Ist das normal?

    • (1) 24.08.15 - 17:18
      marie_23

      Hallo,

      ich möchte euch gern was fragen, weil ich in Bezug zu Männern wenig Erfahrung gemacht habe.
      Also ist das normal, dass Männer in einer Beziehung nach ihrem Testeronspiegel leben?
      Unsere Beziehung ist immer ein auf und ab. Er brauch den Sex sonst wird er zu einer Tickenden Zeitbombe. Jede Kleinigkeiten wird er laut und wütend, wenn er 2- 3 Wochen keinen Sex hatte.
      Er ist mitte 40.
      Ich dachte in dem Alter hat man sich schon die Hörner abgestoßen.
      Was meint ihr dazu?
      Grüsse

      • (2) 24.08.15 - 17:30

        Ich bin etwa im Alter Deines Mannes.

        Ich könnte und will 2-3 x am Tag.

        Es ist immer ein Problem, wenn einer der Partner dauerhaft weniger will als der Andere. Es gibt sicherlich auch Männer die weniger wollen als Frauen. Beispiele gibt es hier im Forum genug.

        Hallo.

        >>> Er brauch den Sex sonst wird er zu einer Tickenden Zeitbombe. Jede Kleinigkeiten wird er laut und wütend, wenn er 2- 3 Wochen keinen Sex hatte.
        Er ist mitte 40. <<<

        Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ein solches Verhalten weniger etwas mit "leben nach dem Testosteronspiegel" zu tun hat, sondern solche Männer Sex als Machtinstrument missbrauchen und die Partnerin mit dem Sex-Thema gängeln, bedrängen und verletzen/beleidigen ("Du bist frigide", "Du bist nicht normal, andere Frauen wollen immer Sex" ...) ... oftmals einhergehend mit Überschreiten von Grenzen und Missachtung der sexuellen Selbstbestimmung.

        LG

      Hallo!

      Die Hörner abstoßen bezieht sich eigentlich darauf, wenn Männer soweit sind sich auf eine feste Bindung einzulassen und nicht ständig Frischfleisch brauchen. :)

      Aber das hat glücklicherweise nichts mit der Frequenz zu tun! :D
      Da wäre ich auch sturzunglücklich drüber und grundsätzlich ist es genau so, dass es bei einem Paar passen sollte, dann gibt es kein zuviel oder zu wenig.
      Unleidlichkeit bei zu wenig kenne ich von mir, ist also nichts geschlechtsspezifisches. ;)

      LG
      Dana

      " Jede Kleinigkeiten wird er laut und wütend, wenn er 2- 3 Wochen keinen Sex hatte."

      Geht mir als Frau ebenfalls so. #winke

    Hallo mari,

    in meinen Augen nötigt er dich durch sein Verhalten zu Sex, ganz nach dem Motto:

    Entweder gibst du ihm was er möchte oder du musst seine Laune ertragen. Wenn er lange genug schlecht gelaunt ist wird er schon bekommen was er will.

    FG blaue-Rose

    Ich finde es nicht ungewöhnlich. Laut werden und wütend werde wegen Kleinigkeiten geht natürlich nicht. Was ich aber bestätigen kann ist die immer schlechter werdende Laune und die leichtere Reizbarkeit je länger die sexlose Phase dauert.

    Wieso habt Ihr denn dann auch nicht einfach häufiger Sex? #winke

    • (11) 24.08.15 - 19:57

      Hast Du Sex wenn Dir absolut nicht danach ist? Oder gibt es diesen Zustand bei Dir gar nicht erst? ;-)

      • Ähm, räusper. Das gab es in der Tat noch nie, dass ich meinen Herzensmann abgewiesen habe, oder keine Lust auf ihn hatte. Allerdings würde ich ihm auch den Gefallen tun, sollte so etwas jemals vorkommen.

        Mache ich bei anderen Dingen ja auch. #verliebt

        • (13) 24.08.15 - 20:22

          Und es gibt Frauen, die eben nicht ständig Lust haben, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Wenn sie sich dann aber nicht nur einmal ausnahmsweise, sondern immerzu überwinden müssen, kommt irgendwann das Gefühl hinzu, nur benutzt zu werden. Das wiederum schürt Abneigung gegen den Partner, woraufhin die Lust weiter sinkt. Teufelskreis.

          Das heisst, es ist völlig okay, seinem Partner zu sagen, dass man keinen Sex möchte, wenn einem nicht danach ist. Dann kann es natürlich sein, dass dieser spürbar frustriert ist.

(15) 24.08.15 - 20:19

normal finde ich das nicht.
Sex sollte immer ohne Zwang sein, sonst hast du bald gar keine Lust mehr.

dann soll er sich's doch öfter selbst besorgen und ihr überlegt, was ihr beide tun könnt, damit deine Lust mehr wird - sofern du das überhaupt magst und sofern du überhaupt mit ihm zusammenbleiben möchtest.

wenn es ihm mit dir ernst wäre, könnte ich mir vorstellen, dass er Wege sucht, dich zu beglücken - und wenn es einfach mal nur eine angenehme Rückenmassage ist ohne sexuellen Hintergedanke. keine Ahnung, nur eine Idee

Top Diskussionen anzeigen