mein mann hatte doppelleben Seite: 2

      • (26) 21.09.15 - 08:35

        Hallo,

        Dein Mann ist nicht Schizophren, sondern ein Betrüger, der dich sicher nicht liebt.

        Er liebt sich selbst, hättest du das nicht herausgefunden- wäre er immernoch Schizophren, aber nun bist du dahinter gekommen und er ist geheilt???

        Sorry, dem schwimmen gerade alle Felle davon, und du glaubst das auch noch.

        Vergessen kannst du vergessen das funktioniert niemals, außer du leidest an Amnesie, verzeihen wahrscheinlich auch nicht außer du belügst dich selbst.

        Ein Ausrutscher ok, aber das??

        lg

        (27) 21.09.15 - 10:14

        Man möchte dich schütteln und anschreien, damit aufwachst.

        Du wirst doch nicht ernsthaft an diesen Schrott mit der Schizophrenie glauben?! Dann informier dich doch bitte erst mal über diese Krankheit, dann wirst du schnell merken, dass das nicht das Geringste damit zu tun hat.

        Und du wirst doch nicht ernsthaft glauben, dass ein Mensch, der dich und eure Kinder über Jahre hinweg aufs Ärgste belügt, betrügt, verleugnet und hintergeht, dich über alles liebt und ein toller Vater ist?!?

        Bitte wach auf und verlass diesen Wahnsinnigen! Der wird sich ja tagtäglich schön ins Fäustchen lachen, dass das brave Frauchen immer noch zu ihm hält.. widerlich sowas..

        LG

        (28) 21.09.15 - 10:51

        Hallo!

        Liebe sieht einfach anders aus. Es hat dich damit ja nicht nur einmal betrogen sondern sogar mehrmals, dann hat er dich gelogen, dich verleugnet.....also ich finde das schon richtig durchdacht und heftig. Auch das mit der Wohnung der Eltern und solche Sachen.......er wusste ganz genau was er tat und du warst ihm egal.
        Ich denke wäre das nicht aufgeflogen hätte er so weiter gelebt. ER fand das gut.

        Es gibt zwar Paare die solche Dinge machen, aber dann ist auch jeder damit Einstanden und keiner wird verletzt. Bei euch liegt das einfach ganz anders, vorallem weil er dich ja dann auch offen 'abgelehnt' hat. Es gab ja keine Intimen, zärtliche Momente mehr. So zu sagen brauchte er das ja da dann nicht von dir, sondern hatte seine Geliebte......
        Wäre er weiterhin so liebevoll usw. gewesen sähe das schon etwas anders aus. Dann könnte man davon reden das er dich noch lieben würde.....aber so....ne. Jemanden den man liebt verletzt man nicht so Konsequent und Bewusst.

        Bereuen...naja, die eine Frau dürfte ja jetzt weg sein......solche Lügengeschichten macht ja normalerweise keine Frau mit. Von daher möchte er wohl sicherlich wieder in sein alters Heim und Weib...
        Paartherapie macht wirklich nur Sinn, wenn er aufrichtig Liebt und das Gefühl habe ich von dem was du geschrieben hast nicht. Es ging ja nicht nur 1 Monat so, sondern viel viel länger......und dann das mit den Aggressionen dir gegenüber......

        Ich finde auch du solltest dir da nichts vormachen und vielleicht kommt das auch in der Paartherapie heraus. Ich hoffe für dich das du da Klarheit bekommst und die Kraft hast dann eigenen Stücken die Situation richtig einzuschätzen und zu entscheiden was du willst. Ich würde auch schauen - wenn ich mir selber nicht sicher wäre - ob da auch mal Einzelsitzungen möglich sind.

        LG Sonja

        (29) 21.09.15 - 12:17

        <<zur zeit versuche ich ihm,das ganze zu verzeihen umd zu vergessen,aber klappt leider nicht..<<

        Wundert mich nicht.

        <<.....oder einen tip für mich??? <<

        Trennen.

        Gruss
        agostea

      • (30) 21.09.15 - 13:18

        <<<...oder einen Tipp für mich?>>>

        Ja.....schmeiss den Arschkeks raus, gönn Dir eine Auszeit in der Du auch mal so richtig traurig sein darfst, ohne jemandem (oder Dir selbst) was vorspielen zu müssen und auf "Friede Freude Eierkuchen" machen zu müssen, und werde mit Deinen Lütten glücklich, und finde irgendwann einen Kerl, der weiss was er an Dir hat !

        Verzeihen ist ein nobler Charakterzug......aber sehr unbefriedigend wenn man gerade mit der Nase selbst im Dreck liegt. Verzeihen kann man auch später wenn es einem selbst wieder gut geht....und glaube mir....DA macht es dann doppelt Vergnügen. (Vor allem wenn man sieht, dass es der Person der man vergibt auch nicht soooo gut geht.)

        Zudem konnte ich in Deinem Beitrag nicht entnehmen, dass Dein Mann in irgendeiner Form Reue zeigt. Warum also willst Du ihm "verzeihen" ?

        (31) 21.09.15 - 14:55

        Du willst vergessen...??????

        Wie das denn? Du leidest doch nicht an Amnesie.

        Und ganz ehrlich, das ist eine neue Ausrede, von der ich bisher noch nicht gehört habe. Die Promis sind ja gerne sexsüchtig, wie Tyler Woods und deshalb vögeln sie sich durchs Gelände.

        Schizophrenie als Selbstdiagnose, nehme ich an? Und als du nun durch Zufall davon erfahren hast, gab es eine Spontanheilung bei deinem Mann?

        Meine Fr....., ich warte noch darauf, dass irgendwer behauptet, von Aliens entführt worden zu sein und dort fremdgev....... zu haben. Der Kerl hat euch beide verarscht. Die Dame wusste ganz offensichtlich nichts von dir und seinem Anhang. Er tut so, als sei er ein kinderloser Single und du erzählst hier allen Ernstes, er sei so ein toller Vater und liebe seine Kinder so sehr?? Seine Kinder hat er mal gerade in seiner Schizophrenen Phase vergessen und dich gleich mit, ja? #klatsch

      • (32) 21.09.15 - 15:52
        Fakeam21092015

        Ich habe zwar in meinem Leben erfahren müssen, dass es nahezu nichts gibt, was es nicht gibt, aber die Geschichte ist aus meiner Sicht einer der unglaublichsten Fakes der letzten Zeit.

        (33) 21.09.15 - 20:59

        Dein Mann ist mehr als rücksichtslos. Was sagt er dazu? Und was willst du mit deiner Zukunft anfangen?

        Ela

        (34) 21.09.15 - 21:24

        Bitte versuche nicht es zu vergessen, der Mann macht dir etwas vor, trenne dich von ihm, auch zum Wohle deiner Kinder. Er hat dich 1,5 Jahre hintergangen, es war kein einmaliger one-night-stand kein Ausrutscher, den man vielleicht eventuell verzeihen könnte. Es tut mir leid aber er liebt dich nicht so wie er vorgibt. Er hat eure Tochter verleugnet, er ist nicht der perfekte Vater. Er sagt er wusste nicht was er tut? Er hat sich ein sehr durchdachtes Lügengebilde aufgebaut, das war durchaus überlegt. Das einzige was jetzt ist, ist das die andere Frau ihn wahrscheinlich schon abgeschossen hat, und bevor er jetzt ganz ohne Frau ist kommt er bei dir an und macht noch auf "ich wusste nicht was ich tue".
        Ich weiß das ist jetzt erstmal hart für dich diesen Schritt zu machen, aber beende die Beziehung, es wird für dich und deine Kinder besser sein.
        LG Aylin

        (35) 22.09.15 - 09:09

        Schizophrenie bedeutet nicht, dass jemand mehrere Persönlichkeiten hat. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Und ob es diese Form der Persönlichkeitsstörung, auf die dein Mann sich beruft, tatsächlich gibt, ist selbst in Fachkreisen umstritten. So viel dazu.

        Ansonsten kann ich nur sagen: Mann raus werfen und eigenes Leben aufbauen ohne diesen Kerl. Ich bin echt nicht dafür, sich bei jedem Problem sofort zu trennen. Aber jemand, der über mehr als ein Jahr gleich zwei Frauen belügt und das ganze dann mit einer psychischen Erkrankung rechtfertigt? Da bist du alleine wirklich besser dran.

        Alles Gute!

        (36) 23.09.15 - 20:54

        Hallo Du, erstmal Du tust mir leid...das zu erfahren ist nicht einfach und es reisst einem den Boden unter den Füssen weg.
        Einen Tipp geben kann ich nicht direkt, aber Dich vielleicht zum nachdenken bringen.
        Du magst Deinen Mann lieben und in ihm den perfekten Vater sehen der er ab und an Dir auch mal vorspielen....
        Fakt ist er hat Dich 1,5 Jahre wissendlich und willendlich betrogen und belogen. Hat Eure Kinder verleugnet, hat gelogen, betrogen und das alles perfide eingefädelt.
        Hast Du daran gedacht das er Dich durchaus mit Geschlechtskrankheiten / Aids etc... anstecken hätte können?

        Er war 2 Jahre voll mies drauf, hat Dich quasi mit dem Arsch nicht angeguckt und hat sich wirklich nicht gerade väterlich gegenüber den Kindern verhalten.
        Geachtet und geehrt hat er Dich definitv nicht!
        Er hat ganz bewußt Euch belogen um sich zu vergnügen, hat Dich mit allem alleine gelassen um sich seinen freiraum zu schaufeln.
        Hat mit der Frau Urlaub gemacht , Dir wahrscheinlich vorgegaukelt Lehrgang, Arbeit etc....
        Dann fährt er mit Euch dahin, wahrscheinlich hat der sich queer durch die Wohnung mit der andern da gevö....elt...und grinst heimlich in sich hinein weil Du Ahnunglose Frau von nichts weißt und er sich wie King Larry fühlen kann. Denn er wußte was da abging und hat es wahrscheinlich sehr sehr genossen das zu wissen und Dich als dumme Kuh dahin stellen zu können.
        Er hat Euch komplett ausgeblendet und sein Leben gelebt ohne Verantwortung und ohne Lasten die Ihr für ihn seit.
        Auch wenn schon ettliche in seiner Familie Psychisch Erkrankt sind trifft das nicht auf ihn zu. Das mag für Dich eine alles erklärende und hoffnungsvolle Erklärung sein.
        Ich muss Dich enttäuschen...
        Das Leben ist nicht fair, das Leben ist nicht nett und vorallem nicht nur rosa....
        Sieh es mal ohne rosarote Brille die alles gerne verzeihen möchte....
        Frage Dich mal ernsthaft:
        Will ich belogen werden?

        Will ich in Zukunft Angst haben müssen das er mich wieder betrügt?
        Will ich langsam daran kaputt gehen weil ich es nicht schaffe zu verarbeiten?
        Will ich meinen Kindern eine heile Welt vorspielen ?
        Kann ich mir und meinem Umfeld das zumuten?
        ICH selber gehöre nicht zu den Frauen die gleich die Flinte ins Korn werfen aber hier würde ich sagen der Ofen ist aus.
        Das ist ein so massiver Vertrauensbruch das kann man nicht kitten.
        ICh sage immer Vertrauen ist wie ein Spiegel, wenn er bricht kannst Du es wieder kitten aber jedes mal wenn Du reinsiehst, siehst Du die Sprünge darin....
        Ob das Dein Weg sein wird weiß ich nicht aber eines ist klar .... Deinem Mann würde ich nicht soooooooo leicht alles verzeihen und das auf eine mgl. Krankheit schieben....
        DAS wäre für IHN das beste ABER für Dich wird das die Hölle , Du wirst Dich ständig vergleichen, ob Du das nun willst oder nicht, Du wirst Dich ständig fragen was hatte Sie das ich nicht habe, Du wirst unruhig werden sobald er sich eine sek. verspätet oder keine nachvollziehbare Erklärung dazu abgeben kann...Das wird vielleicht eine Woche oder so gutgehen dann wird es ihm zuviel und es artet in Streiterreien aus....
        Auch wenn es schwerfällt sieh den Tatsachen ins Auge ....und Frage Dich selbst WILL ICH DAS?
        LG und viel Glück egal wofür Du Dich entscheidest.....

Top Diskussionen anzeigen