel noch nicht da.

          Meiner ist meistens schon happy wenn ich ihm konzertkarten besorge, da er sich die momentan nicht leisten will.

          Oder wenn er heim kommt das er einfach mal zeit für sich hat sprich, schaut so aus : der beste Kumpel kommt her, ich Besorg vorher pizza und Bier ( und a neues fifa Spiel ). Wünsche ihm nen schönen abend und geh zu der Frau von seinem Kumpel. Der Kumpel ist ist auch happy da seine Frau sehr klammert und ihm das alleinige fortgehen verbietet.

          Manchmal sind auch kleine Sachen die Viel helfen

      (5) 15.06.15 - 16:18

      versuch doch den haushalt auf die reihe zu kriegen, damit er sonntags nicht noch saugen und waschen muss. darüber freut es sich sicher mehr als über eine einmalige aktion.

      • (6) 16.06.15 - 09:50

        Warum schreibst du das in schwarz? Kann man da nicht dazu stehen, wenn man dieser Meinung ist?

        Für die Aussage bekämst du eigentlich nen Stern von mir, aber nicht für die Feigheit, das in schwarz zu schreiben.

        • (7) 16.06.15 - 10:54

          ich bekomm keinen stern von dir? och menno! jetzt hab ich mich schon so auf deinen stern gefreut:-(

          wieso schreibst du eigentlich nicht unter deinem echten namen? echter vor- und nachname und natürlich deine echte adresse in die vk.

          zu feige, was?

          tz tz tz, so kriegste natürlich auch keinen stern von mir.

          • (8) 16.06.15 - 12:19

            Ein Nick ist sozusagen eine zweite Identität. Man kann mich jederzeit an meinen Beiträgen erkennen und sich ein Bild von mir machen aufgrund von meinen Postings zu verschiedenen Themen. Man kann mich "einordnen". Ich schreibe meine Meinung auch wenn sie "unpopulär" ist, unter meinem Nicknamen..... wenn man in blau nur "Friede,Freude, Eierkuchen" verbreitet und dann immer nur in schwarz ablästert, dann ist das für mich verlogen.

            Sorry, aber das ist dein Problem, nich meins. #winke

            • (9) 16.06.15 - 12:59

              jo is klar "zweite identität", "man kann dich an deinen beiträgen erkennen", "sich ein bild von dir machen"#rofl

              nee du, das ist totaler quatsch. ein mensch ist immer mehr als nur die summe seiner internetbeiträge. da kann man sich höchstens ein zerrbild von machen.

              dich kotzt doch an grauschreibern nur an, dass du nicht ihre alten beiträge raussuchen und dann ablästern kannst#rofl

    (10) 15.06.15 - 16:31

    Ich finde es total schön dass du deinem Mann irgendwie danken möchtest und das alles nicht als selbstverständlich ansiehst. Deine Arbeit ist aber auch goldwert, also ihr teilt euch das alles quasi.

    Dennoch wäre meine Idee ihm einen Massage-Gutschein zu schenken, wenn er sowas gern hat. Oder ein Wellness-Tag in einem Spa oder Wellness-Wochenende zu zweit/dritt (wenn dafür das Buget noch reicht ;-)).

    Viel Durchhaltevermögen, Kraft und Energie für euren Umbau. Alles hat ein Ende und denk dran, es ist nur eine Phase und jeder hat Bedürfnisse, du auch, dein Mann, ist doch völlig normal und auch gut darüber zu reden.

    Alles Liebe
    #herzlich

    • (11) 15.06.15 - 16:36

      herzlichen Dank für deine nette Antwort!!
      Einen ganzen Tag Wellness wird wahrscheinlich schwierig - weil da könnte man ja auch die Garage/Werkstatt/Schuppen aufräumen/umräumen/... oder Lampen, Bilder aufhängen. ;-) aber vielleicht abends 3-4 Stunden ?!?

      vielen Dank für die Idee!!

      • (12) 15.06.15 - 16:51

        gerne :-)

        Ja, abends mit Sauna, dann schläft man gut und vielleicht einen Babysitter organisieren, das ist doch schon super! Alternativ abends schön essen und ins Kino.

        Klar, man will ja auch mal fertig werden... um endlich sein Werk geniessen zu können.

        Dann gutes Gelingen, ich hoffe er freut sich.#blume

    (13) 16.06.15 - 06:31

    <<<<Ich finde es total schön dass du deinem Mann irgendwie danken möchtest und das alles nicht als selbstverständlich ansiehst. Deine Arbeit ist aber auch goldwert, also ihr teilt euch das alles quasi.<<<<

    das ist ein witz und die TE bedankt sich auch noch dafür #augen
    ja, ja...immer den einfachsten weg....und irgendwann lernt man das der einfachste weg nämlich leider verdammt oft der schwierigste/schlechteste ist und wenn die TE so weiter macht, wird der junge mann sich mal ganz schön stück für stück von ihr abwenden.

    hier ist es nicht damit getan aus ner gefühlslaune ihm mal was gutes zu tun.der mann reißt sich den ar*** auf und zwar richtig...und was hat er davon?eine partnerin die kind und haushalt nicht auf die reihe bekommt und dazu auch noch rumjammert weil ner wenig zeit hat und ihn damit noch unter druck setzt wie auch nervt.

    was er möchte/braucht ist eine frau die ihn unterstützt.die versteht, die hilft...meine güte, es ist doch nur ne frage der zeit....ein mann muss gerne nach hause kommen, sich auf seine frau freuen und das einzige was sie mit größter selbstverständlichkeit macht, ist sich nach vorne zu stellen und ihm genau DAS zu nehmen.

    ihre arbeit goldwertß1...grins....ja, ihr tagesablauf hat auch wert, aber ist wohl nichts gegen seinen.

    wenn sie weiter so bleibt ist er irgendwann weg und zwar mit einer die ihn versteht, die zuhört...und DAS ist absolut selbstverständlich .

    es ist ein fehler sich der liebe des anderen so sicher zu sein und zu meinen das man sich dann alles erlauben kann.....aber ich wette, das lernt sie noch :-)

"...wenn er zu Hause ist beschwere ich mich, dass er so selten hier ist und ich hätte gerne ein wenig mehr Zeit mit ihm. Ich weiß, dass er das alles für mich/uns/unsere Familie tut, aber ich bin oft noch so egoistisch und stelle meine Bedürfnisse in den Vordergrund. Oft erwartet er einen anständig geführten Haushalt, weil er nicht in ein Chaos nach Hause kommen möchte. Doch ich kriege es sehr oft nicht auf die Reihe... "

Da hast Du doch Anregungen zuhauf...

Gruß

(15) 15.06.15 - 18:16

ja, dieser geliebte Haushalt. grrrr!

Ihn damit überraschen ist irgendwie altbacken "schau mal Schatz, ich habs geschafft meine tägliche Arbeit zu machen" neee! Vielleicht könntest du das noch zusätzlich machen.

Aber über eine Massage, Saunakarte, vielleicht eine Übernachtung in einem Hotel oder ein Essen in einem teuren Restaurant (je nach dem was du ausgeben willst) wäre doch toll, oder?
Vielleicht eher was Materielles? Ein gutes Parfum (fürs Bett #verliebt#verliebt#verliebt), eine Zeitschrift die er gern liest und die nötige Zeit zum Lesen oder einen selbstgebackenen Kuchen/Torte?
Vielleicht könnt ihr eure Kind für ein paar Stunden oder eine Nacht abgeben? Dann evtl. eine DVD und einen heißen Abend? Oder Essengehen und Kino?
Oder https://www.groh.de/buecher_detail.php?isbn=9783867137522

(16) 15.06.15 - 18:16

Lern den Haushalt richtig zu machen!
Darüber freut er sich bestimmt

(17) 15.06.15 - 18:20

MACH DEN HAUSHALT ANSTÄNDIG!!

DU BIST HAUSFRAU!!

(18) 15.06.15 - 19:36

Hallo, zum Dankeschön kann ich jetzt nicht viel sagen, da ich Deinen Mann und seine Vorlieben nicht kenne. Aber ich meine herauszulesen, dass Du Probleme hast, den Haushalt so zu führen, dass er trotz Mehrfachbelastung (Arbeit, Renovierung, Vereinsarbeit) das Wochenende nutzen kann, um sich zu erholen und zu entspannen. Ich denke, hier wäre ein Punkt, an dem Du ansetzen könntest. Erstelle Dir einen Haushaltsplan. Schreibe auf, was täglich zu machen ist und dann teilst Du die Dinge, die im wöchentlichen Rhythmus zu erledigen sind, auf die verschiedenen Tage auf. Klingt blöd, ist aber äußerst hilfreich. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, sprich, Du hast einen Berg Arbeit vor Dir und bekommst es einfach nicht hin. Versuche, Deinen Tag zu strukturieren und halte Dich anfangs strikt daran, das verschafft Dir zusätzlich auch Zeit für Dich selbst, denn wenn Du Dein Tagessoll erfüllt hast, kannst Du Dich auch mal bequem zurück lehnen bzw. die Zeit mit Deinem Kind nutzen oder tatsächlich, um Deinem Mann eine Freude zu machen, da braucht es wahrscheinlich gar nicht viel, eine saubere und aufgeräumte Wohnung und in der Küche vielleicht ein selbst gebackener Kuchen mit einem Zettel dran "Danke für alles", das sagt manchmal mehr als das teuerste Geschenk.
LG Dani

Mal ganz altmodisch: Schreib ihm nen Liebesbrief. Freut ihn doch bestimmt zu lesen, warum du ihn so wunderbar findest.

(20) 15.06.15 - 20:24

Irgendwann muss mir jemand mal sagen was so toll am eigenen Haus ist das man sich kaputt schuftet und keine Zeit mehr hat mit Kind und Familie zusammen zu sein.

Ehrlich, ich wurde da nicht Danke sondern nein Danke sagen.
Zur Frage : da schliesse ich mich den anderen an. Am liebsten ist ihm sicherlich ein ordentlicher Haushalt. Als Kind dachte ich auch immer meine Mutter luegt wenn sie sagt ein liebes Kind ist ihr wichtiger als grosse Geschenke.... jetzt nicht mehr :-)

(21) 15.06.15 - 20:29

Hm, für was willst du ihm danke sagen.

Ok er arbeitet viel, und alles für Euch, aber du machst doch auch viel.

Und er macht seine Arbeit freiwillig, also er will es so, viel arbeiten.

Also wozu danke sagen?

Andere Männer arbeiten auch viel, vielleicht sogar noch Nachts.

Also, mach dir nicht so viele Gedanken :-)

Alles easy.

Top Diskussionen anzeigen