Ältere Frau, jüngerer Mann

    • (1) 23.07.15 - 14:42
      Eiswürfel

      Hallo,

      ich habe eine Frage vor allem an Frauen zwischen 35 und 40 Jahre. Ich habe eine Frau kennengelernt, sie ist 39 und ich arbeite seit dem 1. Juli mit ihr in der gleichen Abteilung. Vorher, bevor ich in diese Abteilung gekommen war, hatte ich sie nur aus der Ferne gesehen und dachte sie wäre nicht älter als 30. Zur Info, ich bin 23. Nun arbeiten wir in der gleichen Abteilung und haben uns von Anfang an gut verstanden. Ich finde sie sehr sexy und mich fasziniert ihre Art, was sie ausstrahlt. Bisher waren meine Freundinnen jünger als ich, keine älter als 20, deswegen bin ich ihr gegenüber etwas verunsichert weil sie fast doppelt so alt ist wie ich. Nun zum eigentlichen Thema. Wir hatten eine Firmenfeier letzte Woche, wo sehr viel getrunken wurde und wir in fast privater Lockerheit abseits saßen und uns unterhalten haben. Sie war angetrunken und ich dachte sie würde mich eindeutig anmachen. Ich fand es gut, wer freut sich nicht wenn er merkt eine verführerische Frau steht auf einen? Vor allem machte das ganze noch verlockender weil sie so viel älter ist, ich wollte sehen wie es mit ihr im Bett ist, gebe ich offen zu. Wir verließen zusammen die Feier und gingen zu zweit noch in eine Bar etwas privat trinken, was sehr lustig und schön war. Gegen Mitternacht fuhren wir in meine Wohnung und hatten Sex. Es war grandios und ich täusche mich nicht wenn ich sage sie hatte auch viel Spaß und es hat ihr ohne Frage sehr gefallen. Sie ging dann nachts noch nach Hause und seitdem ist Funkstille. Da frage ich mich, warum ist sie so? Sie spricht nicht mit mir, im Büro kein Wort, sie ist eiskalt, sie reagiert nicht wenn ich ihr schreibe. Nur zum Verständnis, ich möchte sie nicht direkt heiraten oder eine Beziehung haben, doch wieso ist es nicht möglich ein normales Verhältnis miteinander zu pflegen? Meine Kollegen ist es auch bereits aufgefallen wie schlecht gelaunt sie ist und dass sie mich komplett links liegen lässt. Wir machen untereinander normalen small talk im Büro oder in der Küche, von ihr kommt nichts in meine Richtung. Ein Kollege hat schon im Scherz gefragt ob ich mit ihr gevögelt hätte weil sie mich nicht mehr ansieht. Da stand ich kurz davor ihm zu sagen wie es war. Mir geht ihr Verhalten dermaßen gegen den Strich, was bildet sie sich ein? Sie soll mir sagen was ihr Problem ist, denn ich komme nicht darauf was falsch gelaufen ist. Hat hier jemand eine Ahnung was der Grund für Ihr Verhalten sein könnte?

      Freundliche Grüße

      Maximilian

      • (2) 23.07.15 - 14:59

        Hallo

        evtl ist ihr das peinlich das sie mit einem viel jüngerem Mann aus der Abteilung im betrunkenen Zustand Sex hatte? (Mir persönlich wäre es das)

        oder aber

        Du warst evtl doch nicht so gut

        Gruß

        • (3) 23.07.15 - 15:08

          Danke für deine Antwort. Alternative zwei kannst du direkt ausschließen, sie war mehr als zufrieden als sie nachts gegangen ist. Und sie hat im Bett gesagt wir müssen das bald wiederholen. Ich kann ohne zu übertreiben von mir behaupten jede Frau war bisher mehr als zufrieden mit mir.

          Weswegen sollte es ihr peinlich sein? Ich würde gerade von einer älteren Frau erwarten über diesen Dingen zu stehen und sich nicht kindischer aufzuführen als meine 16 jährige Exfreundin. Wenn ich sie um ein Gespräch bitte um zu klären was Sache ist, dann finde ich es nicht gerade löblich kein Wort dazu zu sagen. Stillos.

          Ich habe keine Schwierigkeiten damit wenn es ein One Night stand war, eine Beziehung würde ich zu einer Frau in diesem Alter nicht wollen.

          Wieso kann sie nicht normal damit umgehen?

          Wieso wäre es dir peinlich? Weil ich jünger bin? Weil ich ein Kollege bin? Weil du betrunken warst`Was wäre der Grund für die Peinlichkeit? Ich kann das gerade nicht nachvollziehen, mir ist nichts daran peinlich.

          • "Alternative zwei kannst du direkt ausschließen, sie war mehr als zufrieden als sie nachts gegangen ist. ....... Ich kann ohne zu übertreiben von mir behaupten jede Frau war bisher mehr als zufrieden mit mir."

            #rofl

            Ja, ich glaube mir wäre die ganze Nummer an ihrer Stelle auch peinlich.........

          • (5) 23.07.15 - 20:27
            nachdenklich2015

            Ich kann ohne zu übertreiben von mir behaupten jede Frau war bisher mehr als zufrieden mit mir.
            #kratz

            Du sprichst hier von einer gestandenen Frau mit 39 Jahren. Wie du selbst schreibst hattest du noch nie eine Frau die älter war als Du. Fakt: Du hattest noch nie eine richtige Frau im Bett!

            Sie hat gesagt das sie es wiederholen will.... klar, so ein Toyboy , jung und knackig ist was tolles, allerdings sagt das nichts über die Qualität im Bett aus.

            Spreche da aus Erfahrung. Ein junger Knabe Anfang 20 ist sicher keine Befriedigung im Bett für eine Frau 15 Jahre älter ist.

            Sie hatte ihren Spaß ... genauso wie du auch. Fertig! Wärst du so gut gewesen , wie du glaubst, dann würde sie dich nicht links liegen lassen.#winke

            • "Ein junger Knabe Anfang 20 ist sicher keine Befriedigung im Bett für eine Frau 15 Jahre älter ist."

              Na, das nenne ich mal ne Pauschalisierung. Wie kommst du denn darauf? Das ist Geschmacksache, hängt davon ab, ob man auf jüngere steht, davon, was der so kann und wie man harmoniert.

              Eine Bekannte von mir hat mit Vorliebe wesentlich jüngere Männer Anfang 20. Sie scheint davon äußerst befriedigt:-)

              • (7) 23.07.15 - 20:38

                Ich hatte jahrelang Männer -10 bis -13 Jahre. War nett weil die sich noch anstrengen,aber die wirkliche Erfüllung gab es nicht. Da ist ein Mann mit Erfahrung schon ne andere Hausnummer.#winke

                • Kann ich für mich nicht beurteilen, ich hatte noch nie einen jüngeren.

                  Aber du kannst das auch nur für dich bewerten, aber doch nicht aus der Ferne beurteilen, ob diese fremde Frau befriedigt war oder nicht.

                  • (9) 23.07.15 - 20:54

                    Das ist schon klar ... aber hätte er einen bleibenden Eindruck hinterlassen, dann wäre sie nicht so . Genauso gut könnte sie hier schreiben und sich wundern das er sich nicht mehr meldet. Bei so einem Alterunterschied in dem Alter ist es doch eigentlich schon fast klar das das nicht gut gehen kann. Auch hat er ja eh gschrieben das er kein Interesse an ihr hatte außer sie mal aus zu probieren. Er hat sein Ziel ja erreicht, und sie will halt einfach keinen Kontakt mit ihm. Er vergleicht sie zusätzlich mit seiner 16j. Exfreundin ..... öhmmm .... ja!!!

                    • Scheints du hast einen ziemlichen Brass auf wesentlich jüngere Männer.

                      Wahrscheinlich bist du mal übel sitzen gelassen geworden.

                      So wie du schreibst sitzen die Wunden wohl ziemlich tief.

                      • (11) 24.07.15 - 07:50
                        nachdenklich2015

                        #rofl

                        Mein Sohn ist 19 Jahre jünger als ich......man hat das Gefühl mit dem eigenen Kind im Bett zu sein.

                        Und nein ich bin nicht sitzen gelassen wurden. Aber egal .....

                        Mein Mann ist 6 Jahre jünger und das ist dann auch ein Mann. Meine Nachbarin ist 49 und hält sich einen 28 jährigen und glaubt auch noch das das die große Liebe ist..... schade nur das er kein Visum für D bekommt.

                        Ich habe geschrieben das es eine nette Erfahrung ist und wohl auch für sie war..... aber deswegen stellt eine Frau mit 40 andere Ansprüche an den Sex wie ein Knabe mit 20.... tut sie das nicht, dann scheint sie wohl auf dem Stand des damals 20jährigen Mädchens zu sein und hat in den letzten 20 Jahren nichts dazu gelernt ......#winke

            (15) 23.07.15 - 20:44

            Woran machst du das fest? Was hat ein Mann mit 40 anders drauf als ein Mann mit 23? Sie war äußerst befriedigt, nicht nur einmal. Und wenn jemand der betrunken ist immer die Wahrheit sagt, dann glaube ich ihr das, sie wollte gerne weitere Treffen haben. Weshalb sie plötzlich im nüchternen Zustand ihre Meinung komplett ändert ist eine andere Sache. Ich nehme das jetzt so hin was die meisten sagen, es ist ihr peinlich, warum und wieso ist mir nicht ganz klar. Immerhin weiß das niemand ausser uns zwei und vor mir braucht ihr nichts peinlich zu sein. Doch wenn ihr alle sagt es ist ihr peinlich, dann nehme ich das an. Das links liegen lassen zeugt auch nicht wirklich von erwachsenem Verhalten.

            Ziemlich dämliche Aussage.

            Ich halte es da mehr wie Madonna....Die jungen Kerle wissen nicht, was sie tun aber sie tun es die ganze Nacht.

            Scheisse, was sind denn die jungen Frauen? Unecht?

            Es ist Blödsinn, die Weiblichkeit oder Männlichkeit nach der Pubertät am Alter festmachen zu wollen - vorher redet man ja meistens von einem Kind und damit Mädchen oder Junge.

    (18) 23.07.15 - 15:07

    Lektion 1: Never fuck your company (egal wie besoffen, heiß oder geil Du bist)

    Lektion 2: Sie hat gegen Lektion 1 verstoßen und es wird ihr mehr als unangenehm sein, dass sie mit Dir gepoppt hat. Damit es ja keinem auffällt, verhält sie sich abweisend Dir gegenüber, allerdings fällt es dadurch wahrscheinlich noch mehr auf. Wenn Du Anstand hast, hälst Du bei Deinen Kollegen Deine Klappe und verlierst kein Wort darüber.

    Lass sie einfach in Ruhe, begräng sie nicht, kein privater Kontakt. Du hast Dein "Ziel" erreicht und irgendwann werdet ihr wieder nen normalen Umgang haben.

    • (19) 23.07.15 - 15:15

      Wie soll ich das verstehen ich habe mein Ziel erreicht? Ihr Ziel war das gleiche. Ich habe sie nicht gezwungen mit mir in die Bar zu gehen oder hinterher mit zu mir zu kommen. Schiebst du mir den schwarzen Peter zu? Ich verliere kein Wort darüber, doch ihr Verhalten ist mehr als auffallend. Und ehrlicherweise sage ich auch, dass mich ihr Verhalten wie sie jetzt mit mir umgeht sehr ärgert. Das hätte ich nicht gedacht, dass sie sich so benehmen würde.

      • (20) 23.07.15 - 15:21

        Entspann Dich mal, ich geb hier niemanden den schwarzen Peter.
        Das Ziel erreichen war eher locker gemeint, Du wolltest sie poppen, hat geklappt. Haken dahinter, deswegen nicht ärgern wegen ihres Verhaltens. Du weißt doch ihr privates Umfeld gar nicht, vielleicht hat sie nen Freund.

        Wenn es allen auffällt, dass sie komisch ist, dann würde ich ihr eine kurze Nachricht zukommen lassen: "Dein Verhalten mir gegenüber fällt bereits Kollegen auf und sie stellen komische Vermutungen an. Ich sage natürlich dazu nichts und bitte Dich jedoch mit der Situation bzw mit mir normal umzugehen. Es ist passiert, es war schön und gut ist es"

(21) 23.07.15 - 15:29

Je nachdem, in was für einer Firma ihr arbeitet, könnte sie, wenn es rauskommt, in einem ziemlich schlechten Licht dastehen. Ist leider meistens heute noch so: wenn ein Mann eine Kollegin abschleppt ist er der Held, wenns die Kollegin macht, ist sie eine Schlampe.

Vermutlich hat sie momentan Angst, das es rauskommt, dass du dir mehr einbildest, dass ihr Ruf geschädigt wird dadurch oder oder oder.

Und vermutlich denkt sie, wenn sie besonders abweisend zu dir ist, wirst du es merken, die Klappe halten und Abstand nehmen von ihr.

Egal, wie schön der Abend war, sie fürchtet mehr die Konsequenzen und wird sich schämen, dass sie sich so hat gehenlassen.

Mir zwar nicht begreiflich, denn ein kurzes Gespräch mit dir könnte ja helfen, die Situation zu bereinigen, aber vermutlich sitzt ihr die Scham zu sehr im Nacken, als das sie locker reagieren kann.

Ich würde es ebenso machen, wie jemand vor mir schrieb, sag ihr, dass es Kollegen auffällt, dass du den Abend schön fandest und dieses bei euch beiden bleibt und du um normalen Umgang bittest, fertig.

Vielleicht braucht sie noch ein bißchen, bis sie das kann, aber das wird schon wieder.

Gruß Hezna #klee

  • (22) 23.07.15 - 15:48

    Da denkt sie leider falsch. Ich hätte niemals etwas über diese Nacht erzählt wenn sie sich normal benommen hätte. In der anderen Niederlassung war ich über Monate mit einer Kollegin immer wieder im Bett, das funktionierte ohne Probleme. Wir haben uns hinterher verhalten wie immer und keiner hat etwas gefragt oder gesagt. Dass ausgerechnet sie jetzt so arrogant und unnahbar erscheinen muss, das ärgert mich immer mehr. Vor allem weil sie noch sagte wir sollten es wiederholen. Und nun diese Wende? Da hätte ich nicht wenig Lust sie auflaufen zu lassen.

    • (23) 23.07.15 - 15:51

      Die Rache des kleinen Mannes?

      Das ist doch peinlich...aus gekränkter Eitelkeit, weil sie Dich jetzt derbe liegen läßt, erzählst Du überall rum, dass Du sie flach gelegt hast? Dann wärst Du aber mehr als armseelig.

      Nach dem Sex sagt man viele Sachen, das meint man in dem Moment vielleicht auch so, aber wieder nüchtern und in der Realität sieht es dann anders aus.

      • (24) 23.07.15 - 16:10

        Nicht aus gekränkter Eitelkeit. Sondern weil mir ihr Verhalten aufstößt. Als ob sie sich jetzt für etwas besseres hält und es nicht mehr nötig hat sich mit mir zu unterhalten. Dabei war sie es dich mich angemacht hat. Wenn sie mir sagen würde es war nur ein One night Erlebnis, das wäre nachvollziehbar für mich, warum nicht? Aber weder auf meine Anrufe, Nachrichten oder Gespräche zu reagieren, das ist stillos. Und alleine ihr Benehmen mir gegenüber würde mich dazu bringen beim nächsten Mal wenn mich jemand fragt, nicht mehr für sie zu lügen. Weil sie es nicht wert ist.

        • (25) 23.07.15 - 16:19

          Na dann hast Du Dich ja ganz toll gerächt! Meinste Dir geht es dann besser? Wie im Kindergarten!

          Je nachdem wer die bessere Reputation hat, wird man ihr am Ende mehr glauben und Du stehst als Lügner da. Also behalten bitte Stil und Niveau und mach nicht einen auf gekränkten Gockel.

Top Diskussionen anzeigen